Hier sind schon 17 unserer User getaucht!

Tauchplätze Thailand

Similan Islands

28 Erfahrungsberichte zu diesem Eintrag!  Im Schnitt 4.1 von 6 Flossen basierend auf 18 Bewertungen.

Hier liegt eine Übersicht der vorhandenen Berichte zu diesem Eintrag. Hast du dasselbe erlebt? Oder wars etwa ganz anders? Wenn Du selbst einen Bericht hinzufügen möchtest, benutze bitte dieses Formular.



Kontaktdaten dieses Eintrags ... links klicken..

 Datenbank - Tauchplätze - Thailand - Similan Islands
Tauchziele in der näheren Umgebung:
2.7 kmSY Jaya / Wicked Diving3.7 kmM/V Manta Queen III
4.3 kmM/V Amarpon4.5 kmM/Y Bunmee II
7.8 kmPhuket & Similan Islands8.6 kmM/V Oktavia
9.8 kmSimilan Islands - Grandmo..11.2 kmSimilan Islands - North P..
23.1 kmMS Marmin Explorer33.6 kmKoh Bon
Tauchfotos von hier: Similan Islands
Weitere Fotoserien:Similan Islands - Grandmother Bay
Video(s) aus der Nähe:Similan Islands, Similan Islands - North Point, Koh Bon
Die Top-Videos aus der Nähe:
Fantasy Reef,..
Similan Islands
Similan Islands
Similan Islands
Similan Islands
Similan Islands
Karte(n) aus der Nähe:Similan Islands


Datenbankeintrag 89202
Similan Islands
 
 Geschrieben am 13.03.2015 von sparaktion Registriertes Mitglied

Wir sind heute aus Thailand / Khao Lak zurückgekommen. Waren dort insg. 3 Wochen und natürlich auch tauchen. So lange die Erinnerungen noch frisch sind, hier mein Bericht: 4x Similan Islands (Nr. 4 + 5 und 7 glaube ich und Koh Bon). Eigentlich sollten es viel mehr Tauchgänge werden, aber ehrlich gesagt war es uns zu traurig dort!!! Daher ist es bei den 4x geblieben. Tote Korallen so weit das Auge reicht. Die einzigen Farbtupfer sind die sehr zahlreichen anderen Taucher. Zwar versuchen die einze.... [zum gesamten Bericht]

 Geschrieben am 13.11.2014 von Redaktion Registriertes Mitglied

Ein ausführlicher Bericht über die Andamanensee, die Similans und Phuket befindet sich in unserem Onlinemagazin DiveInside: Amazing Andamanensee .... [zum gesamten Bericht]

 Geschrieben am 24.01.2013 von B52 [PADI OWSI, 3600 TG]

Sprechen wir doch mal im Klartext und offen über die Tauchplätze der Similan Islands. Ja, die globale Meereserwärmung, auch bekannt als El Nino, hat im Jahre 2010 auch die Andamanensee und damit die Similans überfallen. Über mehrere Monate (von Januar bis Juli) wurden weit über 30 Grad Celsius Wassertemperatur gemessen. Dies führte an allen Tauchplätzen (auch Richelieu Rock wurde davon nicht verschohnt) zu mehr oder weniger grossem Ausbleichen der Korallen. Durch die lange Zeit der Erwärmung sin.... [zum gesamten Bericht]

 Geschrieben am 27.12.2012 von Tauchschule-Schwabach Registriertes Mitglied [Tauchlehrer, 600 TG]

Wir sind gerade in Khao Lak und waren jetzt zwei Tage bei den Similans und Koh Bon. Was soll ich dazu sagen??? Es ist ein Trauerspiel das wir so noch nicht erlebt haben! Niemals zu vor haben wir an vier verschiedenen Tauchplätzen so viele tote Korallen gesehen wie hier!!! Nur jenseits der 20m Marke gibts es einzelne, lebende Korallen. Also nichts für OWDler! Fische gibt es noch ein paar, die versuchen sich zwischen den Trümmern der Korallen vor den Tauchern zu verstecken! Diese Gebiete gehör.... [zum gesamten Bericht]


 Geschrieben am 29.06.2012 von Pozosinfondo Registriertes Mitglied [OWD +, 20 TG]

