Momentan in den Foren unterwegs:
22 Gäste

Weitere Foren :
Tauchgebiete - Tauchausrüstung - Biologie - Ausbildung - Tauchmedizin - TEK-Diving - Rebreather - Foto / Video - Wracktauchen - Recht - Tauchunfälle - int. Tauchunfälle

Moderatoren: Andreas , Armin

Antworten - Mailbenachrichtigung - zur Übersicht - Hilfe - Foren-Regeln


Tauchurlaub als Frau allein in Ägypten
Abgesandt von inkognita am 19.01.2006 - 17:53:

Gibt es Frauen, die Erfahrung mit Allein-Urlauben in Ägypten haben?
Ich brauche dringend Urlaub und mein Freund hat keine Zeit. Ziel ist Tauchen, Ruhe und Erholung.

Welche Erfahrungen habt Ihr?
Welche Hotels sind empfehlenswert? Bestenfalls mit direkt angeschlossener Tauchbasis?

Danke für nützliche Infos





Antwort von pklaffenbach Registriertes Mitglied am 19.01.2006 - 18:33
Bin zwar keine Frau aber schon ein oder zweimal in Ägypten gewesen.
Ich rate Dir, mal über ein Safariboot nach zudenken, da hast Du garantiert Deine Ruhe vor irgendwelcher Anmache.
Ansonsten ist Ägypten zwar nicht Tunesien oder die Türkei, aber mit Anmache wirst Du wohl rechnen müssen.
Als Tipp für die ultimative Safari empfehle ich die Heaven Fleet. Sehr nett dort.
LG
Peter
Antwort von christina Registriertes Mitglied am 19.01.2006 - 18:33
Hallo!
Ich war letzten Sommer 1ne Woche alleine in Ägypten.
Und zwar in Marsa Alam im Tulip Resort. Schön ruhig, Essen lecker und keine aufdringlichen Kellner.Getaucht bin Ich mit der angeschlossenen Tauchbasis.
Gruß
Christina
Antwort von Birgit-Köln Registriertes Mitglied am 19.01.2006 - 19:15
Ich war schon mehrfach allein in Ägypten,
kein Problem.
Ich würd Dir zu Nuweiba raten, da haste wirklich Ruhe und Erholung total.
Gucks Dir mal an
www.scuba-college.de

Antwort von Blennia Registriertes Mitglied am 19.01.2006 - 19:16
Hi
kommt wirklich darauf an, was du willst: völlige Ruhe in einem kleinen Hotel ohne Animation, tauchen wann du willst, Hausriff - dann Coral Beach in Safarga. Einheimisches kleines Hotel, jeden Tag Ausfahrt mit dem Boot, nette Betreuung in der Tauchbasis - Toms Divers House Safarga.
Mit Anmache in Ägypten hatte ich überhaupt noch keine Probleme - angesprochen wird man eher als Tourist/in, aber da wird kein Unterschied zwischen Mann und Frau gemacht. Hab`mal `ne Statistik gelesen, die Zahl der Übergriffe in Ägypten/Rotes Meer ist bei 1/Jahr (kann sein, dass das wegen der Todesstrafe bei Übergriffen an Frauen ist...)

gruss
Blennia

Tunesien ist in Bezug auf Anmache total schrecklich!
Antwort von D-32 Registriertes Mitglied am 19.01.2006 - 21:30
Wenn du nach Hurghada oder Sharm gehst, ist dir Anmache ziemlich sicher. Leider haben Reisende aus Osteuropa bei einem Teil der Einheimischen für eher niedrige Hemmschwellen gesorgt.

Nuweiba ist ruhig, aber die Tauchspots sind nicht so dolle.

Vorschlag: Dahab
Guck mal in den Artikel in Nr. 61 des T-Net Onlinemagazins, da stehen auch Hotel- und Basisempfehlungen drin.

