Die Top-Nachrichten für Taucher!


Aktuelle News aus der Taucherszene. Die Neuigkeiten, die Taucher wirklich interressieren - sind in dieser Übersicht aufgelistet. Die Nachrichten gibts auch als RSS-Feed.

IDE AirSave System für Kompressoren

29.01.2013

Atemgas- und Filterüberwachung in Echtzeit

IDE Kompressorüberwachung AirSave
IDE hat in jahrelanger Entwicklungszeit das AirSave-System zur Überwachung der Filter- und Luftqualität entwickelt. Das weltweit einzige in den Kompressor integrierte System, das in der Atemluft den CO-, CO2-, O2-Gehalt, sowie Feuchtigkeit, Temperatur und Taupunkt permanent misst, aber auch die wichtigen Kompressorfunktionen wie Temperatur der letzten Verdichterstufe, Öltemperatur und vieles mehr überwacht.

Nicht nur gelegentliche, ungenaue Momentaufnahmen durch Messungen mit den bekannten Glasröhrchen. Auch die Überwachung der Filtersättigung und der Feuchte mittels eines Sensors in der Filterpatrone ist nach dem Qualitätsverständnis von IDE als alleinige Sicherheitseinrichtung nicht mehr zeitgemäß und sicher, denn hier ist noch immer der Mensch, der gelegentlich Fehler macht, verantwortlich. Deshalb hat IDE für Betreiber von Füllstationen einen eigenen Atemgas-Qualitätsstandard entwickelt.

IDE – „AirSave“

Diese Zertifizierung ist für den Taucher das künftig einzige wirklich Sicherheit gebende Qualitätssiegel für reinste Luft und ungetrübtes sicheres Tauchvergnügen. Für den Betreiber eines Kompressors bedeutet diese Zertifizierung eine sinnvolle Investition, die das eigene Unternehmen und deren Gäste sicher vor schlechter oder gar giftiger Luft und die Füllanlage vor Schäden schützt.

Überwachungskomponente für Kompressoren und Filter von IDE
Das Kernstück von AirSave (IDE) ist eine computergestützte microprozessorgesteuerte elektronische Überwachung für Filteranlagen mit permanenter Überwachung des Filterzustandes (Filtersättigung), sowie Konzentrationen gesundheitsgefährdender Inhaltsstoffe in den verdichteten und gefilterten Gasen und der Überwachung der Betriebstemperatur, der Filterwandtemperatur und Überwachung der Service- und Wartungsintervalle bei gleichzeitiger Steuerung der Verdichteranlagen für Gase, insbesondere Atemluft und Nitrox/Trimix (enriched gases).

Die Echtzeitüberwachung von  CO, CO2, O2, sowie der Feuchtigkeit und Temperatur mithilfe der IDE AirSave Komponente - die in jeden Kompressor integriert werden kann - ist eine innovative Technik und ein absoluter Sicherheitsgewinn für die Tauchbranche.

Weitere Informationen:

Logo IDE
IDE-NewParts Compressors GmbH
Grafenstrasse 26
D - 83098 Brannenburg
Tel.: +49 (0)8034 90992-0
Fax: +49 (0)8034 90992-20
Web: www.ide.de

Infos

Monitor aus und ein gutes Tauchbuch lesen? Dann schaue mal auf unsere Tauchbücherseite, hier warten viele Buchkritiken auf Dich! Egal ob Ausbildungsliteratur, Reise- oder Fischführer - wir haben zu allem was zu sagen.


02.09.2015 00:18 Taucher Online : 170
Heute 218, ges. 85563133 Besucher
Login:  Autologin: 
Passwort:  
Gast : Registrieren - zur Login-Seite


Deine Bookmarks:
Taucher-News - Kalender - Sichtweiten - Postkarten

Unsere Produkt-Datenbank!
Über 2800 Tauchartikel mit detaillierten Daten!
Vergleichen lohnt sich!

Forum Ausbildung

Auszug aus diesem Forum:


SSI Advanced Open Water Diver
vom 25.07.2015 : Ich habe letztes Jahr meinen JOWD abgeschlossen. Danach hatte ich keine Zeit mehr zum Tauchen und habe daher nur 5 Tauchgänge. Da ... [mehr]

SSI und PADI anfänglich kombinierbar - bei dem Ziel einmal DG oder DM zu werden
vom 22.07.2015 : Hallo zusammen! Wir befinden uns noch ganz am Anfang unseres Werdegangs - an die 16 Tauchgänge (OWD mit SSI). Wir fassen ... [mehr]

Empfehlung VDST Verein in oder um Hilden gesucht
vom 21.07.2015 : Hallo, Ende Juli ziehe ich von der Insel Fehmarn ins Rheinland nach Hilden und würde mich dort gerne einem Verein anschließen. ... [mehr]


MountainBIKE RoadBIKE UrbanBIKING outdoor klettern CAVALLO AnglerNetz taucher.net planetSNOW