Momentan in den Foren unterwegs:
GrossmeisterG und 31 Gäste

Weitere Foren :
Tauchgebiete - Tauchausrüstung - Biologie - Tauchmedizin - TEK-Diving - Rebreather - Foto / Video - Wracktauchen - Recht - Diverses - Tauchunfälle - int. Tauchunfälle

Moderatoren: Hans_S
 Forum Ausbildung 
Sponsored by PADI

 Beiträge des Forums Ausbildung als RSS-Feed

  Forensuche :             

Neue Frage - Mailbenachrichtigung - Hilfe - Foren-Regeln - Neues im Forum

          

Frage 3551
Beitrag Nummer 3551 anzeigen? Hier klicken!
Hallo, Kann mir bitte jemand sagen wie die Tauchbasis vom Hotel Beachcomber Paradis Hotel & Golf Club
Abgesandt von Campy Registriertes Mitglied am 31.10.2014 - 15:47
 
Hallo,

Kann mir bitte jemand sagen wie die Tauchbasis vom Hotel Beachcomber Paradis Hotel & Golf Club heißt?

Danke
Frage 3550
Beitrag Nummer 3550 anzeigen? Hier klicken!
Divemaster in SO-Asien (Bali) machen?
Abgesandt von swordfish66 Registriertes Mitglied am 30.10.2014 - 11:54
 
Moin!

Kennt Ihr aus eigener Erfahrung gute Basen in Südostasien (vorzugsweise Bali), wo man den Divemaster machen kann?

Fals ja, welche Erfahrungen habt Ihr da gemacht? Wie laufen die Kurse ab, und mit welchen Kosten muss man rechnen?

Ach ja, eigentlich sind mir die Verbände ja herzlich egal, aber ich würde in diesem Fall PADI bevorzugen:-).
Antwort von slowdive1962 Registriertes Mitglied am 30.10.2014 - 17:07
Moin Swordfish, frag mal bei Herbie von Scuba-Libre nach... http://www.taucher.net/edb/Scuba_Libre__ ..
Antwort von swordfish66 Registriertes Mitglied am 31.10.2014 - 11:09
Hi Slowdive, danke für den hinweis :-)! Kannste evtl. noch was dazu sagen, warum Du diese Basis emp ..
Frage 3549
Beitrag Nummer 3549 anzeigen? Hier klicken!
PADI online Kurs Divemaster?
Abgesandt von TauchDino Registriertes Mitglied am 28.10.2014 - 20:16
 
Hat jemand den Theorieteil des Divemasters online gemacht bzw den Kurs gesehen und kann darüber berichten?
Frage 3548
Beitrag Nummer 3548 anzeigen? Hier klicken!
Zeitaufwand Theorie OWD
Abgesandt von cyberdive Registriertes Mitglied am 27.10.2014 - 21:56
 
Hallo liebe Taucherinnen und Taucher,

nach einem Schnupperkurs hat mich der Tauchvirus gepackt:-)
Ich hoffe ihr könnt mir Auskunft darüber geben wieviel Zeit man, wenn man in Naturwissenschaften fir ist, in etwa für das erlernen des theoretischen Teil des OWD benötige. Hintergrund ist, das ich überlege den OWD Anfang Mai im Urlaub zu machen, ich aber auch nicht den kompletten Urlaub mit lernen verbringen will.

Danke im voraus

Stephan
Antwort von tl3 Registriertes Mitglied am 27.10.2014 - 22:07
Das liegt nicht unbedingt an Dir. Es ist davon abhängig, wie der Tauchausbilder seinen Unterricht ge ..
Antwort von cyberdive Registriertes Mitglied am 27.10.2014 - 22:35
Hallo tl3 und Danke dür die schnelle Antwort. Also müßten die im Kurs beinhalteten Theorieeinheiten ..
Antwort von tl3 Registriertes Mitglied am 27.10.2014 - 23:04
Nun ja, es solle schon. Wenn Du allerdings eine Tauchschule hast, die keinen Unterricht macht, muss ..
Antwort von FANATIC DIVER Registriertes Mitglied am 27.10.2014 - 23:19
Hallo cyberdive, Mach Deinem Namen alle Ehre und wähle e-learning. Oder TTU und Theorie und Pool hi ..
Antwort von kwolf1406 Registriertes Mitglied am 28.10.2014 - 00:00
Eine vernünftige Bearbeitung der Basis-Tauchtheorie benötigt nach meiner Meinung 6(sehr knapp)-10 St ..
Antwort von mola Registriertes Mitglied am 28.10.2014 - 06:15
Selbststudium, ergänzt durch gute Gespräche mit einem TL Deines Vertrauens. Pool im Winter hier in D ..
Hier wurden ein paar Antworten zu diesem Thema ausgelassen - hier klicken um nur diesen Thread mit allen Antworten zu sehen.
Antwort von tl3 Registriertes Mitglied am 28.10.2014 - 13:37
@thomys „Bei einem Vortrag stellt man die Fragen am Ende, beim Unterricht darf man evtl. die Fragen ..
Antwort von JFibu Registriertes Mitglied am 28.10.2014 - 13:49
@TL3 Ich verstehe unter Selbststudium aber auch etwas anderes als durchlesen oder auswendig lernen. ..
Antwort von Nemisis Registriertes Mitglied am 28.10.2014 - 15:37
Ich weiß ja nicht ob der Ersteller noch mit liest, aber ich würde IMMER empfehlen den Kurs in DE zu ..
Antwort von ramklov Registriertes Mitglied am 28.10.2014 - 15:58
Nemisis spricht eine schöne Möglichkeit an: Theorie und Poolübungen hier und Freigewässertauchgänge ..
Antwort von tl3 Registriertes Mitglied am 28.10.2014 - 16:10
Den Grundtauchschein in De zu machen, ist auf alle Fälle die bessere Wahl. ..
Antwort von biker55 Registriertes Mitglied am 28.10.2014 - 18:11
Kann mich meinen "Vorredner" nur anschließen - Pool und Theorie in D, Freiwassertauchgänge am Urlaub ..
Antwort von cyberdive Registriertes Mitglied am 29.10.2014 - 08:44
Einen wunderschönen guten Morgen erstmal, vielen lieben Dank für die zahlreichen Antworten, Ihr sei ..
Frage 3547
Beitrag Nummer 3547 anzeigen? Hier klicken!
Behauptung: Tauchen lernt man in der Tiefe nicht schneller.
Abgesandt von Razorista Registriertes Mitglied am 27.10.2014 - 19:40
 
Hallo
in einem anderen Thread habe ich die Behauptung aufgestellt:
"Flachwassertauchgänge trainieren das `tauchen an sich` weit mehr, als alles andere."

Die Ansicht eines anderen Posters dazu war:
Das ist nun wirklich wieder mal falsch. Das einzige, was du im Flachen besser lernst, ist das Tarieren, weil es da schwerer ist, als im Tiefen. Weit mehr andere taucherischen Fähigkeiten werden auf Tiefe gefordert: Psychische Stabilität, blindes und automatisiertes Beherrschen der Ausrüstung. Disziplin und Kommunikation, Vermeiden von Tiefenrausch und Essoufflement, Fehlermanagement und Streßvermeidung, Austauchpunkt mit ausreichender Reserve für Buddy auch in der Deko etc. Um nur einiges zu nennen, wo Fehler in der Tiefe fatal sind, aber weniger im Flachen. Wer keine Erfahrung bei Tauchgängen unter 30m hat, ist noch kein erfahrener Taucher, egal, wie viele im Flachen.
OT? Vielleicht, Aber du hast das begonnen und ich kann das nicht so stehen lassen.

Er hat um Klarstellung gebeten.
Nach einigem Überlegen habe ich es jetzt in Ausbildungsforum eingestellt.
Meiner Ansicht nach geht es dabei um Ausbildung, oder wie man sich auf die nächsten Schritte vorbereitet und das gelernte weiter verinnerlicht.
(Und so bleibt das auch im selben Forumsteil.)
Antwort von tl3 Registriertes Mitglied am 27.10.2014 - 19:49
Es gibt da kein schwarz, oder weiß. Du brauchst beides. Wobei ich zugeben muss, wer 1000TG auf max. ..
Antwort von Razorista Registriertes Mitglied am 27.10.2014 - 19:52
Also hier meine etwas ausführlichere Meinung dazu: Alles, worum es beim tauchen wirklich geht, ist ..
Antwort von Razorista Registriertes Mitglied am 27.10.2014 - 20:11
@tl3 Es ist auch sehr unwahrscheinlich das dieser Fall existiert. sleber bin ich zwar überzeugt d ..
Antwort von Razorista Registriertes Mitglied am 27.10.2014 - 20:16
Sorry für die Rechtschreibfehler, musste schnell Tippen um Missverständnissen zuvor zu kommen. Grüs ..
Antwort von Razorista Registriertes Mitglied am 27.10.2014 - 20:32
So jetzt zum Abschluss der Einleitung. Meine Behauptung betont folgende Reihenfolge: 1. In der Th ..
Antwort von tl3 Registriertes Mitglied am 27.10.2014 - 20:45
"Übertreiben macht anschaulich" Und hätte ich "100 TG auf 2,3m" geschrieben, hättest Du sicherlich ..
Antwort von Razorista Registriertes Mitglied am 27.10.2014 - 21:04
@tl3 >> hättest Du sicherlich geschrieben... ja, hätte ich, vielleicht etwas anders formuliert. K ..
Hier wurden ein paar Antworten zu diesem Thema ausgelassen - hier klicken um nur diesen Thread mit allen Antworten zu sehen.
Antwort von Razorista Registriertes Mitglied am 30.10.2014 - 22:51
Zur Demonstration und weil das Video einfach so geil ist: http://www.youtube.com/watch?v=-jxu75Tli7c ..
Antwort von kwolf1406 Registriertes Mitglied am 30.10.2014 - 23:01
@Razorista, 0.10.2014 - 21:27, geht doch, kurz uns knapp :up In den Punkten 1-3 stimme ich mit dir ü ..
Antwort von Razorista Registriertes Mitglied am 31.10.2014 - 00:05
@kwolf1406 oh, danke, bin überrascht. Mehr habe ich nie behauptet, warum also die heftigen Beschim ..
Antwort von FANATIC DIVER Registriertes Mitglied am 31.10.2014 - 08:20
Tolles Video, hab seit langem mal wieder Tränen gelacht. Ich wäre vermutlich abgeraucht bei der Dich ..
Antwort von Razorista Registriertes Mitglied am 31.10.2014 - 08:52
>> Tolles Video Finde ich auch. Hab seine Sachen gerade erst entdeckt. Der hat noch ne Menge läng ..
Antwort von kwolf1406 Registriertes Mitglied am 31.10.2014 - 09:12
Naja, Razorista, so ganz verstanden hast du den Kern der Diskussion nicht. Man kann und soll zwar im ..
Antwort von Razorista Registriertes Mitglied am 31.10.2014 - 10:01
Ja, und wenn der ** geschickt ist, dann macht er das mit TL während (bzw. im Zusammenhang mit) der A ..
Frage 3546
Beitrag Nummer 3546 anzeigen? Hier klicken!
Intoleranz gegenüber PADI?
Abgesandt von wassermaxe Registriertes Mitglied am 25.10.2014 - 11:17
 
