Momentan in den Foren unterwegs:
25 Gäste

Weitere Foren :
Tauchgebiete - Tauchausrüstung - Biologie - Ausbildung - Tauchmedizin - Rebreather - Foto / Video - Wracktauchen - Recht - Diverses - Tauchunfälle - int. Tauchunfälle

Moderatoren: uanliker , Walter Ciscato

 Beiträge des Forums TEK-Diving als RSS-Feed

  Forensuche :             

Neue Frage - Mailbenachrichtigung - Hilfe - Foren-Regeln - Neues im Forum

          

Frage 4590
Beitrag Nummer 4590 anzeigen? Hier klicken!
Suex XJOY 14
Abgesandt von gunku Registriertes Mitglied am 27.06.2015 - 19:22
 
Hallo zusammen,

ich interessiere mich für einen XJOY 14. Ich kenne den 2`er vom tauchen und die Datenblätter von Suex.

So richtig helfen die mir allerdings nicht weiter, da für mich zumindest nicht sinnvoll nachvollziehbar.

Der 2`er hat einen Schub von 12kg, der 14`er von 22kg. Das würde alles bestätigen was ich bisher so im Netz lesen konnte.

Wo ich Infos aus der Praxis suche ist die Geschwindigkeit. Der kleine schafft lt. Datenblatt 3km, der große bei max. 3,3. So wirklich viel schneller ist das nicht. Wozu also eine Geschwindigkeitsreglung? Das würde doch heißen wenn ich da dran drehe werde ich langsamer als der 2`er? Falsch gedacht, oder Untertreibung von Suex? Irgendwo hatte in der Vergangenheit mal einer sinngemäß geschrieben "von der Geschwindigkeit im ersten Anlauf enttäuscht, aber ein Arbeitstier und vollauf zufrieden" Der Vergleich kam wohl von einem Bonex her...

Danke schon mal,
Gunter
Antwort von rugol Registriertes Mitglied am 27.06.2015 - 21:50
Hai, jeder Taucher hat einen anderen Wasserwiederstand. Somit ist die Geschwindigkeit bei gleichen S ..
Antwort von Ursus Registriertes Mitglied am 27.06.2015 - 21:56
Hab den 7`er von Suex. Hab die Geschwindigkeit auch getestet--300 m Leine verlegt-mit Ecken usw. hab ..
Antwort von Fullcave Registriertes Mitglied am 28.06.2015 - 15:23
@ursus: also ich konnte SM keinen Unterschied feststellen. Kann natürlich auch daran liegen, dass d ..
Antwort von Ursus Registriertes Mitglied am 28.06.2015 - 21:30
Glaub ich dir, früher war das auch schon so--wenn genug Dampf in der Weste ist-spielt es keine Rolle ..
Antwort von prhhf Registriertes Mitglied am 28.06.2015 - 22:43
Der 14er läuft wie ein Uhrwerk wenn dir der Akku nicht reicht, kannst da auch einen LiIo selbstbauen ..
Antwort von rugol Registriertes Mitglied am 29.06.2015 - 07:26
Hai, hast Du eine Anleitung für den Selbstbau? Mir geht es um die Gewichtsverteilung. Das Gewicht d ..
Antwort von gunku Registriertes Mitglied am 29.06.2015 - 21:25
@prhhf An der Anleitung hätte ich auch Interesse... VG, Gunter ..
Antwort von k0rN Registriertes Mitglied am 29.06.2015 - 21:42
Das Selbstbauprojekt würde mich auch interessieren. Insbesondere Akkutypen und Aufbau des Akku. ..
Antwort von divefreak Registriertes Mitglied am 01.07.2015 - 08:15
Hallo, hätte auch an der Anleitung Interesse. Alex ..
Antwort von chris1975 Registriertes Mitglied am 03.07.2015 - 09:45
Wennst einen selbstgebauten akku da reinpackst ist die garantie beim Teufel. Davon kannst mal ausgeh ..
Antwort von rugol Registriertes Mitglied am 03.07.2015 - 10:47
Hai, 1.) kommt auf den Fehler drauf an. 2.) dann ist das auch kein Teamtauchen mehr. Markus ..
Antwort von gunku Registriertes Mitglied am 03.07.2015 - 10:53
Das erste Akkupack sollte eigentlich die Garantiezeit überstehen, vorher würde ich das auch nicht tu ..
Frage 4589
Beitrag Nummer 4589 anzeigen? Hier klicken!
Blei beim Sidemount tauchen
Abgesandt von SRU Registriertes Mitglied am 24.06.2015 - 14:23
 
