Momentan in den Foren unterwegs:
christian65, Longli, sharky58, Terri23 und 68 Gäste

Weitere Foren :
Tauchgebiete - Tauchausrüstung - Biologie - Ausbildung - Tauchmedizin - TEK-Diving - Rebreather - Wracktauchen - Recht - Diverses - Tauchunfälle - int. Tauchunfälle

Moderatoren: Sebastian_O. , Armin

 Beiträge des Forums Foto / Video als RSS-Feed

  Forensuche :             

Neue Frage - Mailbenachrichtigung - Hilfe - Foren-Regeln - Neues im Forum

          

Frage 8660
Beitrag Nummer 8660 anzeigen? Hier klicken!
Gehäuse für Sony Alpha 58
Abgesandt von +-? Registriertes Mitglied am 28.02.2015 - 22:25
 
Hallo,

ich suche ein "gutes" Gehäuse für die Sony Alpha 58, da extern auch Blitz usw. angebracht werden sollen, bitte keine Plastiktüten, ich selber habe leider noch nicht wirklich was gefunden, wäre toll was von euch zu hören.

LG
Antwort von unterwasserkamera.at Registriertes Mitglied am 01.03.2015 - 09:15
Ich vermute BS Kinetics wird da helfen kônnen ..
Antwort von +-? Registriertes Mitglied am 01.03.2015 - 11:44
Ups, an die habe ich nicht gedacht! Danke Dir:kuss ..
Frage 8659
Beitrag Nummer 8659 anzeigen? Hier klicken!
Sony Sel 1670Z & Sony Sel 1018
Abgesandt von Longimanus85 Registriertes Mitglied am 25.02.2015 - 14:06
 
Hi, ich wollte fragen ob bereits jemand Erfahrungswerte für Unterwasser mit dem Sony sel 1670Z gemacht hat?
Außerdem ob jemand das Sony sel 1018 verwendet und sich der Mehrpreis zum Sony sel 16 f2.8 +UWW Aufsatz lohnt?
Würde mich sehr über Antworten freuen, da ich bei google nicht wirklich viel zu den beiden Objektiven beim Tauchen gefunden habe.
Danke im Voraus
Mfg Longimanus85
Antwort von unterwasserkamera.at Registriertes Mitglied am 25.02.2015 - 14:24
Welches Gehäuse hast Du ? Die Frage ob es den passenden Port dazu gibt. ..
Antwort von Longimanus85 Registriertes Mitglied am 25.02.2015 - 14:39
Sorry das hätte ich noch dazu schreiben können. Ich habe ein nauticam Gehäuse und beide objektive kö ..
Antwort von unterwasserkamera.at Registriertes Mitglied am 25.02.2015 - 14:46
ok. zwischen können und passen ist aber ein unterschied. sind beide objektive exakt gleich lang ? ei ..
Antwort von Longimanus85 Registriertes Mitglied am 25.02.2015 - 14:58
Danke dann werde ich heute mal die Bilder anschauen und laut nauticam Port Chart passt der Port für ..
Antwort von unterwasserkamera.at Registriertes Mitglied am 25.02.2015 - 15:20
ja - leider stimmen die Portchart nicht immer. das 10-18 ist 10mm kürzer. ich wäre skeptisch. die fr ..
Antwort von Longimanus85 Registriertes Mitglied am 25.02.2015 - 17:17
Hmm das is natürlich nicht so gut, wenn die Portcharts nicht korrekt sind. Wäre der 36129 7"Acrylic ..
Antwort von unterwasserkamera.at Registriertes Mitglied am 25.02.2015 - 17:26
Da es ja keine anderen Hersteller gibt, hat man auch keinen vergleich was die anderen sagen ..
Frage 8658
Beitrag Nummer 8658 anzeigen? Hier klicken!
Was kann ein Rotfilter, was Nachbearbeitung nicht kann (Oder eben doch)?
Abgesandt von wettraffic Registriertes Mitglied am 24.02.2015 - 23:33
 
Ich habe jetzt die unterschiedlichsten Meinungen zum Thema Rotfilter gehört, aber mehrheitlich subjektive Eindrücke ("Musst Du mal selber sehen, was für Dich am besten funktioniert").

Was mir da noch fehlt, ist eine physikalische Begründung. Es geht übrigens um Filmen mit der Action Cam. Fotografieren tue ich nicht.

Ein Filter tut zunächst mal das, was sein Name schon vermuten lässt: Er filtert, nimmt also etwas weg. Hier die Komplementärfarben.
Ist schließlich ab einer gewissen Tiefe kein rotes Licht mehr da, wird er auch nichts mehr bringen.

Auch, wenn ich selber überlege, einen zu kaufen, steht und fällt für mich die Entscheidung an harten Fakten.
Und da steht für mich beim Rotfilter zunächst fest:

- Er schluckt Licht. Und wie wir hier alle wissen, ist Licht unter Wasser dünn gesät.
- Gewisse Spektren sind ein für alle mal weg.

Dennoch habe ich immer wieder gelesen, dass die Nachbearbeitung an ihre Grenzen stößt. Da frage ich mich: Sind das nicht die selben Grenzen, an die
ein Rotfilter aufgrund physikalischer Tatsachen nichts ändert? Anders ausgedrückt: Auch in der digitalen Nachbearbeitung kann ich mit der Farbkorrektur nur Rot verstärken, wo
auch noch welches ist. Oder habe ich hier einen Denkfehler eingebaut?