Hallo.
Erst mal was zu mir: Ich tauche erst seit diesem Sommer und alles was ich hier schreibe ist "meine" Meinung. Nichts davon wurde mir von irgendwem eigetrichtert. Da ich aber schon weit über 30 bin traue ich mir zu, auch eigene Meinungen zu bilden ;)
Um was es geht: Ich stöbere hier öfter im Forum herum um mich über Tauchtechniken, Ausrüstung, usw. etwas schlau zu machen.
Leider lese ich dann selbst bei Themen, die eigentlich nichts mit einer Organisation zu tun haben, immer wieder Threads die weit vom eigentlichen Thema abkommen und stark in Richtung "Anti- PADI" gehen.
Warum ist das so? Sind so viele Taucher derart intolerant?
Es läuft irgendwie immer auf das Gleiche raus: Die bösen PADI- Lehrer (und DMs) sind inkompetent bis gefährlich unter Wasser (entsprechend schlecht sind dann natürlich auch ihre Schüler) und die guten CMAS- Ausbilder sind die Supercracks, die ihre Schüler zur Tauchelite erziehen.
Generell ist das PADI- System ja eh nur Bullshit, weil man nur nach CMAS / VDST- Richtlinien vernünftig ausbilden / ausgebildet werden kann!
Ich sehe das so (selbst PADI- ausgebildet):
PADI bringt rund der Hälfte der Leute weltweit das Tauchen bei. Der OWD ist sicher nicht der Kurs, nach dem man perfekt tauchen kann - aber er bringt die Leute ins Wasser. Schnell und unkompliziert. Dabei wird auf die "Basics" der Sicherheit natürlich geachtet. So machen eben auch Leute den Tauchschein im Urlaub, die es vielleicht gar nicht geplant hatten aber bei einem Schnorcheltrip fasziniert waren von den Korallen und Fischen. Oder Leute, die (Zuhause) wenig Zeit haben für eine langwierige Ausbildung und deshalb nie damit begonnen hätten.
Bekommt jetzt einer richtig Lust am Tauchen, bildet er sich weiter und gliedert sich vielleicht auch in einen VDST- Verein ein. Bleibt er "Urlaubstaucher", der Zuhause eben nicht Tauchen kann / will, hat er aber das Rüstzeug um sich unter Wasser gefahrlos zu bewegen.
Denkt doch einfach mal daran, dass auch genau DIESE Taucher uns das Leben schöner machen: Glaubt ihr, es würde so viele Tauchbasen geben ohne die Gelegenheitstaucher? So viele Onlineshops? usw.
Also: Macht doch PADI nicht immer so schlecht.PADI hat einen großen Anteil daran, dass Tauchen in den letzten Jahren so populär geworden ist. Das System funktioniert, ist sicher genug und wir alle profitieren irgendwie davon.
Und geht mal nicht immer von euch aus! Nicht jeder will sich der Vereinsmeierei unterwerfen oder wöchentlich im Schwammbad irgendwelche Übungen vollführen. Man muss doch dann nicht zwangsläufig eine Strecke X ohne Atemgerät tauchen können...
Viele wollen einfach nur etwas näher ran an die bunten Fische - und solange sie ihre Grenzen kennen ist denke ich dabei auch nichts verwerfliches zu finden, oder?!
Und was die PADI- Lehrer und DMs angeht: Ich hatte eine sehr gute Lehrerin und bekam sogar (terminlich von meiner Seite aus bedingt) Einzelunterricht ohne Aufpreis. Mir wurden alle Übungen ausgiebig erklärt, gerne auch mehrmals. Fragen außerhalb des "normalen" Lernstoffes wurden mir ausführlich beantwortet. Was will ich also mehr?
Bisher kann ich über keinen der Ausbilder dieser Schule etwas negatives sagen. Weder vom Sozialverhalten her (Schüler durchschleusen und fertig), als auch von der Kompetenz (in Theorie und Praxis). Ich fühlte ich immer gut aufgehoben!
So - und jetzt bin ich mal gespannt, welche Meinungen kommen :predigt
Antwort von Razorista Registriertes Mitglied am 25.10.2014 - 11:59
Ich bin selber Padi ausgebildet und mit der Qualität meiner eigenen Ausbildung auch sehr zufrieden. ..
Antwort von Stephan K. Registriertes Mitglied am 25.10.2014 - 12:33
Da erfindet kein Konzern das Rad neu und alle wollen auch nur dein Bestes Und dein Bestes ist dein ..
Antwort von Gelbe Maske Registriertes Mitglied am 25.10.2014 - 14:41
Schlimm, diese Intoleranz gegenüber PADI. :up Ganz schlimm ist auch die Intoleranz gegenüber Microso ..
Antwort von whaleshark Registriertes Mitglied am 25.10.2014 - 15:30
Hai:-) *denk* ..... was issn >>CSU<<? . . . . . :denk ..
Antwort von uboettger Registriertes Mitglied am 25.10.2014 - 17:13
Kommt ein VDST-Taucher zum Arzt und sacht: "Ey Doc, ich habe ne PADI-Intoleranz ..." :() ..
Antwort von Stephan K. Registriertes Mitglied am 25.10.2014 - 17:14
boah du weisst nicht was CSU ist??? ne Uni https://mycsu.csuohio.edu/ :-) ..
Hier wurden ein paar Antworten zu diesem Thema ausgelassen - hier klicken um nur diesen Thread mit allen Antworten zu sehen.
Antwort von kwolf1406 Registriertes Mitglied am 30.10.2014 - 00:54
Ein leichtsinnig Taucher kommt in Gefahr: Der Buddy muss Sekundenschnelle entscheiden, ob er ohne Ei ..
Antwort von kwolf1406 Registriertes Mitglied am 30.10.2014 - 01:01
Mist Autokorrektur: Bude = Buddy undenkbar = und er uns = und Ich war so frei und hab die Änderun ..
Antwort von Razorista Registriertes Mitglied am 30.10.2014 - 08:23
Der `Bude` muss gar nichts in Sekundenschnelle entscheiden und darf sich von der Rechtslage her auch ..
Antwort von ECIv2 Registriertes Mitglied am 30.10.2014 - 10:11
@wassermaxe habe versucht dir meine (differenzierte) Sichtweise auf Padi zu beschreiben, nichts weit ..
Antwort von maniman Registriertes Mitglied am 30.10.2014 - 11:44
@Razorista Dein Zitat:"Nein, eigentlich ist es so, das Padi über die vorher in Deutschland üblichen ..
Antwort von Stephan K. Registriertes Mitglied am 30.10.2014 - 12:57
:up genau! have fun and dive safe!!!! und BKS (BKS = baut keinen Scheiss) hatte ein Diveguide bei ..
Antwort von Razorista Registriertes Mitglied am 30.10.2014 - 17:00
@maniman Ich habe mich überzeugen lassen müssen, das ein Padi Taucher sehr wohl alles nötige gelern ..
Frage 3545
Beitrag Nummer 3545 anzeigen? Hier klicken!
Richtiger Scuba Review Interval?
Abgesandt von hol_78 Registriertes Mitglied am 24.10.2014 - 20:32
 
Ist es ratsam, dass ein Taucher der jährlich seine 10-20 Tauchgänge macht, trotzdem alle 2 Jahre ein Scuba Review Programm durchlaufen sollte?
Antwort von tl3 Registriertes Mitglied am 24.10.2014 - 20:45
Wenn Du ein mal im Jahr im Urlaub ca. 10 TG machst, wirst Du auch nach 10 Jahren noch ein Anfänger ..
Antwort von fundiver10 Registriertes Mitglied am 24.10.2014 - 22:40
Wenn du nur TG`s im Urlaub machst, als Anfäger, oder auch nach 10 Jahren, solltest du dir eine Auffr ..
Antwort von °°steffi°° Registriertes Mitglied am 25.10.2014 - 01:07
Eine Richtregel ist, dass es sinnvoll ist einen Review zu machen, wenn du ein Jahr oder länger nicht ..
Antwort von uboettger Registriertes Mitglied am 25.10.2014 - 09:42
@hol_78: Was mir an uns Deutschen generell nicht gefällt, ist, dass wir in "richtig" und falsch" un ..
Antwort von Mantel-T Registriertes Mitglied am 25.10.2014 - 18:42
@uboettger :up ..
Antwort von kwolf1406 Registriertes Mitglied am 25.10.2014 - 23:01
Ich würde lieber regelmäßig ein gutes Tauchbuch lesen, um up-to-date zu bleiben. Die praktischen Fer ..
Hier wurden ein paar Antworten zu diesem Thema ausgelassen - hier klicken um nur diesen Thread mit allen Antworten zu sehen.
Antwort von tl3 Registriertes Mitglied am 26.10.2014 - 19:30
@kwolf, nur "einfach tauchen gehen" lässt sich schlecht verkaufen. ..
Antwort von kwolf1406 Registriertes Mitglied am 27.10.2014 - 01:18
Treffer, versenkt! ..
Antwort von Solosigi Registriertes Mitglied am 28.10.2014 - 11:00
@kwolf1406 Ein (gutes) Tauchbuch lesen hilft dir bestenfalls in der Theorie weiter. Aber "Tauchen" l ..
Antwort von kwolf1406 Registriertes Mitglied am 28.10.2014 - 20:13
@solosigi: Sag` ich doch :up : Was man kann, verlernt man nicht so, dass man dafür einen Kurs brauc ..
Antwort von joemurr Registriertes Mitglied am 29.10.2014 - 12:39
@hol_78 Ob man das braucht, muss, wie uboettger schreibt, jeder selbst wissen. Die meisten wissen es ..
Antwort von hol_78 Registriertes Mitglied am 29.10.2014 - 13:46
Was sagt Ihr denn zum neuen PADI Re-Activate Kurs? Wie beurteilt Ihr die Entwicklung, dass man jetz ..
Antwort von ramklov Registriertes Mitglied am 29.10.2014 - 14:19
@ hol_78, ließ mal was der Veranstalter selbst dazu schreibt: "Das neue PADI ReActivate Programm i ..
Frage 3544
Beitrag Nummer 3544 anzeigen? Hier klicken!
Tauchguide Medulin
Abgesandt von 14hofsts Registriertes Mitglied am 24.10.2014 - 12:42
 
