Momentan in den Foren unterwegs:
22 Gäste

Weitere Foren :
Tauchgebiete - Tauchausrüstung - Biologie - Ausbildung - Tauchmedizin - TEK-Diving - Foto / Video - Wracktauchen - Recht - Diverses - Tauchunfälle - int. Tauchunfälle

Moderatoren: uanliker , Walter Ciscato

Antworten - Mailbenachrichtigung - zur Übersicht - Hilfe - Foren-Regeln

Hier lesen noch 2 Benutzer mit!


Achtung, Aufpassen!!!
Abgesandt von Solosigi Registriertes Mitglied am 30.01.2013 - 13:54:

Hallo an alle!

Vor Weihnachten sah ich in einer Anzeige ("Hier klicken") - ich denke aber, die gleiche Anzeige war auch irgenwo in Deutschland - ein eCCR Poseidon Discovery MK6. Das Gerät ist ca. 15 Monate alt, ist ca. 10 mal im Wasser gewesen und ist in der Ausbildung eingesetzt worden. Der Preis des Gerätes war €2.500,-

Da ich den Preis absolut ok fand hab ich einem Freund dies mitgeteilt. Und kurze Zeit später hat mir mein Freund gesagt, er habe das Gerät gekauft.

Ein paar Tage später habe wir bei einem Bierchen darüber mit weiteren Bekannte gesprochen. Er hat gesagt, er habe mit dem Verkäufer, einem gewissen Alexander S., Kontakt aufgenommen. Dieser Alexander S. hat geschrieben, er habe die Arbeitsstelle gewechselt und sei jetzt in England, in Watford in einem Tonstudio beschäftigt und muss daher das Gerät verkaufen.
Mein Bekannter hat vorgeschlagen, er solle ihm das Gerät schicken und er zahle inzwischen mit PayPal. Mit PayPal wollte der Herr S. das ganze aber nicht abwickeln. Er hat ein Spedition in der Nähe von Watford vorgeschlagen, die das ganze Abwickeln würde.
Daraufhin hat mein Buddy im Internet recherchiert; das Tonstudion in Watford gab es, ebenfalls die angegebene Spedion. Er hat dann mit dieser Spedition über die von Herrn S. angegebene e-mail Kontakt aufgenommen und vereinbart, dass er die €2500,- auf ein Konto der Barkley Bank überweist. Die Spedition würde das Gerät bei Herrn S. abholen und zu meinem Bekannten schicken. Der kann das Gerät für 2 Tage besichtigen. Bei Nichtgefallen würde die Spedition das Gerät wieder abholen und an Herrn S. retournieren. Wenn das Gerät ok ist oder die 2 Tage ohne Reklamation verstrichen sind zahlt die Spedition die €2500,- an den Herrn S. aus.

Leider war dies genau zur Weihnachtszeit sodass wir bei Poseidon nicht nachfragen konnten (zwischen Weihnachten und 3 Könige). Erst nach den Feiertagen hab ich von Poseidon erfahren dass ein Herr S. nicht bekannt ist (muss jedes Gerät registriert sein???).

Inzwischen ist schon klar, dass das ganze vermutlich ein Betrug war. Mein Kollege hat die Spedition angerufen und ein Dame hat erklärt sie wisse nicht worum er geht. Aber die Spedition liefere nicht nach Österreich!

Aus dem Anzeigemarkt ("Hier klicken") ist das Disco inzwischen verschwunden - genauso wie der Anbieter.
Und auch die Barkley Bank rückt mit den Daten nur dann heraus wenn die Kripo vorspricht!

Das ganze nur als Warnung an alle die auf ein Schnäppchen aus sind. Und das Disco dabei ganz schön dikriminieren!

Grüße
und bitte überlegt (nicht alle Schnäppchen sind ein Betrug)!!!

Solosigi




Antwort von Lollipop Registriertes Mitglied am 30.01.2013 - 15:43
Servus Solosigi,

vermutlich ist es schon zu spät, aber ich empfehle Dir eine qualifizierte Strafanzeige zu erstatten (Aussichten sind verschwindent gering) und eine Kopie davon an das kontoführende Institut zu übermitteln.