Gehen wir also mal von vergleichbaren Bedingungen aus, die noch im "operationellen Bereich" (sprich: Es sind noch genug Rotanteile da) beider Mittel liegen.
Sagen wir, Rotes Meer, Mittags bei wolkenlosem Himmel und bis 15 Meter Tiefe.
Warum sollte hier ein Rotfilter etwas können, was die Software (bei mir: Sony Movie Studio 13) nicht kann?
Dass jenseits dieser Grenzen nur künstliches Licht hilft - ich glaube, darüber brauchen wir nicht wirklich zu sprechen!?!
Antwort von ECIv2 Registriertes Mitglied am 25.02.2015 - 07:53
Bin mir nicht sicher ob es dir weiterhilft..., hier meine Gedanken dazu (film ist nicht so meins, ab ..
Antwort von micco Registriertes Mitglied am 25.02.2015 - 09:26
wettraffic: Deine Überlegungen zum Thema Filter sind absolut richtig. Kein Filter bringt "verlorene" ..
Antwort von wettraffic Registriertes Mitglied am 25.02.2015 - 19:24
Vielen Dank für Eure Antworten! Ich werde es daher mit dem Rotfilter sein lassen, weil es mir A) m ..
Antwort von Tobias123 Registriertes Mitglied am 25.02.2015 - 20:11
Ich kann alle deine Gedanken und Schlussfolgerungen nur unterstreichen. Absolut richtig gedacht. ..
Antwort von grog Registriertes Mitglied am 26.02.2015 - 00:07
Rotfilter sind ein Relikt aus der Ära der analogen Fotografie. Damals war es nicht einfach möglich, ..
Antwort von Schaffel Registriertes Mitglied am 26.02.2015 - 15:16
Ich bin komplett anderer Meinung..... Mir fehlt hier in der Diskussion vor allem der Aspekt Licht: ..
Antwort von ECIv2 Registriertes Mitglied am 26.02.2015 - 17:33
mal ein paar Beispiel: https://www. youtube. com/watch?v=Ds1WGf2P3Hg https://www. youtube.com/watch?v= ..
Antwort von Roland P Registriertes Mitglied am 26.02.2015 - 19:42
In wenigen Sekunden kann man heute mit der billigsten Software die Farben ändern - ganz nach Gusto.. ..
Antwort von ECIv2 Registriertes Mitglied am 28.02.2015 - 11:14
ist ersetzte ich mal durch sind :psst @Schaffel "...Licht ODER Rotfilter kaum brauchbare Ergebnisse ..
Antwort von Schaffel Registriertes Mitglied am 28.02.2015 - 12:51
@EClv2 Welche Szenen meinst Du? Ich hatte das Video ausgewählt, weil der Vergleich "Rotes Meer, Mitt ..
Antwort von ECIv2 Registriertes Mitglied am 28.02.2015 - 15:32
@Schaffel du hast also einen Filter benutzt "und" das Video, die einzelnen Aufnahmen bearbeitet? War ..
Antwort von ECIv2 Registriertes Mitglied am 28.02.2015 - 15:35
sollte heißen "ein Gegenbeispiel" ..
Antwort von Schaffel Registriertes Mitglied am 01.03.2015 - 10:53
"Bearbeitet" heisst bei mir: Im jeweiligen Clip Klick auf den Knopf Auto-Weissabgleich, wenn das Erg ..
Frage 8657
Beitrag Nummer 8657 anzeigen? Hier klicken!
Actionpro X 7 GoPro Zubehör
Abgesandt von Vadda81 Registriertes Mitglied am 23.02.2015 - 14:57
 
Hallo, sind die Zubehörteile von beiden Kameras untereinander kompatiebel? Kann ich also eine Stirnbandhalterung, oder einen Teleskopstab von einer GoPro auch an einer ActionPro X7 benutzen?
Antwort von °°steffi°° Registriertes Mitglied am 23.02.2015 - 15:58
Ja, das geht. ..
Frage 8656
Beitrag Nummer 8656 anzeigen? Hier klicken!
Probleme Canon S120 mit D&D NB Gegäuse
Abgesandt von rudl Registriertes Mitglied am 23.02.2015 - 10:46
 
Hallo Leute,
ich hatte an meiner Canon S120 immer wieder die Anzeige "Objektivfehler". Die Kamera war bei Canon zur Reparatur, und an Land trat das Problem nicht mehr auf.
Jedoch im D&D Gehäuse tritt es unter Wasser (meist tiefer als 15m) immer wieder auf.
Ich vermute dass das Objektiv beim Ausfahren vorne anstößt. Ist es normal dass sich das Gehäuse bei höherem Druck derart verwindet, oder bin ich einfach zu ungeschickt die Kamera ordentlich ins Gehäuse zu legen. Bzw ist das D&D Gehäuse eine Fehlkonstruktion????????? Gibt es bei den Gehäusen eine brauchbare Alternative????
Grüße und Dank im Voraus
Rudl
Antwort von unterwasserkamera.at Registriertes Mitglied am 23.02.2015 - 12:22
Ich denke es dürfte am einlegen der kamera liegen. die kammera muß von rechts nach links so eingeleg ..
Frage 8655
Beitrag Nummer 8655 anzeigen? Hier klicken!
Video UND Foto...
Abgesandt von Hammerh@i Registriertes Mitglied am 22.02.2015 - 18:14
 
Hallo...
Ich bin auf der Suche nach einer Kamera für unsere nächsten Urlaube (Malediven, Ägypten, Karibik...)

Dabei möchte ich mich sowohl Fotoaufnahmen UND Videoaufnahmen widmen. Es gibt da keine wirkliche Priorität. Die Bild-/Videoqualität soll dabei einem Hobbytaucher entsprechend gut sein, keine Profiausrüstung also.

Für gute Bildqualität von Fotos wurde mir jetzt häufiger die Canon G16 mit Fantasea-Gehäuse empfohlen. Da mein Budget auch nicht unendlich ist und ich nicht unbedingt 2 Kameras für Foto/Video kaufen möchte, wäre nun auch meine Frage, wie die Videoqualität der Kamera ist oder ob eine andere Kamera (in der Preisklasse) besser ist.
Für gute ausreichende Videoaufnahmen wurde mir häufig (weil auch sehr handlich) die Actionpro X7 empfohlen. Aber da kann ich die Fotoqualität wohl eher vergessen, denke ich.

Was meinen die Erfahrenen unter euch? Ich steh auf dem Schlauch...

Außerdem möchte ich gerne sowohl Makro- als auch Weitwinkelaufnahmen machen können. Wie sieht es hier mit der oben genannten Kamera aus?

Außerdem bin ich unschlüssig, welche Videoleuchte ich ins Auge fassen soll. Ich habe häufig unterschiedliche Aussagen zur Lumen-Zahl gefunden. Wie viel Lumen bzw. welche Videoleuchte würdet ihr im bezahlbaren Rahmen bis ca. 500 Euro empfehlen? Hat jemand zufällig Beispielaufnahmen mit Angaben von verwendetn Videoleuchten?

Mein Budget liegt so bei ca. 2000 Euro.

Für ein paar Anregungen wäre ich euch sehr dankbar. :kuss
Antwort von WolfgangG Registriertes Mitglied am 22.02.2015 - 21:45
Ich denke, dass du mit der G16 sowohl bei Foto als auch bei Video gut dabei bist. Ich habe die S100 ..
Antwort von Danitax Registriertes Mitglied am 23.02.2015 - 09:58
Hallo. Es ist immer die Frage was man möchte. Ich tauche mit der G15 und habe zusätzlich eine GoPro ..
Frage 8654
Beitrag Nummer 8654 anzeigen? Hier klicken!
sony alpha 7ii im tauchbetrieb
Abgesandt von Sinseg Registriertes Mitglied am 22.02.2015 - 12:41
 