War 4 Tage auf nem Liveaboard von Khaolak aus. Zuerst immer das Positive: die Granitformationen sind ganz nett und auch die grossen Fächerkorallen imponieren. Leider überwiegt der negative Teil bei weitem, war doch sehr enttäuschend. Hab keinen einzigen Grossfisch gesehen, auch sonst wenig Fisch. Stattdessen gekappte Langleinen an der Oberfläche. Obwohl Nationalpark wird da offenbar rausgezogen was nur geht. Bei Nacht sieht man im 360°-Rundblick ein Squid-Fischerboot am anderen. Bin sicher da.... [zum gesamten Bericht]

 Geschrieben am 28.03.2012 von Harry Registriertes Mitglied [CMAS****, ? TG]

Die Similan Islands und Richelieu Rock zählen zu den besten Tauchplätzen der Welt. Sie wurden schon unzählige Male in Magazinen, Büchern und im Web hochgelobt. Doch vor wenigen Jahren setzte die Korallenbleiche den Riffen schwer zu. Lohnt es sich dort immer noch zu tauchen? DiveInside begleitete Besucher aus aller Welt bei ihren Tauchgängen in der Andamanensee. Der vollständige Bericht über die Abenteuer in der Andamanesee befindet sich in unserem Magazin DiveInside März 2012. MantaManta!.... [zum gesamten Bericht]

 Geschrieben am 28.03.2011 von diveaholic1982 Registriertes Mitglied [MSDT, ? TG]

Kleine Stellungnahme zu meinen Vorrednern: Es ist nicht zu leugnen, dass die Korallenbleiche in der Andamanensee großen Schaden angerichtet hat, sowohl im Süden, als auch im Norden. Es ist auch richtig, dass 95% der Hartkorallen oberhalb der 16m-Marke abgestorben und veralgt sind. Des mangelnde Können des ein oder anderen Tauchers kommt da erschwerend noch hinzu. Was meine Vorredner aber verschweigen, oder vieleicht auch nicht wissen, ist, dass es Tauchplätze gibt, die nicht aufgrund der Koral.... [zum gesamten Bericht]

 Geschrieben am 14.03.2011 von cuschino Registriertes Mitglied [AOWD, 92 TG]

Das Wichtigste vorweg: in den nächsten 5-10 Jahren könnt Ihr die Similans als Tauchrevier vergessen. Wir waren vom 03-12 März 2011 in Khao Lak und hatten ein 6 Tage Tauchpaket gebucht. Ich kann nur bestätigen, was in den beiden anderen aktuellen Berichten steht. Die Hartkorallen auf den Similans sind grossflächig bis zu 100% abgestorben, lediglich einige wenige Arten waren offenbar in der Lage, die hohen Wassertemperaturen im letzten Jahr zu ertragen. Es gibt folglich sehr wenig Riffbarsche, übe.... [zum gesamten Bericht]

 Geschrieben am 07.03.2011 von kohlensaeure Registriertes Mitglied

Da muss ich Recht geben: Ich war vom 15.2. bis 3.3.2011 dort - 4 Tage per Tauchsafari und dann noch Tagesausflüge von Kao Lak aus. Leider sind die Similand Islands es kaum mehr Wert dorthin zu fahren: Kaum noch intakte Korallen, wenig Fisch. Ich muss in vollem Umfang meinen Vor-Postern Recht geben. Nur der Grund scheint mir ein anderer zu sein: an fast allen Tauchplätzen waren zeitgleich mehr als 30 (!) Taucher unter Wasser unterwegs. Nicht nur die zahlreichen Japaner, auch andere Nationen bete.... [zum gesamten Bericht]

 Geschrieben am 06.02.2011 von Rainer123 Registriertes Mitglied [AOWD, 266 TG]

Meine Frau und ich waren vom 20.01. bis zum 03.02. 2011 in Khao Lak und zum tauchen mit See Bees zu den Similan-Inseln.Vor 7 Jahren hatten wir schon einmal die Gelegenheit bei den Similan-Inseln zu tauchen,und es war einfach riesig. Aber heute ist es leider kein vergnügen mehr dort abzutauchen. Sämtliche Tauchplätze sind von der Korallenbleiche befallen, das heißt, von 0m - ca15m sind sämtliche Korallen abgestorben. Es ist nur eine graue bis schwarze Korallenöde vorhanden. Ab ca.15m tiefe findet.... [zum gesamten Bericht]

