Momentan in den Foren unterwegs:
27 Gäste

Weitere Foren :
Tauchgebiete - Tauchausrüstung - Biologie - Ausbildung - Tauchmedizin - TEK-Diving - Rebreather - Foto / Video - Wracktauchen - Diverses - Tauchunfälle - int. Tauchunfälle

Moderatoren: Claus Nadeschdin , Herbert

Antworten - Mailbenachrichtigung - zur Übersicht - Hilfe - Foren-Regeln

Hier lesen noch 2 Benutzer mit!


Reklamation beim Händler
Abgesandt von Shediver Registriertes Mitglied am 28.02.2012 - 20:45:

Hallo zusammen,
ich habe folgendes Problem mit einem Händler: Ich hatte vor 2 Jahren auf der Boot ein Jacket gekauft, bei dem im letzten Urlaub ein Zipper kaputt ging. Ich habe daraufhin den Händler angerufen, der mir sagte, dass sei überhaupt kein Problem (weil Garantiefall), ich solle das Jacket (übrigens auf eigene Kosten) schicken, der es dann umgehend an der Hersteller Oceanic weiterleite. Dort würde das dann erledigt und ich bekäme das Jacket natürlich so bald wie möglich zurück. So, und nu frage ich mich, was zeitnah bedeutet: Ich habe das Jacket am 05.01.12 an den Händler nach Frankfurt geschickt und danach so gefühlt 20 mal nachgefragt. Man sagt mir aber immer nur, man kann nix machen und Oceanic komme nicht bei. Hat jemand einen Tipp, was ich noch machen kann, um mein Jacket (und ich will kein Leihjacket wie angeboten) zu bekommen?
VG
She




Antwort von Doris Registriertes Mitglied am 29.02.2012 - 06:16
Hallo She,

isch schätze mal, dass die Reklamation mit einnähen eines neuen Reißverschlusses behoben wird. Das dauert natürlich.
Ganz ehrlich, ich würde mir ein Leihjacket geben lassen, die Zeit abwarten und ab und zu nachfragen.
Nebenbei würde ich mich auch noch freuen, dass ein Schaden am RV nach fast zwei Jahren überhaupt als Garantiefall angenommen wird, das hätte auch locker unter Verschleiß fallen können.
Antwort von mario-diver Registriertes Mitglied am 29.02.2012 - 08:10
Recht sie hat die Doris
Versand auf eigene (deine) Kosten ist nicht außergewöhnlich, meist die Regel; dass überhaupt Versand erforderlich ist, dürfte wohl dem Umstand eines "Schnäppchenkauf´s" auf der Boot statt beim Händler um die Ecke geschuldet sein...Versandkosten dürften wohl hinter dem KP-Vorteil hintenanstehen
Antwort von Vercingétorix Registriertes Mitglied am 29.02.2012 - 10:53
Cara mia, du hast zwei Jahre Gewährleistung auf die Jacke. Das bedeutet, dass der Händler den Mangel beseitigen muss, wenn der im Zeitpunkt der Übergabe vorhanden war. In den ersten sechs Monaten wird das vermutet, danach must du das beweisen! Soweit der Hersteller eine Garantie verspricht, ist das eine freiwillige Angelegenheit, die nach seinen Regeln erfolgt.
Das der Verschluss bei Übergabe nicht in Ordnung war, kannst du net oder nur schwer beweisen. Es spricht viel für Verschleiß. Also Garantie und da trägst du alle Versandkosten selbst und hast keinen Anspruch auf ein Leihjacket. Also kleine Brötchen backen, höflich bleiben und Männchen machen.....
Antwort von RogerT Registriertes Mitglied am 29.02.2012 - 11:08
>> Hallo zusammen,
ich habe folgendes Problem<<

Du hast kein Problem...

Antwort von whaleshark Registriertes Mitglied am 29.02.2012 - 12:32
Hai

Shediver
gibt es bei Oceanic eine zusätzlich zur Gewährleistung bestehende Herstellergarantie?