Mit etwas Glück sind die Gelder noch auf dem Konto. Damit wird die Bank ggf. bösgläubig und man kann eine Rückführung der Mittel durchführen. Schließlich handelt es sich hierbei um Gelder, die aus einer (möglichen) Straftat resultieren und somit das GWG Anwendung finden sollte.

Grüße

Lolli

PS: Schnäppchen in allen Ehren, aber die Weisheit greift mal wieder: if it sounds too good to be true, it ain`t true...
Antwort von Solosigi Registriertes Mitglied am 30.01.2013 - 16:07
@Lollipop
meine Kollege will keine Anzeige erstatten!
Das Geld ist mit größer Wahrscheinlichkeit weg und das Gerät noch immer nicht da!

Ich weiß schon: selber blöd.
Aber mein Kollege hat ursprünglich gar nicht so wenig recherchiert: das Tonstudio in Watford gibt es, auch die Spedition ca. 10km von Watford weg gibt es!
Und auf Grund der Feiertage kam für uns als einzige Möglichkeit ein gestohlenes Gerät in Frage.
Dass die ganze Geschichte gefaked ist inklusive e-mail an die Spedition, naja hinterher ist man immer gescheiter.

Da ich von einem Disco Interessenten ein PM gekriegt habe, dem vermutlich auch eine dertige Anzeige ins Auge gestochen ist, habe ich mich entschlossen, dies hier zu veröffentlichen. Ich möchte nämlich unbedingt verhindern dass mein geliebtes (und machmal verwünschtes) Disco zum Betrugsobjekt wird!

Daher eine Warung an alle!!!


Da es aber auch seriöse gute Angebote gibt (ein gutes Offert aus der Schweiz das OK zu sein schein kenne ich, ebenfalls aus Australien) einfach: Augen auf! Im Zweifelsfall kann ja jemand aus den mitteleuropäischen Landen auch in die Schweiz fahren alles persänlich abzuhanden (mit Australien wird es sicher schwierigen...)

Gruss
Solosigi
Antwort von El_Dudo Registriertes Mitglied am 30.01.2013 - 21:27
Danke für die Warnung Sigi.

Wehalb Dein Kollege keine Anzeige erstatten will, finde ich etwas merkwürdig. Wenn mir jemand 2500 EUR zocken würde gäbs 100% ne Anzeige..

Aber egal: Mal was anderes zu: "(nicht alle Schnäppchen sind ein Betrug)"

Das stimmt schon aber wann ist ein Schnäppchen ein Schnäppchen ? Einen so wie von Dir beschriebenen Disco in dem Zustand und bei dem Preis hätte ich so oder so nicht guten Gewissens kaufen können, da er deutlich unter einem üblichen Marktpreis liegt.
Im Ernstfall wäre das ganze Rechtgeschäft fraglich und man macht sich u.U. noch der Hehlerei schuldig !
Antwort von Der_ohne_Maske_taucht Registriertes Mitglied am 30.01.2013 - 22:17
Eigentlich solltest Du eher vor der Dummheit Deines Kumpels warnen. Ferner würde ich vorsichtig sein mit der Nennung von Namen - das kann schnell nach hinten losgehen.
Wer - auch nach Recherche - einen Betrag in dieser Höhe ins Ausland überweist.....naja.
Final verstehe ich nicht warum das Gerät durch Aktionen wie diese einen schlechten Ruf bekommen sollte. Wenn ich eine rostige, kaputte Karre für viel Geld verkaufe ist nicht die Fahrzeugmarke schlecht.

Aber, wie war das noch: Geiz ist Geil.

Antwort von Solosigi Registriertes Mitglied am 31.01.2013 - 09:00
@El_Dudo
ich weiss ein Gerät in der Schweiz. Das Gerät hat zusätzlich zum "normalen" Disco eine TMX Batterie (Neupreis: ca. €450,-), von Tecme ein zusätzliches Sensorgehäuse (Neupreis: ca. €200,-) und einen Shearwater Predator mit Verkableung (Neupreis: ca. €1.500,-).
Das ganze Gerät kostet komplett (soweit es noch erhältlich ist) €4.200,-.
Wenn ich da die Erweiterungen (Gesamt: ca. €2.100,-) abrechne bin ich bei den ca. €2.500,- um die das gefakete Gerät angeboten wurde!

