Momentan in den Foren unterwegs:
Hoernchen13, leech, McMurdock, michael-dive, Raffi81, roadrunner89, Stephan K., tauchdidi, zwerghecht und 85 Gäste

Weitere Foren :
Tauchausrüstung - Biologie - Ausbildung - Tauchmedizin - TEK-Diving - Rebreather - Foto / Video - Wracktauchen - Recht - Diverses - Tauchunfälle - int. Tauchunfälle

Moderatoren: Christoph_S , Harry , wrack-uli , Jan F.

Antworten - Mailbenachrichtigung - zur Übersicht - Hilfe - Foren-Regeln

Hier liest noch ein Benutzer mit!


Gozo unbegleitet tauchen
Abgesandt von Salmonella Registriertes Mitglied am 08.12.2012 - 08:11:

Hallo!

Kann mir jemand Infos zum unbegleiteten Tauchen geben? Auf Curaçao habe ich dieses zwar gemacht, kroatien auch, aber über Gozo lese ich hier recht unterschiedliche Berichte. Oder ist es dort empfehlenswert,wenn man guided nimmt?
Danke im voraus
Christina




Antwort von anonymes Prosten Registriertes Mitglied am 08.12.2012 - 09:13
Mindestvoraussetzung: cmas** oder AOWD, Mietwagen (Maruti Jeep, die meisten Vermieter untersagen inzwischen den Tauchbetrieb in anderen Fahrzeugen)
Es wird eine Tauchbasis benötigt, bei der Ihr Euch registriert und eure Flaschen bezieht (günstig und Topservice: Atlantis in Marsalforn, Finger weg von der dortigen deitschen Basis)
Es empfiehlt sich für absolute Gozoneulinge, die ersten Tauchgänge mit erfahrenem Guide oder sonstigem Mittaucher durchzuführen.
Beste Informationen über die Tauchplätze (mit ausführlichen Zeichnungen und Fotos, in Englisch)finden sich in dem (gerade überarbeiteten Buch von Peter G. Lemon.
Tip: Navi mitnehmen (per USB aufladen, die Marutis haben meist keine (funktionierenden)Zigarettenanzünder)
Antwort von anonymes Prosten Registriertes Mitglied am 08.12.2012 - 09:27
Hier noch der Link zum Buch:
Hier klicken
Wenn du eine freundlich Mail sendest schickt er es dir umgehend in iebevoller Geschenkverpackung.
Hinweis: obwohl er hinsichtlich Erwachsenentauchen very old shool ist fehlen die Hardcorespots (Bottleneck etc), dafür unbedingt beim ersten Mal einen lokalen Guide nehmen
Antwort von Herbert Redaktionsmitglied am 08.12.2012 - 10:17
Ja, unbegleitetes Tauchen ist möglich wie vom Vorposter bereits beschrieben (CMAS** oder Äquivalent). Du findest auch einige Informationen zur Insel, zu den Tauchbasen und zu ausgewählten Tauchspots in unserem Gozo Reiseführer: Hier klicken
Antwort von anonymes Prosten Registriertes Mitglied am 08.12.2012 - 12:35
...und hier noch das fehlende e, das l und das c.
Antwort von tzgetwet Registriertes Mitglied am 08.12.2012 - 19:40
hallo
ja unbegleitetes tauchen ist möglich,nur braucht man laut gesetz!sauerstoff,erste hilfe set und ein risk-assessment vor ort, durch einen guide der tauchschule, bei welcher man die flasche geliehen hat.
macht natürlich keiner.zu teuer und aufwendig.
dadurch kein versicherungsschutz.
atlantis zu empfelen für leute die rudeltauchen mögen,gerne in baustellen wohnen und weite wege zum meer und zum ortskern brauchen.
die genante deutsch basis ist meiner meinung sehr zu empfehlen,bietet individuellen service,taucht in kleinen gruppen.
begleitetes tauchen ist urlaub ohne stress,kein sinnloses rumgurken mit dem leihwagen,linksverkehr,oder blödes rumgeschleppe der ausrüstung.
du musst selbst endscheiden,internet sei dank gibt ja genug infos.
Antwort von Joe Registriertes Mitglied am 09.12.2012 - 04:25
Anonymes Prosten hat fast alles gesagt. Das genannte Buch ist toll bzgl. der Tauchspots. Du bekommst es in Malta/Gozo in jedem Laden bzw. auch am Flughafen. Für weitergehende Infos, auch bzgl. Bottleneck oder Middlefinger, geben die Basen gerne Auskunft. Die meisten Basen, außer dem Nautic Team, bieten unbegleitetes Tauchen als preiswerte Alternative an. Hier ist der Legastheniker vor mir anscheinend etwas befangen. In Marsalforn kann ich dir Calypso und Atlantis empfehlen. Wenn du unbegleitet unterwegs bist, solltest du nach den Öffnungszeiten schauen. Je länger die Basis offen ist, desto besser.
