Momentan in den Foren unterwegs:
°°steffi°° und 38 Gäste

Weitere Foren :
Tauchgebiete - Biologie - Ausbildung - Tauchmedizin - TEK-Diving - Rebreather - Foto / Video - Wracktauchen - Recht - Diverses - Tauchunfälle - int. Tauchunfälle

Moderatoren: wrack-uli , Armin

 Beiträge des Forums Tauchausrüstung als RSS-Feed

  Forensuche :             

Neue Frage - Mailbenachrichtigung - Hilfe - Foren-Regeln - Neues im Forum

          

Frage 25131
Beitrag Nummer 25131 anzeigen? Hier klicken!
Größe Wing
Abgesandt von divemark Registriertes Mitglied am 29.07.2014 - 10:09
 
Hallo Mittaucher

ich möchte so langsam von der Sportkonfig auf Wing und D12 umsteigen.
Ich möchte trotzdem im "Sporttauchbereich" bleiben. also bis 40m und keine Deko (ggf. mal eine Minute...)
Mein Trocky ist ein 5mm crashed Neo und ich habe keine Tanklampe (auch nicht in Zukunft)
D12 200bar ist bestellt, Edelstahlbackplate und Harness ist schon da.
Nun möchte ich mir eine Blase kaufen.
Hier die Frage:

Reichen für oben genannte Konfig 20 Liter Auftrieb? Oder soll ich lieber eine Nummer größer wählen?
Ich habe ein Angebot für ein Dirzone Stream 20 welches ich eigentlich nicht ausschlagen kann. Laut Website ist es D12 tauglich.

Was sagt Ihr dazu??

Beste Grüße
Divemark
Antwort von dr3do Registriertes Mitglied am 29.07.2014 - 10:31
> Reichen für oben genannte Konfig 20 Liter Auftrieb? Locker. >Oder soll ich lieber eine Nummer grö ..
Antwort von Fullcave Registriertes Mitglied am 29.07.2014 - 10:32
"Reichen für oben genannte Konfig 20 Liter Auftrieb?" Ja. "Oder soll ich lieber eine Nummer größer ..
Antwort von divemark Registriertes Mitglied am 29.07.2014 - 10:45
Schon mal Danke für die Antworten. ..
Antwort von Stephan K. Registriertes Mitglied am 29.07.2014 - 12:00
Sporttaucher bleiben, keine Deko-TG, max 40m und dann D12??? Hast du einen riesigen Luftverbrauch, ..
Antwort von divemark Registriertes Mitglied am 29.07.2014 - 12:14
Hallo Stephan, bei mir gibt es Tauchgänge die innerhalb der Nullzeit enden und trotzdem am Ende nic ..
Antwort von divemark Registriertes Mitglied am 29.07.2014 - 12:15
Und was in 2-3 Jahren ist bzgl. Deko steht ja nochmal auf einem anderen Blatt .... ..
Antwort von Fullcave Registriertes Mitglied am 29.07.2014 - 12:17
"Eine D7 würde nicht reichen? Aber 20l Blase reichen." Typisch TNet. Keine Antwort auf die Frage, ..
Antwort von uwberg Registriertes Mitglied am 29.07.2014 - 12:18
20 L ist ausreichend, über zu große Wings gibt es genug im Forum zu lesen. Doppelflasche finde ich ..
Hier wurden ein paar Antworten zu diesem Thema ausgelassen - hier klicken um nur diesen Thread mit allen Antworten zu sehen.
Antwort von Fullcave Registriertes Mitglied am 29.07.2014 - 19:12
"Ich kann Stephans Antwort gut verstehen." Ich weiß:-) Sind deine Antworten doch ganz oft von ähnl ..
Antwort von Gelbe Maske Registriertes Mitglied am 29.07.2014 - 19:22
Fulli, ich jedenfalls bin schon manchmal dankbarer für eine ungewöhnliche Antwort incl. Behandlung s ..
Antwort von Fullcave Registriertes Mitglied am 29.07.2014 - 19:35
"Fulli" finde ich gut :-) Jetzt mal ehrlich: Du hast ja recht, das man auch mal "mehr" als die Frag ..
Antwort von höllentaucher Registriertes Mitglied am 29.07.2014 - 21:03
Hallo divemark, ich habe das DIR Zone Ring 20L und es funktioniert ganz gut mit D7 bis D12. Das ist ..
Antwort von divemark Registriertes Mitglied am 29.07.2014 - 21:12
Hallo an alle und ein Dankeschön für die rege Diskussion. Ich werde mich mal mit einem erfahrenen Wi ..
Antwort von Gelbe Maske Registriertes Mitglied am 29.07.2014 - 22:18
Fulli: "Was bitteschön kann man daran nachvollziehen???? Zur d7 300 bar vs d12 200 bar: Wenn ich es ..
Antwort von divemark Registriertes Mitglied am 29.07.2014 - 22:31
@Gelbe Maske: Das ist ein guter Punkt. Werde ich testen. ..
Frage 25130
Beitrag Nummer 25130 anzeigen? Hier klicken!
Hilfe bei Apno-Flossengröße
Abgesandt von NytsuJH Registriertes Mitglied am 29.07.2014 - 08:45
 
Guten Morgen,

also ich habe jetzt online die Cressi Proffesional LD bestellt in der größe 42-43 und 44-45 beide passen eigentlich gut. Die 42-43 passen wirklich PERFEKT also ohne Socken oder irgentwas und die 44-45 sind etwas größer aber rutschen in keinem fall runter oder wackeln zu sehr. Meine eigentliche schuhgröße ist 45-46. Bin mir aber nicht sicher welche ich nehmen sollte. Wird der Fuß im Wasser kleiner oder dehnt sich die Flosse ein bisschen mit der zeit aus? Bin 17 vieleicht wachsen meine Füße noch etwas :/ und könnte ich sie dann im nachhinein ausdehnen falls mein Fuß noch bischen wächst?
Auserdem was spricht alles für Neoprensocken und wenn ich es vorhabe welche anzuziehen sollte ich doch lieber die größeren behalten oder? :)

MfG :snorkel
Antwort von ramklov Registriertes Mitglied am 29.07.2014 - 09:48
Bei der Ferndiagnose würde ich auch die größeren nehmen. Wenn die Flossen zu klein sind, fallen Dir ..
Antwort von tauchgeist Registriertes Mitglied am 29.07.2014 - 11:44
Wie ramklov auch rate ich Dir, die größeren zu behalten, 1. , weil Di ja eventuell noch etwas zulegs ..
Antwort von tauchgeist Registriertes Mitglied am 29.07.2014 - 11:50
Sorry,+ Es ist einfach zu heiss heute im Norden, Tippfehler und den Link vergessen ... Also , ich ..
Frage 25129
Beitrag Nummer 25129 anzeigen? Hier klicken!
Tasche/Koffer/Rucksack
Abgesandt von Progekko Registriertes Mitglied am 28.07.2014 - 17:18
 
Hallo zusammen

Voraus geschickt: Ja, SuFu wurde vor Erstellung des Beitrages verwendet.

Ich bin auf der Suche nach einer Tasche oder einem Koffer fürs Tauchzeug. Dabei stellen sich für mich einige Anforderungen:
- Ausreichend groß, um einen Satz "normale" Tauchausrüstung für heimische Gewässer aufzunehmen, wobei die Sachen eher groß sind (1,94-m-Mensch)
- Möglichkeit ein Paar Flossen von ca. 72 cm Länge unterzubringen
- Rollen
- Rucksack-Tragegurte (o. vergleichbar)
- Möglichst nicht gegen Gold aufzuwiegen ^^

Hat jemand einen aktuellen Tipp in der Richtung? Auch gerne geeignete Modelle aus dem Nicht-Tauch-Bereich.