Hallo!
Ich hätte eine Frage zu einem Tauchguide aus Medulin/Pula.
Mein Vater war im Jahre 2001 im Camp Medulin auf Urlaub. Damals gab es noch die Tauchschule Auqajan, bei der er seinen ersten Tauchkurs absolvierte.
Leider kam er nie wieder dort hin und hat den Kontakt zu seinem Tauchguide Drazen verloren.
Nun zu meiner Frage:
Kennt jemand zufällig diesen Herrn?
Ich habe leider keinen Nachnamen und da es diese Tauchschule nicht mehr gibt, finde ich auch im Internet nichts über ihn.
Hoffentlich kann mir jemand helfen und kennt ihn :-)


Danke im Voraus :-D
Frage 3543
Beitrag Nummer 3543 anzeigen? Hier klicken!
Ist Anschreien während der Ausbildung ok?
Abgesandt von scuba_ron Registriertes Mitglied am 23.10.2014 - 12:33
 
Also ich muss hier mal meinen Frust los werden.
Meine Tauchlehrerin ist eine Cholerikerin vor dem Herrn!

Notdürftig wird mir über Wasser nur 1 Übung erklärt, dann geht es runter und ich muss gleich 2-3 Übungen hinter einander machen, zu denen ich mit mir unverständlichen Handzeichen aufgefordert werde.
Ich verstehe dann gar nicht was sie von mir will. Unter Wasser sehe ich schon durch die Tauchmaske wie sie die Augen rollt. Dann bekomme ich über Wasser einen Einlauf und werde richtig angeschrieben und muss dann wieder runter und es noch mal machen.
Ich war schon kurz davor mich einfach umzudrehen, aus dem Wasser zu steigen und wortlos abzudampfen!
Mittlerweile habe ich einen regelrechten Hass gegen diese Person entwickelt. Ich weiß, dass Tauchen kein Schach spielen ist! Das man unter Umständen in gefährliche Situationen kommen kann und diesen Sport und die Gefahren ernst nehmen muss.
Mir ist auch klar, dass ich die Übungen drauf haben muss. Aber ich bin doch Kunde!!! Ich habe für den Kurs Geld bezahlt. Ich habe schon genug Ärger auf der Arbeit oder Zuhause. Da brauch ich keine Domina-Tauchlehrerin die sofort ausflippt, wenn ich nicht weiß was sie meint.
Sie macht mir sogar mittlerweile Angst und ich habe keinen Bock mehr auf den Kurs. :nein Wenn ich nicht per Vorkasse bezahlt hätte, würde ich jetzt abbrechen.

:neinIst das etwa normal? Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Und wie seit ihr damit umgegangen?
Antwort von Nitrox-Panscher Registriertes Mitglied am 23.10.2014 - 12:54
Ich denke, das Verhalten des TL ist vollkommen inakzeptabel. Abgesehen davon, dass so ein Verhalten ..
Antwort von Razorista Registriertes Mitglied am 23.10.2014 - 12:59
Nein, ist nicht ok, völlig inakzeptabel, passiert aber sehr oft. Man mussdem TL aber auch ein bissc ..
Antwort von mario-diver Registriertes Mitglied am 23.10.2014 - 12:59
Ist es die TS dieser Frau? => wirklich umdrehen und wortlos abdampfen! Ist sie Angestellte dort? => ..
Antwort von Stephan K. Registriertes Mitglied am 23.10.2014 - 13:11
Das ist kein Zeichen von Professionalität und geht gar nicht. Tauchen macht Spass und als Tauchlehre ..
Antwort von scuba_ron Registriertes Mitglied am 23.10.2014 - 13:42
Das offene Gespräche möchte ich ehrlich gesagt nicht suchen, da ich das Gefühl habe, dass sie für ko ..
Antwort von ramklov Registriertes Mitglied am 23.10.2014 - 13:43
"Ist Anschreien während der Ausbildung ok? " -> Nö Sorry, vor Kursbeginn unbedingt den TL anschauen ..
Antwort von Razorista Registriertes Mitglied am 23.10.2014 - 13:47
@scuba_ron Ich aknn das überschätzen, aber aus meiern Sicht verschwendest du deine Zeit, solange du ..
Hier wurden ein paar Antworten zu diesem Thema ausgelassen - hier klicken um nur diesen Thread mit allen Antworten zu sehen.
Antwort von Vercingétorix Registriertes Mitglied am 24.10.2014 - 12:27
Und Dicke...... ..
Antwort von scuba_ron Registriertes Mitglied am 24.10.2014 - 13:12
Vielen Dank für die vielen Beiträge! Das hat mich ermutigt zum Telefon zu greifen und ein offenes Ge ..
Antwort von haitaucherin Registriertes Mitglied am 24.10.2014 - 20:44
@ Scuba Ron: aber vorher über die TL herziehen...ist auch nicht fair! :denk und noch eins: auch we ..
Antwort von kwolf1406 Registriertes Mitglied am 25.10.2014 - 22:54
Klar sind immer beide Seiten zu hören. Es wurde aber nicht nach der Qualität der Ausbildung gefragt, ..
Antwort von FANATIC DIVER Registriertes Mitglied am 26.10.2014 - 07:13
Mal was Anderes: Poch nicht so darauf, dass Du Kunde bist. Du zahlst für den Kurs und eine automatis ..
Antwort von Eps Registriertes Mitglied am 31.10.2014 - 06:08
Als Kunde zahle ich für die Ausbildung durch einen kompetenten Tauchlehrer. Kompetenz beinhaltet Fac ..
Antwort von scuba_ron Registriertes Mitglied am 31.10.2014 - 09:58
Ich freue mich, dass sich die Situation geklärt hat. Man hat sich bei mir entschuldigt und eingeseh ..
Frage 3541
Beitrag Nummer 3541 anzeigen? Hier klicken!
Auf einer Tauchbasis in Ägypten arbeiten
Abgesandt von scubaliv Registriertes Mitglied am 14.10.2014 - 21:12
 
Hallo alle zusammen,
ich bin noch 17 und mache nächstes Jahr mein Abitur. Nach meiner Schulzeit wollte ich dann ein Jahr arbeiten und die Welt bereisen. Danach hatte ich vor zu studieren. Ich hatte überlegt, in diesem einen Jahr eine Zeit lang, ca. 2 Monate, auf einer Tauchbasis in Ägypten zu arbeiten. Dafür würde ich mit 18 erst mal meinen Dive Master machen. Ich habe da schon eine Basis in Aussicht und könnte da vielleicht auch arbeiten.
Worauf ich hinaus wollte war, dass ich denke, dass es nicht unbedingt die beste Idee ist, als 18 jährige(s) Mädchen/Frau alleine nach Ägypten zu fahren und dort 2 Monate zu wohnen.
Ich hatte aber auch überlegt sonst zum Beispiel in Semesterferien, wenn ich älter bin, nach Ägypten zu fahren. Aber auch das würde die Sache nur leicht entschärfen.
Ich wollte aber einfach mal fragen, ob von euch schon welche Erfahrungen in diese Richtung gemacht haben. Also allgemein da arbeiten.
Würde mir gerne mal anhören, wie das bei euch so war, wie es euch gefallen hat, wie genau ihr das angegangen seid und ob ihr Probleme hattet; jetzt auch bezüglich alleine da wohnen und so.

Freue mich über viele Berichte und liebe Grüße :-)

P.S.: Ich hatte auch vor eventuell länger zu bleiben, falls es mir gefällt beziehungsweise auch an einem anderen Ort an einer Basis zu breiten.
Antwort von diverhans Registriertes Mitglied am 15.10.2014 - 02:09
(Probleme) Ich hole mal meine Glaskugel raus ...kleinen Moment... bitte. -> Du wirst dort einen Äg ..
Antwort von divemark Registriertes Mitglied am 15.10.2014 - 08:03
@Diverhans: Du kennst dich ja in allen Themen aus. Schonmal über einen Namenswechsel in Richtung Sup ..
Antwort von ramklov Registriertes Mitglied am 15.10.2014 - 09:22
Vor einigen Jahren hatten wir mal einen unterhaltsamen Thread mit Verweisen auf andere Foren, in den ..
Antwort von Cutchemist Registriertes Mitglied am 15.10.2014 - 09:39
Hallo Scubaliv, ich muss erst mal sagen, dass sich meine Erfahrungen auf Urlaube beschränken. Gene ..
Antwort von °°steffi°° Registriertes Mitglied am 15.10.2014 - 15:28
Meine Erfahrung: Zieh dir einen Ring an, dann hast du Ruhe. ;-) Und mit dem Selbstbewusstsein hat Cu ..
Antwort von diverhans Registriertes Mitglied am 15.10.2014 - 16:59
@ scubaliv Nur zur Verifizierung, ich meine mein Posting durchaus Ernst, es ist eine "Gefahr". Und ..
Antwort von ~Aquana~ Registriertes Mitglied am 15.10.2014 - 21:48
Der Tipp mit dem Ring ist gut, muss ich auch mal probieren. Habe ja fast sehr ähnliche Pläne wie du ..
Hier wurden ein paar Antworten zu diesem Thema ausgelassen - hier klicken um nur diesen Thread mit allen Antworten zu sehen.
Antwort von höllentaucher Registriertes Mitglied am 19.10.2014 - 21:02
>Einfacher und ähnlicher der Europäischen Kultur ist es sicherlich in Australien! Die Frage ist welc ..
Antwort von Cutchemist Registriertes Mitglied am 20.10.2014 - 07:42
Wenn die Rahmenbedingungnen und die persönlichen Voraussetzungen stimmen... Kein Problem! Rahmenbed ..
Antwort von whaleshark Registriertes Mitglied am 20.10.2014 - 09:54
Hai:-) Die Fragestellerin hat sich eigentlich schon selbst geantwortet >>Worauf ich hinaus wollte ..
Antwort von mario-diver Registriertes Mitglied am 20.10.2014 - 12:46
@scubaliv: Warst du bereits schon einmal längere Zeit in EY? Bzw. warst du überhaupt schon dort gew ..
Antwort von uanliker Redaktionsmitglied am 20.10.2014 - 13:41
Hallo zusammen, hab` dies vor bald einen Jahrzehnt gemacht (3 Mte). (damals Subex Mövenpick / E ..
Antwort von scubaliv Registriertes Mitglied am 20.10.2014 - 14:22
@mario-diver Ja ich war schon öfters in Ägypten. Einmal als ich 3 war aber da kann ich mich natürli ..
Antwort von mario-diver Registriertes Mitglied am 20.10.2014 - 16:16
Ah, du kennst das Land bzw. die Tauchdestinationen schon etwas...prima...war mir bisher nicht klar g ..
Frage 3540
Beitrag Nummer 3540 anzeigen? Hier klicken!
rEvo III Hybrid User
Abgesandt von nandersen Registriertes Mitglied am 13.10.2014 - 16:32
 