Datenbankeintrag 56769
Similan Islands
 
 Geschrieben am 13.01.2010 von Wilfried Registriertes Mitglied [AOWD, 190 TG]

Tauchen auf den Similan Inseln ist die einzige gute Tauchsache in Thailand. Aber, aber auch hier muss festgehalten werden dass auch auf den Similan Inseln lange nicht alle Tauchplätze so wirklich gut sind. Der beste Tauchplatz ist sicherlich Richelieu Rock. Aber auch nur wenn nicht zu viele Tauchboote da sind und die Sicht gut ist. Rs ist enorm Wichtig mit welcher Tauchorganisation man zu den Similan Inseln fährt, ansonsten kann man ein Desaster erleben. Gut recherchieren im Internet ist die bes.... [zum gesamten Bericht]

 Geschrieben am 11.02.2009 von Dieter_BS Registriertes Mitglied [AOWD, 521 TG]

Similan Islands, Koh Tachai, Koh Bon, Richelieu Rock Status Jan/Feb 2009. Ausgangspunkt für Similan Tauchtrips ist Khao Lak, man kann jedoch auch vom weiter entfernten Phuket aus hinfahren. In Khao Lak gibt es über 20 Tauchcenter, die Tagestouren, und 3-4 tägige Liveaboard Safaris anbieten. Die beste Reisezeit für Großfisch (Mantas, ggf. Walhaie am Richelieu Rock) ist ab Ende Januar bis März. Auch in dieser Hochsaison kann man in Khao Lak kurzfristig 3 Tage oder weniger vor Abfahrt des Schiffes .... [zum gesamten Bericht]

 Geschrieben am 04.01.2009 von Chris [OWSI, 350 TG]

Sawasdee! Wir waren vom 19.12.08 - 03.01.09 in Khao Lak im Urlaub. Nach vielen Empfehlungen von Freunden, über dieses schöne Land und den Similan´s, buchten wir über Manta Reisen ein zwei Wochen Paket bei der Sea Bees Basis in Khao Lak. Leider haben die Similan´s nicht einmal mehr einen Hauch eines Nationalparkes! Überall sieht man Schleppnetze in den Korallen, gleich neben dem Riff stehen dutzende Fischreusen und wenn man beim Mittagessen in einer Bucht liegt sieht man die Fischerboote mit vi.... [zum gesamten Bericht]

 Geschrieben am 01.12.2008 von sahamo [CMAS***, 120 TG]

Hallo, nachdem wir 2006 Anfang Dezember bereits ein 4 Tages liveaboard auf den Similans, Surin und Richelieu Rock gemacht haben und uns die Tauchplätze extrem begeistert haben, da wir bis auf einen Walhai alles gesehen haben was man sich so wünschen kann (Manta, insg. ca 40 Haie, whitetip, blacktip, grey reef shark, riesige Barrakudas, Sailfish, Delphine, Schildkröten), sollte es auch diesmal DAS highlight werden. Die Nationalparkgebühr von 200 THB/Tag hat sich auch geändert und wird, aus welch.... [zum gesamten Bericht]

 Geschrieben am 07.04.2008 von Dornenkrone57 Registriertes Mitglied [PADI AOWD, 150 TG]

Hallo! Waren im März 2008 für 14 Tage in Khao Lak und von dort aus beinahe täglich zum Tauchen bei den Similan Islands. So spektakulär, wie das Tauchgebiet häufig besprochen/beworben wird, stellte es sich mir nicht dar. Ärgerlich fand ich den hohen Eintrittspreis für den maritimen Nationalpark: umgerechnet 12,50 Euro je Tag/Taucher, Schnorchler zahlen über 8 Euro/Tag!!! Dem steht leider keine entsprechende Schutz-´Leistung´ gegenüber: Das Meer wird gnadenlos leergefischt; zwar ist das offiziel.... [zum gesamten Bericht]

 Geschrieben am 02.04.2008 von Skipper Jürgen [AOWD, ? TG]

Mit unserem Tauchclub ´Bluefin´, Framersheim, war ich im März 2008 drei Wochen in Phuket. Dies´ war mein erster (Tauch-) Urlaub in Thailand. Von dort aus haben wir zwei mehrtägige Similan-Touren mit DiveAsia durchgeführt. Meine Erfahrung: Die richtige Jahreszeit und DiveAsia ist ein hervorragendes, professionelles ´Vor-Ort-Unternehmen´. Mit der DiveAsia 2 waren wir jeweils für vier Tage unterwegs. Der Service an Bord: Klasse. Die Unterbringung: Ansprechend und ausreichend. Die Tauchplätze (z.B. .... [zum gesamten Bericht]