Hallo

ich möchte mir gerne im verlauf des Jahres eine neue Kamera zulegen.in meiner Auswahl stehen nun die Sony alpha7ii und Olympus OM-d eM10 hat jemand schon Erfahrungen mit diesen Modellen sammeln können? das ganze System (Gehäuse, Kamera, Objektiv, Blitz)darf auch was kosten sollte aber wenn möglich unter 5000.- Euro bleiben.
Danke fürs feedback
Antwort von ddiver Registriertes Mitglied am 22.02.2015 - 14:41
Hallo Sinseg, ich rate dir aus eigener Erfahrung zu der Sony-Kamera. Sie ist ein wahres Prachtstück ..
Antwort von Sinseg Registriertes Mitglied am 22.02.2015 - 18:18
Danke für deine Meinung. ich denke ich werde mir erst mal die Kamera zulegen und mich mit ihr ÜW ver ..
Antwort von Tom_Tom_Tom Registriertes Mitglied am 23.02.2015 - 21:34
Hallo, ich fotografiere u.a. mit der EM10 (bisher nur "über" Wasser, aber ein UW-Gehäuse habe ich sc ..
Antwort von Divetobi Registriertes Mitglied am 25.02.2015 - 10:42
Da ich selber an der neuen Alpha7II "dran" bin,kann ich Dir sagen,daß Sony einige wichtige Objektive ..
Frage 8653
Beitrag Nummer 8653 anzeigen? Hier klicken!
Sonnenblende für Unterwassergehäuse
Abgesandt von Blub123 Registriertes Mitglied am 21.02.2015 - 12:03
 
Hallo!
Wir waren jetzt mit unserer Kamera (Sony rx100ii) und Gehäuse (D&D) im Urlaub...
Da wir nicht nur tauchen sondern auch schnorcheln stellt sich nun die Frage ob es so etwas wie eine Sonnenblende für das Gehäuse gibt? Da an der Wasseroberfläche und auf dem Boot die Fotos im Blindflug gemacht wurden (null Sicht auf dem Bildschirm je nach Sonnenstand).
Habe zwar im Internet welche gefunden die für die Kameras sind, aber sie müssten ja außen ans Gehäuse.
Wie macht ihr das? :mask
Antwort von unterwasserkamera.at Registriertes Mitglied am 21.02.2015 - 12:13
Das hat sich bewährt. Auf Wunsch auch mit Schienen zur fixen bzw. abnehmbaren Montage https://www.u ..
Frage 8652
Beitrag Nummer 8652 anzeigen? Hier klicken!
Welcher Rotfilter für GoPro Hero 4 Silver?
Abgesandt von maxiv Registriertes Mitglied am 21.02.2015 - 11:49
 
Hallo zusammen,

ich bin absoluter Neuling auf dem UW-Film-Gebiet. Für den kommenden und wahrschl. letzten Vater-Sohn Tauchurlaub möchten wir uns eine GoPro Hero 4 Silver + Teleskopstab + Rotfilter zulegen, um unsere Urlaubserlebnisse auf Video festzuhalten.

Soweit ich weiß, sollte man ja im Salzwasser (Malediven) Rotfilter verwenden, oder? Welchen Rotfilter könnt ihr mir für die GP H4 Silver empfehlen? Was für unterschiede gibst da? Für spezifische Links (evtl Amazon?) wäre ich euch sehr dankbar!

LG,
Max
Antwort von unterwasserkamera.at Registriertes Mitglied am 21.02.2015 - 12:17
Auch wenn hier wieder einige anderer Meinung sein werden und dir die Nachbearbeitung empfehlen - das ..
Antwort von maxiv Registriertes Mitglied am 22.02.2015 - 11:50
Danke für die Antwort! Ich kannte bisher nur solche Filter zum draufklipsen - die sind natürlich de ..
Antwort von unterwasserkamera.at Registriertes Mitglied am 22.02.2015 - 15:35
Backscatter und Polar Pro verwendet Qualitätsfilter. Die Steckfilter sind eigentlich alle aus China ..
Frage 8651
Beitrag Nummer 8651 anzeigen? Hier klicken!
Grundeinstellungen Olympus EPL5
Abgesandt von antami Registriertes Mitglied am 20.02.2015 - 06:26
 
Nachdem ich bisher nur mit einer kleinen Ixus Unterwasser fotografiert habe bin ich nun auf eine Olympus EPL5 mit passendem Gehäuse umgestiegen.
Kann mir jemand Grundeinstellunegen für Blende, Belichtung etc. für einen Urlaub in Sulawesi für Unterwasser verraten ?
Mir ist klar dass ich die Feineinstellunegn dann erst dort vor Ort machen kann, aber so grobe Ideen vorab wären ganz schön.
Was habt ihr für Einstellungstips ?
Antwort von unterwasserkamera.at Registriertes Mitglied am 20.02.2015 - 06:39
welchen blitz hast du ? Makrokonverter ? ..
Antwort von antami Registriertes Mitglied am 20.02.2015 - 06:46
ah ok, mehr Infos : Inon D2000 Blitz und eine Makrokonverter Linse PTMC-01 ..
Antwort von ECIv2 Registriertes Mitglied am 20.02.2015 - 10:30
"aber so grobe Ideen vorab wären ganz schön." -> schau mal bei den einschlägigen Bildportalen nach. ..
Antwort von 800XC Registriertes Mitglied am 21.02.2015 - 17:34
Vieles kann man auch hier ableiten, auch wenn es nicht die ganz gleichen Kameras sind. http://www.uw ..
Frage 8650
Beitrag Nummer 8650 anzeigen? Hier klicken!
Meikon Gehäuse oder D&D für Canon G16
Abgesandt von Arielle76 Registriertes Mitglied am 19.02.2015 - 09:10
 
Hallo,

ich weiß, dass über das geeignete Gehäuse für die G16 schon oft dikutiert wurde. Zu diesen beiden Gehäusen hätte ich dennoch eine Frage.

Ich habe gehört (bzw. hier auch gelesen), dass das Gehäuse von D&D Neuerungen bzw. Verbesserungen hätte, gegenüber den Meikon-Gehäuse. Die Details dazu wurden aber nicht genannt. Kann mir jemand helfen, oder hat Erfahrungen mit einem oder evtl. auch beiden Gehäusen.Ich bin noch Anfänger in der Fotografie und kann anhand der Beschreibungen keinen Unterschied feststellen.

Ich weiß dass es noch andere Gehäuse (Fantasea, Canon...) gibt, mein Wahl ist aber auf eins der beiden o. g. Gehäuse gefallen.

Danke für die Antworten.