Moinsen,

endlich habe ich meinen ueber Jahre angesammelten OC Kram bei Ebay verkloppt und ein bisschen Geld zusammen um den rEvo III Hybrid User zu machen.

Da ich hierzu eh Urlaub nehmen muss, kann ich ebenso gut wegfliegen- hat Jmd. eine gute Idee (ausser Egypt) fuer eine preiswerte alternative Destination in waermeren Gefilden?

Eine gute Ausbildung ist mir hier wichtiger als eine Preisersparnis.

Bin SSI MD/IANTD ART und wuerde den User auf Leihgeraet machen um dann meinen Eigenen zu kaufen.

Reisezeitpunkt sollte Dezember oder Januar sein.
Antwort von krischanm Registriertes Mitglied am 13.10.2014 - 16:42
Ich kann dir die Basis Rubicon Diving auf Lanzarote empfehlen. Die machen auch Ausbildung auf rEvo I ..
Antwort von chrisfuss Registriertes Mitglied am 14.10.2014 - 11:47
Bali bei Marc Crane ..
Antwort von nandersen Registriertes Mitglied am 16.10.2014 - 13:45
Hey danke fuer die 2 tollen Tipps bisher! Hat Marc auf Bali eine Dave in der db nach welcher ich s ..
Antwort von Joe Registriertes Mitglied am 18.10.2014 - 17:07
Ich kann dir Erol von Sundiving empfehlen: http://www.revo-rebreathers-turkey.com/ oder http://www.k ..
Frage 3539
Beitrag Nummer 3539 anzeigen? Hier klicken!
Divemaster: Unterschiede PADI - SSI
Abgesandt von swordfish66 Registriertes Mitglied am 11.10.2014 - 20:32
 
Moin!
Möchte gerne den DM machen und frage mich, ob ich das bei einer PADI- oder SSI-Tauchschule machen soll. Die Wege sind ja auf dem Papier etwas unterschiedlich. Während ich bei PADI direkt in den DM-Kurs einsteigen könnte, macht man bei SSI erstmal den Diveguide um dann nach Abschluss eines Kurses "Science of Diving" den DM als "Anerkennungsstufe" zu erhalten. Liest sich zumindest erstmal etwas umständlich - aber macht ja vielleicht Sinn :-) .
Auf der anderen Seite wäre der "SSI-Weg" `ne Ecke günstiger als der PADI-Kurs - zumindest bei den Schulen, bei denen ich nachgesehen habe;-).

Mal einfach gradeaus gefragt: Ist das letzten Endes alles "gehopst wie gesprungen"? Oder habt Ihr noch Tipps, woran man sich bei der Wahl orientieren sollte?
Antwort von ag2908 Registriertes Mitglied am 11.10.2014 - 22:04
"Oder habt Ihr noch Tipps, woran man sich bei der Wahl orientieren sollte?" Wenn du DM werden möcht ..
Antwort von shuttle Registriertes Mitglied am 11.10.2014 - 22:57
" Ist das letzten Endes alles "gehopst wie gesprungen" -> genau das (m.E.);-) "Oder habt Ihr noch T ..
Antwort von °°steffi°° Registriertes Mitglied am 11.10.2014 - 23:12
Also erstmal würde ich schauen welchen Verband die Tauchschule deines geringsten Misstrauens in dein ..
Antwort von shuttle Registriertes Mitglied am 11.10.2014 - 23:48
Steffi, ich bin freier TL und kann ortsunabhängig überall ausbilden, ohne von EINER TS abhängig zu s ..
Antwort von Psychodad Registriertes Mitglied am 12.10.2014 - 10:44
Da hat shuttle absolut recht, aber die Welt ist größer als PADI/SSI. Schau über den Tellerrand. Ich ..
Antwort von swordfish66 Registriertes Mitglied am 12.10.2014 - 11:23
Moin :-)! Vielen Dank erstmal für Eure Antworten - sind sehr hilfreich bisher ;-)!!! Mein Hintergru ..
Hier wurden ein paar Antworten zu diesem Thema ausgelassen - hier klicken um nur diesen Thread mit allen Antworten zu sehen.
Antwort von krischanm Registriertes Mitglied am 13.10.2014 - 12:23
@Joe: Super Beitrag. Dem hinzuzufügen wäre nur noch, das der DiveCon bei SSI die Specialties Navigat ..
Antwort von shuttle Registriertes Mitglied am 13.10.2014 - 12:48
@steffi: alles klar :up :Kuss " Aber das scheint ja hier nicht wirklich gewollt" -> doch, natürlich ..
Antwort von joemurr Registriertes Mitglied am 13.10.2014 - 13:26
@krischanm Im Normalfall werden Specialties für den AOWD nur angerechnet, wenn es mindestens zwei Ta ..
Antwort von krischanm Registriertes Mitglied am 13.10.2014 - 13:57
@joe "wobei sich SSI meines Erachtens da ein Eigentor geschossen hat" Das haben vor langer Zeit auc ..
Antwort von °°steffi°° Registriertes Mitglied am 13.10.2014 - 19:40
@shuttle Sorry, hatte wohl etwas überreagiert. Lasse mich ja gern kritisieren, wenn ich meine eigene ..
Antwort von shuttle Registriertes Mitglied am 13.10.2014 - 21:05
@Steffi: "Sorry, hatte wohl etwas überreagiert." -> Quark, ist doch OK. Eine Diskussion lebt doch vo ..
Antwort von °°steffi°° Registriertes Mitglied am 13.10.2014 - 21:38
@shuttle Ich lass mich überraschen, was dir noch so einfällt, um mich zum Überreagieren zu bringen. ..
Frage 3538
Beitrag Nummer 3538 anzeigen? Hier klicken!
Theorie-Langweiler
Abgesandt von scuba_ron Registriertes Mitglied am 10.10.2014 - 16:51
 
Ich habe mal eine kurze Frage, was bei der Theorie-Lektion bei PADI Standard ist, denn meine Theorie-Stunden waren ein Reinfall!

Zuerst sollte ich mir das PADI Handbuch im Selbststudium durchlesen, danach wurden die Fragen mit mir oberflächlich besprochen und dann kam eine Präsentation auf den Laptop-Bildschirm, welche meine Tauchlehrerin Folie für Folie durchgeklickt hat.
Die ersten Folien wurden mir noch vorgelesen, danach gesagt, dass ich sie auch selber lesen könnte und mich melden, wenn ich eine Frage hätte.
Hinzukam, dass der Inhalt der gleiche wie im Buch war und nur eine Wiederholung und ich meine liebe Mühe hatte die Augen aufzuhalten.

Unter einer Präsentation hatte ich mir was anderes vorgestellt!

Ist das gängige Praxis bei PADI oder habe ich einfach nur die falsche Tauchlehrerin erwischt?
Antwort von JochenG Registriertes Mitglied am 10.10.2014 - 16:59
Ich würde mal frech sagen: Falsche Wahl der Tauchschule :-) LG Jochen ..
Antwort von hol_78 Registriertes Mitglied am 10.10.2014 - 17:40
Ich habe bei PADI schon Tauchlehrer erlebt, die eine 1A Präsentation vor der Gruppe am Flipchart geg ..
Antwort von °°steffi°° Registriertes Mitglied am 10.10.2014 - 18:59
Ich denke auch, dass du die falsche Tauchschule erwischt hast. Dass das Ganz primär Wiederholung ist ..
Antwort von shuttle Registriertes Mitglied am 10.10.2014 - 19:06
Na ja .... Frage der Motivation des jeweiligen TL, da hast du jemand erwischt, der diese Motivation ..
Antwort von Eps Registriertes Mitglied am 10.10.2014 - 19:58
Hab auch schon wirklich gute PADI- Kurse gehabt- sowohl inhaltlich als auch vom Film/Charts her. Ist ..
Hier wurden ein paar Antworten zu diesem Thema ausgelassen - hier klicken um nur diesen Thread mit allen Antworten zu sehen.
Antwort von scuba_ron Registriertes Mitglied am 13.10.2014 - 17:02
Also ich bin wirklich nicht auf den Mund gefallen und stelle als Schüler selbstverständlich auch Fra ..
Antwort von Razorista Registriertes Mitglied am 13.10.2014 - 17:12
@scuba_ron In der `Holschuld` bist du anscheined deshalb, das du für die gleichen hunderte Euro ein ..
Antwort von Gelbe Maske Registriertes Mitglied am 13.10.2014 - 19:10
ron, war es denn Einzelunterricht, wie zu vermuten? Vielleicht ist die Padi-Standart(tm)-Ausbildungs ..
Antwort von hol_78 Registriertes Mitglied am 14.10.2014 - 08:42
Ich gebe Solosigi absolut Recht! Es gibt verschiedene Lerntypen. Und Padi spricht sie alle an! Der ..
Antwort von Cl@us Registriertes Mitglied am 15.10.2014 - 00:11
"Und Padi spricht sie alle an!" ... da kann ja wirklich nichts mehr schiefgehen. Sind wir nicht all ..
Antwort von beategliswiss Registriertes Mitglied am 15.10.2014 - 04:27
Das ist bei PADI so. Geht immer nur ums Geld und nicht um die Qualität!:flame ..
Antwort von Solosigi Registriertes Mitglied am 15.10.2014 - 08:49
@Cl@us wenn ich als Lehrer, egal welcher, ob Tauchlehrer, Surf-Lehrer oder "Zivillehrer" immer alle ..
Frage 3537
Beitrag Nummer 3537 anzeigen? Hier klicken!
Abstiegsgeschwindigkeit?
Abgesandt von Olli1991 Registriertes Mitglied am 08.10.2014 - 10:47
 
Hallo Leute,
ich wollte mal wissen, ob es auch eine Abstiegsgeschwindigkeit gibt?
Es gibt ja schließlich auch eine Aufstiegsgeschwindigkeit die man einhalten sollte.

