Momentan in den Foren unterwegs:
1977speedy, Awaria1974, eagle1, ESKA und 49 Gäste

Weitere Foren :
Tauchgebiete - Tauchausrüstung - Biologie - Ausbildung - Tauchmedizin - TEK-Diving - Rebreather - Foto / Video - Wracktauchen - Recht - Tauchunfälle - int. Tauchunfälle

Moderatoren: Andreas , Armin

Antworten - Mailbenachrichtigung - zur Übersicht - Hilfe - Foren-Regeln


TÜV
Abgesandt von +-? Registriertes Mitglied am 30.01.2013 - 19:18:

Ich frage mich gerade als ich vom TÜV kam, was würden Taucher/Tauchbasen also Ihr von einer "Basen TÜV" halten und was würdet ihr euch davon versprechen?




Antwort von haitaucherin Registriertes Mitglied am 30.01.2013 - 19:56
von welchem TÜV kommst du? Flaschen? Regler?
oder Auto??

was verstehst Du unter "Basen -TÜV"? was soll dieser TÜV beinhalten?

SSI "prüft" ihre Facilities..da gibt es auch das MAP ( Einhaltung der Standards usw.)...
lg susi
Antwort von MatV Registriertes Mitglied am 30.01.2013 - 20:46
Ich würde ein pH-Wert Messer nehmen. Oder mindestens Lackmuspapier.
Antwort von sharky58 Registriertes Mitglied am 30.01.2013 - 21:05
@MatV

"Oder mindestens Lackmuspapier. "

Ich fürchte aber,dass die etwas jüngeren Taucher erst mal "Tante google" danach fragen müssen...

LG sharky
Antwort von Zystsche Registriertes Mitglied am 30.01.2013 - 22:02
Netter Gedanke,
allerdings würden vermutlich 90% der sogenannten
Tauchbasen/Shops dichtmachen müssen.

Konkret.

-Atemluft
Möchte nicht wissen wie viele Kompressoren schlecht gewartet und ohne die entsprechenden
vorgeschriebenen Komponenten ausgerüstet sind.
Fehlende CE Kennzeichnung dürfte da noch das geringste Übel sein.

-Atemreglerprüfung
Solange hier noch Leute schrauben die einen O-Ring
nicht von einem Rex-Gummi für Einmachgläser unterscheiden können ist alles möglich.

Preisgestaltung
Kenne einige Shop Betreiber die Brutto und Netto
grundsätzlich nicht auseinander halten können.

Was also willst Du "Tüven"? (schreibt man das so?)

Zystsche

Antwort von dork Registriertes Mitglied am 31.01.2013 - 01:55
Arbeitest Du beim TÜV, hört sich nämlich so an, denen gehen wohl die Geschäftsfelder aus.

TÜV, Dekra, GTÜ etc. sind nur tagesgültige Momentaufnahmen, also im Prinzip nicht das Papier wert.

Auf welche rechtliche Grundlage willst du das denn im Ausland stellen?

Die Idee ist in meinen Auge Geldschneiderei, die den Basen finanziell das Genick brechen würden.
Antwort von +-? Registriertes Mitglied am 31.01.2013 - 07:36
@Zystsche
genau das ist der Gedanke, den ich habe, denn wir die Taucher zahlen viel Geld und es sollte doch auch gerechtfertigt sein.
@dork
dein Gedanke ist sehr interessant! Nur lese doch bitte mal die Antwort von Zystsche, er schreibt doch wie es teilweise ist und willst DU viel Geld investieren in schlechten Service und Equipment?
@susi
da gebe ich DIR recht, nur reicht das!?
@sharky58, MatV
Lackmuspapier und pH-Wert ist auch nicht schlecht
Antwort von ECIv2 Registriertes Mitglied am 31.01.2013 - 08:15
Finde, dork hat recht.
Finde, bevor Basen "getüvt" werden, sollte man mal eher in Richtung qualifizierte Ausbildung gucken.
Hier klicken
Antwort von +-? Registriertes Mitglied am 31.01.2013 - 11:08
@EClv2
danke, warsehr interessant.
Nur vermisse ich deine meinung, was Dir wichtig ist.
Antwort von ECIv2 Registriertes Mitglied am 31.01.2013 - 12:15
in erster Linie sauberes Wasser

Zystsche hats schon geschrieben: Was will man überprüfen, soll es eine Verpflichtung sein oder freiwillig, wie viel soll es kosten...
Gibt es dann nur ein Siegel oder wird es mehrere geben, wie sieht dann die Vergleichbarkeit aus...

Schau dir mal die Bio-/Nachhaltigskeit-Zertifikate an. Für den Verbraucher eher verwirrend wie ich meine.
Bevor man nicht die Rahmenbedingungen kennt ist es müßig sich Gedanken zu machen...