Danke schon mal
Progekko
Antwort von EXIL - VFLer Registriertes Mitglied am 28.07.2014 - 17:38
Ich habe von Mero eine Tasche, die alle Anforderungen erfüllt. Das Volumen liegt bei 130 Litern und ..
Antwort von °°steffi°° Registriertes Mitglied am 28.07.2014 - 18:19
Ich habe eine Aqualung Red Line. Die dürfte allen deinen Anforderungen entsprechen und ist momentan ..
Antwort von ag2908 Registriertes Mitglied am 28.07.2014 - 18:44
Schau mal hier ein http://www.dirtydivers.nl/28-Taschen_.html Was Besseres zu finden wird schwer ..
Antwort von sharky123 Registriertes Mitglied am 28.07.2014 - 19:01
Hallo, habe von Stanley eine Montagebox, gibt es in verschiedenen Größen. Vorteil Box hat einen Grif ..
Antwort von Progekko Registriertes Mitglied am 28.07.2014 - 19:08
Die Dirty Divers schauen schon ganz gut aus, nur mit Versandkosten von 27,30 € sind die auch schon n ..
Antwort von Progekko Registriertes Mitglied am 28.07.2014 - 19:37
Eine Box hat Charme, allerdings habe ich festgestellt, dass viele Stellen an denen ich so unterwegs ..
Antwort von fholz Registriertes Mitglied am 28.07.2014 - 20:44
Ich habe für Tauchgänge in der näheren Umgebung eine Box um 30€ von Ikea, da brauche ich nicht so se ..
Antwort von MdC1968 Registriertes Mitglied am 29.07.2014 - 02:00
Moin, auch ich nutze in heimischen Gewässern eine Stanley-Box...Mit den großen Rollen bin ich immer ..
Antwort von Frank Z. Registriertes Mitglied am 29.07.2014 - 08:52
In heimischen Gewässern ausschließlich damit http://www. hornbach.de/shop/Moertelkuebel-Kunststoff-E ..
Antwort von Progekko Registriertes Mitglied am 29.07.2014 - 09:33
Ich möchte wirklich nicht unhöflich sein, aber ich weise nochmal darauf hin, dass ich nicht nach *ir ..
Antwort von Frank Z. Registriertes Mitglied am 29.07.2014 - 12:23
kein Problem, dann vielleicht diesen: http://www. int-divers.com/cargolite.html damit gehe ich auf ..
Antwort von aquanauticum Registriertes Mitglied am 29.07.2014 - 12:36
Hallo Progekko, Schau Dir doch mal das Porter Bag von Scubapro an: http://www.scubapro.com/de-DE/DE ..
Frage 25128
Beitrag Nummer 25128 anzeigen? Hier klicken!
TillyTec Handlampe oder Tanklampe?
Abgesandt von aquanauticum Registriertes Mitglied am 28.07.2014 - 14:28
 
Guten Tag liebes Forum,

bevor ich Tilly himself auf den Senkel gehe, mit dieser recht einfachen Frage,
würde ich gern Euch noch befragen. Seit geraumer Zeit beschäftige ich mich Tauchlampen und ich denke, dass meine Wahl eine TillyTec einzusetzen alles andere als falsch ist.
Die Entscheidung, ob es nun die MPL 1500 oder die MPL 4500 wird, werde ich dann zu gegebener
Zeit im Praxistest fällen. Was ich mich aber eher frage ist, ob ich gleich die Tanklampenversion wähle oder mit der Handlampe beginne.
Ziel ist beides zu ermöglichen. Es gibt Szenarien wo ich mit Tanklampe tauchen möchte und auch welche, bei denen ich die Handlampenversion bevorzugen werde.
Wenn ich das MPL-System richtig begreife, dann muss ich, wenn ich die Handlampe ordere, später noch Kabel, Goodman usw. nachordern. Ich werde dann aber auch den MPL-1 Akkutank noch benötigen, oder? Und wie verhält es sich umgekehrt? Wenn ich gleich mit der Tanklampenversion starte, habe ich zwar alles komplett, benötige aber dann die Akkurohre?
Oder sind die immer dabei?

Ich hoffe man versteht, was ich meine :denk
Antwort von Ursus Registriertes Mitglied am 29.07.2014 - 20:14
Tanklampe: dort schraubst du dann das Kabel einfach ab, den Kopf mit dem Akku dann zusammen. Handle ..
Frage 25127
Beitrag Nummer 25127 anzeigen? Hier klicken!
Hersteller von Finischläuchen: Firma Phantom
Abgesandt von Agro Registriertes Mitglied am 28.07.2014 - 10:32
 
An anderer Stelle suchte ich Finischläuche mit 1.5 m Länge, leider bis dato erfolglos. Ich stiess im Netz auf einen Hersteller namens Phantom, der produziert dünne Finischläuche analog Hypress. Leider finde ich keine Website des Herstellers, um ihn anfragen zu können, ob er 1.5m Schläuche auf Mass anfertigt.

Kennt jemand den Hersteller? Hat jemand Kontaktdaten?

Alternativ: kennt jemand einen Hersteller von Finischläuchen mit 1.5 m Länge.

Folgende Kontakte waren erfolglos:
DTUAG: erst ab 20 Stk.
Hypress: erst ab 50 Stk.
Teufelsrochen: nur noch 3 Stk. an Lager, keine Nachlieferung.
Antwort von BUxy Registriertes Mitglied am 28.07.2014 - 10:59
Bohrst du die Schlauchanschlüsse dann eigentlich auf? So richtig kann ich den Einsatz von Finischläu ..
Antwort von Nerd Registriertes Mitglied am 28.07.2014 - 11:03
als Tip: nimm einfach einen regulären LP -Schlauch mit Länge 1,5 Meter und setze ein Fini-Adapter d ..
Antwort von BUxy Registriertes Mitglied am 28.07.2014 - 11:05
Gerade mal gesucht: Kupplung kostet mit G1/4-Gewinde 5€, also mit dem spezielleren Gewinde vll. 10€ ..
Antwort von Agro Registriertes Mitglied am 28.07.2014 - 11:06
Ja, ich bohre die Finischläuche auf. Bei normalen 1.3mm, bei Miflex 1.0mm. Habe mir die Minimess Pr ..
Antwort von Agro Registriertes Mitglied am 28.07.2014 - 11:09
Buxy, meine Antwort ging raus, als ich deinen zweiten Beitrag noch nicht gelesen hatte. Sehe leider ..
Antwort von Agro Registriertes Mitglied am 28.07.2014 - 11:19
Nerd, ich finde das genannte Produkt nicht auf der TecMe Homepage. Hast du einen präzisen Link? LP ..
Antwort von Agro Registriertes Mitglied am 28.07.2014 - 11:34
Soeben erhalte ich Info von Dietmar Uhlemann, High Tec Diving, Frankenberg. Er verkauft solche Schlä ..
Antwort von BUxy Registriertes Mitglied am 28.07.2014 - 12:42
Ja, an die unterschiedlichen Ende habe ich zuerst nicht gedacht, aber es würde trotzdem gehen, wenn ..
Antwort von Nerd Registriertes Mitglied am 28.07.2014 - 14:16
ups, ja, wer lesen kann, wäre König unter den Analphabeten........mein Fehler! LP bis 1,5 m , HP nu ..
Antwort von postmaster Registriertes Mitglied am 29.07.2014 - 16:45
Also: HP-Schläuche haben vorne wie hinten ein 7/16" UNF Gewinde, sodass man sie theoretisch zusamme ..
Antwort von Agro Registriertes Mitglied am 29.07.2014 - 17:22
Danke, ist ein interessanter Ansatz. Nachteile: Mehr O-Ringe, ein steifes Stück in der Mitte, höhere ..
Frage 25126
Beitrag Nummer 25126 anzeigen? Hier klicken!
Xdeep Bottom Timer Erfahrung Test
Abgesandt von Ursus Registriertes Mitglied am 28.07.2014 - 09:59
 
Damit der Test nicht so zerstückelt ist, kopiere ich den gesamten mal hier rein. Später so auch leichter bei der Suche zu finden.

Der 1. Blick:
-- ich empfand den BT als recht klein, hab mal ein Foto gemacht BT vs. SK7 ( da wohl die meisten den SK7 auch kennen )---ich stellte mir ihn immer größer vor.
Auch ist der BT unheimlich leicht, bringt tauchfertig gerade mal 114g auf die Waage, der SK7 mit 70g und der Puck mit 95g.
Bilder: Hier klicken
Hier klicken


Er wirkt nahezu grazil, dennoch sauber verarbeitet, die Knöpfe sehr massiv ausgeführt, man könne denken, sie allein bewirken das „ halbe Gewicht“ des BT. Das Glas wirkt stark, sauber hinter der Blende gepresst. Soweit man es beurteilen kann. Die Bungee-Halterung/ ist recht dick ausgeführt, aus dem Corpusmaterial, ca. 5mm stark und zu den Seiten hin etwas abgewinkelt—also prädestiniert für die Tragweise am Unterarm—mit Bungee´s natürlich. Die 4mm passen sauber rein, redundant verknotet natürlich dann.
Hier klicken
Hier klicken


Im Lieferumfang liegt eine merkwürdige Gummiband Halterung mit bei, keine Ahnung was das Ding soll, Klemmverschlüsse aus dünnem Plastik---persönlich würde ich nie nutzen.