Ich hätte das Angebot vom Leihjacket angenommen.

Antwort von Taucherladen-online Registriertes Mitglied am 29.02.2012 - 21:30
Hallo Shediver,
sehe da jetzt auch nicht wirklich dein Problem.
Du hast einen super kulanten Händler erwischt, der dir ein Leihjacket anbietet, das ist wirklich nicht so selbstverständlich.
An deiner Stelle wäre ich froh, würd das Leihjacket nehmen, so lange das meinige zur Reparatur ist und darauf hoffen, dass der Hersteller das mit der Garantie genau so sieht wie dein Händler
Also immer ruhig Blut und den zwar alten aber immer noch geltenden Spruch beherzigen "gut Ding will Weile haben".
Viele Grüße
Gerhard
Antwort von Neptun Registriertes Mitglied am 01.03.2012 - 10:43
Ist ja alles gut und schön, aber das löst Shediver`s Problem ja nicht.

MICH würde es genauso ankäsen, nun schon 2 Monate (in Worten: zwei Monate!!) auf so ein beschxxxx Jacket zu warten...

Leihjacket hin oder her.
Antwort von Shediver Registriertes Mitglied am 01.03.2012 - 11:17
Hallo an alle,
danke für eure Kommentare. Ich find es halt nach wie vor nicht ok, wenn der Händler immer vertröstet. Dann soll man nicht von vornherein behaupten, innerhalb kürzester Zeit (O-Ton Händler) den geringen Schaden zu beheben. Der wurde ja zuerst vom Händer begutachtet und als Lappalie eingestuft. Und danke an Neptun, ja ich will eben mein eigenes Jacket
VG
She
Antwort von boesewicht Registriertes Mitglied am 01.03.2012 - 18:00
"Dann soll man nicht von vornherein behaupten, innerhalb kürzester Zeit (O-Ton Händler) den geringen Schaden zu beheben."

Der Händler ist aber nicht der Hersteller und die Aussagen vom Händler sind für den Hersteller nicht bindend ...

Hätte der Händler Dir halt einfach sagen sollen, das es unbestimmte Zeit dauern könnte - hätte Dir evtl. aber auch nicht gefallen ...

Laß Dir schlimmstenfalls mal vom Händler einen Ansprechpartner beim Hersteller geben und ruf halt selber mal dort an ...


"MICH würde es genauso ankäsen, nun schon 2 Monate (in Worten: zwei Monate!!) auf so ein beschxxxx Jacket zu warten..."

Kunde versendet Jacket an den Händler - dauert schon mal 2-3 Tage (mit Wochenende dazwischen mehr) - Händler versendet auch nicht am gleichen Tag, sind also wieder ein paar Tage mehr ...
Dazu versenden Händler meist nicht direkt an den hersteller, sondern an den für sie zuständigen Gebietsleiter(Lieferanten usw. suw. ...

Bis so ein Teil also beim Hersteller eintudelt, kann auch schon mal ein längerer Zeitraum vergehen ...
Bis der Hersteller dann Kapazitäten hat um die Reklamation zu bearbeiten auch ...
Die werden beim Hersteller ja sicherlich nicht nur das Jacket überholen, sondern sicherlich auch noch andere - vorher eingegangene - Produktrückläufer ...
Antwort von MatV Registriertes Mitglied am 03.03.2012 - 09:33
Kommt Oceanic nicht aus den USA? Wenn der deutsche Importeur das zur Repartur dahin schickt, muss er ja noch Ausfuhr- und Wiedereinfuhrformalitäten abarbeiten, damit bei der Rücksendung aus den USA kein Zoll anfällt. ... Woher soll man auch auf die Idee kommen, das Teil zum Segelmacher etc. zu geben und für 5-10 Euro einen neuen Schieber einbauen zu lassen.

Momentan ist das anonyme Posten nicht möglich. Bitte ggf. einloggen.