Nadja
Antwort von mario-diver Registriertes Mitglied am 19.02.2015 - 09:59
Auch das D&D-Gehäuse ist ein Meikonprodukt. Meikon ist der Hersteller,D&D oder auch Hydronalin sind ..
Antwort von unterwasserkamera.at Registriertes Mitglied am 19.02.2015 - 18:50
soweit alles richtig. unser D&D hat kein besser gearbeitetes Gewinde - sondern das richtige Gewinde ..
Frage 8649
Beitrag Nummer 8649 anzeigen? Hier klicken!
Neuling braucht Hilfe
Abgesandt von Charly Brown Registriertes Mitglied am 18.02.2015 - 19:58
 
Hallo,
bin Neuling in der Unterwasserfotografie und stehe kurz vor meinem nächsten Tauchurlaub.
Habe günstig eine Canon Powershot G9 und dazu ein Ikelite Gehäuse erstanden.
Jetzt stelle ich mir die Frage, ob ich einen externen Blitz aufrüsten sollte, wenn ja welchen und wie der angeschlossen sein sollte.
Über Beratung würde ich mich freuen.
LG
Charly Brown
Antwort von belugadivers Registriertes Mitglied am 18.02.2015 - 20:47
Hallo, ein externer Blitz ist immer sinnvoll. ein sklavenblitz zum beispiel wird einfach mit einem ..
Antwort von unterwasserkamera.at Registriertes Mitglied am 19.02.2015 - 08:59
Für das Ikelite G9 würde sich am besten der Ikelite DS-51 oder DS-160/161 eignen. Mit TTL Kabel. Das ..
Antwort von ECIv2 Registriertes Mitglied am 19.02.2015 - 09:02
Zum Glück findest du viele Informationen im Netz z.B. http://uwpix.org/viewtopic.php?f=58&t=2257 h ..
Antwort von unterwasserkamera.at Registriertes Mitglied am 19.02.2015 - 09:29
Wenn das Gehäuse TTL Anschluß hat - warum bitte einen Slaveblitz ? muß mir jemand erklären. da brauc ..
Antwort von ECIv2 Registriertes Mitglied am 19.02.2015 - 09:54
Manfred, da hast du wohl recht. Den Anschluss habe ich übersehen... :hit Sorry. ..
Frage 8648
Beitrag Nummer 8648 anzeigen? Hier klicken!
60mm oder 12-50mm Zuiko
Abgesandt von JFibu Registriertes Mitglied am 16.02.2015 - 23:54
 
Hallo,
ich mache mir gerade Gedanken wie ich meine E-PL7 im Oly PT-EP12 etwas makrotauglicher aufrüsten kann.
Derzeit habe ich das 14-42 RII mit diversen Makrolinsen. Für den anstehenden Urlaub (u.a. Lembeh) wäre im Makrobereich noch etwas mehr Spielraum erwünscht.
Wer von Euch hat eines der beiden genannten Objektive im Einsatz und mit welchem Port verwendet Ihr sie derzeit? Obendrein würden mich natürlich Beispielbilder interessieren.

Besten Dank schonmal für Eure Antworten.

VG Fibu
Antwort von divemecressi Registriertes Mitglied am 17.02.2015 - 08:40
Moin.... ich bin nur Makro unterwegs und habe die E-Pl 2 mit dem Objektiv. http://www.amazon.de/P ..
Antwort von JFibu Registriertes Mitglied am 17.02.2015 - 09:04
Och Mensch Leute... Ihr sollt es mir doch einfacher machen. :-) Spaß beiseite eine weitere interessa ..
Antwort von divemecressi Registriertes Mitglied am 17.02.2015 - 09:22
Moin... zusätzliche Linsen braucht es nicht. Beim Framing gehen meist bis 20 % noch weg manchmal au ..
Antwort von 800XC Registriertes Mitglied am 17.02.2015 - 09:48
Moin Also ich habe beide im Einsatz, das 12-50 hat den Vorteil, das es etwas schneller fokussiert, a ..
Antwort von 800XC Registriertes Mitglied am 17.02.2015 - 09:59
Habe gerade gesehen, das "divemecressi" das gleiche Objektiv verlinkt hat, ich habe zwar das Olympus ..
Antwort von JFibu Registriertes Mitglied am 17.02.2015 - 10:47
Hallo Frank, vielen Dank für Deine Infos genauso natürlich wie an DMC. Den Domport von Zen habe i ..
Antwort von divelogs.de Registriertes Mitglied am 17.02.2015 - 10:49
Habe beide Objektive. Für Makro ist die 60mm schon um einiges Besser Hier viele Bilder von mir mit d ..
Antwort von 800XC Registriertes Mitglied am 17.02.2015 - 11:02
Alle hier genannten Objektive passen in den ZEN-Port, habe aber noch keine Bilder mit Zen und Macro ..
Antwort von nikvoegtli Registriertes Mitglied am 17.02.2015 - 11:06
Fotografiere mit der Panasonic GH3 und im Makrobereich mit dem Zuiko 60mm (sonst mit dem Panasonic 7 ..
Antwort von MichaelGeyer Registriertes Mitglied am 17.02.2015 - 16:02
Hallo, ich nutze das 60mm Olympus und das 12-50. Beide mit dem Nauticam Port und diversen Dioptern. ..
Antwort von JFibu Registriertes Mitglied am 17.02.2015 - 16:09
Vielen Dank für die bisherigen Antworten. Meine Bedenken bezüglich des Ports begründen sich primär a ..
Antwort von Foto-Fisch Registriertes Mitglied am 19.02.2015 - 09:19
Hi, ich habe sowohl das von DMC verlinkte Panasonic 45mm Makro, als auch das 60mm Zuiko: wenn der Pl ..
Frage 8647
Beitrag Nummer 8647 anzeigen? Hier klicken!
Actioncam X7 - Fragen zu Halterung und Licht/Rotfilter
Abgesandt von wettraffic Registriertes Mitglied am 15.02.2015 - 16:02
 
So, jetzt im richtigen Sub:

Hallo zusammen,

nachdem der Preis für die X7 noch mal reduziert wurde, überlege ich doch noch die Anschaffung für Hurghada.

Jetzt stellen sich mir insbesondere zwei Fragen.

1.: Wie befestigen?

Es gibt ja zahllose Möglichkeiten, wobei mich zumeist stört, dass man die Kamera bei den wohl besseren Lösungen (Schiene) ständig halten muss. Wie ist das mit einem Stirn-/Kopfband? Der Vorteil wäre ja, dass die Kamera alles sieht, was ich unmittelbar sehe. Zudem hätte ich die Hände frei. Ich frage mich nur, ob das angesichts der Maske überhaupt geht, bzw. bei welchem Modell von Stirnband dies denn ginge. Kann da jemand was zu sagen?

2.: Licht und Farbe

Die X7 hat ja nun den Dive-Modus und bietet zudem noch einen Rotfilter an, weswegen ich mich frage, ob das in Kombination so sein muss oder vielmehr zu viel des Guten ist. Auf jeden Fall will ich auf dem Video nicht nur Grün-Blau-Grau, sondern halbwegs natürliche Rotfarben haben - aber eben auch nicht übertreiben. Um dem ganzen noch eines draufzusetzen, habe ich noch eine Lampe mit Warmlicht-LEDs (Schultz GS45, für meine Bedürfnisse das absolute Hammerteil).


Um die Kosten nicht zu sehr in die Höhe zu treiben würde ich daher eher auf die Kombination Dive Mode mit meiner Warmlicht-Lampe setzten sowie auf die Stirnband-Lösung.