Moin,

ich würde gern erfahren, was Ihr beim Sidemount tauchen für Gewichte mitnehmt. Taucher 80Kg, 183m groß, 2x 80cuft Alu Stage mit Luft. Mich interessiert das Bleigewicht + das Gewicht der Backplate.

Danke
Stefan
Antwort von Razorista Registriertes Mitglied am 24.06.2015 - 14:51
Kommt drauf an. Normalerweise hat ein Sidemount Harness kein Gewicht, da die Metallteile sehr klein ..
Antwort von SRU Registriertes Mitglied am 24.06.2015 - 15:01
Hi Razorista, Toddy Style ist das Stichwort. Ich tauche es mit einer langen 6,6 Kg Backplate und ne ..
Antwort von Razorista Registriertes Mitglied am 24.06.2015 - 16:01
Gibt auch Toddys mit zusätzlichem Rückenblei, geht ja einfach mit Kabelbindern an oder unter die Pla ..
Antwort von SRU Registriertes Mitglied am 24.06.2015 - 16:39
Ok, danke für die Infos. Werde am Sonntag mal testen gehen. ..
Antwort von Ursus Registriertes Mitglied am 24.06.2015 - 16:54
2 Stahlplates a 2,6 kg( ungefähr ) und ein p-weight a 2,7 kg--mit 12l Stahlflaschen aber. LG Ursus ..
Antwort von Fullcave Registriertes Mitglied am 24.06.2015 - 17:01
Xdeep stealth: 15 kg Blei und 1.3 kg Akkutank. Das ganze bei 2x 80cuft Alu Flaschen. Trilaminat Tr ..
Antwort von SRU Registriertes Mitglied am 24.06.2015 - 17:09
Hi Fullcave, das ist so ziemlich genau meine alte Gewichtsverteilung. Also alles gut. Ich tauche auc ..
Antwort von Fullcave Registriertes Mitglied am 24.06.2015 - 17:54
Hi SRU, dein Gewicht kommt in jedem Fall gut hin. Ich bin 1.88 und wiege "pummelige" 90 kg. Habe es ..
Antwort von diverhans Registriertes Mitglied am 24.06.2015 - 18:32
> beim Stealth das Dumpen über den Schnellablass > am "Hintern" für mich sehr ungewohnt war Für mi ..
Antwort von DarkOnkel Registriertes Mitglied am 24.06.2015 - 20:27
Ich tauche ebenfalls Toddy Style und habe in etwas die Körpermaße wie der Ersteller. Habe eine 6mm ..
Antwort von Taliena Registriertes Mitglied am 25.06.2015 - 08:00
Mit meiner 500 gram unterzieher brauche ich 16 kg blei mit alu flaschen. Selbst mit der Stealth ist ..
Antwort von SRU Registriertes Mitglied am 25.06.2015 - 09:28
Moin, habe jetzt meine lange 8Kg Backplate mit einer 2,5 Kg Backplate zusammen gebaut (Toddy Style) ..
Antwort von Osedax Registriertes Mitglied am 25.06.2015 - 18:57
Ich habe ein Stahl-Plate in mein Sidemountjacket gebaut, dazu noch 2,5 kg P-Weight. Zusammen sind da ..
Antwort von SRU Registriertes Mitglied am 28.06.2015 - 11:03
Moin, war gestern im Wasser. Hatte zusätzlich zum oben beschriebenen Setup mich einen Tilly TT3 Akku ..
Frage 4588
Beitrag Nummer 4588 anzeigen? Hier klicken!
Kompakt LED vs. Tanklampe
Abgesandt von TomSZG Registriertes Mitglied am 21.06.2015 - 09:15
 
Hallo zusammen,

stehe vor der Anschaffung einer neuen Hauptlampe.
Einsatz zu 90% in östereichischen Bergseen. Also kalt, tief und dunkel.