Wer in Dahab als Frau angemacht wird, muss sich schon ziemlich provokativ kleiden und verhalten.
Antwort von Mandjurah am 19.01.2006 - 22:41
Hallo, ich (w und damals 23) war allein in Ägypten, hatte mir in Safaga das Holiday Inn ausgesucht und dazu das Ducks Dive Center. Bin vom Typ eher unscheinbar und habe mich zudem nicht sonderlich auffällig und / oder körperbetont angezogen. In der Hotelanlage selbst bin ich absolut in Ruhe gelassen worden, die Angestellten waren nett und nicht aufdringlich. Die Einkaufszeile - so man sie so nennen will - vor dem Hotel war allerdings schon ein Abenteuer, als ich mich allein dorthin wagte Die Ägypter, die ich kennenlernte, sind aber wirklich in erster Linie neugierig gewesen, wollten plaudern und was verkaufen und auf die Sprüche muß man einfach nicht reagieren oder klar sagen, daß man das nicht will. Bin damit ganz gut gefahren
Antwort von helfgott.stones Registriertes Mitglied am 20.01.2006 - 06:42
@pklaffenbach ruhe aufm tauchboot ?????? wo frau der anmache angetrunkener Touries ja auch sooooo gut ausweichen kann???? eeeehhhhhh gruebel

@ inkognita
ich halte den Vorschlag von D-32 fuer den besten . Dahab ist NOCH etwas provinziell und meine Erfahrungen sind sehr gut. Ausser Verkaeufern die du mit einem lachenden LA schnell wieder los wirst hast Du da nix zu befuerchten. Ich war Im Sunsplash und DAAAA stehste unter besonderem Schutz von Anita der Besitzerin wetten dass sich da keiner an dich rantraut wenn de das nich willst, lach
Schoenen ruhigen Urlaub
Antwort von pklaffenbach Registriertes Mitglied am 20.01.2006 - 07:55
@helfott.stones
Na auf den von mir bislang besuchten Booten kann ich mir das nicht vorstellen. Schätze mal, die hätten Dich einfach ausgesetzt, wenn Du da anfängst Ärger zu machen und andere Gäste belästigst.
Ja, die Enge führt nach meiner Erfahrung zu einer deutlichen freiwilligen Disziplinierung. Da geht`s gesitteter zu, als im Hotel.
Peter
Antwort von Mike.h Registriertes Mitglied am 20.01.2006 - 08:01
Sehe das genau wie D32!

Ich würde jeder Frau davon abraten.

Hab schon einige unangenehme Situationen zwischen allein reisenden Frauen und Ägyptern mitbekommen.

Meine ex konnte vor zwei Jahren alleine in Hurgada keinen Schritt alleine tun.

Außerdem ! Mit Mann ist es doch viel schöner im Urlaub (Wenns passt)

Schau mal hier
Hier klicken

Antwort von Mike.h Registriertes Mitglied am 20.01.2006 - 08:04
@ Mandjurah

Manuela ???????

Wenn du das bist dann erzählst du aber nur die halbe Wahrheit.

Wenn nicht ! Sorry ! Verwechslung
Antwort von scuba.duck Registriertes Mitglied am 20.01.2006 - 08:27
Hi,

Ich würde dir auch eher ein Safariboot raten!

Außer du stehst auf die fast nicht vorhandernen Reitze des Ägyptischen Hinterlandes

a) die Crew ist freundlichst und nie/nicht aufdringlich
b) Ruhe hast du garantiert!
c) Das Tauchen ist sowas von stressfrei
d) das Essen ist meißten superb
e) Durchfall bekommst net so leicht wie im Club (die schauen mehr auf Essen und Wasser)

Ich mache im März mittlerweile die 4te Tour und war jedesmal seeeehr zufrieden. Wir hatten auch oft allein reisende Frauen dabei. Extreme hatten wir nie, immerhin begreift auch der Dümmste mal das man vom Boot nicht runter kann

Einzig die Sanitäre Situation ist nicht unbedingt mit einem Hotel vergleichbar. Hängt aber auch stark von der Preisklasse der Boote ab
Antwort von D-32 Registriertes Mitglied am 20.01.2006 - 08:36
@ helfgottstones

Warst du jemals in Ägypten auf einem Safariboot? Von wegen "angetrunkene Touris" - ich kenne nur Schiffe mit der klaren Regel "Dekobier nach dem letzten TG des Tages, wer sich zuballert, taucht am nächsten Tag nicht".

