Momentan in den Foren unterwegs:
Cutchemist, giovanni82, joemurr, Michael1978, Nerd und 101 Gäste

Weitere Foren :
Tauchausrüstung - Biologie - Ausbildung - Tauchmedizin - TEK-Diving - Rebreather - Foto / Video - Wracktauchen - Recht - Diverses - Tauchunfälle - int. Tauchunfälle

Moderatoren: Christoph_S , Harry , wrack-uli , Jan F.

Antworten - Mailbenachrichtigung - zur Übersicht - Hilfe - Foren-Regeln

Hier lesen noch 2 Benutzer mit!


Raja Ampat - Safari/Landbased was ist besser?
Abgesandt von gimik Registriertes Mitglied am 29.11.2012 - 18:54:

Selamat Malam.

So ich glaube wir haben uns so ziemlich für Raja Ampat entschieden. Wir werden Anfangs Mai gehen aber wir sind uns aber überhaupt nicht sicher ob eher Safari oder Landbased? Raja Ampat ist ja nicht gerade klein, darum frage ich mich ob man mit Landbased auch "alles" abdecken kann. Werde ich mit einer Safari mehr sehen? (nicht auf Tiere bezogen)

Eigentlich gefällt mir die Kri Ecolodge noch so vom Stil her. Bei den Safaris bin ich noch nicht so sicher evtl. Grand Komodo.

Unsere obere Grenze ist so ca. 3000.- sfr für 10 Tage.

Kann mir jemand zu eins von beidem raten?
Liebe Grüsse




Antwort von strandkrabbe Registriertes Mitglied am 30.11.2012 - 10:55
Ich war 2007 mit Grand Kommodo (Putri Papua) auf Raja Ampat Safari. Und ich würde wieder auf Safari gehen. Gerade die Tauchgebiete nördlich von Kri am Äquator waren klasse. Und mir war Kri Eco Logde zu einfach. Auf dem Schiff hatte jede Kabine eine eigene Nasszelle was mir sehr wichtig ist. Unser Boot war für 8 Gäste und wir waren an den Tauchplätzen immer alleine.
Allerdings sieht man auf einer 10 Tage Safari auch nur einen Teil, das Gebiet ist echt riesig. Wer z.B. nach Misool möchte muß mehr Zeit mitbringen.
Ich wünsche euch viel Spaß (und Strömungshaken nicht vergessen).
Antwort von Werner Schaeffer Registriertes Mitglied am 01.12.2012 - 11:07
Hallo Gimik,
auf jeden Fall mit einem Safari-Boot in Raja Ampat tauchen. Das Gebiet ist viel zu gross, alsdass man von nur einem Platz aus tauchen koennte.

Wenn du Lust und Zeit hast, kannst du gerne mal in Duesseldorf auf der BOOT 2013 bei uns am Stand vorbeikommen fuer ein ausfuehrlicheres Informationsgespraech.
Du findest uns in Hall 03 auf dem Areal von Tauchernet, Standnummer F90.18

Bis denne,
Werner
Antwort von gimik Registriertes Mitglied am 01.12.2012 - 13:15
Hey danke strandkrabbe für die Infos der Putri Papua. Finde nämlich relativ wenige Infos über Grand Komodo im Netz von Leuten die schon dort waren. Momentan ist aber noch unklar ob unsere gewünschte Tour fährt da nur wir beide sind, bis jetzt.

Mein Freund hat gerade gemeint wir könnten ja beides machen. Hahaha. Und so unrecht hat er ja nicht. Wenn schon den schon. Wieviel mal im Leben geht man schon nach Raja Ampat? Da kommts dann auf ein paar Fr mehr oder weniger auch nicht mehr drauf an. Ist sowieso schon teuer.

@Werner. Würde ich ja gerne nur komme ich aus der Schweiz und ja das ist ein bisschen weit so.
Antwort von ln(0) Registriertes Mitglied am 01.12.2012 - 20:56
Salut Gimik

Wieviele Male man nach R4 fährt? bis jetzt 6 mal. immer nur mit Safari. Die nächste Safari ist geplant für nächstes Jahr. Ich würde dir dringend empfehlen. Es ist ein riesiges Gebiet und man hat sehr schnell 1-2 h Anfahrt per Boot. 3000 CHF finde ich aber etwas wenig. Da bleibt nur Putri Papua, denn alle anderen sind schon darüber. Auch Landbased wird knapp. Das Resort der Grand Komodo hab ich mir nur angeguckt und fand es ok. Aber eben, die meisten besten Tauchplätze sind weit weg. Bitte vergesst nicht die etwa 400 CHF. für die innerindonesischen Flüge.