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

E-Mail Adresse:


Code-Zahl übertragen:    (nicht notwendig wenn Du eingeloggt bist)

Hier klicken :      

Infos

Du möchtest Dich einfach mal zurücklehnen und Tauchbilder aus der ganzen Welt geniessen? Dann ab in unser Tauchfoto-Archiv. hier findest Du viele Impressionen die Lust auf den nächsten Tauchgang machen. Und - lade Deine Bilder ebenfalls hoch!


25.04.2014 07:01 Taucher Online : 104
Heute 1969, ges. 76483367 Besucher
Login:  Autologin: 
Passwort:  
Gast : Registrieren - zur Login-Seite


Deine Bookmarks:
Taucher-News - Kalender - Sichtweiten - Postkarten

Unsere Produkt-Datenbank!
Über 2850 Tauchartikel mit detaillierten Daten!
Vergleichen lohnt sich!



Forum Tauchmedizin

Auszug aus diesem Forum:


Einfluss von Körpertemperatur auf (Ent-)Sättigung
vom 20.01.2014 : Hallo meine lieben Freunde der wilden Diskussion! Mir liegt da ein Thema auf dem Herzen bei dem ich mir nicht so ganz einig ... [mehr]

Tauchen nach Hüftgelenks OP
vom 10.01.2014 : Hai, hätte ich mir vor zwei Monaten auch noch nicht träumen lassen, aber am Montag geht’s zur Hüftgelenks OP. Gibt es hier ein ... [mehr]

TTU - Lungenfunktionstest richtig durchführen - 2 Varianten
vom 09.01.2014 : Aloha, nächste Woche steht wieder meine TTU an - 2 Jahre sind rum. Meine Vorletzte TTU war hervorragend von der ... [mehr]

Aktuelle Bootsberichte:

M/Y Independence II
(23.04.2014) April 2014 Dieses Jahr wollten wir gleich zu Beginn der Saison wieder auf diesem Schiff der besonderen Klasse dabei sein. Fast noch frisch aus dem Trockendock war das Schiff wieder in bestem Zustand. (mehr)

M/Y Independence
(23.04.2014) April 2014 Klassische Wracktour? Nein, nicht ganz. Vollcharter über Atlantis Berlin. Jeder nur irgendwie erfüllbare Wunsch wurde umgesetzt. Das Boot fasst 12 Gäste und war trotz vortgeschrittenem (mehr)

M/Y Rosetta
(23.04.2014) Wir waren im Oktober 2013 mit einer kleinen Gruppe aus unserem Verein auf der MS Rosetta. Gleich vorweg: Die Tauchwoche war klasse. Auch wenn einige von uns mit den durchgehend 7 Windstärken ziemlich (mehr)

Akt. Restaurantberichte:

Bachtaverne, Weyregg/Attersee
(22.04.2014) Können wir bestens empfehlen, aufgestelltes und freundliches Team! Macht vor und nach dem Tauchen immer wieder GROSSE Freude. (mehr)

Köglerhof, Gramastetten/Kogl..
(23.03.2014) Zwischen Puchenau und Gramastetten liegt die Koglerau- der Koglerauerspitz ist ein dicht bewaldeter Berg mit 685 Metern. Knapp darunter der Köglerhof. Eine Mischung aus traditionellem Mühlviertler (mehr)

Blue Ribbon Sabang
(24.01.2014) Ich kann jedem nur wärmstens das BBQ mit all you can eat Beilagen im Blue Ribbon empfehlen. Wir waren 2x dort und egal ob Seafood oder Hähnchenschenkel, das Gegrillte war wirklich sehr lecker. Da wir (mehr)

Aus unserem Onlineshop


Rubrik : Videos / Software

Wracks im nördlichen Roten Meer


Rubrik : Videos / Software

Brother Islands


*Preis incl. MwSt, zzgl. Versandkosten




MountainBIKE RoadBIKE UrbanBIKING outdoor klettern CAVALLO AnglerNetz taucher.net planetSNOW