Momentan in den Foren unterwegs:
aida_lover, benyin, kwolf1406, Schakal357 und 38 Gäste

Weitere Foren :
Tauchgebiete - Tauchausrüstung - Biologie - Ausbildung - Tauchmedizin - TEK-Diving - Rebreather - Wracktauchen - Recht - Diverses - Tauchunfälle - int. Tauchunfälle

Moderatoren: Sebastian_O. , Armin

Antworten - Mailbenachrichtigung - zur Übersicht - Hilfe - Foren-Regeln

Hier lesen noch 2 Benutzer mit!


Kaufberatung: Systemkamera für UW und Oberfläche
Abgesandt von superfisch Registriertes Mitglied am 28.02.2012 - 10:02:

Ich hatte bis zu meinem letzten Ägypten-Urlaub eine Olympus XZ-1 mit dem Orginal-Unterwassergehäuse PT-050. Leider war das Gehäuse der Meinung undicht werden zu müssen und die Kamera ist nun nur noch Elektroschrott (Salzwasser).
Mit den UW-Fotos der Kamera war ich sehr zufrieden - vor allem bei wenig Licht. Blitz bzw. externe Lichtquellen nutze ich nur ungern.

Mein Problem:

Was kaufe ich mir nun für eine Kamera? Ursprünglich war geplant die XZ-1 für UW und als "Immer-Dabei-Kamera" zu nutzen und zusätzlch eine Systemkamera oder günstige Spiegelreflex für Oberflächenfotos zu kaufen - vor allem wegen Zoom (Tierfotos).
Da mein Budget beschränkt ist wäre meine Überlegung nun mir eine Systemkamera mit einer lichtstarken Festbrennweite für UW zuzulegen und für die Oberfläche ein Telezoom-Objektiv.
Welche Kamera würdet ihr mir empfehlen - zur Auswahl stehen entweder welche mit mFT-Sensor (Olympus PEN, Panasonic Lumix GF, etc) oder gleich was mit größerem APS-C-Sensor (Sony NEX). Eine Spiegelreflex für UW ist mir einfach zu teuer und zu groß.
Für welche Kameras gibt es (bezahlbare) kompakte UW-Gehäuse in die auch die Festbrenweiten-Objektive passen?




Antwort von Frank Z. Registriertes Mitglied am 28.02.2012 - 12:48
Hallo,

also ich bin mit der Oly EPL-2 im PT EP-03 Gehäuse sehr zufrieden, die bekommst du auch inzwischen recht günstig, dazu dann das 9-18 und das 14-42 mm Objektiv, damit geht dann schon eine ganze Menge. Du kannst dir auch mal die neue OM-D EM 5 anschauen, die finde ich echt geil, allerdings gibt es da noch keine Gehäuse. Aus meiner Sicht liegt die Zukunft in Spiegellosen Kamerasystemen und hier im mFt-System


Grüße
Frank
Antwort von Torsten u. Jacky Registriertes Mitglied am 28.02.2012 - 13:03
Ich kann nur immer wieder Lumix TZ 10 empfehlen, super Bilder/Videos über Wasser und unter Wasser auch mit Gehäuse und vorallem Bezahlbar und Kinderleicht zu bedienen auch ohne externen Blitz
Antwort von Pilzipp Registriertes Mitglied am 28.02.2012 - 13:35
Die TZ10 wäre aber im Vergleich zur XZ1 schon ein Rückschritt und der superfisch will ja eine Systemkamera. Mir persönlich taugt die Bedienung der Sony nicht und ich komme (ÜW) mit der EPL2 besser zurecht. Was mich noch interessieren würde: Ist der Grund des Lecks des Oly-Gehäuses bekannt?
Antwort von superfisch Registriertes Mitglied am 28.02.2012 - 13:49
Danke für Eure antworten!
@ Frank:
E-PL2 mit Olympus-Gehäuse und 14-42er wäre schon fein - OM wird eher zu teuer.
@Thorsten u. Jacky:
Danke - aber ich will mindestens einen 1/1,7"-Sensor - besser noch mFT oder APS-C da ich bei wenige Licht fotografieren möchte.
@Pilzipp:
tauchst Du beide Kameras unter Wasser?
Der Grund des Lecks ist leider ungeklärt - Olympus behauptet natürlich der Haupt-Oring wäre schmutzig gewesen bzw. Anwenderfehler. Meine Version wäre eher folgende:
Das Gehäuse war dicht - erst beim Verlassen der Maximaltiefe (ca. 18m) im 10m-Bereich ist die Kamera abgesoffen. Ich habe den Blitz aktiviert und bin der Meinung beim Drücken dieses Knopfs wäre Wassereingedrungen - der Knopf lies sich etwas schwerer Bedienen. An der Oberfläche war das Gehäuse wieder dicht - ebenso wie bei den darauffolgenden Tauchgängen (ohne Kamera drinnen).
Ich vermute daß beim Einstieg durch eine Höhle/Grotte mit viel Sand im Wasser ein Sandkorn an den falschen Platz gekommen ist.
Olympus hat das Gehäuse getestet und für 100%ig dicht befunden - und auch gereinigt. Allerdingsbringt mir das ohne XZ-1 auch nichts mehr ...