Das USB Ladegerät rastet recht schwer im BT ein, hier könnte ich mir vorstellen bei Unachtsamkeit schnellerAbbruch der Verschlüsse. Also Vorsichtig!! Dann jedoch sitzt die Verbindung sauber und straff am BT. Zur Steckdose die übliche Stecker-USB Verbindung—Output Angabe 5V / 1.1 A. Mal sehen wie lange die erste Ladung dauert...bei Auslieferung war der Akku leer.

Die Bedienungsanleitung ist auf English, und recht klein gedruckt, die PDF Datei verspricht mehr Einsicht.
Dennoch habe ich den BT erstmal intuitiv durchprobiert, Language auf Deutsch gestellt---dann hieß es Sprache und los ging´s.

Und ich muss sagen, ging wie von allein, eigentlich recht selbsterklärend, was man mit den 2 Knöpfen machen soll/kann steht klein im Display immer da. So kann man vor oder zurück im Menü, die jew. Werte hoch oder runter stellen, bzw. bestätigen. Echt gut gelöst.

Sofort kann man Uhrezit, Datum einfach das ganze Ding personalisieren, allein die Farben des Display, ( pink hat mir gefallen ;-) )Helligkeit usw. sind nur die Grundeinstellung, dann kann man Tiefenalarme, Zeitalarme, Wecker aller Art programmieren.....und man kann das Ding zu jeder Zeit auf die Werkseinstellung zurücksetzten.
Sämtliche Änderung kann man im Demo-Modus sich dann anschauen. Zur Info.Einstellung beim TG kann man sich sehr spartanisch informieren lassen ( nur Tiefe und Zeit ) oder aber Alles ( Kompass, Runtime-Zwischenzeiten, Temp, das Profil ) sich darstellen lassen. Man wechselt dann durch Tastendruck vom aktuellen Display auf den Kompass, dann zum Profil ( wird im Diagramm dargestellt ), dann wieder zum aktuellen Display. Drückt man die re. Taste ist die Reihenfolge nur anders. Erst das Profil, dann Kompass und wieder das Display.
Hier klicken
Hier klicken
Hier klicken


Hier kommt für mich mit eine sehr durchdachtes Feature, die aktuelle Tiefe mit der Zeit zu Nullen, also eine Art Stopfunktion für sehr lange Deco-stop´s---UND!!! die Runtime läuft aber darüber unberührt weiter...gleichzeitig im selbigen Display abzulesen.
Hier klicken


Das Display ist wirklich scharf, und extrem weit einsehbar, 180° schaffst nicht ganz;-) , weil die verschraubte Blende dann höher steht, braucht aber auch keiner—glaub ich zumindest. Bei Dunkelheit kein Thema, absolut top, bei Silt muss es sich erst diese Woch noch beweisen—kann!!!! aber nur besser sein als unbeleuchtetes.
Hier klicken


Der Kompass funz. recht gut, „pendelt“ sich sehr schnell ein, auch Neigungen machen ihm nix aus. Ablesbarkeit durch´s Display daher immer tiptop. Der vergleich mit dem SK7 zeigt, kaum Abweichung, ca. 5°- ein Teilstrich auf der Rose..hier zumindest.



So, hoffe für´s erste reicht´s erstmal, und hab den größten Teil abgegrast. Fragen einfach stellen, ich werde es testen...im Wasser folgt natürlich die Probe auf´s Exempel.

2. Blick:
Im klaren Wasser bei Dunkelheit, ist die Ablesbarkeit der klare Vorteil vs. herkömmlichen BT´s. Was aber zu erwarten war.
Hier klicken

Eine Beleuchtung mit der Lampe entfällt gänzlich, man muss eher vorsichtig sein, da man sonst das Display überbelichtet und man es nicht ablesen kann, was bei herkömmlichen BT´s funz. Muss hier etwas dezenter angegangen werden.
Hier klicken

Der Kompass ist deutlich abzulesen, besser als der SK7, auch ist er von Ablenkungen durch den Lampenkopf oder Scooter genauso beindruckt wie der SK7 und mein alter Polaris Kompass. Nur die deutliche Abweichung im Wasser missfiel mir, er zeigte zwar „seine“ Richtungen und Richtungswechsel immer exakt an, jedoch war er nicht korrekt genordet. Der Polaris und der SK7 stimmten absolut überein. Der xdeep muss neu kalibriert werden. Ich tat es dort unten und an der Oberfläche, ging nicht. Also schien meine intuitive Bedienung doch an Grenzen zu kommen. Die Bedienungsanleitung muss her. Ich berichte dann.
Hier jetzt ein paar Bilder von der Abweichung und vom BT und SK7 im Vergleich bei richtig viel Silt. Der SK7 ist immer vorher voll angeleuchtet. Beim letzten Bild ist der SK7 nicht mehr zu sehen, der BT noch immer ablesbar.
Hier klicken
Hier klicken
Hier klicken

Der BT lief von der Beleuchtung her nur auf halber Kraft. ( hab ich so eingestellt )

Nach dem TG springt der BT im „Oberflächenmodus“, er zeigt dann die Oberflächenzeit an. Auch das Logbuch ist nicht von schlechten Eltern. Sehr ausführlich. Sortiert nach Datum und nochmals untergliedert nach Tauchgangzzahlen zum je. Datum. Dann öffnet sich ein breites Feld an Display´s.
Grundinfo´s. Tauchprofil, Temp.profil usw. Bilder sagen mehr als Worte. Also:
Hier klicken
Hier klicken
Hier klicken
Hier klicken
Hier klicken

Die Bedienung ist jedenfalls auch beim TG wirklich top, die Knöpfe geben ein sattes Feedback bei der Nutzung. Auch war der simulierte Stzop, mit Stopuhtfunktion sehr schnell machbar, man konnte alle Info´s gut ablesen. Jedoch sei gesagt, wenn man zu spitz reinschielt, kommt es zu dieser Spiegelung des Dispay´s, es wird quasi schwarz und spiegelt die Umgebung wieder. Kommt man in den Blickwinkel wieder rein ist er sehr gut ablesbar. Nur die unteren Daten ( max. Tiefe und Durchschnittstiefe ) werden durch die Blende etwas verdeckt. Da muss man schon etwas direkter schauen.


LG
Ursus

Antwort von swordfish66 Registriertes Mitglied am 28.07.2014 - 10:30
Super :-) ;-)!!! Vielen Dank für die Mühe, die Du Dir gemacht hast. Hat sich aber gelohnt. Das Revie ..
Antwort von vinnim Registriertes Mitglied am 28.07.2014 - 11:50
Danke Ursus, Gretchenfrage:wo ist er zu bekommen? ..
Antwort von Ursus Registriertes Mitglied am 28.07.2014 - 12:08
Deepstop scheint zu liefern, sonst alle Länder um old Germany...:( @ swordfish66: das war die Missi ..
Antwort von Ursus Registriertes Mitglied am 28.07.2014 - 21:46
Update: Kompass kalibriert--allerdings nach Bedienungsanleitung....dauerte ca. 20 sec. Stand zwar ni ..
Antwort von Razorista Registriertes Mitglied am 28.07.2014 - 22:29
@Ursus Danke schonmal für den guten Überblick. Ist ja eigentlich nix mehr hinzuzufügen. Meiner z ..
Hier wurden ein paar Antworten zu diesem Thema ausgelassen - hier klicken um nur diesen Thread mit allen Antworten zu sehen.
Antwort von Razorista Registriertes Mitglied am 29.07.2014 - 19:25
@dr3do Ebenfalls 2.2.13 `Opt. speed` erste Stelle kann nicht unter `1` gestellt werden, also ist 1 ..
Antwort von Ursus Registriertes Mitglied am 29.07.2014 - 20:10
01.17.01 lautet meine---funz. auch die Werte konnte ich problemlos verstellen. @ dr3do: was sagt der ..
Antwort von dr3do Registriertes Mitglied am 29.07.2014 - 20:27
@Razorista Ich hatte bei mir eingestellt 1-6m 1-3 m/min, 6-12m 3-6 m/min, usw. 12-21m 6-10 m/min usw ..
Antwort von Razorista Registriertes Mitglied am 29.07.2014 - 20:35
@Ursus Hast Du auch mehrere Ranges definiert? Es passiert bei mir nur sobald ich das vorher mache. ..
Antwort von Razorista Registriertes Mitglied am 29.07.2014 - 20:39
Sorry, Falschbehauptung, klappt nur, wenn da KO und verP steht. Wie löscht man die Ranges eigentlic ..
Antwort von Razorista Registriertes Mitglied am 29.07.2014 - 20:44
OK, dritter Factory Defaults Reset, aber jetzt gehts auch bei mir. ..
Antwort von Razorista Registriertes Mitglied am 29.07.2014 - 20:58
Und jetzt kann ich Ranges auch wieder löschen. ..
Frage 25125
Beitrag Nummer 25125 anzeigen? Hier klicken!
Passen Mares Bungee Straps an Slingshot Flossen?
Abgesandt von hansdampf1 Registriertes Mitglied am 28.07.2014 - 08:39
 