Mir ist klar wozu die Aufstiegsgeschwindigkeit ist deshalb bitte nicht gleich lachen.
Aber würde mich einfach interessieren ob es egal ist wie schnell ich z.B. auf 20 Meter tiefe absteige.
Mal abgesehen vom Druckausgleich kann es ja nicht so gesund sein wenn ich in 20 Sekunden auf 20 Metern sein sollte oder?

Danke vorab für Eure Hilfe

LG Olli
Antwort von divemark Registriertes Mitglied am 08.10.2014 - 11:27
Da ist grundsätzlich erst mal kein Limit. Es gibt viele Leute die sich richtig "fallen lassen". Dami ..
Antwort von shuttle Registriertes Mitglied am 08.10.2014 - 11:27
Natürlich gibt es eine Abstiegsgeschwindigkeit und für unterschiedliche Tauchsituationen unterschied ..
Antwort von kwolf1406 Registriertes Mitglied am 08.10.2014 - 11:39
Zu schneller Abstieg auf Tiefe kann den Tiefenrausch verstärken. ..
Antwort von shuttle Registriertes Mitglied am 08.10.2014 - 12:00
divemark, kwolf: :up ..
Antwort von Olli1991 Registriertes Mitglied am 08.10.2014 - 13:41
Hey super danke für die vielen Infos! Ich frage deshalb weil mir aufgefallen ist, dass ich gestern ..
Antwort von divemark Registriertes Mitglied am 08.10.2014 - 14:17
Im Schwimmbad würde ich sagen: VOLLE PULLE!!!!! :-);-) ..
Hier wurden ein paar Antworten zu diesem Thema ausgelassen - hier klicken um nur diesen Thread mit allen Antworten zu sehen.
Antwort von kwolf1406 Registriertes Mitglied am 15.10.2014 - 09:29
Und schon wieder baust du nachträglich Relativierung ein, um deine erste falsche Aussage zu retten. ..
Antwort von Razorista Registriertes Mitglied am 15.10.2014 - 10:44
@kwolf1406 Wenn du meinst...:nein Auch wenn du die Andeutungen anscheinend nicht verstehst, zweif ..
Antwort von klarwassertaucher Registriertes Mitglied am 15.10.2014 - 11:53
Moin, erst mal Dank für die rege Diskussion, die mein Beitrag ausgelöst hat. Ein paar Sachen möchte ..
Antwort von kwolf1406 Registriertes Mitglied am 15.10.2014 - 12:45
Danke Hartmut :up Der verhasste Konjunktiv ist hier entscheidend: Es ist sehr gut, im Falle des Hoch ..
Antwort von Gelbe Maske Registriertes Mitglied am 15.10.2014 - 13:57
ag2908 hatte vor einigen Tagen unter "Diverses" von einem Tieftauchrekord berichtet, bei dem 330m in ..
Antwort von Razorista Registriertes Mitglied am 15.10.2014 - 17:03
Alleine vom Gasgewicht her ist der höchstwahrscheinlich an den Rand von klarwassertauchers Tabelle ü ..
Antwort von klarwassertaucher Registriertes Mitglied am 16.10.2014 - 09:21
Moin,@Gelbe Maske: Razorista dürfte Recht haben: Schon bei einer ordinären D12 ist der Abtrieb (Luft ..
Frage 3536
Beitrag Nummer 3536 anzeigen? Hier klicken!
EN Richtlinien und der Tauch`sport` - Was heist das denn nun?
Abgesandt von Razorista Registriertes Mitglied am 07.10.2014 - 00:23
 
Mir spuckt schon seit langem diese Frage durch den Kopf:

Nach EN Richtlinie sind ja die meisten ** und AOWDs mit nen paar Zusatzkursen schon maximal zertifiziert (EN-14153-3 - `Tauchgruppenführer`)

Gibt es nichts, was `darüber` definiert ist? (Tauchlehrer und Berufstaucher ausgenommen)

Allgemein interessieren mich auch andere Infos zur EN.
Antwort von nandersen Registriertes Mitglied am 07.10.2014 - 01:10
Stimmt. Allerdings ist ein AOWD/CMAS**/RD EN 14153-2, also wie ein OWD. EN 14153-3 Divemaster/CMAS ..
Antwort von nandersen Registriertes Mitglied am 07.10.2014 - 01:17
EN 14153-3 fehlt noch SSI Diveguide Kann aber auch sein, dass ich mich da taeusche... Sehe den Un ..
Antwort von Razorista Registriertes Mitglied am 07.10.2014 - 19:50
Interessant finde ich daran, das auch ein AOWD oder Rescue mit nem Gruppenführungskurs und etwas Erf ..
Antwort von nandersen Registriertes Mitglied am 07.10.2014 - 20:47
hm. Ich kann das nur aus der Sicht des Schuelers beurteilen, denke aber dass die typischen RD Aufgab ..
Frage 3535
Beitrag Nummer 3535 anzeigen? Hier klicken!
VDST-Spezialkurs
Abgesandt von Bubbelman Registriertes Mitglied am 06.10.2014 - 17:48
 
Moin,
Ich hab ne Frage zu den SKs beim VDST. Bei den Kursen Meeresbiologie und Süßwasserbiologie ist angegeben: Apneo**, CMAS*......
Ist damit gemeint das man beides braucht oder nur eins von beiden?;)
Danke schonmal:-)
Antwort von Megalodon73 Registriertes Mitglied am 06.10.2014 - 19:03
Hallo, man braucht nur einen der Kurse. Diese Spezialkurse sind sowohl für Apnoe und CMAS* Viele G ..
Antwort von Bubbelman Registriertes Mitglied am 06.10.2014 - 19:13
Hi, danke für die schnelle Antwort und dir noch einen schönen Abend:-) Lg Bubbelmam:-) ..
Frage 3534
Beitrag Nummer 3534 anzeigen? Hier klicken!
Tauchschein für Unterwasser-Portraitfotografie
Abgesandt von CChris Registriertes Mitglied am 06.10.2014 - 11:11
 
Hallo Zusammen, ich war hier jetzt schon eine ganze weile nicht mehr Online, da sich die Möglichkeiten für das Thema Tauchen für mich in den letzten Jahren leider nicht wirklich ergeben haben... aber nun habe ich mal eine kleine Verständnis-Frage, was die Tauchscheine und die Möglichkeiten hiermit angeht...

Vielleicht klingt meine Frage für die Profis unter Euch etwas "Sinnfrei" - aber ich wage es dennoch zu fragen :)

Eines meiner Hobbys ist die Fotografie - und ich möchte gerne damit beginnen, Portraits und co. unter Wasser aufzunehmen.
Das ganze ist erst mal nur im Schwimmbad gedacht - nach Absprache mit den Betreibern, etc.

Um lange genug unter Wasser bleiben zu können - und die Aufnahmen in "Ruhe" durchführen zu können, habe ich überlegt gehabt, dies mit entsprechendem Atemgerät durchzuführen - so muss ich nicht immer wieder abbrechen um Luft zu holen... :)

Jetzt ist es so, dass sich die Anschaffung einer eigenen Ausrüstung für ein paar Aufnahmen nicht wirklich lohnt - und Leihausrüstung bekomme ich nur gegen Nachweis von mindestens dem Scuba-Diver Schein... dieser "verlangt" aber, dass bei Tauchgängen ein Betreuer dabei ist, wenn ich richtig Informiert bin...

Wie verhält sich so etwas in einem Schwimmbad?
Ich denke mal nicht, dass eine solche Fotosession als richtiger Tauchgang gewertet werden kann - und rein Theoretisch müsste es doch "auf eigene Gefahr" möglich sein, in einem solchen Becken ohne Guide `tauchen` zu können ??

Oder irre ich mich hier?
Fotos in Seen stehen zumindest in absehbarer Zeit für mich nicht auf dem Plan - dies würde ich dann aber sowieso nicht im Alleingang machen :D