Was denkt Ihr?
Antwort von neutaucher Registriertes Mitglied am 15.02.2015 - 17:01
Hallo, von einer Kopfbefestigung würde ich eher abraten. Du würdest die Kamera, da aus- und einscha ..
Antwort von Cutchemist Registriertes Mitglied am 15.02.2015 - 17:10
Allen Actioncams ist gemein, dass sie für ordentliche Ergebnisse Licht brauchen! Die Frage ist imme ..
Antwort von Cutchemist Registriertes Mitglied am 15.02.2015 - 17:33
Noch ein kleiner Nachtrag: Eine Kopfbefestigung ist für mich einzig und alleine für die Dokumentati ..
Antwort von Razorista Registriertes Mitglied am 16.02.2015 - 13:40
1. Mit einem Teleskopstativ und ein paar Bungee Schlaufen kann an ganz gute Tricks hinbekommen. Ic ..
Antwort von wettraffic Registriertes Mitglied am 16.02.2015 - 14:18
Hallo zusammen, vielen lieben Dank für die sehr hilfreichen Antworten!:up Zumal meine GS45 direkt ..
Antwort von Cutchemist Registriertes Mitglied am 16.02.2015 - 14:39
Vorsicht! Wenn du die Kamera direkt auf die Lampe montierst, wirst du schon bei wenig Sediment im W ..
Antwort von Goldigger Registriertes Mitglied am 16.02.2015 - 16:43
Also ich hatte sowohl eine Actionpro X7 als auch eine Hero 4 Silver da. Die Actionpro ist nach ein p ..
Antwort von Rettungsbiber Registriertes Mitglied am 18.02.2015 - 10:23
Ich kann Goldigger nur zustimmen, an anderer Stelle hier schrub ich neulich schon, daß die Actionpro ..
Antwort von deepstarsix Registriertes Mitglied am 18.02.2015 - 23:13
Hi Wettraffic, ich hab die Actionpro X7 auf der Bootmesse im Januar gekauft. Ich habe bereits ein ..
Frage 8646
Beitrag Nummer 8646 anzeigen? Hier klicken!
Panasonic GH4/Nauticam Gehäuse
Abgesandt von Speedfish Registriertes Mitglied am 15.02.2015 - 13:10
 
Hi,mal ne Frage habe eine Panasonic GH4 Nauticam
Gehäuse und 2 KELDAN VIDEO 4X Lampen.Wie sollten die Lampen ausgerichtet sein, zur Mitte oder weit auseinander um Fläche zu Beleuchten?
Frage 8645
Beitrag Nummer 8645 anzeigen? Hier klicken!
Erfahrung polaroid uw-gehäuse für canon g15
Abgesandt von nullvier Registriertes Mitglied am 15.02.2015 - 11:55
 
HI,
wir fliegen bald auf die gilis und möchten uns noch für die canon g15 ein unterwassergehäuse zu legen.
das originalgehäuse von canon ist im vergleich zum polariod (Hier klicken)
doch teuer.

kann jemand sagen wie das polaroid Gehäuse so ist? 40m dicht realistisch? bedienung?

lg,


ToM
Frage 8644
Beitrag Nummer 8644 anzeigen? Hier klicken!
sealife micro hd 32 g
Abgesandt von DM07 Registriertes Mitglied am 14.02.2015 - 16:49
 
Hallo zusammen,
Hat schon einer die neue Sealife micro Kamera und kann dazu was sagen? Ich suche noch eine Kamera -reine Urlaubskamera-
für Unterwasser.
Antwort von p714518 Registriertes Mitglied am 23.02.2015 - 13:20
Das würde mich auch sehr interessieren. Wäre klasse, wenn jemand seine Erfahrungen hier posten könnt ..
Frage 8643
Beitrag Nummer 8643 anzeigen? Hier klicken!
Videoleuchte für Actionpro
Abgesandt von Sailor73 Registriertes Mitglied am 13.02.2015 - 08:32
 
Ich nutze die kalte Jahreszeit gerade für die Suche nach einer guten Lampe, um das Bild meiner Actionpro etwas ins Licht zu setzen. Ich habe hier im Forum ( glaube ich jedenfalls ) schon einiges gelernt. Daraus leiten sich auch die Anforderungen an die Lampe ab. Winkel um die 120 Grad, mindesten 2500 Lumen und maximal 6000 Kelvin sowie zwei Schalter (zwei Lampen wären ideal, passen aber nicht zu meiner Zahlungsbereitschaft). Ich habe mir auf der Boot die Molis und diverse i-torch angesehen. Die Molis sind sehr klein, haben aber im Verhältnis zum Preis recht kaltes Licht, wenig Power und sehen wenig wertig (=haltbar)aus, die Venom 38 machte einen guten Eindruck, ist klein auch noch leicht, hat aber auch eher kaltes Licht. Jetzt bin ich über die Mangrove VC-4L6 gestolpert, 4320 Lumen bei 5000 Kelvin und einem CRI von 95 für 499€. Das sind super Werte, nur wiegt das Teil 1,2 KG. Sicherlich schreitet die Lampenentwicklung weiter fort, doch wo ist technisch das Problem, die LEDs in kleinere Gehäuse zu verbauen? Leuchtkraft braucht Energie, das ist klar, aber warum findet man kaum leichte Lampen, die sich nicht im 6000-10000 Kelvin Bereich bewegen?
Was wäre eine Empfehlung? Die I-torch Venom, die F.I.T. 2500? Oder etwas anderes? Vielleicht bin ich auch gerade mit falschen Ideen unterwegs. Ich will schließlich keine Profiaufnahmen machen, sondern nur mal eine Steilwand oder einen Fisch(-Schwarm) ausleuchten, um bessere Aufnahmen zu bekommen. Vielleicht ist da eher Leuchtkraft entscheidend und die Lichtemperatur sekundär... Wie seht Ihr das, zumal ich eigentlich max. 500€ ausgeben wollte???