Voriges Jahr habe ich drei Safaris organisiert, da waren auch alleinreisende Frauen dabei, die dann kumpelhaft integriert waren. Geschlafen wurde ohnehin im Matratzen-Massenlager an Deck.

Ich denke, inkognita ist wirklich in Dahab am besten aufgehoben: Tolle Tauchspots, keine Anmache (nicht mal von den nervtötenden Parfümverkäufern), netter idyllischer Ort.

@ inkognita

Wegen Basis guck mal in die Datenbank unter Dive Point Dahab!
Antwort von Mandjurah am 20.01.2006 - 10:47
@ Mike.h

Ist eine Verwechslung, ich bin nicht Manuela
Antwort von Sabine aus Wien am 20.01.2006 - 11:53
Ich (wie der Name schon sagt eindeutlich weiblich!) kenne das Problem in Ägypten! Ich kann dir aber zu Dahab raten, ich war selbst bereits mehrmals dort. Ich kann dir INMO (www.inmodivers.de - Hotel und Tauchbasis) sehr empfehlen. Alleinreisende Frauen haben dort soweit ich weiß noch nie Probleme mit der Anmache gehabt, und die Atmosphäre ist nett und locker und gibt dir die Möglichkeit, ungezwungenen Anschluss zu finden, wenn du es möchtest.

(Solltest du allerdings Wert auf ein Hotel mit 4 oder 5 Sternen legen, bist du dort verkehrt.)

Wenn du noch Fragen hast oder Tipps fürs Buchen etc. brauchst, mail mir doch einfach!

Liebe Grüße
Sabine
Antwort von D-32 Registriertes Mitglied am 20.01.2006 - 12:28
@ Sabine

Inmo ist nicht schlecht, vor allem die Basis nicht, aber die Anlage ist bös verbaut, die Zimmer sind bezogen auf den gebotenen Standard zu teuer.