2 Systeme stehen zur Wahl:

#1 klassische LED Tanklampen wie z.B. yellow diving L2010

#2 kompakte LED´s wie z.B. Scurion 1500

Bitte mal eure Erfahrungen bzw. Vergleiche und die vor und Nachteile der Systeme.

Vielen Dank
Tom


Antwort von SRU Registriertes Mitglied am 21.06.2015 - 11:12
Hi Tom, das ist eher eine Frage des persönlichen Geschmacks. Mit einem Akku Tank und einem z.B. Til ..
Antwort von DonPedro Registriertes Mitglied am 21.06.2015 - 14:28
Yellow Diving ist schon mal eine gute Wahl !!! Helmlampen sind fürs Freiwasser nur bedingt geeignet, ..
Antwort von cold-water-diver Registriertes Mitglied am 21.06.2015 - 15:53
würde auch zu einer Lampe von Yellow Diving raten. Den Händler den DonPedro verlinkt hat kann ich üb ..
Antwort von uanliker Moderator am 21.06.2015 - 17:30
@DonPedro Scurion ist nicht unbedingt Helmlampe: http://www. scurion.ch/jm/index.php?option=com_conte ..
Antwort von Ursus Registriertes Mitglied am 22.06.2015 - 20:56
Ich habe die Scurion mal getaucht und getestet. Ist eine Lampe die an Vielfalt und Einstellungen kei ..
Antwort von TomSZG Registriertes Mitglied am 22.06.2015 - 21:06
@ Ursus Danke für die Info. Gibt es Probleme mit Ringsystemen von Trockentauchhandschuhen und der S ..
Antwort von Ursus Registriertes Mitglied am 22.06.2015 - 21:21
Tauche die NordicBlue-also kein Ringsystem. Der Aufbau mit Akku nach hinten ist recht kurz bei derer ..
Antwort von Pika66 Registriertes Mitglied am 23.06.2015 - 12:07
Hallo Tom, kann mich nur Ursus anschließen... schreib Oliver Steinle an: www.sidemount-explorer.com ..
Hier wurden ein paar Antworten zu diesem Thema ausgelassen - hier klicken um nur diesen Thread mit allen Antworten zu sehen.
Antwort von il_Lupo Registriertes Mitglied am 24.06.2015 - 23:51
Das denk ich mir bereits. Deswegen sag ich ja, wenns eine mit 6-10° gäbe wüsste man wenigsten, dass ..
Antwort von Osedax Registriertes Mitglied am 25.06.2015 - 19:05
Von Light Motion gibt´s zwei alternat. Modelle: Sola Tech 600 & Sola Dive 2000 Beide ohne Kabel. ..
Antwort von belugadivers Registriertes Mitglied am 28.06.2015 - 17:48
Hallo @Ursus ja man kann bei uns testen. bei Interesse PN schicken. Christian ..
Antwort von Ursus Registriertes Mitglied am 28.06.2015 - 21:51
Ja bitte, gerne. Mach ich gerade. LG Ursus ..
Antwort von schlickschlürfer Registriertes Mitglied am 01.07.2015 - 14:24
Kurze Anmerkung zur Riff CDL-1: Für ernsthafte Lampenkommunikation ist die Riff CDL 1 komplett unge ..
Antwort von schlickschlürfer Registriertes Mitglied am 01.07.2015 - 14:28
Pardon, verggessen: Ich kenne ebenfalls die Sola Dive 1200. Sportlich schick, Lichtausbeute bescheid ..
Antwort von schlickschlürfer Registriertes Mitglied am 01.07.2015 - 14:35
Sorry, und nochmal etwas vergesssen. Da es hier im Tek-Forum steht: Ein Softhandle (so wie bei der ..
Frage 4587
Beitrag Nummer 4587 anzeigen? Hier klicken!
Tec tauchen
Abgesandt von OneDay Registriertes Mitglied am 19.06.2015 - 22:28
 