Daher erscheint der Preis von €2.500,- zwar als günstig aber wohl eher nicht als zu günstig!?

@Der_ohne_Maske_taucht
Dann schmeißen wir doch unsere gesamte Rechtsordnung in den Mülleimer! Ich denke mein Kumpel war absolut nicht dumm!


Das Disco scheint im Moment zumindest als Gebrauchtgerät doch so manche Anhänger zu finden! Und natürlich ist durch eine derartige Aktion weder Poseidon noch das Disco schlecht!
Ich möchte aber erreichen, dass:
1.) Niemand Geld rauswirft
2.) Derartige Scharlatane Geld machen
3.) Andere, die ihr Disco verkaufen wollen durch die Finger schauen!

Gruss
Solosigi
Antwort von Lollipop Registriertes Mitglied am 31.01.2013 - 09:27
Moin,

das Ziel der Warnung finde ich absolut richtig an dieser Stelle. Allerdings stimme ich mit El_Dudo überein, dass es für mich wenig nachvollziehbar ist, warum dein Kumple keine Strafanzeige erstattet. Während der warnende Post hier m.E. lobenswert ist, sollte klar sein, dass man gegen Betrüger auch habhaft werden kann. Nicht auf unser Rechtssystem schimpfen (hier ist damit keiner gemeint, sondern eher allg.) und dann nicht die gebotenen Möglichkeiten ausnutzen.

Also: Warnen, Anzeigen, Rechtsmittel. Ansonsten kommt der Betrüger ja mit seiner Masche durch und was hält ihn davon ab, es wieder zu versuchen (Marke ist dabei wohl eher unerheblich).

Antwort von El_Dudo Registriertes Mitglied am 31.01.2013 - 11:14
"Wenn ich da die Erweiterungen (Gesamt: ca. €2.100,-) abrechne bin ich bei den ca. €2.500,- um die das gefakete Gerät angeboten wurde!"

Sorry Siggi, aber so funktioniert der "Gebraucht-Rebbie-Markt" einfach nicht..
Das würde im Zweifelsfall auch ein Richter/Staatsanwalt recht schnell mit wenig Recherche rausbekommen..
Bei den Erweitereungen ist es eben ähnlich wie mit Extras beim Auto.. Sie erhöhen den Wert des Grundgerätes kaum..
Beim Rebbie hat man allerdings den Vorteil, dass man die Extras auch getrennt verscherbeln kann..

Auf jeden Fall kannst Du die Extras nicht einfach abziehen..
Ein gebrauchter Disco in egal welcher Austattung für unter 3500,- EUR wird heutzutage (denn so lange ist das Gerät ja noch nicht auf dem Markt) immer suspekt sein müssen..

Wenn Du aber mehr Daten zu dem Schweizer Gerät hast, dann immer her damit ;)

Antwort von chrisfuss Registriertes Mitglied am 31.01.2013 - 12:27
Die Warnung ist richtig danke dafür! Allerdings € 2500,- vorab an eine mir unbekannte Spedition, auch wenn man sie im Internet finde, mit der Referenz eines tonstudios in England, auch wenn man es im Internet findet, zu überweisen ist einfach dumm... Dann dazu noch nicht einmal Anzeige zu erstatten wenn vielleicht auch mit wenig Aussicht auf Erfolg, Sorry noch dümmer...

Zum Preis gebe ich EL_Dudo recht der Wert bestimmt sich zum größten Teil über das Gerät selbst, das Zubehör erhöht diesen vielleicht um € 500 auch wenn deutlich mehr Wert.
Auf Rebreatherworld stehen die Poseidons im Moment jedoch eher um die € 3000-3300. bei € 2500 hätte man jedoch stutzig werden und etwas mehr nachforschen können.

Cheers

Christian
Antwort von Loriot Registriertes Mitglied am 31.01.2013 - 13:11
Er soll doch froh sein, nun kann er sich ein richtiges Gerät kaufen und muss nicht mit dem Spielzeug tauchen!

Natürlich nur ein Witz.