die Putri Papua ist ok. Haben erfahrene Guides (sehr wichtig dort), aber auch sehr kleine Kabinen. Wenn ihr wirklich keinen Luxus braucht (wie warmes Wasser, Betten >1.8m), ist sie wirklich gut. Die Crew unglaublich liebenswürdig und erfahren. Das Essen super. Tauchen top of the world, wenn ihr das richtige erwartet (auch dort gibt es kaum Haie mehr. Vergleich von 2007 bis 2012). Du musst aber eines Wissen, viele Preise der Safaris sind nicht so fix. Abhängig von der Nachfrage. Ich warne allerdings von neueren Schiffen. Nicht alle aber ein paar. Erfahrene Guides ist in diesen Gebieten ein absolutes Muss.

Habt viel Spass, denn es haut dich aus deinen Füsslingen.
Best Fishes.
Antwort von thaidogin Registriertes Mitglied am 01.12.2012 - 22:27
hallo gimik, wir waren bereits 2 x einml mit der putri papua und einmal mit der AMIRA. auf die putri papua würde ich persönlich nicht mehr gehen, ist schon sehr basic und ich bin nicht wirklich anspruchsvoll. ich hatte gegen ende danna uch fieber und arge probleme mit dem baucherl (die kühlung auf der putri war sehr mau),die kabinen wirklich winzig wie in(0) schon schreibt. über die crew kann man nur gutes sagen und die betauchten plätze waren auf beiden booten ein traum. die amira ist eben eine klasse für sich, in jeder beziehung, auch die guides sind sehr erfahren aber eben auch der rest ein traum. da würde ich nicht am falschen platz sparen. ist übrigens ein schweizer, dem das boot gehört. von land aus bist du schon sehr beschränkt, da würde ich die weite anreise besser nützen. ansonsten kann ich mich nur in(0) anschließen, es haut dich us deinen füsslingen!!!
Antwort von Andiline Registriertes Mitglied am 01.12.2012 - 23:38
Hallo, ich war bisher zweimal in RA, aber an Land. Ich persönlich bin kein Fan von Tauchbooten und man kann auch von Land aus ziemlich viel sehen. ALLES sieht man sowieso nicht, auch vom Boot aus nicht. Und die weiter entfernten Tauchplätze macht man dann halt als Tagestouren. Fand ich immer spannend, aber ich habe mich auch gefreut, viel Platz im Bungalow zu haben und mal in den Dschungel zu spazieren.

Gruss
Andrea
Antwort von ln(0) Registriertes Mitglied am 02.12.2012 - 00:43
@Andiline: keine Frage, wer auch Dschungel etc. will, muss an Land. Nur wird es ehrlich gesagt etwas stressig für 4 Tauchgänge. Ausserdem ist es nicht so einfach machbar, schnell Kri, Manta Reef und Passage an einem Tag zu behauchen. Kommt halt auf die Präferenzen drauf an.

Ich hab nochmals die Preise gecheckt. Gimik: Ich schliesse mich an, spar hier nicht an der falschen Stelle. Ich war auf der ersten Tour auf der Putri, dann auf den höherklassigen wie die Pindito. Ja, es ist auf keinen Fall günstig, aber es lohnt sich. Der Luxus war einerlei, aber eine heisse Dusche weiss ich immer zu schätzen und wenn Leute seit über 20 Jahren diese Region betauchen. Es ist ein Trugschluss, dass Landbased günstiger ist. Genau hier habe ich die Erfahrung gemacht, dass es preislich günstiger ist, auf ein Schiff zu gehen. Ausserdem finde ich gerade beim ersten Mal die Kombination zwischen Raja Ampat mit Misool sehr schön. von Land ist dies sehr, sehr zeitintensiv. Falls du noch Fragen hast, schreib mir nur.
Best Fishes.
Antwort von Andiline Registriertes Mitglied am 02.12.2012 - 12:03
Man MUSS Kri, Manta Reef und Passage nicht an einem Tag machen. Wenn man 2 Wochen dort ist, hat man Zeit genug für mehrere Tagestouren und selbst bei einer Woche kann man bequem zwei Tagesausflüge machen. 4 Tauchgänge pro Tag sind mir persönlich aber auch zu viel, mir reichen 3. Dafür hatte ich dann einen Overwater-Bungalow mit Hängematte und sah morgens vor dem Frühstück schon die kleinen Schwarzspitzen-Riffhaie vorbei schwimmen.

