Momentan in den Foren unterwegs:
20 Gäste

Weitere Foren :
Tauchgebiete - Tauchausrüstung - Biologie - Ausbildung - Tauchmedizin - TEK-Diving - Rebreather - Wracktauchen - Recht - Diverses - Tauchunfälle - int. Tauchunfälle

Moderatoren: Sebastian_O. , Armin

Antworten - Mailbenachrichtigung - zur Übersicht - Hilfe - Foren-Regeln


Rotfilter ?
Abgesandt von gallina Registriertes Mitglied am 30.11.2012 - 20:31:

Hallo Tauchfreunde,
ist denn ein Rotfilter unbedingt erforderlich ?
Ich fotografiere mit Panasonic TZ 5 und dementsprechenem Unterwassergehäuse. Die Fotos die ich dabei bekomme sind alles Andere als schön. Hin und wieder ist mal ein schönes Foto dabei.
Gibt es Unterschiede ob Foto oder Film mit/ohne Rotfilter ?
Ich danke Euch im Voraus für Euere Informationen.




Antwort von boesewicht Registriertes Mitglied am 30.11.2012 - 23:54
Wichtig ist immer ausreichende Beleuchtung und was machen diese ganzen Farbfilter ?
Richtig - noch mehr Licht reduzieren ...
Laß den Filter und sorge für ausreichende Beleuchtung ...
Antwort von chrisfuss Registriertes Mitglied am 01.12.2012 - 02:51
Ja Rotfilter sind aber deutlich billiger als eine anstaendige Blitz oder Lichtanlage, deshalb werden Rotfilter von Sparfuechsen oftmals als voellig aussreichend angepriesen.

Boesewicht hat recht ohne Licht wird es nix.
Antwort von ECIv2 Registriertes Mitglied am 01.12.2012 - 07:21
kommt drauf an...
Mittlerweile würde ich einen Filter nicht mehr kategorisch ausschließen: Hier klicken

Ich denke, in bestimmten Situationen kann ein Filter nützlich sein: Hier klicken

"Die Fotos die ich dabei bekomme sind alles Andere als schön."
-> wie kann man sich das jetzt vorstellen?

Alternativ kannst du versuchen einen WB auf 4-7m zu machen.


Antwort von gallina Registriertes Mitglied am 01.12.2012 - 10:46
Danke für die Meinungen, reicht der eingebaute Blitz für ein Foto aus ? Zum Filmen sicher nicht.
Freundlicher Gruß
gallina
Antwort von Roland P Registriertes Mitglied am 01.12.2012 - 11:07
Hallo Gallina,

ich befürchte, das Dein Problem bei fotografieren im Wasser nicht durch den Einsatz von Filtern gelöst wird - das Gegeteil ist zu erwarten !

Seid mir nicht böse, aber jetzt einem /einer Eisteigerin den Bericht von Wahrmut als Anhaltspunkt für Ergebnisse mit Filter zu zeigen - das bringt nichts !!

Einsteiger müssen lernen die Kamera im Wasser auf braubare Werte bei Zeit und Blede einzustellen - was nun mal leider von der jeweiligen Situation abhängt - und den internen Blitz halt im jeweilig möglichen Bereich ( ich schätze jetzt einfach mal - 10-40cm ) einzusetzten.

Aber sehr viel besser und gezielter kann man anhand von Beispiel-Fotos helfen !
( Irgendwo hochladen - und dann hier verlinken. )
Da sieht man dann gleich, wo der der / die Fehler liegen.

Wobei es solche Beiträge und Hilfestellungen ganz sicher im Web zu finden gibt.
( Sicher auch bei uwpix.org )

mfg
Roland

Antwort von teichgugger Registriertes Mitglied am 04.12.2012 - 07:42
Hallo Gallina,

ohne externen Blitz bist du da aufgeschmissen. Wie schon die Vorredner sagten, der Rotfilter "klaut" Licht.
Da Rot eh recht schnell verschwunden ist, ist der Rotfilter ab 5 - 6 Meter fast wirkungslos.