Vielen Dank für Eure Meinungen und liebe Grüße,
Christoph :snorkel
Antwort von joemurr Registriertes Mitglied am 06.10.2014 - 11:54
Sofern der Badbetreiber keine Einwände hat, kannst Du Dir jederzeit ein Atemgerät „besorgen“ und im ..
Antwort von CChris Registriertes Mitglied am 06.10.2014 - 12:15
Hi Joe, danke dir für deine Einschätzung :) Dann lag ich zumindest mit meiner Einschätzung "wo kein ..
Antwort von joemurr Registriertes Mitglied am 06.10.2014 - 12:40
@Chris Wer über Wasser nicht fotografieren kann, wird es unter Wasser auch schwer haben. Wie ich bsp ..
Antwort von ag2908 Registriertes Mitglied am 06.10.2014 - 13:04
"Allerdings sehe ich hier auch einen gewissen Anreiz der Tauchschulen, Ihre Kurse an den Mann zu bri ..
Antwort von CChris Registriertes Mitglied am 06.10.2014 - 13:08
Naja, Druck in den Ohren bekomme ich auch so, wenn ich ohne "Gerät" mal etwas abtauche... ^^ Aber me ..
Antwort von CChris Registriertes Mitglied am 06.10.2014 - 14:02
Da ich deinen Beitrag erst jetzt gesehen habe, Dahab: Das Interesse, ggf. weitere Tauchkurse zu besu ..
Antwort von joemurr Registriertes Mitglied am 06.10.2014 - 14:13
@Chris >Druck in den Ohren bekomme ich auch so ... Aber meist nur beim Abtauchen Tja, das ist ganz n ..
Hier wurden ein paar Antworten zu diesem Thema ausgelassen - hier klicken um nur diesen Thread mit allen Antworten zu sehen.
Antwort von ag2908 Registriertes Mitglied am 06.10.2014 - 19:35
@CChris "Aber ich muss zugeben, dass sich seither für mich leider keine Richtigen gelegenheiten mehr ..
Antwort von shuttle Registriertes Mitglied am 06.10.2014 - 23:04
"Wie verhält sich so etwas in einem Schwimmbad?" -> die meisten Bäder sind öffentlich und bei öffen ..
Antwort von nandersen Registriertes Mitglied am 06.10.2014 - 23:37
Warum eigentlich `Indoor` Portraitfotografie wenn es doch im See/Meer Tageslicht und einen anspreche ..
Antwort von ag2908 Registriertes Mitglied am 07.10.2014 - 09:41
@nandersen "Warum eigentlich `Indoor` Portraitfotografie wenn es doch im See/Meer Tageslicht und ein ..
Antwort von nandersen Registriertes Mitglied am 07.10.2014 - 19:27
@ag2908 Sehe ich ebenso. Dies spricht doch dann fuer einen anstaendigen OWD Kurs eigentlich... Ob ..
Antwort von shuttle Registriertes Mitglied am 08.10.2014 - 08:09
@cchris: Hier hast du mal die Seite eines Kollegen, der so etwas regelmäßig macht. Unterhalte dich d ..
Antwort von ag2908 Registriertes Mitglied am 09.10.2014 - 09:45
@shuttle :up:up Und absolut tolle Bider noch dazu:up:up ..
Frage 3533
Beitrag Nummer 3533 anzeigen? Hier klicken!
Arbeiten als Tauchlehrer Vertragsdauer?
Abgesandt von marcb Registriertes Mitglied am 02.10.2014 - 01:44
 
Hallo zusammen,
ich mache im nächsten Jahr eine Weltreise und befinde mich momentan in der Planung. Da ich alleine unterwegs sein werde habe ich mir gedacht es wäre auch interessant mal irgendwo etwas länger(ca 3 Monate) zu bleiben und dort als Tauchlehrer zu arbeiten. Ziel des ganzen ist es nicht mir damit die Reise zu finanzieren sondern vileicht 3 Monate kostendeckend zu leben.
Meine Fragen nun:
1. Wie lange ist die übliche Vertragsdauer für einen Tauchlehrer oder auch Divemaster?
2. Wie stehen die Chancen einen Vertrag über 3 Monate zu erhalten?
Vielleicht kurz zu mir: Ich bin 25, momentan Divecon(SSI)(Instr. auf PADI folgt noch dieses Jahr), tauche seit 11 Jahren, Spreche fliessend Deutsch, Französisch, Englisch, Italienisch und bis dahin hoffentlich einigermassen Spanisch.

3. Gibt es vernünftige Alternativen zu festen Verträgen? (Freelance)

Traumdestinationen wären: Galapagos, Komodo, Mexico, Malediven, Seychellen, Madagaskar, Papua oder Region Mikronesien, Philipinen.

4. Gibt es eventuell Empfehlungen für seriöse Jobseiten? (kenne die vom Tauchernet, Padi und SSI)
Wie realistisch ist mein Wunschtraum?

Gruess
Marc:mask
Antwort von Stephan K. Registriertes Mitglied am 02.10.2014 - 07:55
Als erstes solltest du mal schauen, wie das mit dem Aufenthaltsdauer und Arbeitsgenehmigung in deine ..
Antwort von ag2908 Registriertes Mitglied am 02.10.2014 - 09:18
Bei Facebook Padi Pro Jobs https://www.facebook.com/groups/padiprojobs/ und Dive Jobs Worldwide bist ..
Antwort von ag2908 Registriertes Mitglied am 02.10.2014 - 09:24
Hier noch der Link zu Facebook Dive Jobs Worldwide https://www.facebook.com/groups/32751613201/?fref ..
Antwort von ag2908 Registriertes Mitglied am 02.10.2014 - 09:47
Nochmal was vergessen:sauer Du solltest dich vorher auch über die Visa Bedingungen deines geplanten ..
Antwort von marcb Registriertes Mitglied am 03.10.2014 - 01:09
Hallo, Vielen Dank für die detaillierten Antworten. Visa Bedingungen habe ich mir bereits meine Ge ..
Hier wurden ein paar Antworten zu diesem Thema ausgelassen - hier klicken um nur diesen Thread mit allen Antworten zu sehen.
Antwort von Gelbe Maske Registriertes Mitglied am 05.10.2014 - 23:25
Also ich hab nach 2 Wochen immer genug von Sonne und täglichem Fischegucken. Sei glücklich, wenn "pa ..
Antwort von ag2908 Registriertes Mitglied am 06.10.2014 - 09:06
"aber fehlt da nicht noch was.. " Uns nicht ;-) "es gibt m.W. keine Massenauswanderung nach Dahab" ..
Antwort von Mike.h Registriertes Mitglied am 06.10.2014 - 10:40
Du bist da selber ein Ausländer ! geh in den Schatten wenn Du denkst Du bist ein Bedouine ... ..
Antwort von ag2908 Registriertes Mitglied am 06.10.2014 - 13:19
@Mike.h Ja, stimmt wir sind Ausländer, fast überall:psst Wenn wir nach Deutschland kommen und in di ..
Antwort von kwolf1406 Registriertes Mitglied am 06.10.2014 - 16:13
"Wat dem ein sing` Uhl ess dem annern sing` Nachtigall" - ist doch schoen und ich freue mich fuer d ..
Antwort von ag2908 Registriertes Mitglied am 06.10.2014 - 19:29
Genau das meinte ich:prosit ..
Frage 3532
Beitrag Nummer 3532 anzeigen? Hier klicken!
DRK Rettungstauchausbilder gesucht
Abgesandt von poisontooth Registriertes Mitglied am 30.09.2014 - 09:37
 
Hallo,

die Wasserwacht-Wagenfeld sucht einen Ausbilder für unsere Anwärter Rettungstaucher.

Wenn jemand Interesse und die Fähigkeit hat Auszubilden würden wir uns freuen.

Gruß

Benjamin
Antwort von h1o Registriertes Mitglied am 30.09.2014 - 14:31
Würde da nicht erstmal Euer Kreisverband/ Landesverband Ansprechpartner sein? Denn einfach als Ausbi ..
Antwort von poisontooth Registriertes Mitglied am 30.09.2014 - 14:35
Die Inhaber des Ausbilderschein sind derzeit nicht mehr aktiv. Das genau ist unser Problem. Anfrage ..
Frage 3531
Beitrag Nummer 3531 anzeigen? Hier klicken!
Tauchanfängerin sucht Tauchsportverein (Ausrüstung sollte zum Ausleihen vorhanden sein)
Abgesandt von JayKayJay Registriertes Mitglied am 29.09.2014 - 10:35
 
Hallo zusammen,

ich habe im Januar meinen OWD gemacht und bin nun auf der Suche nach einem Tauchsportverein.

Es geht mir zum Einen um ein regelmäßiges Training und zum Anderen darum weitere Tauchscheine zu absolvieren (die nicht über PADI laufen).

Aktuell habe ich lediglich eine eigene ABC Ausrüstung. Daher wäre es super, wenn der Verein Leihgeräte anbietet.

Ich komme aus Gelsenkirchen, bin aber mobil, so dass ich auch im Umkreis suche.


Kann mir vielleicht jemand einen netten Verein im Raum Gelsenkirchen, Essen, Bochum empfehlen?

Danke vorab und VG
Jay KayJay
Antwort von ramklov Registriertes Mitglied am 29.09.2014 - 12:05
@ JayKayJay, Schau mal hier: http://www. vdst.de/unsere-mitglieder/tauchsportvereine.html Wenn Du zw ..
Antwort von JayKayJay Registriertes Mitglied am 29.09.2014 - 13:12
Vielen Dank für die schnelle Antwort! Ich werde mich mal erkundigen. VG JayKayJay ..
Antwort von D.d.i.b.g Registriertes Mitglied am 29.09.2014 - 18:38
Hallo, guckst du hier http://www. tauchclub-hattingen.de/neu/de Für die komplette Ausbildung kanns ..
Antwort von JayKayJay Registriertes Mitglied am 30.09.2014 - 08:46
Hallo D.d.i.b.g , vielen Dank für die Hilfe! Eure Seite sieht super aus :okdive Werde auf jeden Fa ..
Frage 3530
Beitrag Nummer 3530 anzeigen? Hier klicken!
Deko Lehrgang
Abgesandt von Tiger996 Registriertes Mitglied am 26.09.2014 - 13:35
 
Moin

Also ich habe interesse zu Lernen wie man Deko Tauchgänge macht.
Es muss nix wildes sein ( also nich gleich die Full Cave packung mit Trimix auf nem wrack das unterm Nordpool is :-) )

Einfach nur über die 0Zeit hinaus gehen und kleinere Deko Tauchgänge machen.

Was gibt es da für Lehrgänge Idealerweise kennen die oranisationen meinen SSI MD an und haben eine Modulare strucktur damit ich auch mal mein wissen erweitern kann wen mir danach ist.

Ich hätte ja kein Problem mir das wissen selber beizubügeln und bei leuten die sich damit auskennen in die schule zu gehn, aber.

was bringt es mir wen ich Deko Tauchgänge behersche die Tauchbasis im Urlaub mir das aber nicht glaubt und ein Kärtchen sehen will.

ich dachte da in erster Linie an die SSI XR schiene, wollte mich aber eben voher schlau machen was es sonst noch so gibt.

