Momentan in den Foren unterwegs:
15 Gäste

Weitere Foren :
Tauchgebiete - Biologie - Ausbildung - Tauchmedizin - TEK-Diving - Rebreather - Foto / Video - Wracktauchen - Recht - Diverses - Tauchunfälle - int. Tauchunfälle

Moderatoren: wrack-uli , Armin

Antworten - Mailbenachrichtigung - zur Übersicht - Hilfe - Foren-Regeln


Apeks WTX Comfort Harness
Abgesandt von Praetonius Registriertes Mitglied am 10.02.2013 - 20:32:

Hallo zusammen,

ich habe mal eine Frage zum Comfort Harness von Apeks:
Ich tauche jetzt schon mehrere Jahre damit und war im großen und ganze auch immer zufrieden.

Das einzige was ich als nicht optimal empfand war - neben der Sache, dass man kein Storage Pack hat - dass die oberen D-Ringe auf dem Schultergurt recht weit oben angebracht sind. Bei mir liegen sie mehr auf den Schultern als in Brustnähe.

Beim "normalen" Tauchen ist das eher nebensächlich. Backup-Lampe klicke ich nur ein Mal ein, Longhose behalte ich meistens bei mir und brauche das nicht wegzuhängen und die Haupt(-Tank-)Lampe habe ich meistens an der Hand.

Aber schon bei letzterer ist die Handhabung nicht komfortabel, wenn ich sie bei Beginn nicht schon in der Hand habe oder sie gegen Ende des Tauchgangs weghängen möchte.
Problematischer wird es beim Tauchen mit Stage: Ein An- und ablegen ist nur mit Mühe vorzunehmen, da man schlecht an die hochsitzenden D-Ringe kommt...

Lösung wäre also, die D-Ringe weiter nach unten zu schieben - nur scheint das aufgrund der Bauweise des Comfort-Harness nicht zu gehen. Wenn ich das richtig sehe, dann kann man die Schultergurte nicht verlängern (da "oben" und "unten" an den Polstern festgenäht).

Sehe ich das richtig oder gibt es doch eine Möglichkeit?




Antwort von Stephan K. Registriertes Mitglied am 10.02.2013 - 21:28
es gibt feststehende D-Ringe und auch D-Ring Reparatursets.

Hier klicken
Antwort von Eckus Registriertes Mitglied am 12.02.2013 - 19:54
Ich tauche selbst auch das WTX Comfort Harness aber entweder ist deins anders als meins oder meine D Ringe waren von Anfang an weiter unten.Also ich komm an beide über wie unter Wasser leicht ran,sie sind ca Schlüsselbeinhöhe bei mir und gerade die Stage ist in wenigen Sekunden oben wie unten angekarabienert.Ausserdem hast du ja noch die Ringe darunter wo der Brustverschlussgurt angebracht ist die du ebenfalls nutzen kannst! Hier ein Bild damit du dir meins mal ansehen kannst:

Hier klicken
Antwort von Eckus Registriertes Mitglied am 12.02.2013 - 20:07
hier nochmal besser zu erkennen:

Hier klicken
Antwort von PasSol Registriertes Mitglied am 13.02.2013 - 09:21
Hallo Praetonius

Ich habe bei meinem SCUBAPRO X-TEK COMFORT (sehr ähnlich wie das WTX COMFORT) genau das gleiche Problem. Insgesamt bin ich sehr zufrieden – den Komfort bekommt man ja auch wirklich zu spüren, vor allem ausserhalb des Wassers.

Allerdings ist das Problem mit den D-Ringen sehr ungünstig. Es kommt stark auf die Körpergrösse / Körpermasse an wie weit die Brustringe in der „Höhe“ sind. Bei meinem Buddy der schlanker und etwas kleiner ist kommen die D-Ringe an die richtige Stelle.

Das einzige was du tun kannst ist die Gurte möglichst straff anzuziehen und dadurch die D-Ringe möglichst weit nach unten ziehen… oder du montierst einfach eine komplett andere Begurtung?

Momentan ist das anonyme Posten nicht möglich. Bitte ggf. einloggen.

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

E-Mail Adresse:


Code-Zahl übertragen:    (nicht notwendig wenn Du eingeloggt bist)

Hier klicken :      

Infos

Ist die Tauchbasis am zukünftigen Urlaubsort wirklich erste Wahl? Unsere Tauchbasendatenbank hilft! Hier gibt es jede Menge Erfahrungsberichte aus der ganzen Welt, die Dir bei Deiner Urlaubsplanung enorm weiterhelfen werden. Reinschauen lohnt sich!


19.04.2014 04:26 Taucher Online : 62
Heute 1140, ges. 76372967 Besucher
Login:  Autologin: 
Passwort:  
Gast : Registrieren - zur Login-Seite


Deine Bookmarks:
Taucher-News - Kalender - Sichtweiten - Postkarten

Unsere Produkt-Datenbank!
Über 2850 Tauchartikel mit detaillierten Daten!
Vergleichen lohnt sich!



Destination des Tages

Jordanien

Tauchen in Jordanien erstreckt sich fast ausschließlich auf die nur 50 Kilometer lange jordanische Küstenlinie im Golf von Aqaba, dem nördlichsten Punkt des Roten Meeres. Rund 30 Top-Tauchspots liegen hier im Marinepark, der wegen des fehlenden Massentourismus [mehr]

Foto von Osama Otoum

Weitere Infos zum Tauchen in
Jordanien


MountainBIKE RoadBIKE UrbanBIKING outdoor klettern CAVALLO AnglerNetz taucher.net planetSNOW