Das Fahrzeug solltest du nach Möglichkeit absperren können. Uns haben sie letztes Jahr die Bleitaschen aus einem Maruti (offener Jeep) gezogen. Dieses Jahr (Ende Juni/Anfang Juli) hatten sie versucht unseren Mietwagen (Daihatsu Sirion) aufzubrechen, wurden aber anscheinend gestört. Schaden war ca. 1000 Euro. Den versuchten Aufbruch hatten wir bei der Polizei in Victoria angezeigt. Der aufnehmende Beamte war selbst Taucher und meinte, dass es sich wohl um einen Einzelfall handeln würde. Die Versicherung hat anstandslos gezahlt. Tauchbetrieb war vom Vermieter übrigens nicht ausgeschlossen. Noch als Anmerkung.... In den Tagen danach hat fast jede Basis einen Aufpasser an ihre Fahrzeuge gestellt, und die Polizei ist verstärkt Streife gefahren. Von Freunden, die später auf Gozo getaucht sind, haben wir nichts mehr bzgl. Aufbrüchen gehört.
Viel Spass in Gozo!
Antwort von seppu Registriertes Mitglied am 09.12.2012 - 14:08
hai
oh herr lass hirn vom himmel fallen.
flieg rüber nimm dir nen navi mit setz dich ins auto und fahr los.fahr nen bischen vorsichtiger dann is linksverkehr überhaupt kein problem.auf der fähre von malta nach gozo kaufst du das oben genannte buch im bordshop.
marsalforn ist ne gute adresse.ich schmeiss mal gozo aquasport ins rennen.
die tauchplätze sind meistens super ausgeschildert.hab bis jetzt jeden tauchplatz mit navi gefunden.der trick ist mit" punkt auf karte" funktion geht das alles ruckzuck.und wenn du dir am tauchplatz nicht sicher bist kann man immer noch fragen.die meisten taucher geben gerne auskunft.
2 sachen die nicht erwähnt wurden aber grausam wichtig sind.
wetter
am anfang beim flaschenfüllen fragen was machbar ist und was nicht.
zb.
billinghurst geht nur bei ententeichwetter.
strassen
der einzige platz der nicht mit nem normalen auto geht ist middlefinger.ich war zwar mit nem fiesta am middlefinger das war aber ne heisse nummer.
middlefinger würd ich mit nen basenjeep machen.
unbegleitets tauchen ist auf gozo/malta kinderleicht.
abschlusstip
wir fliegen mit mörtelwannen die nen holzdeckel haben,als gepäckstück.dann ist der kofferraum immer schön trocken.
Antwort von seppu Registriertes Mitglied am 09.12.2012 - 15:37
gebt mir tante edit
Antwort von anonymes Prosten Registriertes Mitglied am 09.12.2012 - 16:22
Ja, das Wetter. Kann schlecht oder gut sein, entscheidend ist der Wind und dessen Richtung.
Bei Flaute empfiehlt es sich, soviel wie möglich am Dwejra Point abzutauchen. Es gibt allein dort Tauchplätze für eine gute Woche. Frühe Anreise wird empfohlen.
Wenn der Wind dort pfeifft kann auf der anderen Seite beim Reqqa Point, Billinghurst, Double Arch, Cathedral Cave etc. noch ruhiges Wasser sein. Und wenn es dann auch dort bläst, bleiben eine Zeitlang noch die Wracks (dort kommt man auch bei Welle noch halbwegs gut rein und raus) und wenn gar nichts mehr geht geht immer noch Mgarr ix Xini, ein sehr unterschätzter Tauchplatz übrigens wie ich meine. Wenn man sich ein bisschen intensiv den dortigen Höhlen widmet kann der sehr attraktiv sein.
Antwort von seppu Registriertes Mitglied am 09.12.2012 - 17:19
btw
ein eigenes auto erleichtert die nahrungsaufnahme ungemein.da es im hinterland echt leckeres essen fürs normale geld gibt.das allein reicht mir schon den urlaub ohne basenbespassung zu machen.
ich sag nur ta soldi in mgarr/malta

ausserdem gibt es in valetta einen richtig guten tauchshop,bei dem man alles von bare bekommt und zwar zu nem anständigen tarif,auch trockis.glaube nicht das eine tauchbasis freiwillig euch dahinkarrt.
Antwort von blue-x Registriertes Mitglied am 10.12.2012 - 00:26
als Infoseite empfehle ich
Hier klicken

Unbegleitete TG bieten nicht alle Tauchbasen an. Solo geht auch nicht. Neben der Mindestquali AOWD oder 2-Stern geht auch die Kombi TL mit 1-Stern. Tauchsportärztliches Attest ist notwendig. Ohne Auto (Z.B. Jeep Maruti) geht nix. Empfehlenswert z.B.:

Hier klicken
Die organisieren Transfer vom Flughafen , Unterkunft, Auto usw.. Tauchplatzkarten und Infos gibt es dazu. Für Taucher mit etwas Erfahrung ist das unbegleitete Tauchen erste Wahl.