Antwort von struppirennfahrer Registriertes Mitglied am 26.09.2014 - 14:30
erst mal Rechtschreibung lernen ..
Antwort von divemark Registriertes Mitglied am 26.09.2014 - 14:54
Hi, ich stehe da gr. an dem selben Punkt. Bin Padi/SSI DM. Allerdings glaube ich dass Deko/Tek bess ..
Antwort von krischanm Registriertes Mitglied am 26.09.2014 - 15:10
Hai Tiger, m.W. wird das bei keiner Organisation außer CMAS außerhalb der Tec-Schiene ausgebildet. ..
Antwort von Seedrache Registriertes Mitglied am 26.09.2014 - 15:29
Ich finde es wichtig dass der TL regelmäßig mindestens auf dem Level TG durchführt die er ausbildet, ..
Antwort von diverhans Registriertes Mitglied am 26.09.2014 - 16:58
> Ich hätte ja kein Problem mir das wissen > selber beizubügeln Dann mach das doch. > die Tauchba ..
Antwort von thomys Registriertes Mitglied am 26.09.2014 - 17:01
"SSI`s Master Diver rating is one of the most elite ratings in diving today" Und Du hast keine Ahnu ..
Antwort von divemark Registriertes Mitglied am 26.09.2014 - 17:07
Willkommen im Taucher.net Eine vernünftige Frage und die "Experten" prügeln los. Traurig. Echt traur ..
Antwort von diverhans Registriertes Mitglied am 26.09.2014 - 17:25
Nee, das ist keine vernünftige Frage. Es ist eher das Spiegelbild der gegenwärtigen Gesellschaft. G ..
Hier wurden ein paar Antworten zu diesem Thema ausgelassen - hier klicken um nur diesen Thread mit allen Antworten zu sehen.
Antwort von maniman Registriertes Mitglied am 12.10.2014 - 05:44
@ shuttle und alle Anderen die das Thema so interesant für mich gestaltet haben. Es freut mich, dass ..
Antwort von FANATIC DIVER Registriertes Mitglied am 12.10.2014 - 15:45
Hallo Tiger996, ich habe jetzt die erste Hälfte Deines Threads gelesen und die 2. Hälfte überflogen ..
Antwort von Gelbe Maske Registriertes Mitglied am 14.10.2014 - 20:41
Tja, das ist ein Nachteil dieses Forums: Ältere Threads verschwinden in der Versenkung und werden nu ..
Antwort von shuttle Registriertes Mitglied am 16.10.2014 - 08:19
@gelbe Maske: dein posting enttäuscht mich ziemlich, da hätte ich mehr vorausgesetzt. Zu den e ..
Antwort von Gelbe Maske Registriertes Mitglied am 16.10.2014 - 18:26
shuttle, das Kompliment gebe ich zurück... Es war früher in den unteren schulklassen in Mathe Mode, ..
Antwort von ECIv2 Registriertes Mitglied am 19.10.2014 - 10:44
@kwolf1406 am 02.10.2014 - 23:15 ... in Fiasko enden. -> dein Kommentar erstaunt mich. Jeder Tg is ..
Antwort von kwolf1406 Registriertes Mitglied am 20.10.2014 - 09:20
Naja, es kann. Aber ich würde das vorher mal durchrechnen mit höherem AMV und beiden an nur einer ge ..
Frage 3529
Beitrag Nummer 3529 anzeigen? Hier klicken!
Anfängerfrage: Erst Bleigurt, dann Jacket oder umgekehrt?
Abgesandt von Testkunde Registriertes Mitglied am 20.09.2014 - 22:16
 
Heute ermahnte mich der Guide bei einem Tauchgang mein Jackeg wieder abzulegen und erst den Bleiburg anzulegen, damit ich nicht versehentlich was mit festzurre. Irgendwie hatte ich das anders in Erinnerung, oder bin ich durch den Wind?
Antwort von joemurr Registriertes Mitglied am 21.09.2014 - 08:27
Also einfacher ist es sicherlich, wenn Du erst den Bleigurt anlegst, dann das Jacket. Jacket geht ja ..
Antwort von Testkunde Registriertes Mitglied am 21.09.2014 - 09:02
Alles klar, danke! ..
Antwort von kohlensaeure Registriertes Mitglied am 21.09.2014 - 20:30
"Aber die Reihefolge ist nicht in Stein ggemeisselt; wenn Du zurecht kommst, bleibt es Dir überlasse ..
Antwort von tl3 Registriertes Mitglied am 21.09.2014 - 21:11
Erst dem Bleigurt, dann das Jacket Nacht in der Praxis eher Sinn. Da hat dein Guide recht. Nur wenn ..
Antwort von Honnes_WA Registriertes Mitglied am 22.09.2014 - 09:13
Hm,ein kleines bischen haengt es wohl auch von der Einstiegsweise ab, oder? Vom Boot, klar. Im Wasse ..
Antwort von whaleshark Registriertes Mitglied am 22.09.2014 - 09:49
Hai:-) ich fand es für mich immer sinnvoll erst den Bleigurt ..... Es gibt aber eh nix besseres al ..
Hier wurden ein paar Antworten zu diesem Thema ausgelassen - hier klicken um nur diesen Thread mit allen Antworten zu sehen.
Antwort von kwolf1406 Registriertes Mitglied am 22.09.2014 - 23:02
@AP: hä? :denk:denk ..
Antwort von kwolf1406 Registriertes Mitglied am 22.09.2014 - 23:10
O.k. Wie heißt es doch: Fachkompetenz stört eine lebhafte Diskussion nur :hit ..
Antwort von tl3 Registriertes Mitglied am 23.09.2014 - 00:32
@kwolf Fachkompetenz, oder richtig geraten? :kuss Nee, passt schon. @Testkunde, der Guide stört sic ..
Antwort von Cl@us Registriertes Mitglied am 23.09.2014 - 03:38
Ach so, es geht um`s Anziehen, ... ich dachts schon - um`s "Abwerfen", dann hätte ich gesagt: einfac ..
Antwort von shuttle Registriertes Mitglied am 23.09.2014 - 08:32
@tl3 "Ich hatte "Testkunde" so verstanden, das er eher Anfänger ist und mit solchen Situationen nich ..
Antwort von whaleshark Registriertes Mitglied am 23.09.2014 - 09:34
Verzeit mein forsches Auftreten "Meister Shuttle" Padawan Whaleshark :snorkel ;-) ..
Antwort von Cl@us Registriertes Mitglied am 29.09.2014 - 03:53
@ Testkunde Scherz ganz beiseite - entschuldige das ironische Abdriften im vorherigen Post von mir ..
Frage 3528
Beitrag Nummer 3528 anzeigen? Hier klicken!
CMAS *** in D ohne Mitgliedschaft beim VDST?
Abgesandt von wwjk Registriertes Mitglied am 20.09.2014 - 21:20
 
Sorry, ich weiss, seltsame Frage:
Ich hab ein bisschen ein Brevetdurcheinander. Darunter ist eins von der SNMP Niveau3.

Der Witz: je nach Land kennen so einige die SNMP nicht. Kann ich daher bei uns ein CMAS***-Brevet beantragen ohne in einem Verein hier Mitglied werden zu müssen?

Danke!
Antwort von Tümpi Registriertes Mitglied am 20.09.2014 - 21:55
Machen ja aber beantragen eher nicht. Was ist SNMP? ..
Antwort von wwjk Registriertes Mitglied am 20.09.2014 - 22:09
Frankreich. Dort gibt es verschiedene Organisationen, die nach dem französischen Tauchgesetz ausbild ..
Antwort von ramklov Registriertes Mitglied am 20.09.2014 - 22:48
Also: Du bekommst vom VDST oder DLRG oder IAC oder VID etc. in aller Regel nur dann ein CMAS*** Kärt ..
Antwort von wwjk Registriertes Mitglied am 20.09.2014 - 22:53
Hallo ramklov, Du bist nah dran:-) Umgekehrt geht es nach dem Vertrag des VDST mit den Franzosen. D ..
Antwort von ramklov Registriertes Mitglied am 20.09.2014 - 23:20
@ wwjk, mein FFESSM-Kärtchen habe ich vor einigen Jahren nach diesem Verfahren bekommen: http://w ..
Antwort von wwjk Registriertes Mitglied am 21.09.2014 - 00:42
Danke für die Hilfe. Ich hoffe insgeheim noch auf eine Antwort z.B. vom gallischen Fürsten oder dem ..
Antwort von kwolf1406 Registriertes Mitglied am 21.09.2014 - 01:04
Sollte es sich um die französischen Plongeur-Stufen halten, ist die Äqvivalenz zu VDST*** sogar P4 u ..
Hier wurden ein paar Antworten zu diesem Thema ausgelassen - hier klicken um nur diesen Thread mit allen Antworten zu sehen.
Antwort von Gelbe Maske Registriertes Mitglied am 21.09.2014 - 10:25
SNMP ist allgemein bekannt, frag den Admin. :() ..
Antwort von anonymes Prosten Registriertes Mitglied am 21.09.2014 - 10:36
"SNMP ist allgemein bekannt,..." ...ja, bei Netzzztauchern(TM) wie der Flasche...:lol ..
Antwort von Gelbe Maske Registriertes Mitglied am 21.09.2014 - 10:50
Vorsicht, Gasttaucher: Netztaucher haben immer ein Messer dabei... :prosit ..
Antwort von wwjk Registriertes Mitglied am 21.09.2014 - 10:58
Das ist ja der Witz, jeder kennt den Weg von D nach F, aber keiner den entgegengesetzten. An dieser ..
Antwort von wwjk Registriertes Mitglied am 21.09.2014 - 11:04
kwolf: Mir ist bekannt, dass der Vertrag zwischen dem VDST und der FFESSM geschlossen wurde. Im fran ..
Antwort von kwolf1406 Registriertes Mitglied am 21.09.2014 - 17:40
Imho stimmt die Äquivalenz nicht zu P3. Und es kann nur von VDST auf FFESSM umgeschrieben werden. Ab ..
Antwort von mola Registriertes Mitglied am 23.09.2014 - 13:06
SNMP*** wird wohl ein französisches P3 Level sein, das entspricht meines Wissens dem VDST/CMAS** Bre ..
Frage 3527
Beitrag Nummer 3527 anzeigen? Hier klicken!
Preis Tauchkurs
Abgesandt von scuba_ron Registriertes Mitglied am 18.09.2014 - 16:12
 
Sollte man misstrauisch werden, wenn man mit seiner potentiellen neuen Tauchlehrerin telefoniert und sie auf die Frage:

>Wie teuer wird der Kurs?<

mit:

>Ach das kriegen wir preislich schon hin!<

antwortet???