Danke für Eure Antworten
Antwort von Roland P Registriertes Mitglied am 13.02.2015 - 08:49
Die kalten LED´s sind vermutlich billiger und bringen vor allem die höhere Lumen Zahl und damit wird ..
Antwort von m-n-n Registriertes Mitglied am 13.02.2015 - 18:19
Also ich kann nur mit praktischen Erfahrungen zu den MOLIs dienen - habe 4 Stück von den 1400ern. ..
Antwort von unterwasserkamera.at Registriertes Mitglied am 13.02.2015 - 19:46
egal welche lampe - der Akku MUSS zum wechseln gehen. alleine wegen der flugsicherheit. der beipackz ..
Antwort von vogt Registriertes Mitglied am 13.02.2015 - 22:11
nur kurz zu Flugreisen.Gab bisher noch nie Probleme.Hab sie seit 3 oder 4 Jahren dabei. Steffen ..
Antwort von m-n-n Registriertes Mitglied am 14.02.2015 - 08:54
Ich denke auch, dass mit dem Wechselakku übertrieben wird - ich reise ja des öfteren mit meinen Lamp ..
Antwort von Sailor73 Registriertes Mitglied am 14.02.2015 - 09:34
Das Thema Wechselakku ist ein guter Punkt, den ich fast vergessen hatte. Ich musste in Düsseldorf tr ..
Antwort von unterwasserkamera.at Registriertes Mitglied am 14.02.2015 - 17:45
Je nach Einsatzbereich - wie alles andere auch. Ich habe Ersatzakkus bei meinen Kameras und detto au ..
Frage 8642
Beitrag Nummer 8642 anzeigen? Hier klicken!
Sony Marinepack MPK-THGB reparieren
Abgesandt von sokar Registriertes Mitglied am 12.02.2015 - 19:48
 
Hallo, brauche Hilfe. weiß jemand wo man ein Sony Marinepack überprüfen lassen bzw. reparieren lassen kann, Habe Wassereintritt beim Fotoauslöser, dort kommen bei unterwasserbetrieb Luftbläschen raus. Eine Cybershot ist dadurch schon abgesoffen. Brauche dringend hilfe, da meine Frau keine andere Kamera möchte. und Neukauf würde nur fürs Gehäuse 499 Euro bedeuten. Danke im Vorraus für Hilfe.
Antwort von tauchgeist Registriertes Mitglied am 13.02.2015 - 12:01
Schau mal hier rein, was der Hersteller Dir empfiehlt: http://services. sony.de/support/de/repair/as ..
Antwort von subbiker Registriertes Mitglied am 16.02.2015 - 17:19
Schicke mir bei Bedarf eine PN. ..
Frage 8641
Beitrag Nummer 8641 anzeigen? Hier klicken!
Schaumstoff für Kamerakoffer
Abgesandt von Spitidive Registriertes Mitglied am 12.02.2015 - 12:55
 
Guten Tag

Was für einen Typ Schaumstoff verwendet ihr für eure UW-Fotoausrüstung?

Der Schaumstoffhändler in meiner Stadt hat nur einen Typ Schaumstoff, natürlich ist der genau der Richtige (laut dem Verkäufer).

Es soll bitte kein Zupfschaum sein der geht unglaublich schnell flöten.

Gruss
Antwort von Spitidive Registriertes Mitglied am 16.02.2015 - 12:53
hat sich erledigt. ..
Frage 8640
Beitrag Nummer 8640 anzeigen? Hier klicken!
Brauche eure Hilfe bzw. Rat
Abgesandt von Jürgen-TW Registriertes Mitglied am 11.02.2015 - 13:56
 
Ich besitze das UW Video Gehäuse AMPHIBICO Dive Buddy evo HD mit der Sony HC7
nun möchte ich gerne den Camcorder wechseln aber das Gehäuse weiterhin nutzen!
Ich suche ein Camcorder welcher auf SD aufzeichnet und über LANC steuerbar ist.
Ich habe auch einen Adapter von LANC auf AVR und einen weiteren Adapter von AVR auf Multi (VCM-AVM1).
Trotz tagelanger Suche über Google ist mir bisher noch keine vernünftige Lösung auf den Bildschirm gekommen.
Denke aber es muss ja eine Lösung geben - man wird ja das Gehäuse nicht wegwerfen müssen oder?

Ich freue mich auf ein paar Tips und Hilfe von euch - Danke schon einmal vorab :-)
Antwort von unterwasserkamera.at Registriertes Mitglied am 11.02.2015 - 14:47
Ich würde HGVT kontaktieren. ..
Antwort von Jürgen-TW Registriertes Mitglied am 11.02.2015 - 14:58
Habe ich bereits gemacht - sehr netter Kontakt - konnte mir aber nur die Empfehlung für einen Canon ..
Antwort von Roland P Registriertes Mitglied am 11.02.2015 - 17:11
Lanc ist halt Sony und wurde von Sony leider nicht wirklich fortgeführt :( von der Größe kriegst Du ..
Antwort von micco Registriertes Mitglied am 11.02.2015 - 21:37
Einen Camcorder zu finden, der von der Größe passen könnte, auf Karte aufzeichnet und über (Sony)LAN ..
Antwort von m-n-n Registriertes Mitglied am 12.02.2015 - 07:01
Also mal ganz ehrlich - ich kann`s verstehen. Ich habe selbst die HC9 (baugleich HC9 - nur in schwar ..
Antwort von micco Registriertes Mitglied am 12.02.2015 - 08:22
m-n-n: Du hast ja Recht, klar wäre von HC7 auf SR1 ein Rückschritt und ich würde es auch nicht mache ..
Antwort von kik10 Registriertes Mitglied am 12.02.2015 - 08:44
Ich hätte da eine Sony CX550 zum Verkauf, meld dich einfach, falls du Interesse hast. :-) ..
Hier wurden ein paar Antworten zu diesem Thema ausgelassen - hier klicken um nur diesen Thread mit allen Antworten zu sehen.
Antwort von micco Registriertes Mitglied am 12.02.2015 - 22:08
@ZyanCarlos - mich brauchst du nicht zu agitieren, ich misstraue doch einer Festplattenkamera nicht ..
Antwort von m-n-n Registriertes Mitglied am 13.02.2015 - 06:34
Naja ... er hat ja schon Adapter wenn ich nicht irre und dann kann er diese Geräte einsetzen. Von de ..
Antwort von micco Registriertes Mitglied am 13.02.2015 - 07:23
@m-n-n: Jetz erleuchte mich bitte, mir fehlen offensichtlich Informationen. Am Beispiel der CX550, d ..
Antwort von Jürgen-TW Registriertes Mitglied am 13.02.2015 - 07:30
erst einmal Danke an alle welche mir so zahlreich bei meinem Problem helfen - DANKESCHÖN. @m-n-n es ..
Antwort von m-n-n Registriertes Mitglied am 13.02.2015 - 17:23
Wenn ich mich recht erinnere war der AV/R Annschluss beim CX550 hinten direkt über dem Anschluss für ..
Antwort von micco Registriertes Mitglied am 13.02.2015 - 17:59
Vielen Dank ! :-) ..
Antwort von Martin46 Registriertes Mitglied am 19.02.2015 - 15:26
Hier eine gute Loesung zu dein Problem !! Verkaufe CAMCORDER HD SONY XR550VE und Gehäuse SEALUX , al ..
Frage 8639
Beitrag Nummer 8639 anzeigen? Hier klicken!
Sealife DC 1400 / Intova IC14
Abgesandt von Wasserelfe Registriertes Mitglied am 10.02.2015 - 12:14
 
Hallo ihr Lieben,

ich möchte mir eine neue Unterwasserkamera zulegen und habe derzeit die beiden oben genannten näher in Betracht gezogen.