Hallo,

könnt ihr mir sagen,ob die Mares Bungee Straps auch an die Aqualung Slingshot Flossen passen?

Danke

Gruß ALEX
Antwort von Tiger996 Registriertes Mitglied am 28.07.2014 - 14:40
Hallo Jupp Passt, is Suppi und kann ich nur Empfehlen. Hab das selber so. ..
Antwort von hansdampf1 Registriertes Mitglied am 28.07.2014 - 18:48
Hallo, danke für die schnelle Antwort! Dann werd ich mir die Tage mal welche bestellen. Gruß ALEX ..
Antwort von Tiger996 Registriertes Mitglied am 29.07.2014 - 08:24
Halt auf die Grösse beim Bestellen achten. Und bisher hatt jeder den ich kenne diese Verlängerungsst ..
Antwort von hansdampf1 Registriertes Mitglied am 29.07.2014 - 12:29
Welche Verlängerungsstücke? Muß man die extra kaufen? ..
Antwort von Tiger996 Registriertes Mitglied am 29.07.2014 - 18:32
Nein sind dabei. Es ist pro Flosse 1 Kunstoff stück dabei, welches man zwischen das gummi seil und d ..
Frage 25124
Beitrag Nummer 25124 anzeigen? Hier klicken!
apnoe
Abgesandt von passage Registriertes Mitglied am 25.07.2014 - 22:47
 
Hi,
Ich interessiere mich vor allem für apnoe vor allem constant weight without fins und kann mir folgendes nicht erklären. Wie kann ein apnoeist nur mit schwimmbrille ohne nasenklemme auf 100 meter runter.und rauf kommen ohne ein barotrauma zu erleiden wie z.b. William Trubridge???
Antwort von Schlafapnoist Registriertes Mitglied am 25.07.2014 - 23:44
Hallo, für das Freitauchen gibt es spezielle `Fluidgoggles`,- die werden mit Kontaklinsenflüssigkeit ..
Antwort von passage Registriertes Mitglied am 26.07.2014 - 10:32
Danke für die rasche antwort. ..
Frage 25123
Beitrag Nummer 25123 anzeigen? Hier klicken!
GoPro Hero 2 - Welches Gehäuse bzw. welche Linse?
Abgesandt von Streetwalker Registriertes Mitglied am 25.07.2014 - 19:37
 
Hallo,
ich habe vor im August in Kroatien zu schnorcheln. Da ich schon mal gehört habe, dass die Hero 2 nicht so gute Bilder unterwasser macht, habe ich mal ein wenig gegooglet und bin hier her gekommen.

Sind die Aufnahmen wirklich so unscharf, wenn ich mit der normalen Ausstattung unters Wasser gehe? Falls ja, welche Möglichkeiten habe ich, dieses Problem zu beheben?

Ich habe schon bei SubZero angefragt, die würden mir ein Gehäuse für 50 Euro umbauen.. (Die hatten das ja damals wohl dauerhaft im Angebot.)

Gibt es noch eine günstigere Alternative oder macht sich die Unschärfe nicht so bemerkbar?


Danke für Eure Hilfe,
Streetwalker
Antwort von Cutchemist Registriertes Mitglied am 25.07.2014 - 20:17
Hallo Streetwalker, in der Tat macht die Hero 2 mit dem Standartgehäuse nur mäßig gute Aufnahmen un ..
Antwort von Matschtaucher Registriertes Mitglied am 25.07.2014 - 20:18
Ja. Die Aufnahmen sind ohne flache Linse unscharf. Ich benutze das original "dive housing". Das ist ..
Antwort von Matschtaucher Registriertes Mitglied am 25.07.2014 - 20:20
Ach ja. Das hat rund 60 € gekostet. ..
Antwort von °°steffi°° Registriertes Mitglied am 25.07.2014 - 20:41
Würde auch eher ein Unterwassergehäuse holen, anstatt umbauen zu lassen. http://m.ebay.at/itm?itemId ..
Antwort von °°steffi°° Registriertes Mitglied am 25.07.2014 - 20:45
Zu früh abgeschickt. :nein das verlinkte Gehäuse haben wir. Die Bilder damit werden super. Scheint a ..
Antwort von Ursus Registriertes Mitglied am 25.07.2014 - 21:02
einfach Linse getauscht---dicht bis 80m, scharfe Aufnahmen durch die -Flatlinse- ..
Antwort von Matschtaucher Registriertes Mitglied am 25.07.2014 - 21:19
Bei der Flatlens sind die Videos scharf, aber eben mit starker Vignetierung.. :() Und die Linse hat ..
Antwort von Ursus Registriertes Mitglied am 25.07.2014 - 21:31
Achso ( sorry ), ich hab auch die 1ér. Die 2ér ist deutlich "Lichtstärker". Vignetierungen habe ich ..
Antwort von Streetwalker Registriertes Mitglied am 25.07.2014 - 21:51
Danke für die schnellen Antworten. Also das Video ohne Tauch-Gehäuse ist ja schrecklich! Der Umba ..
Antwort von Matschtaucher Registriertes Mitglied am 25.07.2014 - 22:11
Der Umbau bezieht sich nur auf das normale Gehäuse. Ich würde auf jeden Fall das originale Unterwass ..
Antwort von Streetwalker Registriertes Mitglied am 25.07.2014 - 22:46
Danke. Hat jemand mit damit schon Erfahrung gesammelt? Nicht dass das nicht ordentlich dicht ist, da ..
Antwort von vinnim Registriertes Mitglied am 26.07.2014 - 11:02
Hallo Streetwalker, habe damals für meine Hero auch eine Flatlens gekauft und an das Originalgehäuse ..
Antwort von henri Registriertes Mitglied am 28.07.2014 - 22:03
Ich weiß zwar, dass es viele GoPro-Fans gibt, aber ich muß leider auch seit anderthalb Jahren mit so ..
Frage 25122
Beitrag Nummer 25122 anzeigen? Hier klicken!
TÜV Fristen
Abgesandt von struppirennfahrer Registriertes Mitglied am 25.07.2014 - 13:48
 
kann mir jemand sagen, welche TÜV Fristen für Alu und Stahlflaschen momentan gelten