Schau mal bei deinem Foto nach, ob du einen manuellen Weißabgleich machen kannst.
Ich meine bei der TZ5 ist das möglich. Nimm dir eine Schreibtafel für den Arm, dann hast du immer was weises dabei.
Den Abgleich solltest du bei jeden Tiefenänderung von 3-4 Meter durchführen.
Hoffe, das die Verschlusszeit nicht unter 1/60 geht. Dann solltest du brauchbare (farblich) schöne Bilder hinbekommen.

Die TZ5 ist eine gute Kamera.....

LG
Teichgugger
Antwort von gallina Registriertes Mitglied am 04.12.2012 - 20:28
Hallo zusammen,
ich danke Euch für die vielen Tipps und Anregungen. Nun hoffe ich, daß bei meinem nächsten Tauchgang meine "Versuche" einiges an Erfahrung gebracht haben.
Danke nochmals und immer viel Freude beim Tauchen. Gallina
Antwort von Schaffel Registriertes Mitglied am 17.12.2012 - 19:05
Zum Filmen ist der Rotfilter hervorragend geeignet und natürlich nicht nur von 5-6 Metern sondern bis gut 15 Metern.

Natürlich kannst Du auch mit Licht arbeiten - das ist aber richtig teuer...
Ich habe bei meiner TZ5 und jetzt auch bei meiner TZ10 immer den Rotfilter im Einsatz und bereue es nicht, allerdings liegt mein Fokus beim Filmen, nicht bei den Fotos.
LG Schaffel
Antwort von Bleiente73 Registriertes Mitglied am 01.09.2013 - 20:24
Den Weißabgleich kannst Du in der RAW-Bearbeitung auch nachträglich machen, den kannst Du bei der Aufnahme ignorieren. Ausnahme: Du willst kein RAW bearbeiten und die JPEG Bilder der Kamera direkt verwenden, dann muss der Weißabgleich bei der Aufnahme schon eingestellt sein.

Ein Farbfilter dagegen ist bei Digitalkameras sinnvoll und kann nicht gleichwertig durch Bildbearbeitung ersetzt werden, auch nicht per RAW. Ursache: die Belichtungsmessung der Kamera orientiert sich an der Gesamthelligkeit. Wenn das Motiv stark blau beleuchtet ist, orientiert sich die Steuerung der Blende & Belichtungszeit v.a. am Blauanteil; der Rot- & Grünanteil wird in der Aufnahme stark unterbelichtet. Wenn Du Rot&Grünanteile dann anschließend in der Bildbearbeitung anhebst, passiert das was eben passiert wenn man stark unterbelichtete Bilder am Comuter aufhellt: es rauscht.

Besser: Durch einen Gelbfilter schon bei der Aufnahme das blaue Licht dämpfen, dadurch wird die Kamera länger belichten und ausreichend Rot&Grün-Information in das Bild packen damit es anschließend bei der Bildbearbeitung am PC auch etwas zu bearbeiten gibt. Wenn es durch den Filter zu dunkel wird, hilft nur beleuchten (dann aber ohne Filter aufnehmen).


Momentan ist das anonyme Posten nicht möglich. Bitte ggf. einloggen.

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

E-Mail Adresse:


Code-Zahl übertragen:    (nicht notwendig wenn Du eingeloggt bist)

Hier klicken :      

Infos

Kuba - Karabik-Feeling - Tauchen. Infos zum Thema findest Du in unserem Kuba-Guide. Hier sind übersichtlich nach Regionen die Tauchmöglichkeiten auf der Insel beschrieben und mit vielen weiteren interessanten Informationen bestückt.