Dein "Kollege" scheint ziemlich dumm zu sein
Antwort von D.R. Registriertes Mitglied am 31.01.2013 - 19:04
Ohne Worte (...)
Antwort von OlafK Registriertes Mitglied am 08.02.2013 - 11:42
Ich möchte aber erreichen, dass:
...
2.) Derartige Scharlatane Geld machen
. . . . ............................................
Ich denke genau DAS wolltest Du eher nicht

Olaf
Antwort von Flossensausen Registriertes Mitglied am 13.02.2013 - 01:53
@ El Dudo

Ich verstehe deine Posts nicht!

Warum sollte jemand, der ein Disco bei "Alexander S." (alias) kauft, sich der Hehlerei strafbar machen, nur weil das Gerät unter marktüblichem Preis verkauft wird.

Solange er der rechtmäßige Eigentümer ist, kann er das Gerät auch für 5 Euro verschleudern.

Ich werde wie gesagt aus deiner Aussage nicht ganz schlau, bzw. verstehe nicht was du meinst.

@solosigi
Strafanzeige. Naja, kann man. Mein Thomas L. ist für die österreichische Justiz nicht (mehr) greifbar. Zur Zeit zumindest. Somit werde ich auf meinen Poseidon XStream wohl noch ein wenig warten. Zusammen mit den anderen. Tatsächlich könnte ihn aber bei der Rückkehr nach Österreich eine unangenehme Überraschung erwarten. Die bräuchte er ohne Strafanzeige nicht fürchten.

Ich würde den Zahlungsweg verfolgen und versuchen festzustellen, wo das Geld tatsächlich gelandet ist. Dann man ja noch entscheiden. Und mal sehen was du tatsächlich auf der Hand hast. Zuerst muss die Person ja erst Mal tatsächlich in D existent gewesen sein ...

Dazu am Rande noch eine Frage: Gibt es für solche Angelegenheiten einen "Treuhandservice". Also jemand der Gerät und Geld verwaltet bis beide der jeweiligen Aushändigung zustimmen? Wie würde das in der Praxis ablaufen?

Antwort von El_Dudo Registriertes Mitglied am 13.02.2013 - 09:19
"Warum sollte jemand, der ein Disco bei "Alexander S." (alias) kauft, sich der Hehlerei strafbar machen, nur weil das Gerät unter marktüblichem Preis verkauft wird.

Solange er der rechtmäßige Eigentümer ist, kann er das Gerät auch für 5 Euro verschleudern."

Wenn er tatsächlich der Rechtmäßige Eigentümer ist, dann ist das vollkommen korrekt..
Wenn es allerdings Diebesgut wäre, dann würde sich der Käufer ebenfalls strafbar machen..
Die "Masche" er (der Käufer) habe von nichts gewusst zieht dabei eben nicht. Denn über den Preis hätte der Käufer feststellen müssen, dass er Vorsicht walten lassen muss und sich das Eigentum am Gegenstand besonders nachweisen lassen müssen etc.

Im ernstfall wäre dann eben nicht nur die Kohle futsch (denn eigentum an dem Gerät hat man in einem solchen Fall eben nicht erworben) sondern hat ggf. auch noch ein strafrechtliches Problem..

So ist halt das Gesetz´(in Deutschland.. in Österreich weiss ichs nicht)

"Gibt es für solche Angelegenheiten einen "Treuhandservice". Also jemand der Gerät und Geld verwaltet bis beide der jeweiligen Aushändigung zustimmen?"

Ja gibts! Wollte ich schon mal verwenden als ich mir ein Rebreatherteil aus dem mittleren Osten von einem Engländer kaufen wollte..
Ging hin und her und alles gut, Versand umsonnst über kumpel von der Botschaft, tralala..
Als ich ihm dann den Treuhandservice vorgestellt habe (dessen Kosten ich übernommen hätte) war auf einmal Funkstille


Momentan ist das anonyme Posten nicht möglich. Bitte ggf. einloggen.

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

E-Mail Adresse:


Code-Zahl übertragen:    (nicht notwendig wenn Du eingeloggt bist)

Hier klicken :      

Infos

Aktuelle Tauchangebote gibts auf unseren Angebotsseiten - reinschauen lohnt sich! Hier findet man Last-Minute Angebote, Specials oder einfach nur knackige Urlaube für Taucher und solche die es werden wollen. Einfach mal reinschauen!