frage deshalb, weil dies je nach Tauchshop bzw. Prüfstelle unterschiedlich ist
Antwort von joemurr Registriertes Mitglied am 25.07.2014 - 13:54
Also bei unseren Stahlbuddeln sind 2,5 Jahre; steht drauf. ..
Antwort von Razorista Registriertes Mitglied am 25.07.2014 - 14:06
Alle gleich, wurde angeglichen. Alte Fristen laufen deshalb aber nicht schneller ab und gelten wie ..
Antwort von struppirennfahrer Registriertes Mitglied am 25.07.2014 - 14:08
2,5 Jahre und dann Sichtprüfung? Druckprüfung alle 5 Jahre? oder alle 2 Jahre Druckprüfung? ..
Antwort von Razorista Registriertes Mitglied am 25.07.2014 - 14:29
a) fünf Jahre für die Festigkeitsprüfung b) zweieinhalb Jahre für die äußere Prüfung, innere Prüfung ..
Antwort von Nuts About Diving Registriertes Mitglied am 25.07.2014 - 15:47
Leider habe ich noch keinen TÜV-Prüfer gefunden, der seinen guten Namen dafür hergibt, nach 2,5Jahre ..
Antwort von ag2908 Registriertes Mitglied am 25.07.2014 - 16:12
Warum sollte dies keiner machen, wenns Vorschrift ist:denk Ich war immer hier http://keil-atemschut ..
Antwort von mandi Registriertes Mitglied am 26.07.2014 - 17:06
Ich spreche hier einmal für AUT: Es gibt keine Unterschiede zwischen Alu- und Stahlflaschen. Die P ..
Antwort von struppirennfahrer Registriertes Mitglied am 28.07.2014 - 08:45
ist mit AUT Österreich gemeint? ..
Antwort von mandi Registriertes Mitglied am 28.07.2014 - 10:06
jep :-) ..
Antwort von ag2908 Registriertes Mitglied am 28.07.2014 - 13:40
Falls dich auch Ägypten interessiert:-) Bei uns ist für Alutanks 3 Jahre bei Neuflaschen, gerechnet ..
Frage 25121
Beitrag Nummer 25121 anzeigen? Hier klicken!
Tauchjacket Größe S?
Abgesandt von Chalco Registriertes Mitglied am 24.07.2014 - 18:45
 
Hallo zusammen. Ich bin ganz neu beim Tauchen und habe direkt mal ne Frage. Habe schon vier verschiedene Antworten bekommen, vielleicht wisst ihr mehr.

Ich habe ein Tauchjacket zum Kauf angeboten bekommen, ein Mares Prestige MRS (siehe zB hier: Hier klicken )

Ich bin 1,97 groß, wiege 87 Kilo; das Jacket passt zu meiner langen und schmalen Statur ganz prima. Auch über meinem 7-mm-Anzug.

Problem: ich bin mir unsicher wegen der Größe, insbesondere wegen des Auftriebs. Es hat nämlich "nur" Größe S. Laut Handbuch hat Größe S den Wert 15,3 KG / 150 N.

Was sagt ihr: ist das zu wenig? Mein Tauchlehrer meinte spontan Ja. Im Tauchgeschäft wollten sie mir allerdings auch schon Jackets andrehen, die bei Größe L weniger Auftrieb hatten als dieses mit S. Bei meinen ersten Freiwassertauchgängen in einem Mecklenburger See habe ich übrigens Unmengen Blei gebraucht (8 oder 9 Kilo), sofern diese Information noch erforderlich ist.

Also: was meint ihr?
Antwort von Razorista Registriertes Mitglied am 24.07.2014 - 19:22
Komplex und ich würde mich wundern, wenn Du dazu im Internet weiter kommst. Umtauschrecht ausmachen ..
Antwort von B.O.Bachter Registriertes Mitglied am 24.07.2014 - 19:38
Hi, im Shop mit der von dir verlinkten Seite gibt es auch eine Größentabelle: http://www.scubastor ..
Antwort von Chalco Registriertes Mitglied am 24.07.2014 - 19:44
Größentabellen misstraue ich grundsätzlich. Wenn es nach solchen Tabellen ginge, müsste ich mit 1,97 ..
Antwort von Razorista Registriertes Mitglied am 24.07.2014 - 20:01
Small gebaut zu sein ist das lässtigste beim Ausrüstungskauf, was einem passieren kann. Die Grösse ..
Antwort von daflo Registriertes Mitglied am 24.07.2014 - 22:26
@Razzorista: Sorry für Offtopic, aber was genau meinst du mit "schwere Füße"? Habe aktuell das Prob ..
Antwort von Razorista Registriertes Mitglied am 24.07.2014 - 23:56
@daflo Bei zu hoch sitezenden Jacket auf den Hüften und wenig Körperspannung knickt man leicht mal ..
Antwort von Razorista Registriertes Mitglied am 24.07.2014 - 23:59
@daflo Wirklich off-topic, aber kurz: Bei zu hoch sitzenden Jacket auf den Hüften und wenig Körper ..
Frage 25120
Beitrag Nummer 25120 anzeigen? Hier klicken!
Ausflug nach Spanie hilfe bei der Wahl der Flossen
Abgesandt von NytsuJH Registriertes Mitglied am 24.07.2014 - 14:26
 
Guten Mittag :),
ich bin dabei mir Apnoe-Flossen zu kaufen habe auch mich auf 3 beschränkt da ich echt keine teueren möchte.
1. FLP 900 TRIBORD
2. Subgear Stream Pro
3. Seacsub Shout S900 Camo
Die Links dazu:
Hier klicken

Hier klicken

Hier klicken

Ich würde euch erfahrene Taucher bitten mir etwas bei der Entscheidung zu helfen da ich ein echter Neuling bin ;-)
Welche dieser 3 wäre den am Besten? (vieleicht ist bekannt das einer der Marken nicht so geignet sei von der Verarbeitung usw.)
MfG :-)
Antwort von ramklov Registriertes Mitglied am 24.07.2014 - 15:13
@ NytsuJH, tu Dir einen Gefallen und such nicht das Allerbilligste. Hab selbst mehrere superbillig ..
Antwort von NytsuJH Registriertes Mitglied am 24.07.2014 - 15:33
@ramklov Danke für die schnelle Antwort :) Sind die LD flossen nicht die "weiche" variante? Wäre ..
Antwort von ramklov Registriertes Mitglied am 24.07.2014 - 16:13
@ NytsuJH, ja, LD soll die relativ weiche Variante sein. Damit kann man Apnoetauchen. Nach meiner ..
Antwort von NytsuJH Registriertes Mitglied am 24.07.2014 - 16:16
@ramklov http://www. simones-hammerladen. de/catalog/product_info.php?products_id=238 Wie wäre es m ..
Antwort von ramklov Registriertes Mitglied am 24.07.2014 - 17:16
Könnte passen. ..
Antwort von NytsuJH Registriertes Mitglied am 24.07.2014 - 19:52
@ramklov Ich habe mich nun für eins dieser 2 entschieden Cressi Gara Professional LD oder Cressi G ..
Antwort von Tümpi Registriertes Mitglied am 24.07.2014 - 20:44
Der Unterschied liegt im Wesentlichen im Fußbett, welches bei der Prof. viiiiiel besser ist. Zuminde ..
Antwort von °°steffi°° Registriertes Mitglied am 24.07.2014 - 21:25
Ich habe mich bewusst für die Gara Modular entschlossen, da die 1. ausbaufähig sind und 2. auseinand ..
Hier wurden ein paar Antworten zu diesem Thema ausgelassen - hier klicken um nur diesen Thread mit allen Antworten zu sehen.
Antwort von NytsuJH Registriertes Mitglied am 25.07.2014 - 12:33
Danke an alle :) Noch zu meiner letzten frage da ich diese hier bestellen möchte: http://www.scuba ..
Antwort von anonymes Prosten Registriertes Mitglied am 25.07.2014 - 12:48
Soso - er möchte einen Laden wissen, wo man ausgiebig anprobieren kann und bestellt dann im Netz? P ..
Antwort von °°steffi°° Registriertes Mitglied am 25.07.2014 - 13:54
Hier kannst du suchen, ob es in deiner Nähe einen Shop gibt. Da kannst du dann anrufen und nachfrage ..
Antwort von °°steffi°° Registriertes Mitglied am 25.07.2014 - 14:33
Wobei ich auch überhaupt nichts davon halte, Ausrüstung im Laden zu probieren und online zu kaufen. ..
Antwort von Gelbe Maske Registriertes Mitglied am 26.07.2014 - 11:38
Wobei im Laden ja nur das rumliegt, was der Händler online nicht loswurde... :denk Also, ich mach mi ..
Antwort von NytsuJH Registriertes Mitglied am 26.07.2014 - 12:29
Also ich habe jetzt online die Cressi Proffesional LD bestellt in der größe 42-43 und 44-45 beide pa ..
Antwort von Tümpi Registriertes Mitglied am 26.07.2014 - 17:33
Ich würde Neoprensocken, mind. 5 mm reinziehen, dass erhöht den Tragekomfort enorm und erleichtert ..
Frage 25119
Beitrag Nummer 25119 anzeigen? Hier klicken!
Scubaforce Harness
Abgesandt von Sven_Diver Registriertes Mitglied am 23.07.2014 - 11:03
 
Hallo zusammen,

hat einer von Euch schon Erfahrungen mit dem:
- Scubaforce Cobra Harness Sport
oder
- Scubaforce Cobra Harness Tech

Habe nämlich gehört, dass dort die Qualität der Bänderung sich zum negativen geändert hat.