@all:
Was ist den von den China-Gehäusen von Meike zu halten - evtl. wäre eine Nex5 mit dem 16mmF2.8 (entspricht 24mm KB) für unter Wasser ideal (habe mit der XZ-1 UW immer bei 28mm KB-Äquivalent fotografiert).
Antwort von MOTO GUZZI Registriertes Mitglied am 28.02.2012 - 16:49
Wichtig ist den Olympus O-Ring ausreichend zu fetten! Nur dann ist sichergestellt, dass der Ring beim Schließen des Gehäuses zuverlässig in die Nut rutscht. Ist der Ring (zu)trocken gleitet er nicht und es ist Ein Hasardspiel, ob dicht oder nicht.

Das steht auch so in der Bedienungsanleitung, nur sehr versteckt.

Grüsse
Stephan
Antwort von Pilzipp Registriertes Mitglied am 28.02.2012 - 16:59
Nein. Nutze (bzw. nutzte) die nur Überwasser. Unterwasser bin ich immer noch mit einer alten G11 unterwegs.
Antwort von Pilzipp Registriertes Mitglied am 28.02.2012 - 20:32
Das könnte noch informativ sein: Hier klicken

Momentan ist das anonyme Posten nicht möglich. Bitte ggf. einloggen.

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

E-Mail Adresse:


Code-Zahl übertragen:    (nicht notwendig wenn Du eingeloggt bist)

Hier klicken :      

Infos

Kuba - Karabik-Feeling - Tauchen. Infos zum Thema findest Du in unserem Kuba-Guide. Hier sind übersichtlich nach Regionen die Tauchmöglichkeiten auf der Insel beschrieben und mit vielen weiteren interessanten Informationen bestückt.


24.04.2014 17:43 Taucher Online : 179
Heute 12844, ges. 76474953 Besucher
Login:  Autologin: 
Passwort:  
Gast : Registrieren - zur Login-Seite


Deine Bookmarks:
Taucher-News - Kalender - Sichtweiten - Postkarten

Aus unserer Foto-Datenbank:
Und noch über 20.000 weitere Fotos...



Forum Tauchunfälle

Auszug aus diesem Forum:


TU Starnberger See 03-2014 (HS)
vom 17.03.2014 : Am Sonntag, 16.03.2014 war ein Taucher in größerer Tiefe im Starnberger See In der Nähe der alten "Seeburg" offensichtlich in ... [mehr]

Tödlicher TU Apostelsee 03-2014 (HS)
vom 17.03.2014 : Am Sonntag, 16.03.2014 befand sich ein 51-jähriger Taucher gegen 10:00 Uhr mit zwei weiteren Tauchern auf einem Tauchgang im ... [mehr]

Tödlicher TU Überlingen
vom 01.03.2014 : Am Freitag, den 28.02.2014 ereignete sich ein tödlicher Tauchunfall im Bodensee auf Höhe der Überlinger Tennisanlage. Nach ... [mehr]

Forum Tauchunfälle

Auszug aus diesem Forum:


TU Starnberger See 03-2014 (HS)
vom 17.03.2014 : Am Sonntag, 16.03.2014 war ein Taucher in größerer Tiefe im Starnberger See In der Nähe der alten "Seeburg" offensichtlich in ... [mehr]

Tödlicher TU Apostelsee 03-2014 (HS)
vom 17.03.2014 : Am Sonntag, 16.03.2014 befand sich ein 51-jähriger Taucher gegen 10:00 Uhr mit zwei weiteren Tauchern auf einem Tauchgang im ... [mehr]

Tödlicher TU Überlingen
vom 01.03.2014 : Am Freitag, den 28.02.2014 ereignete sich ein tödlicher Tauchunfall im Bodensee auf Höhe der Überlinger Tennisanlage. Nach ... [mehr]




MountainBIKE RoadBIKE UrbanBIKING outdoor klettern CAVALLO AnglerNetz taucher.net planetSNOW