Die Top-Nachrichten für Taucher!


Aktuelle News aus der Taucherszene. Die Neuigkeiten, die Taucher wirklich interressieren - sind in dieser Übersicht aufgelistet. Die Nachrichten gibts auch als RSS-Feed.

IDE AirSave System für Kompressoren

29.01.2013

Atemgas- und Filterüberwachung in Echtzeit

IDE Kompressorüberwachung AirSave
IDE hat in jahrelanger Entwicklungszeit das AirSave-System zur Überwachung der Filter- und Luftqualität entwickelt. Das weltweit einzige in den Kompressor integrierte System, das in der Atemluft den CO-, CO2-, O2-Gehalt, sowie Feuchtigkeit, Temperatur und Taupunkt permanent misst, aber auch die wichtigen Kompressorfunktionen wie Temperatur der letzten Verdichterstufe, Öltemperatur und vieles mehr überwacht.

Nicht nur gelegentliche, ungenaue Momentaufnahmen durch Messungen mit den bekannten Glasröhrchen. Auch die Überwachung der Filtersättigung und der Feuchte mittels eines Sensors in der Filterpatrone ist nach dem Qualitätsverständnis von IDE als alleinige Sicherheitseinrichtung nicht mehr zeitgemäß und sicher, denn hier ist noch immer der Mensch, der gelegentlich Fehler macht, verantwortlich. Deshalb hat IDE für Betreiber von Füllstationen einen eigenen Atemgas-Qualitätsstandard entwickelt.

IDE – „AirSave“

Diese Zertifizierung ist für den Taucher das künftig einzige wirklich Sicherheit gebende Qualitätssiegel für reinste Luft und ungetrübtes sicheres Tauchvergnügen. Für den Betreiber eines Kompressors bedeutet diese Zertifizierung eine sinnvolle Investition, die das eigene Unternehmen und deren Gäste sicher vor schlechter oder gar giftiger Luft und die Füllanlage vor Schäden schützt.

Überwachungskomponente für Kompressoren und Filter von IDE
Das Kernstück von AirSave (IDE) ist eine computergestützte microprozessorgesteuerte elektronische Überwachung für Filteranlagen mit permanenter Überwachung des Filterzustandes (Filtersättigung), sowie Konzentrationen gesundheitsgefährdender Inhaltsstoffe in den verdichteten und gefilterten Gasen und der Überwachung der Betriebstemperatur, der Filterwandtemperatur und Überwachung der Service- und Wartungsintervalle bei gleichzeitiger Steuerung der Verdichteranlagen für Gase, insbesondere Atemluft und Nitrox/Trimix (enriched gases).

Die Echtzeitüberwachung von  CO, CO2, O2, sowie der Feuchtigkeit und Temperatur mithilfe der IDE AirSave Komponente - die in jeden Kompressor integriert werden kann - ist eine innovative Technik und ein absoluter Sicherheitsgewinn für die Tauchbranche.

Weitere Informationen:

Logo IDE
IDE-NewParts Compressors GmbH
Grafenstrasse 26
D - 83098 Brannenburg
Tel.: +49 (0)8034 90992-0
Fax: +49 (0)8034 90992-20
Web: www.ide.de

Infos

Dir fehlt noch der letzte Kniff zum optimalen UW-Bild? Dann schau doch mal in unser Foto-Forum! Hier gibt es Tipps zur Ausrüstung, Motivauswahl und mehr. Und natürlich kannst Du hier auch Deine Fragen stellen - Antworten garantiert!


27.05.2015 17:46 Taucher Online : 171
Heute 10553, ges. 83590246 Besucher
Login:  Autologin: 
Passwort:  
Gast : Registrieren - zur Login-Seite


Deine Bookmarks:
Taucher-News - Kalender - Sichtweiten - Postkarten

Aus unserer Foto-Datenbank:
Und noch über 20.000 weitere Fotos...

Forum Tauchunfälle

Auszug aus diesem Forum:


TU Attersse 20.6.2014 (HS)
vom 21.06.2014 : Ein polnischer Taucher verunglückte aufgrund eines ungeplanten Notaufstieg am Freitag Nachmittag am Attersee am Tauchplatz "Ofen" ... [mehr]

Zweiter tödlicher TU in einer Woche am Attersee (HS)
vom 18.05.2014 : Ein 62-jähriger Taucher aus Münchnen führte am Samstag, 17.5.2014 gegen 11 Uhr 30 am Tauchplatz "Föttinger" in Seefeld am ... [mehr]

Tödlicher TU während Nachttauchgang (JF)
vom 16.05.2014 : Bei einem Nachttauchgang am Neufelder See kam es gestern Abend zu einem tödlichen Unfall. Die beiden Taucher beendeten den ... [mehr]


MountainBIKE RoadBIKE UrbanBIKING outdoor klettern CAVALLO AnglerNetz taucher.net planetSNOW