Ein befreundeter Taucher ist total von dem Teil begeistert! Taucht es seid ca. 1 Jahr.
Ein Anderer der sich das gute Stück erst vor kurzem gekauft hat, ist aber total enttäuscht. Die Bänderung ist nicht mehr so hochwertung und rutscht anscheinden sogar jetzt durch die Schnallen.
Hat vielleicht noch jemand Erfahrungen mit den BC´s?

Vielen Dank
Grüße
Antwort von Horst D. Registriertes Mitglied am 24.07.2014 - 10:05
Hallo Sven_Diver, eigentlich sollte sich an der Qualität nichts geändert haben. Sag Deinem Kollegen ..
Frage 25118
Beitrag Nummer 25118 anzeigen? Hier klicken!
Tauchcomputer - Ablesbarkeit
Abgesandt von Lorischlomo Registriertes Mitglied am 22.07.2014 - 07:08
 
Liebe Leute, ich nutze einen Suunto Zoop, woran ihr seht, dass ich keine Ansprüche an extreme Multifunktionalität lege. Da aber altersbedingt meine Augen schwächer werden, was bei schwachem Licht auch die Verstärkung durch Maske und Wasser nicht mehr auszugleichen vermag, frage ich Euch, welchen Computer ihr empfehlen könnt, der a) beleuchtet und vor allem b) maximale Zahlengröße (oder wenigstens verstellbare) bietet?
Antwort von swordfish66 Registriertes Mitglied am 22.07.2014 - 08:11
Gute Frage;-)! In Sachen Ablesbarkeit sind wohl TC mit LCD oder OLED Display top. Zum Beispiel der ..
Antwort von Lorischlomo Registriertes Mitglied am 22.07.2014 - 08:21
Danke Swordfisch, ja Menüführung ist auch wichtig, aber unter Wasser möchte ich außer evtl. die zeic ..
Antwort von ZyanCarlos Registriertes Mitglied am 22.07.2014 - 08:28
Schon mal über Lesebrillenlinsen in der Tauchmaske nachgedacht? Dann klappt`s auch wieder mit einem ..
Antwort von Tiger996 Registriertes Mitglied am 22.07.2014 - 08:51
Also den Mares Icon kann ich echt Empfehlen, und mit dem letzten Software Update sind die zahlen auc ..
Antwort von 800XC Registriertes Mitglied am 22.07.2014 - 08:53
Wirklich grosse Zahlen hast du beim Oceanic ProPlus 3, der ist sogar Luftintegriert und liegt bei ca ..
Antwort von dr3do Registriertes Mitglied am 22.07.2014 - 10:34
Galileo Luna/Sol (im "Easy-Modus") hat schön große und ablesbare Darstellung. ..
Antwort von Lorischlomo Registriertes Mitglied am 22.07.2014 - 11:15
Danke für die Tipps. Ich hasse Brillen und Linsen, aber darum gehts hier ja nicht. ..
Antwort von klarwassertaucher Registriertes Mitglied am 22.07.2014 - 12:55
Moin, ich werfe mal wieder den Nemo Wide in den Pool, äh,Ring. Noch relativ low-cost, Zahlengröße M ..
Hier wurden ein paar Antworten zu diesem Thema ausgelassen - hier klicken um nur diesen Thread mit allen Antworten zu sehen.
Antwort von swordfish66 Registriertes Mitglied am 25.07.2014 - 14:54
@ Razorista Kannste bitte einen kurzen Bericht hier einstellen, wenn Du den TC hast? Wäre klasse :- ..
Antwort von Razorista Registriertes Mitglied am 25.07.2014 - 15:24
@swordfish66 Ich bin eigentlich sauer, das keiner der ihn bisher schon hatte das mal getan hat. :hi ..
Antwort von swordfish66 Registriertes Mitglied am 25.07.2014 - 19:16
Hab` zwischenzeitlich festgestellt, dass der Kollege "Ursus" ein Review eingestellt hat: http://www ..
Antwort von Ursus Registriertes Mitglied am 25.07.2014 - 21:09
...ist gut das Ding, Ablesbarkeit ganz klar:up:up vs. herkömmlichen---keine Frage. ab ca. 150° Seite ..
Antwort von Razorista Registriertes Mitglied am 25.07.2014 - 21:36
Hab ich nicht gesehen, hätte geholfen :hit Klasse Bericht Ursus :up Der hohe Rand macht das mit d ..
Antwort von Ursus Registriertes Mitglied am 25.07.2014 - 21:59
hab´keine verbindung zu Sylt--eher zum Silt. @ Razorista: ja, ist easy:prosit ...hast dir was schöne ..
Antwort von Ursus Registriertes Mitglied am 28.07.2014 - 09:40
2. Blick: Im klaren Wasser bei Dunkelheit, ist die Ablesbarkeit der klare Vorteil vs. herkömmlich ..
Frage 25117
Beitrag Nummer 25117 anzeigen? Hier klicken!
Fini - Montage am Inflator (Faltenschlauch)
Abgesandt von savethegreatwhite Registriertes Mitglied am 21.07.2014 - 23:35
 
Hallo zusammen,

Die Forensuche hat nix ergeben, also stell ich mal eine neue Frage ein.

Ich möchte mein Fini gerne am Inflator führen, also ähnlich wie den Inflatorschlauch entlang vom Faltenschlauch führen.

Hat das jemand schon gemacht/probiert und hat evtl. Bilder von seiner Version oder Tipps für mich?
Bin für jede Anregung dankbar. :up

LG :-)
Antwort von Awaria1974 Registriertes Mitglied am 22.07.2014 - 07:21
Guten Morgen! Wenn ich dich richtig verstanden habe dann legst du den Schlauch vom Fini einfach mit ..
Antwort von joemurr Registriertes Mitglied am 22.07.2014 - 08:15
@Save... Hmm, ich befürchte, dass der Hochdruckschlauch zu "starr" ist, als dass eine adäquate Schl ..
Antwort von ZyanCarlos Registriertes Mitglied am 22.07.2014 - 08:46
Nachdem ich meine Regler auf Miflex umgerüstet habe, habe ich auch das Finimeter mit einem Miflex-Sc ..
Antwort von savethegreatwhite Registriertes Mitglied am 22.07.2014 - 09:07
Servus, Danke schon mal für eure flotten Antworten! Sorry für meine etwas wirre Formulierung, war w ..
Antwort von Fullcave Registriertes Mitglied am 22.07.2014 - 09:37
Hi, deine gewünschte Fini Lösung ist sowohl mit Gummi-als auch mit Miflexschläuchen problemlos zu m ..
Antwort von Gelbe Maske Registriertes Mitglied am 22.07.2014 - 17:18
Ob da nichts baumelt, hängt aber von der Schlauchlänge des Finimeters (das ein Manometer ist) und de ..
Hier wurden ein paar Antworten zu diesem Thema ausgelassen - hier klicken um nur diesen Thread mit allen Antworten zu sehen.
Antwort von daflo Registriertes Mitglied am 22.07.2014 - 20:42
Hab mich auch gefragt, wozu man den Gasdruck beim auftauchen im Blick haben sollte.. Ich selbst kan ..
Antwort von Fullcave Registriertes Mitglied am 22.07.2014 - 21:28
"Hab mich auch gefragt, wozu man den Gasdruck beim auftauchen im Blick haben sollte.. " Muss man au ..
Antwort von savethegreatwhite Registriertes Mitglied am 22.07.2014 - 22:07
Servus, Die Tatsache das Fini immer im Blick zu haben ist nicht meine primäre Idee. der Hauptgrund ..
Antwort von Fullcave Registriertes Mitglied am 23.07.2014 - 09:34
Wenn Du das Ding wirklich AM Faltenschlauch befestigen willst (das hatte ich überlesen), ist das kei ..
Antwort von FrieDaJo Registriertes Mitglied am 23.07.2014 - 16:38
@Fullcave Also mit dem Milflex HD-Schlauch gäbe es da keine Probleme, der ist Flexible genug um die ..
Antwort von daflo Registriertes Mitglied am 24.07.2014 - 22:35
Heute Mittag kam (m)ein Guide vor dem Einstieg zu mir und wollte mein Fini vom Hüft D-Gurt weg, über ..
Antwort von Nikolaus Registriertes Mitglied am 28.07.2014 - 09:16
Ich habe mein Fini am linken Brust D-Ring angeklippt, wo ich es sehen kann ohne eine Hand zur Hilfe ..
Frage 25116
Beitrag Nummer 25116 anzeigen? Hier klicken!
Dräger Kompressor Filter Nachrüsten
Abgesandt von stefan2201 Registriertes Mitglied am 21.07.2014 - 22:46
 