Hallo ich wollte fragen wie das funktioniert mit den zwei Flaschen usw.. Wenn ich zwei Flaschen benutze brauche ich da dann zwei Computer oder Finnimeter. Des weiterem macht man beim Tecdiving alle Ventile auf oder nur die zwei äußeren?
Antwort von dr3do Registriertes Mitglied am 19.06.2015 - 23:17
https://www. tdisdi. com/tdi/get-certified/Intro-to-Tech-Diving/ ..
Antwort von delock Registriertes Mitglied am 19.06.2015 - 23:30
Schon etwas Trollastig :denk Hast doch gerade erst nach einem Rebi für X-Teuronen gefragt. :lol:lol: ..
Antwort von Bodensee_CH Registriertes Mitglied am 20.06.2015 - 10:27
Hallo Selbst verständlich sind beim Tec Tauchen alle Flaschen, Brücken beim Tauchen zu. Man öffnet d ..
Antwort von struppirennfahrer Registriertes Mitglied am 20.06.2015 - 16:34
was ist ein DECKOBIER??? ..
Antwort von höllentaucher Registriertes Mitglied am 20.06.2015 - 22:21
>was ist ein DECKOBIER??? Alkohol bindet sich mit dem Stickstoff und beschleunigt damit die Entsät ..
Antwort von struppirennfahrer Registriertes Mitglied am 23.06.2015 - 10:02
@taucher aus der Hölle gelten die angegebenen Prozentzahlen dann auch für das DECKObier? ..
Antwort von maniman Registriertes Mitglied am 23.06.2015 - 10:22
Dann währe ja Dekoschnaps noch besser der hat 42% ..
Antwort von höllentaucher Registriertes Mitglied am 23.06.2015 - 16:44
>gelten die angegebenen Prozentzahlen dann auch für das DECKObier? Am besten das Bier vor dem Tauch ..
Antwort von Stefan G. Registriertes Mitglied am 24.06.2015 - 15:51
Und immer einen kleinen Rest in den Dekobierflaschen, auch in den Deckobierflaschen, drinnen lassen, ..
Frage 4586
Beitrag Nummer 4586 anzeigen? Hier klicken!
11 jähriger Höhlentaucher
Abgesandt von höllentaucher Registriertes Mitglied am 19.06.2015 - 16:28
 
was meint Ihr?

Hier klicken

MOD: Benehmt euch - unpassende Postings gelöscht! Ist zumindest ein schönes Video. 11 jähriger ist bei 8:30 erwähnt und im Bild und dann wieder Minute 34.
Antwort von divefrog Registriertes Mitglied am 19.06.2015 - 19:52
Schwierig! Was man von dem Jungen taucherisch gesehen hat, macht er wohl manchem erwachsenen Höhle ..
Antwort von Smiley Registriertes Mitglied am 19.06.2015 - 20:39
Ich finde das Videos übrigens sowieso sehr gut.. Schöne Bilder, interessante Erläuterungen. ..
Antwort von Mike.h Registriertes Mitglied am 20.06.2015 - 17:28
In Frankreich im Lot habe ich das schon oft gesehen das Kids mit Begleitung in den Höhlen rum tauche ..
Antwort von kandy3 Registriertes Mitglied am 20.06.2015 - 19:09
Denke mal das es ziemlich flache Tauchgänge waren. In Yucatan sind viele Cenoten nicht tiefer als 10 ..
Antwort von dr3do Registriertes Mitglied am 23.06.2015 - 12:27
Find` ich gut. :up ..
Frage 4585
Beitrag Nummer 4585 anzeigen? Hier klicken!
HE und CO
Abgesandt von scuba-p-r-o Registriertes Mitglied am 12.06.2015 - 15:43
 
Hi,

Kann mir jemand sagen warum die CO Test Ballons von DAN nicht mit Trimix funktionieren sollen?