 Geschrieben am 29.02.2008 von Tina [Padi AOWD, 113 TG]

Ich war sowohl 2003 wie 2006 (also vor und nach dem Tsumani) mit einem Tauchboot mehrere Tage um die Similan Island unterwegs. Vor dem Tsunami war es wirklich ein Traum-Tauchgebiet!! Zahlreiche Großfische wie Mantas und (Leoparden-) Haie, dazu Schildkröten, Muränen, große Schulen von Barakudas, Stachelrochen, Seeschlangen ....und natürliche jede Menge Weich- und Hartkorallen incl. unzähliger Kleinfische. Gerade die Tauchgänge zwischen den Boulders waren einzigartig schön, ragten doch die Koralle.... [zum gesamten Bericht]

 Geschrieben am 20.01.2008 von Sandra [AOWD, 170 TG]

Hallo, wir waren zwischen Weihnachten und Sylvester 2007 an den Similan Islands tauchen und sind enttäuscht. Das Boot hieß ´Le Mahe´ war ziemlich teuer (5 Tage 990 US Dollar/Person) und dafür ziemlich schlecht. Die südlichen Tauchplätze sind nur mittelmäßig, weiter im Norden wird´s dann besser. Richelieu Rock ist traumhaft, aber 18 weitere Safariboote sind einfach zuviel. Vielleicht haben wir zuviel erwartet. Wir kennen Ägypten (Brother Islands) und die Malediven sehr gut und man versucht imme.... [zum gesamten Bericht]

 Geschrieben am 10.11.2007 von Ulrich

Um es vorweg zu nehmen - ich finde die Similan Islands nur durchschnittlich. Mit Tauchplätzen in Ägypten und den Malediven sind sie absolut vergleichbar. Über Wasser mögen die Inseln noch einen Charme bieten, wie die Seychellen (feiner Sand, Granitblöcke). Aber unter Wasser sind es nur gewöhnliche tropische Riffe. Weil die Anreise mit dem Speedboot 60 - 90 Minuten dauert, können bei Tagestouren lediglich zwei Tauchgäne absolviert werden. Und jede Überfahrt erhöt die Kosten! Auf alle Fälle sollte.... [zum gesamten Bericht]

 Geschrieben am 07.05.2007 von menfin2004 Registriertes Mitglied [PADI RD, 84 TG]

War vom 14.-20.04.2007 mit Santana Diving (Phuket - Patong Beach)auf einer 6-Nächte-5tagestour zu den Similan Islands inklusive Richelieu Rock (www.santanaphuket.com) Bereits das Buchen, die Abholung, etc. klappte vorzüglich, alle Anfragen per Mail wurden vorab direkt beantwortet (Dank an Andrea). Das Boot die MV Discovery bot Platz für 16 Taucher, es ist kein Luxusboot, doch es war sauber, funktional und man fühlte sich nie eingeengt. Wir tauchten bis zu 4 mal pro Tag, die Spots wurden gut gew.... [zum gesamten Bericht]

Datenbankeintrag 25825
Similan Islands
 
 Geschrieben am 30.03.2006 von Micha [MasterInstuctor, ? TG]

Die Similan & Surin Inseln - Thailand Entfernung zum Festland: 65 km Tauchtiefe: 0 – 40 m Sichtweite: 20 – 35 m Wassertemperatur: 28 - 30°C Tauch-Brevet: ab Anfänger-Brevet Inselentstehung: vor ca. 100 Millionen Jahre Die Similan & Surin Inseln haben mehr Artenvielfalt über und unter Wasser zu bieten, als viele andere Tauchgründe der Welt. Mittlerweile werden sie mit zu den besten Tauchgebieten weltweit gezählt. Hier findet man mächtige Felsformationen, riesige Fächerkorallen, uralte Hölens.... [zum gesamten Bericht]