Hallo,

ich habe mal eine Frage an die Kompressor Fachleute. Wir haben in unserem Verein seit einigen Jahren einen Dräger DK5 Kompressor der sehr zuverlässig läuft. Die Filter beziehen wir über einen Dräger Fachhändler und überwachen diese mit dem Puracon von L&W auf den Feuchtigkeitsgehalt der Luft und dokumentieren dies bei jeder Füllung im Füllbuch.
Das funktioniert auch alles soweit ganz gut. Der Nachteil an der Sache ist nur, dass die Filter bei Dräger unheimlich teuer sind (ca. 25.- Euro für einen Wechsel) und dazu noch sehr aufwändig zu tauschen wegen umständlichem ausbauen der Gehäuse usw.

Nun haben wir uns überlegt ob es nicht die Möglichkeit gibt, nach dem Füllanschluss einen externen Filter zu betreiben und die Dräger Filter nicht mehr zu tauschen! Ist dies denn Grundsätzlich möglich und sinnvoll? Ist das rechtlich erlaubt? Wir füllen ja nicht privat! Und wenn ja, was würdet ihr empfehlen als externen Filter?
Reicht vlt. sogar ein Personal Filter? z.B. Mavotec?

Gefüllt werden die Flaschen nur einzeln. Eine 10 Liter Flasche benötigt ca. 15 Minuten bis diese gefüllt ist.

Viele Dank für Eure Antworten! :)
Antwort von stefan2201 Registriertes Mitglied am 21.07.2014 - 22:49
Sorry Schreibfehler, die Filter kosten ca. 250.- Euro bei einem Wechsel! :hit ..
Frage 25115
Beitrag Nummer 25115 anzeigen? Hier klicken!
universelle ABC-Ausrüstung zum Schnorcheln und Tauchen gesucht
Abgesandt von onkeli Registriertes Mitglied am 21.07.2014 - 15:33
 
Hallo,

ich bin neu hier und vermutlich wurde die Frage schon desöfteren gestellt.
Ich fliege in zwei Wochen nach Ibiza in den Urlaub und würde mir gerne eine ABC-Ausrüstung zulegen, mit der ich dort Schnorcheln kann und nächstes Jahr in Ägypten dann "richtig" Tauchen gehen kann.
Werde meinen PADI OWD nächstes Jahr im Mai machen und würde dann die ABC Ausrüstung eben auch gerne zum Tauchen benutzen.

Leider gibt es bei uns auf dem Land nur einen Tauchshop im Umkreis von 50 Kilometer, allerdings konnte mir der Inhaber keine zufriedenstellende Beratung bieten, es kam mir so vor, als wäre es ihm wichtiger, dass ich irgendwas kaufe als das Richtige :/

Brille und Schnorchel hab ich mir mal die Blue Eye Evo5 ausgesucht und den Subgear Fusion Dry.
Könnt ihr dazu was sagen?

Und dann gehts halt noch um die Flossen und Füsslinge.
In dem Tauchshop hat man mir gesagt, mir Füsslingen könne man nicht tauchen gehen, man würde da Boots brauchen, stimmt das?
Dann gibts da ja zweigeteilte Flossen oder welche in einem Stück, keine Ahnung was da besser ist.

Was die Kosten angeht, hab ich mich mal für die komplette ABC auf circa 250€ festgelegt, ich denke da sollte man was gutes bekommen oder?

HELP Please :)

Vielen Dank schonmal
Gruß Andreas
Antwort von onkeli Registriertes Mitglied am 21.07.2014 - 15:43
Also was die Füsslinge angeht, meine ich, dass es ja welche gibt, die zwar eine robuste Sohle haben ..
Antwort von °°steffi°° Registriertes Mitglied am 21.07.2014 - 16:10
Eine Maske muss passen. Wenn due von dir probierte gepasst hat, nimm sie. Schnorcheltechnisch bin ic ..
Antwort von onkeli Registriertes Mitglied am 21.07.2014 - 16:50
Hallo Steffi, Erstmal danke für die schnelle Antwort. Ich glaube man nennt die zweigeteilten Flos ..
Antwort von jayson-e Registriertes Mitglied am 21.07.2014 - 18:09
Hi Andreas, wie du schon schreibst, Füßlinge und Geräteflossen sind schon mal ein Muss, wenn du dam ..
Antwort von jayson-e Registriertes Mitglied am 21.07.2014 - 18:13
Ich habe folgende Füßlinge mit harter Sohle. die sind günstig und gut. harte Sohle: http://www.tauc ..
Antwort von Tiger996 Registriertes Mitglied am 21.07.2014 - 20:05
Also ganz Ehrlich ? Ich würde mir immer zum Schorcheln und zum Tauchen Extra Flossen kaufen. Ich Emp ..
Antwort von Diplomtaucher Registriertes Mitglied am 22.07.2014 - 05:52
Zum Thema Splitfins: Ich habe einige Flossen ausprobiert und ich finde diesen Flossentyp Super, da m ..
Antwort von Danitax Registriertes Mitglied am 23.07.2014 - 14:53
Hallo Andreas. Also ich bin vor 15 Jahren auch mit schnorcheln angefangen und habe mir damals schon ..
Frage 25114
Beitrag Nummer 25114 anzeigen? Hier klicken!
Tizip Masterseal Kunststoffreisverschluß
Abgesandt von bennibei Registriertes Mitglied am 20.07.2014 - 10:33
 
Hallo,
Wollte mal fragen ob jemand Erfahrungen hat? Bzw sind die genauso dicht wie die Gasdichten aus Metall? Möchte mir evtl einen Mares Flexa Therm kaufen, der diesen Masterseal hat.

Danke benni
Antwort von TheData Registriertes Mitglied am 20.07.2014 - 13:24
Der Reißverschluss selber ist gasdicht. Allerdings hat er eine geringere Querzugfestigkeit als die M ..
Antwort von jayson-e Registriertes Mitglied am 20.07.2014 - 19:56
Hi, meine Freundin und ich tauchen den Waterproof D9. Der hat auch den Tizip Masterseal Kunststoff ..
Antwort von Cl@us Registriertes Mitglied am 21.07.2014 - 04:07
Genau so dicht sind sie bestimmt, wahrscheinlich sogar weniger pflegebedürftig (als die aus Metall). ..
Antwort von gunku Registriertes Mitglied am 21.07.2014 - 10:13
Hi, lies mal da unter dem Reiter "DER TIZIP" http://trockireparaturen.de/ Ich glaube das sagt alle ..
Antwort von Taliena Registriertes Mitglied am 21.07.2014 - 11:40
Habe einen Tizip in meinen Trocki. 2 Jahre Garantie, in weniger wie einen Jahr probleme. Jetzt die 2 ..
Antwort von Fullcave Registriertes Mitglied am 21.07.2014 - 11:50
Grundsätzlich hält ein Tizip genauso dicht, wie der Metallreissverschluss. Ausnahmen und Mängel gibt ..
Antwort von reefconnection Registriertes Mitglied am 21.07.2014 - 13:51
Ich hatte vor einigen Jahren einen Trocki mit TIZIP. An sich war der natürlich dicht, aber man musst ..
Antwort von Solosigi Registriertes Mitglied am 27.07.2014 - 11:13
@bennibei ich habe einen Trocki mit TIZIP. Ich tauche pro Jahr ca. 160 mal. Nach ca. 1 Jahr fing de ..
Frage 25113
Beitrag Nummer 25113 anzeigen? Hier klicken!
OMS wing chemisch Resistent d8,5
Abgesandt von Skultpor Registriertes Mitglied am 20.07.2014 - 00:11
 
Hallo liebe commumity,
ich wollte fragen ob man an dem normalen und chemisch Resistentem OMS Wing mit 60lb auftrieb bungees knoten kann? Meine zweite Frage wäre was ihr von diesem Wing mit einer doppel 8,5l haltet?