Mein Tipp: Im New Sphinx, Bedouin Lodge oder Sea & C wohnen und mit Dive Point Dahab tauchen.
Antwort von do am 20.01.2006 - 18:47
Also, ich, weiblich, verheiratet, war 3mal von 12mal alleine in Ägypten tauchen. Hätte gerne jemand dabei gehabt, was aber nie geklappt hat. Zu teuer, falsche Zeit.... War vielleicht auch zu faul um intensiv hier den Forum zu suchen, weil:
1. eigentlich fast nur gute Erfahrungen gemacht habe
2. jederzeit in fast alle Hotels mit mind. 3 Sterne gut behandelt wurde.
Aber: Zu mir kam der Zimmerboy schon zum 2x Nachsehen, am liebsten wenn ich in der Dusche war oder kurz dananch. Man kann ja nicht wissen, vielleicht juckt´s die german girls doch.
1mal kam der Boy allein schon deswegen nicht mehr 2x (Haleluja), weil ich mich beschwerte, daß der Ablauf der Dusche nicht funktionierte. Das hat seine Mannesehre verletzt. Dusche putzen tu ich daheim auch nicht gerne .
Auf´m Tagesschiff hatte ich schon auch mal unangenehme Erfahrungen mit einem Boy, der sich plötzlich von hinten total ranpresste.
Meine Lehre: nicht zu freundlich gucken, kann als Einladung aufgefaßt werden. Selbstsicher und bestimmt auftreten, auch mal mit Beschwerde drohen. Sich auch nicht scheuen, sich zu beschweren, aber nur dann, wenn´s nicht mehr anders geht, die Boys verlieren auch schnell den Job, den sie bitter brauchen.
Keine Flirt-Signale aussenden! Ausser Du willst das, dann aber auch nicht hinterher heulen. Habe leider auch schon öfters mitbekommen, wie german girls sich einen Kellner oder agäpt. Tauchguide oder Masseur für einen one (o. more) night stand geangelt haben. Wenn´s es nötig haben...
Ich will auch keine Werbung machen für irgendein Hotel, meine Erfahrung ist: Je länger das Hotel schon existiert, umso eher hast Du Probleme, die Du meiner Meinung nach den Abschleppergirls zu verdanken hast. Lernen aus guter Erfahrung glaub ich nennt man das in der Tierwelt. .... und auch noch kostenlos!
Du keine Signale aussenden, du nix zurückbekommen. (Meistens)
N i e alleine Taxi fahren, außer Du sprichst vielleicht arabisch.
N i e alleine spazieren gehen, möglichst noch in der Nähe von Hotelbaustellen oder in dunklen Ecken.
Ansonsten hab ich immer nette Leute an den Tauchbasen getroffen und war dann nicht mehr allein. 98% der ägyptischen Boys hab ich als äußerst liebenswert, höflich, hilfsbereit und immer zu einem Späßchen aufgelegt kennengelernt. (Geringere Quote bei Europäern, vielleicht 60%?)
Ein Schukran (wie schreibt man das?shoukran?) öffnet Welten, ebenso ein freundliches (nicht einladendes) Lächeln. So wie überall auf der Welt. (oh wie philosophisch)
Kannst Dich ja mal bei meiner E-Mail mal melden (aber bitte mit > 50 TG)
Viel Spaß beim Alleinereisen.
Doris

Antwort von helfgott.stones Registriertes Mitglied am 23.01.2006 - 08:00
@ d-32
es geht hier darum dass ikognita ne frage gestellt hat zu der jeder Stellung nehmen kann,klar gibt es Tauchboote die nicht so vorbildlich bezgl Alkohol sind und es ist auch jedem klar dass du so vehement fuer Safaries eintrittst, schliesslich organiesiertst du ja selbst welche. Es ist aber egal ob mit oder ohne Alkohol, Tatsache ist und bleibt dass frau/man unangenehmen Zeitgenossen auf einem Boot einfach nicht ausweichen kann, genauso wie dir hier.
Und ob eine alleinreisende Frau auf deine Matrazenlager legen will bleibt ihr ja selbst ueberlassen.Es geht hier doch darum Ikongita verschiedene Moeglichkeiten zu zeigen und du wirst lachen es gibt mehr Meinungen als nur deine und sie wird sich schon das fuer sie wichtige rausfiltern. Aber deine Beitraege haben immerhin ausser der unbestrittenen Fachkenntniss einen gewissen Unterhaltungswert
Antwort von Trish Registriertes Mitglied am 23.01.2006 - 10:38
Ein sicheres und resolutes Auftreten und vor allem vernünftige Kleidung bewahren dich i. d. R. vorm Anbaggern. Es schickt sich außerhalb der Hotelanlagen und Tauchbasen nicht, Haut zu zeigen. Auch wenn es noch so warm ist. Wer mit einem Top und kurzen Hosen oder Minirock in den Städten rumläuft, braucht sich nicht über Anmache zu wundern .

Nie alleine Taxifahren oder spazieren gehen halte ich für maßlos übertrieben. Wer mit negativen Erwartungen über die Mentalität der Menschen das Gastland betritt sendet diese Signale unbewusst auch aus . Bei jedem meiner Ägyptenbesuche bin ich immer wieder erstaunt, welch ein gastfreundliches Land das ist und welche Hilfsbereitschaft einem zu Teil wird. Mit einem Shoukran Habibi und der passenden Antwort auf die unvermeintliche Frage, ob du zum ersten Mal in Ägypten bist, hast du schon gewonnen, denn dann wissen auch die auf Touris fixierte Ägypter, dass du weißt, wie der Hase läuft und lassen dich in Ruhe.