 Geschrieben am 03.01.2006 von Ebner Helmut Registriertes Mitglied

Eine Tauchsafari zu den Similand Islands, Thailand steht im Mittelpunkt dieses Berichts von Heli. Mit der Marco Polo einem Tauchschiff der Sea Bees ging es im November in eines der schönsten Tauchgebiete rund um Thailand. Ein Bericht zu dieser Tauchreiseziel befindet sich in unserer 62. Redaktionsausgabe. .... [zum gesamten Bericht]

 Geschrieben am 22.01.2005 von Armin Registriertes Mitglied

Tsunami, und was kommt danach? Aktuellste Lifeinfo aus dem Gebiet rund um die Similan Islands in Thailand. Das Thema rund um ´Tsunami´ wird allgemein in allen Medien diskuitert. Die wirtschaftlichen Folgen, besonders durch das Fernbleiben von Touristen, wird ebenfalls in allen Schattierungen besprochen. Wir möchten keine Wertung ´Pro oder Contra Tauchen in betroffenen Gebieten´ abgeben, sondern durch Information Hilfestellung bieten und trotzdem die Entscheidung beim Einzelnen belassen. Heute.... [zum gesamten Bericht]

 Geschrieben am 02.08.2004 von Stefan

Unsere Reise nach Thailand fand Ihre unbestrittenen Höhepunkte an den Tauchplätzen um North Point, wo wir mit den Mantas tanzten. Zum Glück können wir unsere Erlebnisse auch fotografisch beweisen. Aber auch die weiteren Eindrücke aus Phuket und Bangkok sind eine Erzählung wert. Weiter geht´s in unserer 45. Redaktionsausgabe. Der mit den Mantas tanzt.... [zum gesamten Bericht]

 Geschrieben am 21.12.2003 von Chris [OWD, 120 TG]

Marco Polo - See Bees - Similan Tauchkreuzfahrt Fotos unter http://www.tacnet.ch Nach langem Hin und Her entschieden wir uns fuer eine Tauchsafari zu den Similan- und Surin-Islands mit der MV „Marco Polo“ von Sea Bees Diving in Ao Chalong.Diesen Entscheid haben wir keine Sekunde bereut. Am 14. Januar 2003 abends ging es mit der Kabinenzuteilung los – und dabei haben wir prompt das grosse Los gezogen. Wir bekamen die grosszuegige Honeymoon Suite direkt am Bug des Schiffes. Auf so einer Tauchsaf.... [zum gesamten Bericht]

 Geschrieben am 07.01.2002 von Thomas

Ausgangspunkt ist Khao Lak. In dem Ort gibt es mittlerweile viele Anbieter für Tauchgänge an den Similaninseln. Ich habe mich für die Seadragons entschieden. Unter Anderem, da es hier positive Berichte gab, unter anderem weil ich 1997 mal 2 Tauchgänge mit denen in Khao Lak gemacht habe. Ich habe dann also einen Bootstrip 3 Tage/2 Nächte mit 9 Tauchgaengen gebucht. Preis ca. 540 DM incl. aller Verpflegung, Ausrüstung usw. Lediglich Bier wird am Schluß separat abgerechnet. Das Boot selbst war zi.... [zum gesamten Bericht]

 Geschrieben am 09.01.2001 von Herbert

Und keiner hat noch Similan beschrieben ? Unter all den tauchgebieten die ich da kenne hat mir dieses am besten gefallen , und ich werde wieder hinfahren. ausgangspunkt ist Khao Lak , dort gibt es eine nette basis die mit jetzt schon 3 schiffen die similan und surin inselgruppe anfährt . saison ist von anfang november bis ende märz , da gibts das beste wetter und sichtweiten. es wird nicht nur getaucht , sondern auch ausflüge auf die teils unbewohnten inseln unternommen , t.... [zum gesamten Bericht]

 Geschrieben am 12.05.1997 von Torsten Zepernick

9 Inseln die mit einem Schiff von Phuket aus angelaufen werden. Es ist eine mehrtaegige Fahrt (3-4Tage) zu empfehlen, da man ca. 8 Stunden mit dem Boot braucht. Die Inseln sind Naturschutzgebiet und nur von ParkRangern besetzt. Zeitweise weilt der thailaendische Koenig im Sommer dort. Preis fuer eine 4 Tagestour incl. Verpflegung, Equipment und Uebernachtung auf dem Boot mit 16 Tauchgaengen Unlimeted HAHAHA ca. 750 DM Sichtweiten: 10 - 30 Meter Big-Fish: Hai (White tip, nurse, lepard), Stingr.... [zum gesamten Bericht]

Infos

Monitor aus und ein gutes Tauchbuch lesen? Dann schaue mal auf unsere Tauchbücherseite, hier warten viele Buchkritiken auf Dich! Egal ob Ausbildungsliteratur, Reise- oder Fischführer - wir haben zu allem was zu sagen.