Momentan ist das anonyme Posten nicht möglich. Bitte ggf. einloggen.

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

E-Mail Adresse:


Code-Zahl übertragen:    (nicht notwendig wenn Du eingeloggt bist)

Hier klicken :      

Infos

Saba & St. Eustatius - ein ausgefallenes Tauchreiseziel. Was es hier zu sehen gibt erfährst Du hier. Mit viel Wissenswertem und tollen Fotos ist dieser Reiseführer eine Pflichtlektüre für alle die einen Urlaub auf Saba planen.


25.01.2015 21:18 Taucher Online : 266
Heute 19122, ges. 81535315 Besucher
Login:  Autologin: 
Passwort:  
Gast : Registrieren - zur Login-Seite


Deine Bookmarks:
Taucher-News - Kalender - Sichtweiten - Postkarten

Aus unserer Foto-Datenbank:
Und noch über 20.000 weitere Fotos...

Forum Tauchgebiete

Auszug aus diesem Forum:


Kho phi phi oder Philippinen?
vom 21.01.2015 : Hallo, ich plane jetzt schon den Tauchurlaub Ende 2015/Anfang 2016. Die ersten Überlegungen gingen in Richtung Mexiko. Aber da ... [mehr]

Neue Führung Aelous Diving Fihalhohi, Malediven
vom 20.01.2015 : Hallo zusammen, Vor 2 Jahren waren wir auf Fihalhohi und haben mit Winnie und seinem Team unvergessliche Tauchtage erlebt. Nun ... [mehr]

Passendes Hotel im süden Ägypten
vom 20.01.2015 : Hallo, wir sind 3 Pärchen und suchen ein Hotel das für uns alle etwas bietet. Die Männer hätten gerne ein intaktes Hausriff vor ... [mehr]

Aus unserem Onlineshop


Rubrik : Bücher

Beginnings - goddesses, sirens und mermaids


Rubrik : Kurioses

Tek Sing Teller


*Preis incl. MwSt, zzgl. Versandkosten

Aktuelle Basenberichte:

diving.DE Shedwan
(16.01.2015) Obwohl die Website noch existiert und auch Preise als PDF eingesehen können, gibt es den Betreiber wohl nicht mehr ! Ich hatte am 07.01.2015 versucht die Basis zu finden. In beiden Shedwans ist keine (mehr)

Extra Divers, Makadi Bay
(15.01.2015) Wir sind Wiederholungstäter und waren jetzt zum 4. Mal bei den Extra Divers in Makadi. Doch erst mal Asche auf mein Haupt, dass ich erst jetzt einen Bericht schreibe, aber wie das so im Leben ist, (mehr)

Manta Diving Madeira, Canico
(15.01.2015) Ursprünglich hatte ich nur einen Wanderurlaub geplant, das Taucher-Magazin im Flughafen-Zeitschriftenladen konnte ich aber doch nicht liegen lassen und so freute ich mich dann sehr, dass ich gleich (mehr)

Aktuelle Bootsberichte:

M/V Marco Polo - Sea Bees
(09.01.2015) Damit hier mal ein neuer Bericht steht :-) Wenn ich eigentlich Mopperhansel 6 Flossen vergebe, dann sagt das alles :-) Die Crew, das Essen, das gemütliche Schiff, drauf gehen, entspannen, tauchen (mehr)

Atlantis Azores
(08.01.2015) Wir (m - AOWD / w - RD) waren in der Zeit vom 27.12.14 bis 03.01.15 auf der Atlantis Acores. Die Reise wurde durch Schöner Tauchen in Bremen im Rahmen eines insgesamt 16-tägigen Philippinen (mehr)

M/Y Amba
(06.01.2015) Wir waren über Weihnachten und Neujahr zwei Wochen auf den Malediven. Eine Woche auf Tauch-Safari mit der M/Y AMBA und eine Woche auf der Insel Rannalhi. Unsere Reise führte uns von Hanimaadhoo nach (mehr)


MountainBIKE RoadBIKE UrbanBIKING outdoor klettern CAVALLO AnglerNetz taucher.net planetSNOW