Vielleicht hat der ein oder andere ja bereits Erfahrung gesammelt und kann mir zu den Kameras etwas sagen.

Die DC 1400 ist derzeit für ca. 350,- € zu haben, die Intova IC14 für 200,-€, wobei ich mir für diese Kamera noch zusätzlich Rot- und Magentafilter kaufen würde.

Mir geht es nicht darum professionelle Fotos zu machen, sondern einfach Fotos für mich als Erinnerung, die ich mir hinterher auch gerne wieder angucken mag.
Wichtig ist mir, dass die Kamera handlich am Handgelenk getragen werden kann. Ich möchte keine Aufbauten mit externen Blitz wo das Tauchen eher in den Hintergrund rutscht.
Auch soll die Kamera vernünftige Makroaufnahmen machen können.

Für andere Kameravorschläge bin ich offen. Sie sollten nur so ungefähr in dem oben genannten Preissegment sein, einen internen Blitz haben, am besten auch schon direkt einen Makromodus und die entsprechenden Filter für Salz- und Süßwasser.
Videoaufnahmen mache ich eher nicht.

Vielen Dank im Voraus und viele Grüße
Tanja
Antwort von ~Aquana~ Registriertes Mitglied am 11.02.2015 - 19:03
Hallöchen :-) Also ich kann die DC 1400 nur bedingt empfehlen. Der Kundenservice ist zwar sehr kula ..
Antwort von Wasserelfe Registriertes Mitglied am 12.02.2015 - 12:22
Hey, danke für Deine Antwort! Hm, irgendwie bestätigst Du die Meinung zu der DC 1400, die ich schon ..
Antwort von ~Aquana~ Registriertes Mitglied am 14.02.2015 - 23:24
Ich habe selbst noch (überlege, sie zu verkaufen und mir was anderes zu holen) die DC 1400. Ich hatt ..
Antwort von Tiger996 Registriertes Mitglied am 16.02.2015 - 10:56
Also ich hab auch die DC1400 Ich finde sie für den preis OK. im 1 Jahr bin ich nur mit Kammera Get ..
Frage 8638
Beitrag Nummer 8638 anzeigen? Hier klicken!
Inon LF1100 w
Abgesandt von tauchender Kakadu Registriertes Mitglied am 10.02.2015 - 07:09
 
bekommt man schon irgendwo die neueste Lampe von Inon (siehe oben).
Wurde auf der Boot vorgestellt, aber man kann die aktuell noch nicht bekommen.
Sollte laut Inon 189 Euro incl. der 3 Aufsätze kosten.
Danke schon mal vorab
Antwort von 800XC Registriertes Mitglied am 10.02.2015 - 18:47
Das steht hier aber anders:https://www. hydronalin. eu/marken/inon/inon- lf1100-w-with-red-filter-lf-w- ..
Antwort von tauchender Kakadu Registriertes Mitglied am 10.02.2015 - 20:22
mmmhhh, komm irgendwie mit deinem Link nicht klar. Da steht nirgendwo was über die Inon, oder ich f ..
Antwort von 800XC Registriertes Mitglied am 11.02.2015 - 09:08
Ist eine Seite von Hydronalin auf der ein Preis von 339,- steht. (Link funktioniert bei mir super.) ..
Antwort von tauchender Kakadu Registriertes Mitglied am 11.02.2015 - 10:40
jetzt funzt es auch, hat gestern abend irgendwie nicht geklappt. Danke dir Ja, der Preis ist irgendw ..
Frage 8637
Beitrag Nummer 8637 anzeigen? Hier klicken!
Nauticam Gehäuse Kauf - aber nicht in der Service-Wüste Deutschland
Abgesandt von grog Registriertes Mitglied am 10.02.2015 - 00:09
 
Ich muss mich an dieser Stelle mal öffentlich über das "Verkaufstalent" des (einzigen auf der Nauticam Web-Seite gelisteten) deutschen Distributors für Nauticam Gehäuse wundern: :sauer

Zur Vorgeschichte sollte man wissen, dass dieser Händler vor Jahren schonmal > 2k€ Umsatz mit mir gemacht hat, als ich ein NA-GH2 Gehäuse und Zubehör dafür bei ihm erworben habe. Das ging zwar damals nicht sonderlich schnell und schon damals war die Kommunikation etwas "holprig", aber letztlich traf das Produkt ein und erfüllte meine Erwartungen.

Das ist inzwischen 2 Kamera-Käufe meinerseits her. Als ich vor ca. 1 Jahr erneut Kontakt zu dem Händler aufnahm, traf ich auf eine merkwürdige Wand des Schweigens - Anfragen zu Verfügbarkeit und Preis eines neueren Nauticam-Produkts wurden (wenn per mail versandt) ignoriert oder (wenn telefonisch vorgebracht) mit "Rückrufversprechen" beantwortet, die nie erfüllt wurden.

Kürzlich habe ich dann anlässlich einer wiederum neuen Kamera erneut einen Kontaktversuch unternommen - und erneut ähnliches erlebt: Das Produkt fand sich nicht im Web-Shop. Darauf telefonisch angesprochen wunderte sich eine Angestellte, warum das Produkt dort nicht gelistet sei, und versprach die Webseite ergänzen zu lassen. Nichts geschah. Ein weiterer Anruf, ein weiteres Versprechen, und immerhin, Stunden später gab es dann tatsächlich einen Eintrag für das Produkt (NA-LX100), mit falschem Bild (zeigt ein anderes Produkt), falscher Beschreibung (behauptet "ohne Port", obwohl der standardmässig dabei ist), "nicht lieferbar", und zu einem Preis höher als bei den niederländischen Nachbarn - die prompt und freundlich auf email antworteten und sofort auslieferten - trotz Versand aus dem Ausland.

Früher musste man sich von Frau Antje nur Käse und Tulpen bringen lassen, heute offenbar auch Kameragehäuse (die in Hong-Kong gefertigt wurden), weil der simple Akt des "Produkt beschreiben, Inkasso tätigen, Kiste weiterversenden" in Deutschland nicht mehr professionell realisierbar ist. :nein

@Nauticam: Sucht Euch doch bitte mal ein fähigeren Distributor für Deutschland!
Antwort von grog Registriertes Mitglied am 10.02.2015 - 00:32
Der Vollständigkeit halber als Nachtrag: Ich hätte auch auf Angebote aus Österreich und der Schweiz ..
Antwort von unterwasserkamera.at Registriertes Mitglied am 10.02.2015 - 07:01
hmm. also es gäbe dann noch berlin oder aachen die Nauticam vertreiben. ich zahle auch lieber etwas ..
Antwort von ECIv2 Registriertes Mitglied am 10.02.2015 - 08:19
@grog kann ich "leider" bestätigen... Einen Ansprechpartner für Nauticam wäre noch http://www.nautic ..
Antwort von unterwasserkamera.at Registriertes Mitglied am 10.02.2015 - 08:29
zur info - Nauticam fährt strikte sales rules. ist zwar in der EU verboten - denen ist das aber egal ..
Frage 8636
Beitrag Nummer 8636 anzeigen? Hier klicken!
UW-Gehäuse Canon vs Nauticam
Abgesandt von botta Registriertes Mitglied am 09.02.2015 - 11:48
 
Hallihallo,
plane den Kauf einer Canon S120 + Unterwassergehäuse.