30.03.2015 14:56 Taucher Online : 204
Heute 8582, ges. 82661957 Besucher
Login:  Autologin: 
Passwort:  
Gast : Registrieren - zur Login-Seite


Deine Bookmarks:
Taucher-News - Kalender - Sichtweiten - Postkarten

Alle Infos zum Tauchen in
Thailand


Zwei Videos aus Thailand:
Phi Phi Islan..
Shark Point
 

Unsere Produkt-Datenbank!
Über 2850 Tauchartikel mit detaillierten Daten!
Vergleichen lohnt sich!


Forum Wracktauchen

Auszug aus diesem Forum:


Jan Heweliusz
vom 30.01.2015 : Hallöchen! An wen kann ich mich melden, wenn ich das o.g. Wrack besuchen will? Idealerweise ein Tagesausflug aus Rügen. ... [mehr]

Wracksafari Ostsee
vom 24.01.2015 : Hallo zusammen. Ich habe zwar schon Google bemüht, aber irgendwie finde ich nichts. Oder nur uralte Berichte. Meine Frage: ... [mehr]

Wracktauchen aus Svendborg, Danemark
vom 08.01.2015 : Wracktauchen tours aus Svendborg mit M/Y Ann Helle. Beispielsweise zur Fähre "Ærøsund" und die Deutshe Motor Torpedoboote in ... [mehr]

Umfrage - Ägypten als Tauchziel

Revolution, Sicherheit, nachhaltiger Tourismus, politische Lage, medizinische Faktoren - viele Punkte beeinflussen die aktuelle Wahl von Ägypten als diesjähriges Tauchziel. Wie sieht das bei dir aus?

  Ägypten bleibt mein Tauchziel No 1.
  Die politische Lage ist mir momentan zu unsicher.
  Ich habe Bedenken, fahre aber trotzdem hin.
  Egal - ich fahre dort sowieso nicht hin.
  Ich habe mich aus anderen Gründen gegen Ägypten entschieden.


Nur Ergebnisse anzeigen

Forum Diverses

Auszug aus diesem Forum:


Hai Attacke Coraya Bay 21.03.2015 - vom Mod. geschlossen
vom 25.03.2015 : Liebe Leute, da ist mir doch echt zum Kotzen. Das Verhalten von 2 Usern, welche sich über ein tragisches Ereignis lustig machen, ... [mehr]

Sola 2000 Probleme mit Ladegerät
vom 23.03.2015 : Hallo zusammen Wer hat auch eine Sola 2000 bei der ständig das Ladegerät aussteigt bze. nicht mehr funktioniert? Habe nun schon ... [mehr]

Schlachten sie jetzt wieder Haie ab??
vom 22.03.2015 : Leider gabs im südlichen Ägypten wieder einen Zwischenfall. Bleibt zu hoffen, dass dieses Mal nicht wieder alles abgeschlachtet ... [mehr]

Akt. Fluglinienberichte:

KLM
(11.03.2015) Ich bin mit KLM von Frankfurt nach Amsterdam, von dort nach Quito (Equador) und zurück von Guayaquil über Amsterdam nach Frankfurt im Februar und März 2015 gefolgen. Positiv war die Gepäckmenge von 2 (mehr)

TAME
(11.03.2015) Ich möchte meine Erfahrungen mit der Fluglinie ´TAME´ weitergeben. TAME ist die Miltärtransportlinie Equadors, tritt aber auch als ganz normaler Anbieter von Flügen in Equador auf. Ich bin mit dieser (mehr)

Omanair
(06.03.2015) Ich bin das 1. Mal mit Oman Air geflogen und hier mein Bericht dazu: Die Freigepäckmenge beträgt 30 kg. Das gilt auch, wenn deutsche Reiseveranstalter etwas von 20 kg in die Bestätigung schreiben. (mehr)




MountainBIKE RoadBIKE UrbanBIKING outdoor klettern CAVALLO AnglerNetz taucher.net planetSNOW