Wer unbedingt aufs Schiff will, kann das ja von mir aus gerne tun, aber es ist auch nicht richtig zu schreiben, dass es die bessere Alternative für RA ist. Es kommt halt immer darauf an, wie die persönlichen Vorlieben sind...
Antwort von gimik Registriertes Mitglied am 02.12.2012 - 12:34
Hey danke für die Antworten und die Infos.

Also erstmal zum Preis. Es geht mir nicht darum dass landbased günstiger ist. Irgendwie reizt mich auch landbased weil ich gerne Strand und so habe. Preislich gehts mir mehr darum dass ich einfach finde 4400.- für 10 Nächte ist überrissen. Ich weiss ehrlich gesagt nicht was daran so gut sein soll dass es das wert ist. 2. Bin ich 2 Monate unterwegs in Indo und ich kann nicht immer soviel ausgeben sonst bin ich nach 2 Monaten pleite.

@In(0) du schreibst "wenn ihr das richtige erwartet" was müssen wir dann erwarten von Raja Ampat? oder was nicht?

Die Putri Papua und die Temukira wären vom Komfort her schon ok. Wir waren schon mehrmals auf der Jaya von Wicked Diving in Komodo und das Schiff ist genau gleich gebaut wie diese von Grand Komodo und wir haben das voll ok gefunden. Eigentlich ist es mehr das Problem dass es bis jetzt nicht sicher ist ob es fährt weil wir die einzigen sind.

@Andiline: In welchem Resort warst du?

Wohin gehen dann die Safaris? Gehen die bis Misool? Oder was sollte unbedingt drin sein?

Wenn wir jetzt eine Safari machen würden hätten wir am Schluss noch eine Woche zum irgendwo sonst tauchen zugehen. Dachte zuerst dass wir noch eine Woche Kri anhängen könnten aber die haben ja nur Sonntagstransfers und dann geht das auch nicht.
Antwort von gimik Registriertes Mitglied am 02.12.2012 - 12:44
Noch was. Viele der Safariboote fahren im Mai gar nicht ist das so eine schlechte Saison für Raja Ampat?
Antwort von Andiline Registriertes Mitglied am 02.12.2012 - 15:18
Also, ich war im Papua Paradise. Beide Male. Zum jetzigen Zeitpunkt kann ich davon aber nur abraten, da es extrem viel Ungeziefer gab. Wenn es Euch nichts ausmacht, Kakerlaken mit nach Hause zu nehmen, ist es Ok. ;) Es ist ansonsten ein tolles Resort mit tollen Angestellten, aber das Ungeziefer war mir dieses Jahr echt zu viel (letztes Jahr war das anders). Es gibt Tagestouren nach Fam Island, Kri und zur Passage bzw. auch Ausflüge an Land. Nach Misool kommt Ihr von dort nicht, denn das Misool liegt 5 oder 6 std. südlich von Sorong, während die anderen Resorts 1-3 std. westlich von Sorong liegen (ich hoffe, ich habe die Himmelsrichtungen richtig getroffen... ;) ). Bottom line ist: die Resorts liegen sehr weit auseinander. Könntest Dir auch mal die Raja4Divers anschauen. Maja ist auch Ende Januar in der Schweiz auf einer Messe (ich glaube, in Zürich).

Ob das Gebiet um das Misool anders ist als der Rest von Raja Ampat, weiß ich nicht, aber ich wage es mal zu bezweifeln.

Viel Glück bei der Planung,
Andrea
Antwort von bolivar Registriertes Mitglied am 03.12.2012 - 23:27
Die Tauchschiffe in Raja Ampat werden immer preiswerter, Rabatte sind an der Tagesordnung kein Wunder bei über vierzig die zeitweise im Hafen bei Sorong ankern.
Im Gegensatz dazu sind die Preise für alle Inselresorts überteuert z.t.über Tauchschiffniveau !
Vorsicht auf Kri hat 500 m neben dem Kri-Eco ein Nobelressort eröffnet.
War zweimal in Raja Ampat 2009 auf der Cheng Ho + 2012 auf der Tambora ca. 25% preiswerter, beide male sehr positive Erfahrungen gemacht
Antwort von gimik Registriertes Mitglied am 06.12.2012 - 08:35
Danke für eure antworten und Tipps. Momentan stehen sich 10 tage safari mit grand komodo für 2600$ (ist aber nicht sicher ob sie überhaupt fährt) und 14 tage raja4diver für 5700$ gegenüber. Safarimässig ist grandkomodo eigentlich die einzige option viele fahren im mai schon nach komodo und die admira fährt in die bandas. Die, die bleiben sind zum teil schon voll ausser grand komodo. Was würdet ihr vorziehen?

