Momentan in den Foren unterwegs:
kuki_taucher, Steffen25, tauchgeist und 27 Gäste

Weitere Foren :
Tauchgebiete - Tauchausrüstung - Biologie - Ausbildung - Tauchmedizin - TEK-Diving - Rebreather - Wracktauchen - Recht - Diverses - Tauchunfälle - int. Tauchunfälle

Moderatoren: Sebastian_O. , Armin

Antworten - Mailbenachrichtigung - zur Übersicht - Hilfe - Foren-Regeln


Extremen Blaustich mit GIMP bearbeiten
Abgesandt von holydiver85 Registriertes Mitglied am 08.12.2012 - 11:56:

Lieber Luftjunkies!

Bräuchte Hilfe, die mir google/youtube nicht bieten:

Ich versuche mit GIMP unsere Urlaubsfotos zu verbessern, allerdings scheitere ich bei Bildern mit extremen Blaustich (da wo ich keinen Wert mit der Pipette auf Weiß oder Schwarz finden kann.

Hat jemand für mich eine Tippanleitung für GIMP 2.6. damit ich meine Bilder in der blauen Phase in bunte Werke verwandeln kann? Bzw. Den Schritt vor der Farbwertkorrektur?

Vielen Dank!




Antwort von ECIv2 Registriertes Mitglied am 09.12.2012 - 08:28
benutzte kein Gimp. Die Bearbeitung wird jedoch auch dort nicht viel anders sein als in den anderen Programmen. Schonmal im Netz gesucht? Es gibt doch mittlerweile so viele Anleitungen...

!wo ich keinen Wert mit der Pipette auf Weiß oder Schwarz finden kann.!
-> schau mal Hier klicken - ist zwar nicht dein Programm sollte jedoch ähnlich funktionieren.
Grundsätzlich ein guter Anfang. Den Weißpunkt zu definieren ist bei UW-Bildern allerdings so eine Sache. Der Schwarzpunkt geht schon eher, lässt das Bild zunächst auch "dunkler" werden/an Zeichnung verlieren. Einen "Farbstich" damit zu beseitigen geht nur "bedingt". Eher schon wird die Tonwertverteilung "neu" gesetzt/verschoben und das kann man auch manuell kanalweise machen und anschließend ein mittleres Grau (halbgefüllte Pipette) zum Abgleich benutzten (sofern man eine Stelle hat die ein mittleres Grau aufweist)

Grundsätzlich sollte man nach der Korrektur, also quasi das weißeste Weiß (Weißpunkt) bzw. das schwärzeste Schwarz (Schwarzpunkt) nach der Korrektur noch beurteilen, da ja hier evtl. auch Zeichnung verloren gehen kann. Hierzu auch mal die Tonwerte dieser "Punkte" heraussuchen oder/bzw. den Radius der Pipette anderes wählen bzw. sich die neuen Tonwerte ansehen. Das "weißeste Weiß" ist nicht wirklich immer gewünscht, da es i.d.R. das Papierweiß ist, also 0% Deckung. Beim schwärzeste Schwarz sieht es ähnlich aus. Unterscheiden muss man hier das Tiefschwarz und das "normale Schwarz" (z.B. 95% Deckung).

"damit ich meine Bilder in der blauen Phase in bunte Werke verwandeln kann?"
-> hast du nach der Tonwertkorrektur noch immer blaue (d.h. cyan-farbene Anteile) schau mal ob du eine selektive Anpassung vornehmen kannst (Möglichkeiten. Hier klicken). Vielleicht heißt diese Funktion(en) bei dir anders. Das "Blau" wird i.d.R. durch Cyan und Magenta aufgebaut, d.h. du suchst dir die cyan-, blau-, magenta-Töne heraus und reduziert den cyan-Anteil, ggf. erhöhst den Magenta-Anteil oder andere Farbanteile - hier muss man probieren was am besten funktioniert/wie weit man gehen will.

Lade mal ein Bild hoch. dann kann man es an Hand des Bildes besser beschreiben.

Momentan ist das anonyme Posten nicht möglich. Bitte ggf. einloggen.

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

E-Mail Adresse:


Code-Zahl übertragen:    (nicht notwendig wenn Du eingeloggt bist)

Hier klicken :      

Infos

Mit anderen Tauchern chatten? Das geht? Klar - auf unserer Chat-Seite! Hier sind regelmäßig viele Taucher versammelt, die über alle sinnvollen oder sinnlosen Themen rund ums Tauchen diskutieren. Schau doch einfach mal rein!


21.10.2014 07:21 Taucher Online : 119
Heute 2070, ges. 79983980 Besucher
Login:  Autologin: 
Passwort:  
Gast : Registrieren - zur Login-Seite


Deine Bookmarks:
Taucher-News - Kalender - Sichtweiten - Postkarten

Unsere Produkt-Datenbank!
Über 2850 Tauchartikel mit detaillierten Daten!
Vergleichen lohnt sich!



Destination des Tages

Spanien

Tauchen in Spanien wird zumeist mit Tauchen an der Costa Brava in Verbindung gebracht, denn nirgendwo in Spanien gibt es eine solche Dichte an guten Tauchbasen und wohl nirgendwo im Mittelmeer gibt es eine solche Dichte an Top-Tauchspots wie am 150 Kilometer [mehr]

Foto von Frank Hilsamer

Weitere Infos zum Tauchen in
Spanien

Aktuelle Bootsberichte:

M/Y Amba
(19.10.2014) Extratauchen auf den Malediven mit der MY AMBA vom 04.10.-18.10.2014 Ich habe schon viel gutes von diesem Safariboot gehört, deshalb habe ich mich mal dort eingebucht. Tamara und Jamin organisieren (mehr)

M/Y Blue Planet 1
(17.10.2014) Ich war vom 9. bis 16.10.2014 auf der Blue Planet auf der Nord-/Wracktour. Das Schiff ist etwas kleiner, aber macht ingesamt einen guten Eindruck. Die Kabinen sind ausreichend groß, was die Toiletten (mehr)

MV Leo
(16.10.2014) Ich kann mich dem Bericht meiner Vorgänger nur anschließen. Ich war ebenfalls vom 28.09 bis zum 05.10 an Bord der MV Leo zu Gast. Die Reise war wirklich vom Anfang bis zum Ende ein Genuss. (mehr)


MountainBIKE RoadBIKE UrbanBIKING outdoor klettern CAVALLO AnglerNetz taucher.net planetSNOW