Momentan in den Foren unterwegs:
27 Gäste

Weitere Foren :
Tauchgebiete - Tauchausrüstung - Biologie - Ausbildung - Tauchmedizin - Rebreather - Foto / Video - Wracktauchen - Recht - Diverses - Tauchunfälle - int. Tauchunfälle

Moderatoren: uanliker , Walter Ciscato

Antworten - Mailbenachrichtigung - zur Übersicht - Hilfe - Foren-Regeln


Frage zu L4M und FWT Schulz
Abgesandt von defabjan Registriertes Mitglied am 02.12.2012 - 14:43:

Zur zeit befinden mein Buddy und ich uns auf dem weg in den Tec Bereich... Da eine große Tank Lampe noch zu teuer ist wollen wir uns eine längere Backup Lampe kaufen welche vorerst als Hauplampe genutzt wird!deshalb auch länger weil mehr Zellen mehr Stunden licht?

Ihm wurde die Gs35 Kaltlicht von fwt Schulz empfohlen.

Desweiteren fand ich noch die L4M tec XML
Und die L4M 3xpg rec.

Zu welcher könnt ihr Raten und welche grundlegenden Unterschiede haben diese Lampen?

Bin zb unsicher ob die L4M (beide) eine Streuenden Fokus besitzen den man zu einem Punkt focusiren kann.

Danke schonmal




Antwort von TheData Registriertes Mitglied am 02.12.2012 - 17:24
Die L4M kann man nicht fokussieren, aber die tec XML hat einen recht kleinen Fokus. Die 3xpg rec wäre mir dagegen zu weit.
Antwort von Tariernix Registriertes Mitglied am 02.12.2012 - 22:37
Lampe hat mit Weg zum Tec nix zu tun. Und den Satz "eine Streuenden Fokus besitzen den man zu einem Punkt focusiren kann", den lasse ich mir von meinem Deutschlehrer mal übersetzen.

*grrrr*
Antwort von defabjan Registriertes Mitglied am 02.12.2012 - 22:56
Danke für deinen doch so wertvollen Beitrag...

Punkt 1. habe nie behauptet das die Lampe was mit dem weg zu tun hat... Habe lediglich erklärt wohin es geht um für manche Leute die gerne sinnvolle Beiträge schreiben die Auswahl eingeschränkt wird bzw. Diese sich ein Bild des Anliegen des Tauchers machen können.

Punkt 2. jeder hat verstanden was ich will.
Schade das du noch zu Schule gehst für solch ein unnützes verhalten geht man im Berufsleben unter!
Menschen wie du sind der Grund dafür das über das t net schlecht gesprochen wird!

Erklär mir bitte was brachte dir dein Beitrag?
Mir nichts den anderen Usern auch nichts...
Evtl bekommst du dein Selbstwert ja vom unnützen Scheiben solcher Kommentare... Viel Erfolg weiterhin.
Antwort von Scapegoat Registriertes Mitglied am 03.12.2012 - 08:48
Hi,

zu den L4M kann ich dir nichts sagen.

Mit der Schulz haben wir gute Erfahrungen gemacht. Gibt ordentlich Licht, der Sport reicht auch für eine Kommunikation und der Service bei Schulz ist super.

Allerdings wäre mir die GS35 als Backup am Harness etwas zu groß und sperrig, wenn du schon schreibst dass du sie später als Backup verwenden willst. Und auf dem Weg zum TEc (was auch immer dieser Weg ist) wirst du ja mal bei einem Wing enden, und da kommt die Lampe dann an die Schultergurt. Da wäre dann von der Größe her die GS35 Mini die bessere Wahl. Nur musst du da eben häufiger mal die Batterien wechseln

Gruß,
Alex
Antwort von StoneX Registriertes Mitglied am 03.12.2012 - 10:11
Die Schulz GS35 Beamer II ist definitiv die bessere Lampe.

Ich habe mir auch die L4M 3XPG REC gekauft.

Sie hat einen wesentlich breiteren Fokus als die Schulz. Sie ist sehr hell und mit entsprechenden Akkus/Batterien hält sie auch mehrere Stunden.

Trotz des breiten Fokus kann ich die Lampe auch für unsere Seen mit relatv schlechten Sichtweiten voll und ganz empfehlen.

Die Schulz ist als reine Backuplampe etwas zu gross, sonst hätte ich sie mir auch gekauft.
Antwort von ZH-L8 ADT Registriertes Mitglied am 05.12.2012 - 13:53
Also einen streuenden Focus, den man zu einem Punkt focussieren kann haben alle drei Lampen nicht.
Bei den L4M bekommt man für wenig Geld viel Licht aber das hätte dir auch Google gesagt.

Hier klicken

Bei schlechter Sicht und vielen Schwebteilchen könnten die 800-1000 Lumen schon zuviel und störend sein.
Dimmbar wäre da schon besser.