07.05.2015 01:34 Taucher Online : 85
Heute 478, ges. 83268603 Besucher
Login:  Autologin: 
Passwort:  
Gast : Registrieren - zur Login-Seite


Deine Bookmarks:
Taucher-News - Kalender - Sichtweiten - Postkarten

Aus unserer Foto-Datenbank:
Und noch über 20.000 weitere Fotos...

Aktuelle Basenberichte:

SUBEX, MARITIM Jolie Ville R..
(05.05.2015) Super freundlicher Service in der Subex-Tauchbasis. Für uns als Schweizer besonders praktisch, da Schweizerdeutsch verstanden wird. Die Ausrüstungen waren in gutem Zustand und die Riffe dank kurzen (mehr)

Raja4Divers
(05.05.2015) Wer gerne im Paradies Urlaub mach ist hier genau richtig. Ich war jetzt schon zum zweiten mal bei Maya auf Pulau Pef. Diese Inseln bei Raja Ampat sind genau das was man für einen unvergesslichen (mehr)

Blue Brothers Diving, El Gou..
(05.05.2015) Bluebrothers sind in einer Tauchbasis zusammen mit Emperor diving im Three Corners Ocean View Hotel. Ich würde zuerst die negativen Sachen aufzählen, aber es gab nichts negatives. Da ich mich dort (mehr)

Umfrage - Ägypten als Tauchziel

Revolution, Sicherheit, nachhaltiger Tourismus, politische Lage, medizinische Faktoren - viele Punkte beeinflussen die aktuelle Wahl von Ägypten als diesjähriges Tauchziel. Wie sieht das bei dir aus?

  Ägypten bleibt mein Tauchziel No 1.
  Die politische Lage ist mir momentan zu unsicher.
  Ich habe Bedenken, fahre aber trotzdem hin.
  Egal - ich fahre dort sowieso nicht hin.
  Ich habe mich aus anderen Gründen gegen Ägypten entschieden.


Nur Ergebnisse anzeigen

Akt. Veranstalterberichte:

Tauchreisen Weltweit und Mee..
(22.04.2015) Seit der Gründung 1192 bin ich treuer Kunde von Tauchreisen Weltweit & Meer und habe schon eine ganze Menge Traumurlaube heir gebucht. Weil der Inhaber, Werner Imsel, für die Bedürfnisse jeden (mehr)

Nautilus, Inning/Ammersee
(22.04.2015) Schon öfter mal gebucht bei Nautilus: Perfekt für Taucher, weil hier genau das angeboten wird, was Taucher brauchen. Die kleine, aber feine Auswahl an Zielen bietet für jeden Tauchgeschmack etwas - (mehr)

Indo-Diver.com
(17.04.2015) Haben über indo-diver.com als (für diese Reise) Nichttaucher eine Bausteinreise gebucht. Wir wollten in erster Linie Bali sowie den Komodo-Nationalpark nebst Waranen erleben. Wunschhotels im (mehr)

Aktuelle Bootsberichte:

M/Y Seven7Seas
(02.05.2015) Frisch von der Safari mit der Seven7Seas zurück, hier nun unsere Eindrücke. Wie schon oft beschrieben, möchte ich mich nicht groß über das Schiff auslassen. Ja, es ist in die Tage gekommen, aber (mehr)

Shore Thing - Sail Ningaloo
(02.05.2015) 3 Nächte auf der Shore Thing – Sail Ningaloo (19. – 22.4.2015) Die Buchung erfolgte direkt bei Sail Ningaloo. Der E-Mail Kontakt mit Lannie war sehr nett und alle Fragen wurden ausführlich (mehr)

M/Y Independence II
(30.04.2015) Seit 2011 fahren wir jedes Jahr auf Tauchsafari. Die letzten beiden Jahre mit Bluewater Safaris. Wir waren mit fünf Jungs im Alter vom 16.04.2015-23.042015 zu Gast auf der M/Y Independence II und (mehr)


MountainBIKE RoadBIKE UrbanBIKING outdoor klettern CAVALLO AnglerNetz taucher.net planetSNOW