Ist mai eine schlechte zeit für raja ampat oder wieso fahren alle nach komodo?

Liebe grüsse
Antwort von Werner Schaeffer Registriertes Mitglied am 06.12.2012 - 09:40
Hallo Gimik,
eigentlich ist die Saison fuer Raja Ampat um Weihnachten/Neujahr rum, deshalb sind alle Boot zu dieser Zeit dort. Ein weiteres, sehr spezielles Gebiet, sind die Bandas, was allerdings nur 2 schmale Zeitfenster pro Jahr hat, in denen man die Tauchbedingungen dort als sehr gut bezeichnen kann, deshalb ziehen die meisten Boote Ende Februar aus Raja Ampat weiter auf die Bandas.
Anschliessend gehen viele Boote nach Sulawesi oder Jawa ins Trockendock fuer den jaehrlichen Service.
Danach beginnt dann die Saison in Komodo, die viele Boot fahren moechten, weil es eben ein sehr gutes Geschaeft ist!
Ab September/Oktober ziehen die meisten dann wieder ueber Banda nach Raja Ampat.
Diese Jahresroute ergibt sich daraus, dass Indonesien suedlich und noerdlich des Aequators liegt und die Jahreszeiten im halbjahres Rhythmus wechseln. Die Boote folgen diesem Rhythmus, um zu den best moeglichen Zeiten in den verschiedenen Gebieten zu sein.

Noch eine Erweiterung zu Bolivars Anmerkung:
Es ist richtig, dass es mit der Einsamkeit dort oben ganz schoen vorbei ist.
Kollegen von verschiedenen Tauchbooten berichten, dass sie mit bis zu SECHZIG Booten in bestimmten Gegenden liegen.
Was auch korrekt ist, ist die Bemerkung ueber Preise. Durch die riesige Konkurrenz, gehen die Preise mehr und mehr runter.
Die Landresorts sind ohnehin hoffnungslos ueberteuert. Es sind einfache Huetten, viele davon ohne Klimaanlage. Das Essen ist eben ganz normales Essen, zubereitet mit den Zutaten die man dort ganz normal auf dem Markt kaufen kann, was nicht sehr teuer ist!
Viele Resorts versuchen ihre Preise durch die Abgeschiedenheit zu rechtfertigen, was allerdings eben nur eine Ausrede ist.

Tauchen in Raja Ampat ist schon klasse, allerdings nicht SOOOOOOOOO klasse, dass jeder so ohne Weiteres die Preise fuer angemessen haelt.

Bis denne,
Werner
Antwort von gimik Registriertes Mitglied am 06.12.2012 - 23:13
Danke Werner.

Ja die Bandas stehen ja auch auf dem Plan nur die letzten 3 Wochen möchte ich mit meinem Freund am liebsten Raja Ampat machen. Die ersten 5 Wochen bin ich mit einer Freundin unterwegs.

Gut von dem her ist es ja eigentlich gut wenn die meisten Safariboote schon weg sind im Mai, dann wäre es nicht so überfüllt. Also so Crystal Bay Zustände wie diesen Juli brauche ich dann nicht.

Es ist halt so. Ich würde jetzt mal sagen, das werden meine "letzten" Indo Ferien, weil ich nachher noch vieles anderes in der Welt sehen muss und deshalb würde ich Raja Ampat schon noch gerne sehen. 1. bevor es zu spät ist 2. und um mir mal selber ein Bild zu machen. Es ist halt so schwierig weil man alles buchen muss in Raja Ampat. Sonst würde ich einfach mal gehen und schauen was gut ist, aber so ist das soo schwierig.

Also du willst mir sagen dass du die Raja4Divers zu teuer findest? Oder allgemein die Resorts? Aber ehrlich die Safaris sind ja auch so teuer. Also z.b Amira. Und irgendwie fände ich landbased auch wieder mal cool. War jetzt 3x hintereinander auf Safari und wenn ich halt Kri und Raja4Divers vergleiche macht Raja4 schon den besseren Eindruck. Also ich hab bis jetzt noch nichts schlechtes gelesen und die Korrespondenz ist extrem freundlich und zuvorkommend. Leider ist es nur schon seeehr teuer.