Das beste Zertifikat ist m.E. eine persönliche Empfehlung (MundzuMundPropaganda)

Antwort von dork Registriertes Mitglied am 31.01.2013 - 13:30
@+-?
Wie willst du denn den Service bewerten und wo, der TÜV etc. hat nur was in D zu bedeuten, hier in Nordamerika haben sie keine Bedeutung und verdingen sich oftmals nur als Consultants, wenn Firmen in D Geschäfte machen wollen. Gleiches dürfte für den Rest der Welt gelten, die Türkei mal ausgenommen.

Schliese mich da ECIv2 an MundzuMundPropaganda
und Erfahrungsberichte in den einschlägigen Foren.

Denn wenn ich in Ägypten sehe, dass der laufende Truck neben dem Kompressor Ansaugstutzen steht, habe ich keine Fragen mehr und berichte es auch.

Kommt jetzt bei deinen Überlegungen jedoch der Überwacher (angemeldet) wird der Truck dort nicht stehen und die Anlage wird als ok abgenommen, da man vlt. vorher schnell noch Revision machen lässt.

Ist wie der alt von Briest sagen würde, ein weites Feld.
Antwort von Psychodad Registriertes Mitglied am 31.01.2013 - 16:03
Die Idee ist ja nicht schlecht, aber welche Basis soll das bezahlen.
Und, verdienen TÜV, Dekra und Konsorten nicht schon genug Geld mit Zertifikaten, die den meisten auch nicht weiterhelfen.

Eine Kontrolle durch die Tauchverbände ist wichtig. Ein Premier-Center braucht nunmal einen CD um TL-Ausbildung anbieten zu können (bzw. ein IDC Center).

Aber das reicht dann auch.
Antwort von el colimbo Registriertes Mitglied am 01.02.2013 - 03:57
Auf jeden Tauchgang kommt dann also noch +10€ für den deutschen TÜV drauf
Meiner Meinung nach regeln das, in Zeiten des Internets, online Bewertungsportale und zwar kostenlos.

Momentan ist das anonyme Posten nicht möglich. Bitte ggf. einloggen.

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

E-Mail Adresse:


Code-Zahl übertragen:    (nicht notwendig wenn Du eingeloggt bist)

Hier klicken :      

Infos

Interessante medizinische Themen sind in der Diskussionsseite Tauchmedizin zu finden. Wie auch in jedem anderen Forum auf unserer Seite - Fragen kostet nichts. Und viele kompetente Antworten sind dir in diesem Forum garantiert.


31.07.2014 07:21 Taucher Online : 142
Heute 2052, ges. 78422937 Besucher
Login:  Autologin: 
Passwort:  
Gast : Registrieren - zur Login-Seite


Deine Bookmarks:
Taucher-News - Kalender - Sichtweiten - Postkarten

Unsere Produkt-Datenbank!
Über 2850 Tauchartikel mit detaillierten Daten!
Vergleichen lohnt sich!



Aktuelle Bootsberichte:

MY Sheena
(29.07.2014) Der Ort, an dem ein Traum beginnt und leider auch endet, heißt für uns Sheena. Eine unbeschreiblich schöne Woche, die wir wohl so schnell nicht vergessen werden, liegt hinter uns (11.05. bis (mehr)

Bubblewatcher
(24.07.2014) Vorneweg: ich bin nicht mit dem Boot mitgefahren! Möchte hier aber die Gelegenheit nutzen den Betreibern Familie Klink meinen herzlichen Dank auszusprechen !!! Ich war in Eckernförde im Urlaub und (mehr)

M/Y Independence II
(24.07.2014) Die Woche vom 10.July war auf der Indy II ein Traum, es stimmt einfach Alles. Das Boot ist Oberklasse ausgestattet und vermittelt doch noch den Safari Charakter. Bernard hat die Tour (mehr)

Ein paar zufällige Videos...
Ostufer
Ostufer
 
Manta-Point
Möwensee Nord..
 

Aktuelle Tauchfotos:


 Steinbrüche Löbejün
(27.07.2014, 16 Fotos)

   

 Nyali, Shanzu-Riff
(26.07.2014, 5 Fotos)

   

 Hurghada - allgemein
(22.07.2014, 10 Fotos)

   

Forum Tauchunfälle

Auszug aus diesem Forum:


Tragischer Tauchunfall am Attersee 11.05.14
vom 11.05.2014 : Während eines Advanced Open Water Kurses in Steinbach am Attersee kam es zu einem tödlichen Tauchunfall. Ein Schüler bekam ... [mehr]

Tragischer Tauchunfall am Attersee 11.05.14
vom 11.05.2014 : Während eines Advanced Open Water Kurses in Steinbach am Attersee kam es zu einem tödlichen Tauchunfall. Ein Schüler bekam ... [mehr]

Glimpflich ausgegangener TU in Überlingen 01.05.14 (JF)
vom 07.05.2014 : Am 01.05. kam es in Überlingen abermals zu einem glimpflich endenden Tauchunfall. Zwei Brüder tauchten in einer Tiefe von 60 m ... [mehr]




MountainBIKE RoadBIKE UrbanBIKING outdoor klettern CAVALLO AnglerNetz taucher.net planetSNOW