Gruß, Scuba…
Antwort von Michael Fisch Registriertes Mitglied am 12.06.2015 - 17:15
Edelgas reagiert mit gar nichts? Michael ..
Antwort von nandersen Registriertes Mitglied am 12.06.2015 - 20:37
Gute Frage eigentlich. . . http://co-pro. com/CO-Pro%20How%20It%20Works.pdf Vermutlich benoetigt die ..
Antwort von scuba-p-r-o Registriertes Mitglied am 15.06.2015 - 19:00
Hab mal direkt beim Hersteller angefragt. Die Antwort: You are correct because of the low O2 there i ..
Frage 4584
Beitrag Nummer 4584 anzeigen? Hier klicken!
Helium
Abgesandt von Seehund300 Registriertes Mitglied am 12.06.2015 - 11:29
 
Kann mir jemand erklären warum man beim Trimxblenden zuerst Helium und dann Sauerstoff füllt. Was passiert wenn man zuerst Sauerstoff füllt?
Antwort von dr3do Registriertes Mitglied am 12.06.2015 - 11:40
http://www. taucher.net/forum/Mischen_von_Trimix_tek2390.html ..
Antwort von SRU Registriertes Mitglied am 12.06.2015 - 11:45
Eigentlich ist es egal. Helium ist aber eine Zicke. Nach dem befüllen fällt der Druck um etliche Bar ..
Antwort von henri Registriertes Mitglied am 13.06.2015 - 23:38
Helium ist wesentlich teurer als Sauerstoff. Wenn man damit anfängt, kann man auch noch Heliumflasch ..
Antwort von BubbleDirk Registriertes Mitglied am 19.06.2015 - 15:07
Immer in der Reihenfolge, die von den Vorratsflaschen her am besten passt. Dabei ist auch entscheide ..
Frage 4583
Beitrag Nummer 4583 anzeigen? Hier klicken!
Ausrüstungsanpassung für den GUE Fundamentals
Abgesandt von Darkie Registriertes Mitglied am 09.06.2015 - 10:38
 
Hallo zusammen,

ich hätte da mal wieder ein paar Fragen:

Ich möchte mich gerne taucherisch verändert und mich in Richtung GUE orientieren. In abnsehbarer Zeit möchte ich gerne den Fundi machen. Allerdings muss ich meine Ausrüstung noch etwas anpassen. Da ich nicht wieder zweimal kaufen möchte, da ich irgendwo dafür (anfangs) 3€ gespart habe, habe ich meine Fragen hier mal alle zusammen in einem Post gesammelt. Die Thematik: Flossen (--> Scubapro JetFins), Wing (Halcyon Evolve), Backplate (ebenfalls Halyon), Longhose (2,10 Meter) ist schon erledigt.

Jetzt fehlt noch:

Thema: Reservelampe
--------------------
Ich habe zwar eine Reservelampe (LED Lenser Frogmann D14), aber die ist glaube ich dafür nicht geeignet, da die über einen Schalter ein und ausschaltbar ist und auch etwas heller sein könnte.

Ich habe mich schon im Inet gelesen und bin auf die folgenden Lampen gestoßen:
Tecline US-12
tecline US-13 (gibt es einen Unterscheid zu der US-12? Nach den Technischen Angaben sind die gleich..)
Tilly MPL 500
Scubapro Novalight 230
Heser Backup Lampe

Welche würdet ihr mir empfehlen?


Thema: Wetnotes
----------------
die gibt es ja von so gut wie allen Herstellern, gibt es da Unterschiede? Worauf sollte man achten?
Was ist an den Halcyon Wetnotes (60€) so viel besser als an den IST /Tecline Wetnotes für 20€? Ist es nur der Name?