Da es "nur" ums Schnorcheln geht (also max 5-6m Tiefe, kein ext. Blitz etc.), frage ich mich, ob das Canon Gehäuse (EP CD51) nicht ausreichend ist...?
Der Preisunterschied zum vielgelobten Nauticam Gehäuse ist ja doch immens...

Besten Dank für Eure Hinweise,
Annette:snorkel
Antwort von botta Registriertes Mitglied am 09.02.2015 - 11:57
...das Gehäuse sollte natürlich WP DC51 heißen :-) ..
Antwort von stefan.brotschi Registriertes Mitglied am 09.02.2015 - 12:18
hallo annette meine freundin hat das original canon gehäuse. ich habe ein meikon gehäuse. sie würde ..
Antwort von ECIv2 Registriertes Mitglied am 09.02.2015 - 12:20
wenn du nicht gerade in der Brandung fotografieren willst hast du nicht unrecht... . ..
Antwort von mario-diver Registriertes Mitglied am 09.02.2015 - 13:00
Auch das Ikelite-Gehäuse dürfte preislich interessant sein. http://www.uw-fotopartner.com/UW-Gehaeus ..
Antwort von stefan.brotschi Registriertes Mitglied am 09.02.2015 - 13:05
Oder das pendant von D&D. Das ist ein modifiziertes Meikon-Gehäuse: https://www.unterwasserkamera.at ..
Antwort von botta Registriertes Mitglied am 09.02.2015 - 13:10
Besten Dank für die Rückmeldungen! ...bei Unterwasserkamera.at gibt`s die S120 im Set mit dem D&D G ..
Antwort von stefan.brotschi Registriertes Mitglied am 09.02.2015 - 13:22
da kaufst du nichts falsches. weder mit dem gehäuse noch mit der kamera. :up und falls du plötzlich ..
Antwort von obx_dive Registriertes Mitglied am 09.02.2015 - 19:31
wenn es nur ums Schnorcheln geht, warum kaufst du dir nicht eine wasserdichte Kamera für über und un ..
Antwort von botta Registriertes Mitglied am 09.02.2015 - 22:14
...zurzeit fotografiere ich mit einer Sea&Sea 1G und hardere schwer mit der Lichtstärke :down In Dei ..
Antwort von obx_dive Registriertes Mitglied am 10.02.2015 - 15:35
stimmt mit der Lichtstärke... :-) und ich ahbe auch lieber eine große Blendenöffnung und weniger IS ..
Antwort von obx_dive Registriertes Mitglied am 10.02.2015 - 15:45
Ergänzung: es geht auch lichtstärker http://www. olympus. de/site/de/C/cameras/digital_cameras/tough ..
Antwort von botta Registriertes Mitglied am 11.02.2015 - 09:11
...es geht ausschließlich um "unter Wasser" - "über Wasser" habe ich meine EOS650 und bin zufrieden ..

          


Momentan ist das anonyme Posten nicht möglich. Bitte ggf. einloggen.

Trag Deine Email ein und bei einer neuen Frage in diesem Forum erhältst Du automatisch eine Email.

E-Mail Adresse:


Code-Zahl übertragen:  
  (nicht notwendig wenn Du eingeloggt bist)

Hier klicken :      

Infos

Taucher und gleichzeitig auch noch Single sein? Das ist zuviel des Guten! Schau rein in unsere Single-Seite, hier sind viele alleinstehende Taucher auf der Suche nach einem Tauch- und Lebensabschnittspartner! Oder trag dich selber ein!


01.03.2015 16:07 Taucher Online : 241
Heute 10764, ges. 82112787 Besucher
Login:  Autologin: 
Passwort:  
Gast : Registrieren - zur Login-Seite


Deine Bookmarks:
Taucher-News - Kalender - Sichtweiten - Postkarten

Aus unserer Foto-Datenbank:
Und noch über 20.000 weitere Fotos...

Aus unserem Onlineshop


Rubrik : Bücher

Beginnings - goddesses, sirens und mermaids


Rubrik : Kurioses

Tek Sing Teller


*Preis incl. MwSt, zzgl. Versandkosten

Akt. Fluglinienberichte:

Air Berlin
(27.01.2015) Im Gegensatz zu Sun Express (siehe dort) hatte ich auf dem Rückflug das volle Kontrastprogramm. Toller Service, freundliches Personal, Getränke nach Wunsch, verstellbare Rückenlehne, Bildschirme... (mehr)

SunExpress
(27.01.2015) Auch wir sind schon mal mit Sun Express acht Stunden in München gestrandet (ich weiss, dafür gibt`s schlimmere Plätze auf der Welt). Deshalb bin ich wie double-bubble ebenfalls mit einem ´schlechten (mehr)

Singapore Airlines
(09.01.2015) Nach der Lektüre meines Vorschreibers möchte ich auch kurz von meinen Erfahrungen im April und Mai 2014 berichten. Wir hatten zu dritt die gleiche Route gebucht: Frankfurt- Singapore- Balikpapan- (mehr)

Aus unseren Tauchfotos:


 Mangrove Bay, El Quseir
(27.11.2007, 5 Fotos)

   

 Visajas
(27.11.2007, 8 Fotos)

   

 Lanzarote
(28.11.2007, 10 Fotos)

   

Akt. Veranstalterberichte:

Charly Reisen GmbH, Wendelst..
(24.02.2015) Letzte Woche hat uns Timo von Charly Reisen über den Tisch gezogen. Nach einer etwas unübersichtlichen Offertphase zu Ägypten-Tauchferien mit Hotel und Schiff haben wir alles aussortiert und uns für (mehr)

Clownfish Travel
(02.02.2015) Erstklassiger Service, dem können wir uns nur anschliessen. Über Weihnachten/Neujahr waren wir in Cebu und von Buchung bis zur ´vor Ort´ Betreuung (Hotel in Cebu, Transfer hin/rück)via Telefon/email (mehr)

Clownfish Travel
(22.01.2015) Wenn ein Reiseveranstalter damit umgehen kann, das man innerhalb von 5 Stunden 3x den Ankunftstag und den Ankunftsort ändern muss, dann ist das Clownfish. Harry, das hat wieder wunderbar (mehr)




MountainBIKE RoadBIKE UrbanBIKING outdoor klettern CAVALLO AnglerNetz taucher.net planetSNOW