Irgendwie kommt mir das unseriös vor, oder kann man den Preis vorab wirklich nicht genau kalkulieren und es kommt immer darauf an, welche Seen man während seiner Ausbildung aufsucht oder wie lange braucht, bis man es drauf hat?
Antwort von hol_78 Registriertes Mitglied am 18.09.2014 - 16:41
Hallo scuba_ron! Preislich kann das manchmal schwierig zu kalkulieren sein. Wenn du z.B. deinen Ta ..
Antwort von EXIL - VFLer Registriertes Mitglied am 18.09.2014 - 16:45
Ob man misstrauisch werden muss weiß ich nicht, aber das ist eine absolut dumme Antwort. Ich hätte e ..
Antwort von Cl@us Registriertes Mitglied am 19.09.2014 - 00:06
>Ach das kriegen wir preislich schon hin!< ... soll wohl heißen: exorbitant teuer sind wir nicht ..
Antwort von shuttle Registriertes Mitglied am 19.09.2014 - 08:44
An und für sich sollte es einen Grundpreis für den Kurs geben (und genannt werden), der die Standard ..
Antwort von joemurr Registriertes Mitglied am 19.09.2014 - 08:56
Zu beachten ist auch, dass manchen Tauchschulen mit Lockangeboten hausieren gehen, die nicht alles u ..
Antwort von ECIv2 Registriertes Mitglied am 19.09.2014 - 09:53
Sehe ich genauso. Der Preis für einen Tauchkurs bei einem kommerziellen Anbieter muss genannt werden ..
Antwort von whaleshark Registriertes Mitglied am 19.09.2014 - 10:35
Hai:-) :denk ist die potentielle Tauchlehrerein auch Geschäftsinhaber oder dort nur beschäftigt? ..
Antwort von tl3 Registriertes Mitglied am 19.09.2014 - 10:44
Hallo scuba_ron, Ja. Auf alle Fälle. Wenn Du den Kurs in DE machst, sollte es auch keinen Unterschi ..
Antwort von Gelbe Maske Registriertes Mitglied am 19.09.2014 - 11:36
Bei üblichen OWD-Preisen von 200 bis 400 EUR, mal mit, mal fast ohne Zusatzkosten (Brevet, Eintritts ..
Antwort von tl3 Registriertes Mitglied am 19.09.2014 - 18:02
@ Gelbe Maske, im Prinzip nicht ganz falsch. Natürlich hat Qualität seinen Preis. Ich hatte auch geh ..
Antwort von Rescue Stephan Registriertes Mitglied am 19.09.2014 - 18:13
Wenn ich mich noch bisschen richtig erinnere war der OWD bei mir damals alles zusammen rund 380€, At ..
Antwort von ag2908 Registriertes Mitglied am 26.09.2014 - 09:17
Zu meiner Zeit in Deutschland verlangte ich für einen OWD 450 Euro;-) ..
Antwort von Catelleaden Registriertes Mitglied am 09.10.2014 - 11:28
Hallo. Den Kommentar habe ich auch bekommen, als ich nach den Kosten angefragt habe. Muss aber sagen ..
Frage 3526
Beitrag Nummer 3526 anzeigen? Hier klicken!
Schnuppertauchen in oder um Ulm?
Abgesandt von Alex_97 Registriertes Mitglied am 17.09.2014 - 18:52
 
Guten Tag,
ich bin 16 Jahre alt und suche eine Möglichkeit zum Schnuppertauchen im Raum Ulm.

Natürlich möchte ich auch dann später, wenn mir das Tauchen gefällt (was ich auch denke) den OWD machen.

Kennt ihr eine gute Tauchschule in oder um Ulm herum, bei der man mit Neopren Schnuppertauchen kann.
Warum Schnuppertauchen mit Neopren?
Da ich schon beim Schnuppertauchen mit der kompletten Ausrüstung tauchen möchte.

Grüße von Alex97
Antwort von kwolf1406 Registriertes Mitglied am 17.09.2014 - 23:19
Das mit dem Neopren halte ich für nicht so sinnvoll, denn gerade beim Schnuppertauchen willst du ja ..
Antwort von ag2908 Registriertes Mitglied am 18.09.2014 - 07:35
Ich halte es für absolut sinnvoll schon beim Schnuppertauchen voll ausgerüstet zu sein:up:up Bei mi ..
Antwort von kwolf1406 Registriertes Mitglied am 18.09.2014 - 08:03
Es ist ein Unterschied, ob das Schnupppertauchen im Meer, oder wie hier im Pool stattfindet. ag2 ..
Antwort von Grögi Registriertes Mitglied am 18.09.2014 - 08:04
Hallo Alex, folgende Anbieter/Clubs/Vereine könntest Du unter anderem Kontaktieren: DLRG Ulm DLRG L ..
Antwort von Schlix Registriertes Mitglied am 18.09.2014 - 11:40
Hi, schließe mich kwolf und Grögi und ihrer Argumentation an. Schnuppertauchen in den hiesigen Schw ..
Antwort von haitaucherin Registriertes Mitglied am 18.09.2014 - 12:39
ich musste Schnuppertauchen und die Poolausbildung im Bad nur mit T-Shirt machen... mir war KALT! ..
Antwort von kwolf1406 Registriertes Mitglied am 18.09.2014 - 17:28
Ideal ist im Schwimmbad ggf. ein dünnes Neoprenshirt, das noch kein Blei erfordert. Ein Schnuppert ..
Antwort von ramklov Registriertes Mitglied am 18.09.2014 - 17:47
"Die Skills sollten am Ende alle in der ruhigen, austarierten Bewegung beherrscht werden.":denk Was ..
Antwort von kwolf1406 Registriertes Mitglied am 18.09.2014 - 18:23
ramklov,ich beziehe mich damit auf haitaucherin, die oben ihre Ausbildungs-Erfahrung im Pool schilde ..
Antwort von Alex_97 Registriertes Mitglied am 18.09.2014 - 19:15
So dann melde ich mich nochmal. Also bezüglich Schnuppertauchen mit Neopren meinte ich einen Shorty ..
Antwort von kwolf1406 Registriertes Mitglied am 18.09.2014 - 19:31
Erst mal bekommst du einiges erklärt, denn Sicherheit geht vor:-). Das eigentliche Tauchen geht 15-2 ..
Antwort von kwolf1406 Registriertes Mitglied am 18.09.2014 - 19:34
"geschlachtet" --> geschlampert (mistige Worterkennung...) ..
Antwort von shuttle Registriertes Mitglied am 19.09.2014 - 00:24
@alex: "Wie lange dauert der Tauchgang maximal beim Schnuppertauchen?" -> hängt vom Durchführenden a ..
Antwort von kwolf1406 Registriertes Mitglied am 19.09.2014 - 07:25
Nachgespräch, na klar :up ..

          


Momentan ist das anonyme Posten nicht möglich. Bitte ggf. einloggen.

Trag Deine Email ein und bei einer neuen Frage in diesem Forum erhältst Du automatisch eine Email.

E-Mail Adresse:


Code-Zahl übertragen:  
  (nicht notwendig wenn Du eingeloggt bist)

Hier klicken :      

Infos

Du suchst Tauchausrüstung? Oder Du möchstest Teile Deiner Ausrüstung loswerden? Dann schau mal in unsere Kleinanzeigen-Seite! Das ganze ist für den privaten Gebrauch natürlich kostenlos. Schau rein - es wird viel angeboten!


31.10.2014 23:00 Taucher Online : 146
Heute 13988, ges. 80163512 Besucher
Login:  Autologin: 
Passwort:  
Gast : Registrieren - zur Login-Seite


Deine Bookmarks:
Taucher-News - Kalender - Sichtweiten - Postkarten

Aus unserer Foto-Datenbank:
Und noch über 20.000 weitere Fotos...



Forum Recht

Auszug aus diesem Forum:


Unterliegt der O2 Koffer dem Med.ProduktG
vom 24.02.2014 : Guten Morgen, unter liegt ein im Verein genutzter O2-Koffer dem Med.ProduktG und welche Auswirkungen hat das. Sprich muss alle ... [mehr]

Dahab im März, Reise stornieren?
vom 20.02.2014 : Hallo zuammen, ich habe eine Reise nach Dahab gebucht, und zwar vom 15.03.-29.03.2014 Jetzt rät das Auswärtige Amt dringend von ... [mehr]

Atlantis Berlin
vom 09.02.2014 : Atlantis Berlin war auf der Boot vertreten. Am 19.01.2014 habe ich bei diesem Shop die neue Mares-Maske bestellt und bezahlt. Bis ... [mehr]

Aktuelle Clubberichte:

Under Pressure Diver Bingen ..
(02.10.2014) Underpressure e.V. Bingen In unserem im Jahr 2004 gegründeten Tauchsportverein kennt jeder jeden. Wir sind Mitglied im Verband Deutscher Sporttaucher e.V. (VDST), und bieten Tauchausbildung nach (mehr)

Delmenhorster Sporttaucher e..
(06.08.2014) Die Delmenhorster Sporttaucher feiern dieses Jahr ihr 35-jähriges Vereinsjubiläum. Weitere Informationen zu Veranstaltungen, Ansprechpartnern, Training und Ausbildung findest du unter (mehr)

RHEINDIVE.CH
(30.07.2014) Ich habe mir extra ein Wochenende Frei genommen und bin an den Rhein nach Stein am Rhein gefahren. Aufmerksam geworden auf Rheindive.ch bin über Facebook. Ich muss sagen, sehr professionelle Truppe! (mehr)

Akt. Fluglinienberichte:

Air Tahiti
(13.10.2014) Septemeber 2014 - Oktober 2014 Wir haben die Inlandflüge mit der Air Tahiti gemacht. pünktlich, sauber , freundliches Personal, auf Inlandflügen Gepäck incl. Handgepäck 20 kg !!!! Taucher erhalten (mehr)

Air France
(15.10.2014) Die Air France verspricht die kürzeste Flugzeit/Möglichkeit von Frankfurt nach Tahiti über Paris - Los Angeles ( Transit 2 Stunden )- Papeete. Wir sind dann angeblich auf Grund des Pilotenstreiks, (mehr)

Condor
(09.10.2014) Zwischen meinem letzten Flug mit Condor (April 2013) und dem jetzigen (Oktober 2014), liegen die Welten im Bezug auf Preis/Leistung. Damals war die Fluggesellschaft, aus meiner Sicht, ein (mehr)




MountainBIKE RoadBIKE UrbanBIKING outdoor klettern CAVALLO AnglerNetz taucher.net planetSNOW