Thema: D12
-----------
Es sollen Flaschen mit Rundboden werden. Worauf muss man hier achten?


Thema: Boje / Spool
--------------------
Ich habe bisher ein 15-20 Meter Spool, ich denke mal das kann ich erstmal benutzen.
Ich habe eine geschlossene Boje, welche allerdings recht lang ist (1,5-1,8 Meter), kann ich dir weiterhin verwenden?
Falls nein, habt ihr da irgendwelche Empfehlungen?


Thema: Tanklampe
-----------------
Ich hab mir nach der Boot mal ein paar Test zu der Halcyon Focus durchgelesen, das hört sich schon alles sehr gut an. Da die Lampe aber doch recht teuer ist, gibt es etwas adequates in einer günstigeren Preiskategorie?


So ich glaube das waren dann erstmal meine Fragen. Es wäre super, wenn ihr mir da weiterhelfen könnt.

VG
Darkie
Antwort von soylentgreen Registriertes Mitglied am 09.06.2015 - 11:29
Hallo, erstmal ein Tip vorneweg: Wenn du Fragen zur Ausrüstung für den Fundies hast, wende dich ei ..
Antwort von Darkie Registriertes Mitglied am 09.06.2015 - 11:50
Hallo Fabian, danke für deine Antwort. Klar frage ich auch noch meinen zukünftigen Instruktor, aber ..
Antwort von brokenJ Registriertes Mitglied am 09.06.2015 - 11:57
@darkie Zuerst einmal, kann ich Fabian in fast allen Punkten beipflichten. Ich will jetzt hier nur ..
Antwort von Fullcave Registriertes Mitglied am 09.06.2015 - 12:05
"Was ist der Vorteil des Klarsichtteils auf der Rückseite der Wetnotes? Was steckt man denn da rein? ..
Antwort von soylentgreen Registriertes Mitglied am 09.06.2015 - 12:14
Danke Fullcave, du hast mir gerade die Tipperei gespart :) Genau das war gemeint. ..
Antwort von Taliena Registriertes Mitglied am 09.06.2015 - 14:15
Boje von Polaris sind gut und billig. Spool: die billigsten der mann bekommen kann. Wirklich, made ..
Antwort von mhille Registriertes Mitglied am 09.06.2015 - 14:32
Hi. Halcyon hat generell natürlich schon sehr tolle Produkte - aber man zahlt halt den Namenszuschla ..
Hier wurden ein paar Antworten zu diesem Thema ausgelassen - hier klicken um nur diesen Thread mit allen Antworten zu sehen.
Antwort von TheDude Registriertes Mitglied am 14.06.2015 - 09:25
Moin, Backuplampen: - benutze, wie du schon selbst erwähnt hast Lampen, wo du immer und überall Bat ..
Antwort von Darkie Registriertes Mitglied am 15.06.2015 - 09:37
Vielen Dank für eure Hilfe. Ich hab mir jetzt die ein oder anderen Sachen schon mal angesehen. Bei ..
Antwort von TheDude Registriertes Mitglied am 15.06.2015 - 11:52
Die Tecline Wetnotes haben übrigens auch ein transparentes Rückfach wie die Halcyon Teile...kosten a ..
Antwort von TheData Registriertes Mitglied am 17.06.2015 - 06:59
Ich hab an drei Doppelgeräten Halcyon-Ventile, und das no-name an meiner Stage läuft um Welten besse ..
Antwort von Darkie Registriertes Mitglied am 18.06.2015 - 12:03
Hmm das spricht ja nicht so wirklich für Light-for-me... "um einiges günstiger, insbesondere zum Ei ..
Antwort von Ursus Registriertes Mitglied am 20.06.2015 - 22:35
Stimme TheData voll zu. Unser ges. Team ist weg von Light for me. Die Zeit brachte massive Probleme ..
Antwort von Darkie Registriertes Mitglied am 25.06.2015 - 15:07
@Ursus: Und für was habt ihr euch nun entschieden? ..
Frage 4582
Beitrag Nummer 4582 anzeigen? Hier klicken!
Vergleich Tek-Brevets
Abgesandt von olli69 Registriertes Mitglied am 09.06.2015 - 08:57
 