29.11.2014 00:51 Taucher Online : 101
Heute 322, ges. 80607131 Besucher
Login:  Autologin: 
Passwort:  
Gast : Registrieren - zur Login-Seite


Deine Bookmarks:
Taucher-News - Kalender - Sichtweiten - Postkarten

Unsere Produkt-Datenbank!
Über 2850 Tauchartikel mit detaillierten Daten!
Vergleichen lohnt sich!



Akt. Restaurantberichte:

To Steki Tou Mina, Lavrio / ..
(26.08.2014) Τ:ο: Σ:τ:έ:κ:_ 3: Τ:ο:υ: Μ:η:ν:ά: ist eine urige kleine Taverne im Zentrum von Lavrio, im Quadrat mit den vielen anderen Tavernen. Sehr leckeres (mehr)

Gasthaus Klammgeist Leutasch
(14.07.2014) Emil, der Wirt, macht es offensichtlich sehr viel Freude, Abend für Abend mit seinen Gästen sehr netten Kontakt und Spaß zu haben. Seine sympathische und verständnisvolle Art ist dabei niemals (mehr)

Agro Turizam Zure, Lumbarda,..
(22.06.2014) „Selbstvermarktende Landwirtschaft“- so könnte man das Lokal bezeichnen. Eine Erfolgsgeschichte, die sich in Kroatien mit großem Erfolg verbreitet. Wein, Fleisch, Brot und Gemüse kommen dabei aus der (mehr)

Unsere Linkdatenbank:

Aktueller Tauchlink:

Geko Divers, Südafrika
Geko Divers, Südafrika

Ein "Sponsored Link":

Diving Carnelia
In Oktober 2007 eröffneten die Betreiber von diving.DE im Carnelia Beach Resort ihre zweite Tauchbasis im südlichen Ägypten. Ein konsequent auf die Bedürfnisse von Tauchern angelegter Aufbau und die Möglichkeit einen entspannten Tauchurlaub zu verbringen sind das Ergebnis.
Die nur wenige Meter von der Hotelanlage entfernte Tauchbasis direkt am Meer, der eigene Bootsanleger sowie das bekannte Hausriff „Maheleg“ runden die Konzeption der Tauchbasis bis ins Detail ab. Spezielle Angebote für Vieltaucher sowie Gruppenangebote ab 6 Personen können bei Bedarf individuell gestaltet werden.

und einer unserer Toplinks:

Aqua Active
Tauchreisen und Tauchsafaris weltweit.

Akt. Fluglinienberichte:

Condor
(03.11.2014) Da ich hier und anderswo mehrfach gelesen hatte, dass beim Condor Checkin Tauchgepäck berechnet wurde, obwohl die Freigrenzen für Hand- und Transportgepäck nicht überschritten wurden, wollte ich es (mehr)

Air Tahiti
(13.10.2014) Septemeber 2014 - Oktober 2014 Wir haben die Inlandflüge mit der Air Tahiti gemacht. pünktlich, sauber , freundliches Personal, auf Inlandflügen Gepäck incl. Handgepäck 20 kg !!!! Taucher erhalten (mehr)

Air France
(15.10.2014) Die Air France verspricht die kürzeste Flugzeit/Möglichkeit von Frankfurt nach Tahiti über Paris - Los Angeles ( Transit 2 Stunden )- Papeete. Wir sind dann angeblich auf Grund des Pilotenstreiks, (mehr)

Forum Diverses

Auszug aus diesem Forum:


Interaktiver Hallenplan Boot 2015
vom 20.11.2014 : wer schon mal stöbern will ... [mehr]

Mit Sunexpress nach HRG?
vom 19.11.2014 : Hi, Leider bin ich dieses Jahr gezwungen von Leipzig nach HRG zu fliegen... Meine letzte Erfahrungen mit Sunexpress sind aus ... [mehr]

Hab ich mir irgendwie seit Jahren gedacht...
vom 19.11.2014 : http://news. sciencemag. org/plants- animals/2014/11/fish- tagged- research- become-lunch-gray-seals Seehunde sind eben nicht blöd ... [mehr]




MountainBIKE RoadBIKE UrbanBIKING outdoor klettern CAVALLO AnglerNetz taucher.net planetSNOW