LG
Antwort von schlickschlürfer Registriertes Mitglied am 20.07.2014 - 06:38
Gummis dürften sich mangels Befestigungsmöglichkeiten kaum anbringen lassen. Die Eignung eines solc ..
Antwort von dr3do Registriertes Mitglied am 20.07.2014 - 11:22
@Skultpor Für D8.5 bis D12 Wing bitte http://www. taucher. net/forum/Doppel_8_5_konkav_-_DirZone_Ring_ ..
Antwort von Kormoran Registriertes Mitglied am 21.07.2014 - 10:23
60 lbs braucht kein Mensch, für nix. Willst du in der Kläranlage tauchen? ..
Frage 25112
Beitrag Nummer 25112 anzeigen? Hier klicken!
Doppel 8,5 konkav - DirZone Ring 20 oder 23 ???
Abgesandt von jayson-e Registriertes Mitglied am 18.07.2014 - 15:42
 
Hallo zusammen,

nach langem Überlegen habe ich mir jetzt ein D8,5 konkav bestellt.

Jetzt fehlt mir noch die passende Blase.

Ich lese schon seid Wochen alle möglichen Berichte und Threads hier im Forum. Aber 100%ig sicher bin ich mir leider immer noch nicht.

Da ich schon eine DirZone Ring 18 für Monoflasche besitzt und damit sehr zufrieden bin, möchte ich auch bei DirZone bleiben.

Das heißt fürs neue Doppelpack entweder

-DirZone Ring 20

oder

DirZone Ring 23


Das Ring 20 ist, laut Hersteller, ja optimal für D8,5 ausgelegt.

Das wing soll erstmal auch nur für das D8,5 benutzt werden.
Aber spricht denn so viel gegen das nächst größere Ring 23?

Vielleicht geht es ja in Zukunft auch in Richtung D12 + Stages. Wer weiß was kommt.

Was würdet ihr machen?

Ich weiß, das es solche Fragen schon zu Hauf gibt, aber die ganzen Herstellerangaben , Liter, lbs, etc. verwirren mich.

Vielen Dank schonmal für eure Tipps und ein schönes Wochenende.

LG und gut Luft :-)
Antwort von jayson-e Registriertes Mitglied am 18.07.2014 - 15:51
Ach ja. Das Doppelpack hat eine breite Brücke. ..
Antwort von dive-freak Registriertes Mitglied am 18.07.2014 - 17:06
Hallo jayson-e! ich tauche das Stream 20 von Dir Zone mit meiner D-12! Das Ring 20 reicht sicher für ..
Antwort von jayson-e Registriertes Mitglied am 18.07.2014 - 17:18
Ich denke auch das die 20er reichen wird. Aber spricht denn etwas gegen die 23er? 3Liter als Puffer ..
Antwort von dive-freak Registriertes Mitglied am 18.07.2014 - 17:23
das 23er ist etwas größer und die Blase könnte sich bei der D-8,5 ungut um die Flachen legen, daruch ..
Antwort von schlickschlürfer Registriertes Mitglied am 18.07.2014 - 19:45
Die DZ Ring Wing 20 hat keinen Reisverschluss zur Entnahme der Blase, fand ich nicht so prall ..
Antwort von jayson-e Registriertes Mitglied am 18.07.2014 - 20:10
Hat es nicht??? Mein Ring Wing 18 hat nämlich einen. ..
Antwort von dr3do Registriertes Mitglied am 18.07.2014 - 20:17
Ich habe ein (recht aktuelles) Dirzone 20er Ring. Das hat einen Reißverschluss. ..
Hier wurden ein paar Antworten zu diesem Thema ausgelassen - hier klicken um nur diesen Thread mit allen Antworten zu sehen.
Antwort von jayson-e Registriertes Mitglied am 20.07.2014 - 19:58
Ich hab mir gestern das Halcyon Evolve 40 bestellt und denke, dass ich damit glücklich werde. Danke ..
Antwort von dive-freak Registriertes Mitglied am 21.07.2014 - 13:31
Viel Spaß damit! ;-) :prosit ..
Antwort von LogDive Registriertes Mitglied am 21.07.2014 - 21:40
Ich tauche D8,5 mit Dirzone Wing 25 und kann ich nicht beklagen, auch wenn andere meinen es wäre nic ..
Antwort von Fullcave Registriertes Mitglied am 22.07.2014 - 09:32
Hi LogDive, niemand schreibt hier, dass man mit 25l nicht tauchen kann. Man könnte auch mit 30 und ..
Antwort von LogDive Registriertes Mitglied am 23.07.2014 - 16:26
Öhm Fullcave ich hab nirgendswo geschrieben das es hier jemand behauptet hat das war nur für die Leu ..
Antwort von aquanauticum Registriertes Mitglied am 24.07.2014 - 16:06
Darf ich mal ganz kurz und unqualifiziert zwischenfragen warum man für eine Monoflasche ein Donut ha ..
Antwort von dr3do Registriertes Mitglied am 24.07.2014 - 16:17
@aquanauticum 1. Doppelgerätwings sind (einiges) breiter als Monowings; und vice versa. Schraub` m ..

          


Momentan ist das anonyme Posten nicht möglich. Bitte ggf. einloggen.

Trag Deine Email ein und bei einer neuen Frage in diesem Forum erhältst Du automatisch eine Email.

E-Mail Adresse:


Code-Zahl übertragen:  
  (nicht notwendig wenn Du eingeloggt bist)

Hier klicken :      

Infos

Unser Online-Tauchmagazin DiveInside - frisch, authentisch, kostenlos. Jeden Monat neu - mit einem interessanten Top-Thema - und vielen weiteren Berichten. Du kannst das Magazin als PDF runterladen und gemütlich darin schmökern. Viel Spass!


30.07.2014 00:54 Taucher Online : 104
Heute 448, ges. 78399986 Besucher
Login:  Autologin: 
Passwort:  
Gast : Registrieren - zur Login-Seite


Deine Bookmarks:
Taucher-News - Kalender - Sichtweiten - Postkarten

Aus unserer Foto-Datenbank:
Und noch über 20.000 weitere Fotos...



Aus unseren Tauchfotos:


 Aberratin Dive Club, Hausriff
(01.08.2010, 12 Fotos)

   

 Blankenburger See Oldenburg
(02.08.2010, 5 Fotos)

   

 Wrack der Ghiannis D.
(03.08.2010, 75 Fotos)

   

Unsere Linkdatenbank:

Drei zufällige Tauchlinks:

Diving Services UK - Film and TV ..
Filming on , in or below the water has its own logistical and legal problems. They may seem quite daunting however we deal with them on a day-to-day basis.

Diving Phuket Scuba Club - Scuba ..
Phuket Scuba Club - your friendly PADI Association Member, specialised in diver education, diving and snorkelling excursions, liveaboards to the Similans.

Boston Harbor Diving Company
Tauchen im Boston Harbor Islands National Park

Aktuelle Basenberichte:

Octopus Diving Center, Praia..
(29.07.2014) I went here last year to dive, but I am sure my evaluation is still valid! You want to dive in a beautiful island with a professional dive center which has the heart on the right place? So, come to (mehr)

Calypso Diving Center, Marsa..
(28.07.2014) Wir waren mit einer Gruppe von vier Tauchern auf Gozo und konnten den sehr guten Rund-um-Service in der Vorbereitung genießen: Transfer, Farmhouse (leider an einer lauten Straße gelegen, aber sehr (mehr)

Rosis Tauchschule Würselen/AC
(28.07.2014) Am Samstag, dem 26.07.14 bin ich ´geschlüpft´: nach vier tollen Tauchgängen im Blausteinsee, 2 Aquana-Terminen und einigen Theorie-Stunden in Rosis gemütlichem Zuhause. Hab nach einigen (mehr)

Ein paar zufällige Videos...
Dive Dream Di..
Wohngemeinsch..
 
Maskenkugelfi..
Kalmar
 




MountainBIKE RoadBIKE UrbanBIKING outdoor klettern CAVALLO AnglerNetz taucher.net planetSNOW