Hallo! Kann mir vielleicht jemand sagen(schreiben) wo ich eine Vergleichstabelle finde über Tek-Brevets und Verbände?(Brevet-Vergleich)Danke
Antwort von TomSZG Registriertes Mitglied am 09.06.2015 - 17:57
Schau mal in das "Handbuch Technisches Tauchen" von Pascal Bernabe` Gruß Tom ..
Frage 4581
Beitrag Nummer 4581 anzeigen? Hier klicken!
OC oder CCR Ausbildung
Abgesandt von DarkOnkel Registriertes Mitglied am 07.06.2015 - 17:22
 
Hallo Zusammen,

seit gut 2 Jahren befasse ich mich ernsthaft mit dem technischen Tauchen im Bereich bis 65 m. Habe auch schon einige TG mit Stage usw. absolviert und möchte nun mal endlich fundiert Kurse besuchen.
*Warum ich die erst jetzt mache ist hier nicht teil der Frage*
Im OC Bereich wollte ich jetzt den Adv. Rec. Trimix machen und anschließen Normoxic Trimix. Hier sehe ich aufgrund der Tiefe und der Ausrüstungsmenge derzeit meine Grenze.
Weiterhin interessiere ich mich sehr stark für das Thema CCR. Ich bin sehr Technikbegeistert und möchte auch aufgrund anderer Aspekte deshalb auf jeden Fall CCR Tauchen.

Nun zur eigentlichen Fragen :aeh:
Macht es Sinn jetzt eine Ausbildung für OC zu machen, natürlich entsprechende Ausrüstung kaufen. Flasche für Bottom Gas vorhanden. 2x80 cuft. Oder sollte man gleich eine Ausbildung im CCR Bereich machen. Dann natürlich auch einen CCR kaufen.

Hoffe ihr könnt mir helfen. :-)
Antwort von clearwaterdiver Registriertes Mitglied am 07.06.2015 - 18:35
Jeder nach seiner Art! ..
Antwort von Toucherli Registriertes Mitglied am 07.06.2015 - 20:32
Ich habe bis zum Rescue Diver alles OC gemacht. Danach auf die CCR seit gewechselt. Die einen find ..
Antwort von Solosigi Registriertes Mitglied am 08.06.2015 - 09:07
Den ganzen Semmel zuerst auf OC machen ist ein kompletter Blödsinn halte ich für "sinnloses Füttern ..
Antwort von uanliker Moderator am 08.06.2015 - 09:17
Hallo zusammen, startet man direkt auf dem Kreisel fehlt oft die Erfahrung wieviel Gas ein TMX-TG b ..
Antwort von Toucherli Registriertes Mitglied am 08.06.2015 - 09:29
Also ich mache jeden Monat oder zwei einen OC Aufstieg nach einem schönen CCR Tauchgang. Es Liegt g ..
Antwort von d-a-n-i-e-l Registriertes Mitglied am 08.06.2015 - 13:52
Meine Meinung: mach vorher eine ordentliche OC Ausbildung und mach ein paar Tauchgänge. Tatsächlic ..
Hier wurden ein paar Antworten zu diesem Thema ausgelassen - hier klicken um nur diesen Thread mit allen Antworten zu sehen.
Antwort von DarkOnkel Registriertes Mitglied am 10.06.2015 - 19:29
Danke für die zahlreichen Kommentare. @diverhans: Meine derzeitigen Tauchgänge habe ich auch alle m ..
Antwort von Solosigi Registriertes Mitglied am 11.06.2015 - 08:39
@diverhans mit deiner Fehleranalyse hast du sicher recht! Aber du hörst ja wenn der SE7EN das Magnet ..
Antwort von diverhans Registriertes Mitglied am 11.06.2015 - 17:24
> Aber du hörst ja Ja .. viel Wegen führen nach Rom. Meine Konzentration liegt beim Filmen, und da ..
Antwort von uanliker Moderator am 11.06.2015 - 18:41
@diverhans In deiner Beschreibung ist aber der 2te Punkte OC gehen :-) Und erst nach der Analyse un ..
Antwort von diverhans Registriertes Mitglied am 11.06.2015 - 19:45
Alles gut und richtig Urs. Die erste und somt sicherste Lösung ist natürlich auf OC zu gehen. Wir ha ..
Antwort von Solosigi Registriertes Mitglied am 12.06.2015 - 08:23
@Urs Vielleicht bin ich durch die ehemaligen C1-Fehler (sind inzwischen behoben) etwas "verseucht"? ..
Antwort von BubbleDirk Registriertes Mitglied am 19.06.2015 - 15:22
Mal granz grundsätzlich zur Ursprungsfrage: Die Geldgier der Verbände ist doch daran Schuld, dass di ..
Frage 4580
Beitrag Nummer 4580 anzeigen? Hier klicken!
Reinigung p-Valve?
Abgesandt von MarkHerm Registriertes Mitglied am 06.06.2015 - 15:20
 