Und nicht verlaufen, auf dem Weg in den Tec- Bereich
Antwort von Nitrox-Panscher Registriertes Mitglied am 05.12.2012 - 15:28
@defabjan

Ich tauche die GST35 und bin sehr zufrieden. Auch der Service ist top.

Die FWT Schulz-Lampen sind im Prinzip ein Baukasten-System. Die Köpfe, Batterieröhre, Deckel etc. sind weitestgehend austauschbar. Man könnte also auch aus einer GS35 eine GST35 (d.h. mit Tank) machen (wenn ich mich recht erinnere).

Momentan ist das anonyme Posten nicht möglich. Bitte ggf. einloggen.

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

E-Mail Adresse:


Code-Zahl übertragen:    (nicht notwendig wenn Du eingeloggt bist)

Hier klicken :      

Infos

Du möchtest Dich einfach mal zurücklehnen und Tauchbilder aus der ganzen Welt geniessen? Dann ab in unser Tauchfoto-Archiv. hier findest Du viele Impressionen die Lust auf den nächsten Tauchgang machen. Und - lade Deine Bilder ebenfalls hoch!


31.01.2015 08:02 Taucher Online : 107
Heute 2032, ges. 81628953 Besucher
Login:  Autologin: 
Passwort:  
Gast : Registrieren - zur Login-Seite


Deine Bookmarks:
Taucher-News - Kalender - Sichtweiten - Postkarten

Unsere Produkt-Datenbank!
Über 2850 Tauchartikel mit detaillierten Daten!
Vergleichen lohnt sich!



Aus unseren Tauchfotos:


 Grevelinger Meer
(10.01.2003, 7 Fotos)

   

 Wrack der SS Thistlegorm (Sh..
(10.01.2003, 15 Fotos)

   

 Marsa Alam - allgemein
(12.01.2003, 9 Fotos)

   

Akt. Fluglinienberichte:

Air Berlin
(27.01.2015) Im Gegensatz zu Sun Express (siehe dort) hatte ich auf dem Rückflug das volle Kontrastprogramm. Toller Service, freundliches Personal, Getränke nach Wunsch, verstellbare Rückenlehne, Bildschirme... (mehr)

SunExpress
(27.01.2015) Auch wir sind schon mal mit Sun Express acht Stunden in München gestrandet (ich weiss, dafür gibt`s schlimmere Plätze auf der Welt). Deshalb bin ich wie double-bubble ebenfalls mit einem ´schlechten (mehr)

Singapore Airlines
(09.01.2015) Nach der Lektüre meines Vorschreibers möchte ich auch kurz von meinen Erfahrungen im April und Mai 2014 berichten. Wir hatten zu dritt die gleiche Route gebucht: Frankfurt- Singapore- Balikpapan- (mehr)

Aktuelle Tauchplätze:

Palawan/Honda Bay
(24.01.2015) 1. Reise Wir buchen schon seit Jahren Tauchreisen auf die Philippinen und das immer über die gleiche Gesellschaft. Auch diesmal sind wir wieder über Nautilus zu diesem echt tollen Tauchurlaub (mehr)

Andamanen Inseln
(16.01.2015) Gerade von den Andamanen zurück, Weihnachten und Jahreswechsel 14/15. Generell: herrliche Strände und schöne Vegetation. Havelock sieht ziemlich überlaufen aus, habe ich nicht berührt. Vor allem (mehr)

Trinidad, Playa Ancon
(07.01.2015) Habe im Dezember 2014/Januar 2015 in Ancon 5 Tauchgänge gemacht. Ab dem Zeitpunkt, wo man am Boot war, war alles super. Tauchgänge super entspannt und viel gesehen. Davor, also das gesamte Prozedere (mehr)

Aktuelle Bootsberichte:

Nautilus One
(28.01.2015) Tauchsafari Ari-Atoll und Süd vom 6.1.-18.1.2015. Wir wurden direkt am Flughafen Male von den beiden Guides Rifau und Hampak abgeholt. Auf dem Dhoni direkt einen Platz gesucht und die Tauchflasche (mehr)

M/Y Seawolf Dominator
(19.01.2015) Ich war sehr verwundert über den vorherigen Bericht. Das hat mich veranlasst, das 1. Mal einen Bericht zu schreiben. Ich fahre seit Jahren bei Seawolf zu Safaris. Wir sind also mehr Freund als Gast. (mehr)

M/Y Aphrodite
(16.01.2015) Ich kann mich der Meinung von ´fundiver10´ nur anschließen. Wir waren im Oktober 2014 mit diesem Schiff unterwegs (Nordtour Wrack + Brothers). Wir würden herzlich begrüßt und starteten sofort nach (mehr)




MountainBIKE RoadBIKE UrbanBIKING outdoor klettern CAVALLO AnglerNetz taucher.net planetSNOW