Trish
Antwort von Ahmed am 23.01.2006 - 15:57
Ahmed hier!
Habibi nix habe Angste vor Egypt. Egypt gute Land, Bewoner immer nett unt vil Spass. Du versteh?
Du gehe Hurghada bazar unt Handler komme zu dir unt rede. Handler nix nur wolle verkaufe, Handler rede aus Spass mit dir. Ist Mentalitat so, du versteh? Nix Anmache! Unt wie schon gesagt weiter obe, wenn Frau aus Deutscheland wolle mer, dann kriege mer, wenn aber nix wolle, dann auch nix kriege.

Momentan ist das anonyme Posten nicht möglich. Bitte ggf. einloggen.

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

E-Mail Adresse:


Code-Zahl übertragen:    (nicht notwendig wenn Du eingeloggt bist)

Hier klicken :      

Infos

Was ist so schön am Sinai? Nur Tauchen? Oder auch mehr? Unser Sinai-Führer gibt Auskunft. Hier gibt es jede Menge Infos zu Tauchplätzen und Tauchbasen, viele Verweise in unsere Datenbanken und jede Menge Links zum Thema


24.11.2014 02:07 Taucher Online : 58
Heute 578, ges. 80530235 Besucher
Login:  Autologin: 
Passwort:  
Gast : Registrieren - zur Login-Seite


Deine Bookmarks:
Taucher-News - Kalender - Sichtweiten - Postkarten

Aus unserer Foto-Datenbank:
Und noch über 20.000 weitere Fotos...



Forum TEK-Diving

Auszug aus diesem Forum:


Photo technisches Tauchen
vom 11.11.2014 : Hallo alle zusammen, habe meine Ausruestung um einen Photo mit Videolampe erweitert. Wo befestigt ihr die ... [mehr]

Warum heißt die Stage Stage?
vom 03.11.2014 : Ich habe gerade mit meiner Freundin eine lebhafte Debatte, sie fragt, warum die Stage eigentlich Stage heißt... Ich kann ihr ... [mehr]

TEctauchen mit Pressluft Padi vs Tdi
vom 02.11.2014 : Hallöchen! Habe mal Tec mit Padi verglichen. Padi Tec 40 - 50 entsprechen TDI advanced Nitrox, Decompression und extended ... [mehr]

Destination des Tages

Mikronesien

Mikronesien: Über 2000 Inseln und Atolle, von denen nur knapp 100 bewohnt sind. Die umgebende Wasserfläche der Inseln hat etwa die Größe der USA, die Landmasse zusammengelegt entspricht etwas der Größe von Luxemburg. Auch als Königreich der Mantas beschrieben [mehr]

Foto von Doris und Heiko

Weitere Infos zum Tauchen in
Mikronesien

Aus unseren Tauchfotos:


 D.Loch, Unterallgäu
(14.02.2008, 13 Fotos)

   

 Sipadan
(15.02.2008, 27 Fotos)

   

 Sipadan/Mabul
(15.02.2008, 33 Fotos)

   

Unsere Linkdatenbank:

Drei zufällige Tauchlinks:

DEUTSCHER UNTERWASSER CLUB KREFEL..
DEUTSCHER UNTERWASSER CLUB KREFELD 1952 e.V.

Northern California SCUBA and Fre..
Information on northern California diving (SCUBA, free, kayak, abalone) and California Marine Resource issues.

UnderWaterVisions
Die Plattform der österreichischen Unterwasserfotografie




MountainBIKE RoadBIKE UrbanBIKING outdoor klettern CAVALLO AnglerNetz taucher.net planetSNOW