Danke euch allen für die super Tipps und Einschätzungen
Antwort von schumsto Registriertes Mitglied am 02.12.2013 - 15:46
Das klingt alles so toll! Ich will auch in der Ferne sein mit einem Hängestuhl ( Hier klicken ) auf einer Terasse mit Meerblick! Warum ist es hier nur so kalt? Ich glaube es wird Zeit den Urlaub zu buchen, damit die Vorfreude größer ist!

Momentan ist das anonyme Posten nicht möglich. Bitte ggf. einloggen.

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

E-Mail Adresse:


Code-Zahl übertragen:    (nicht notwendig wenn Du eingeloggt bist)

Hier klicken :      

Infos

Tekkies finden hier was Sie suchen - Infos zu Ausrüstung, Deko und noch viel mehr. Im TEK-Forum werden alle Themen des technischen Tauchens zusammengeführt und das Mögliche und Unmögliche diskutiert. Schau einfach mal rein!


28.07.2014 14:19 Taucher Online : 302
Heute 11348, ges. 78362258 Besucher
Login:  Autologin: 
Passwort:  
Gast : Registrieren - zur Login-Seite


Deine Bookmarks:
Taucher-News - Kalender - Sichtweiten - Postkarten

Aus unserer Foto-Datenbank:
Und noch über 20.000 weitere Fotos...



Forum Foto / Video

Auszug aus diesem Forum:


Probleme mit der Riff AC01
vom 12.07.2014 : Hi, habe dieses Teil und es gibt mir in den Einstellungen einige Rätsel auf: sobald ich einmal die full HD Auflösung eingestellt ... [mehr]

Meinung zu Panasonic DMC-FT5 LUMIX
vom 10.07.2014 : Hallo zusammen, komme gerade aus Ägypten zurück und muss mich nun erneut mit dem Thema Kamera (Foto und Video) befassen. Hatte ... [mehr]

GoPro + D&D FlexiTray Arm Set + i-torch6 Abtrieb
vom 10.07.2014 : Hallo zusammen, Hallo Manfred ;-) Wieviel Abtrieb hat das Set (1x Lampe) in etwa? Gibt es hier noch Leute mit Erfahrung ... [mehr]

Aus unseren Tauchfotos:


 Sipadan
(00.00.0000, 7 Fotos)

   

 Perhentian
(00.00.0000, 20 Fotos)

   

 Koh Tao
(00.00.0000, 15 Fotos)

   

Wir sind Mitglied der
Listinus Toplisten

Akt. Restaurantberichte:

Gasthaus Klammgeist Leutasch
(14.07.2014) Emil, der Wirt, macht es offensichtlich sehr viel Freude, Abend für Abend mit seinen Gästen sehr netten Kontakt und Spaß zu haben. Seine sympathische und verständnisvolle Art ist dabei niemals (mehr)

Agro Turizam Zure, Lumbarda,..
(22.06.2014) „Selbstvermarktende Landwirtschaft“- so könnte man das Lokal bezeichnen. Eine Erfolgsgeschichte, die sich in Kroatien mit großem Erfolg verbreitet. Wein, Fleisch, Brot und Gemüse kommen dabei aus der (mehr)

Konoba More, Lumbarda, Insel..
(22.06.2014) In dieser Konoba sitzt man auf der Terrasse sehr schön direkt am Meer. Für eine Konoba ist sie sehr elegant eingerichtet. Mit weißen Tischdecken, Stoffservietten und schönen Bildern an der Wand. Eine (mehr)

Forum Tauchmedizin

Auszug aus diesem Forum:


Tauchen nach Grauer Star OP
vom 25.05.2014 : Wann darf ich nach einer normal verlaufenden Grauer Star OP wieder tauchen? Ich bin 55 Jahre und halbwegs fit. Oder welche ... [mehr]

Dringend! Zähne
vom 13.05.2014 : Hallo erstmal! Hab da mal eine Frage an all die Erfahrenen unter euch....:-) Da ich übermorgen auf ne Tauchsafari nach Hurghada ... [mehr]

Tauchmedizin und Sauerstofftherapie
vom 08.05.2014 : Ich tauche schon seit Jahren und bin kein Profi, aber nun erfahren. An einem kalten Tag bei einem normalen Tiefgang bekam ich ... [mehr]




MountainBIKE RoadBIKE UrbanBIKING outdoor klettern CAVALLO AnglerNetz taucher.net planetSNOW