Hi!

Eine meiner neuen "Errungenschaften" beim Tauchequipement ist ein Heser P-Valve. Nun habe ich etwas gegoogelt und man liest sehr unterschiedliche Dinge zur gewöhnlichen Reinigung nach einem Tauchgang bzw. Tauchtag. Das reicht offenbar von gar nichts reinigen bis zum vollständigen Ausbau des Ventils.

Daher meine Frage als p-Valve Neuling: Wie bzw. mit was reinigt ihr ggf. das System am Ende eines Tauchtags?


Gruß
Antwort von jensm Registriertes Mitglied am 06.06.2015 - 15:23
Mit Wasser durchspülen. ..
Antwort von clearwaterdiver Registriertes Mitglied am 06.06.2015 - 22:03
Das mache ich genauso ..
Antwort von delock Registriertes Mitglied am 06.06.2015 - 22:50
Ich spüle auch nur mit Wasser nach dem TG. Kann dem Jensemann nur zustimmen. :up :prosit ..
Antwort von Torsten Registriertes Mitglied am 07.06.2015 - 08:37
Ich nehme eine Plastik-Ölflasche aus dem Baumarkt und fülle die mit Wasser und etwas Spülmittel. Fun ..
Antwort von jensemann Registriertes Mitglied am 07.06.2015 - 11:54
Mensch Heiko, ich hab doch noch garnix geschrieben! :-) Stimme Jens, clearwaterdiver und delock zu. ..
Antwort von Fullcave Registriertes Mitglied am 07.06.2015 - 12:13
Immer nur Wasser? Iiiiiihhhhhh :psst ..
Antwort von ag2908 Registriertes Mitglied am 07.06.2015 - 13:41
Ich butzte zu meiner Zeit in deutschland auch nur Wasser und eventuell etwas Spülmittel. Der ganze D ..
Frage 4579
Beitrag Nummer 4579 anzeigen? Hier klicken!
Suche Möglichkeit zum Sidemount Test (XDeep und Toddy-Style) in NRW
Abgesandt von McMurdock Registriertes Mitglied am 05.06.2015 - 00:58
 
Hallo,

ich bin dabei, mich dem Thema Sidemount anzunähern und konnte auch schon ein Hollis SMS 75 testen. Am 13.06. werde ich dann noch ein Hollis SMS 100 testen. Ich würde auch gerne einmal ein reines Sidemount Jacket, vorzugsweise das XDeep Stealth 2.0 testen, um einen Vergleich zu den Kombijackets zu erhalten. Außerdem finde ich das Toddy Style-Konzept recht interessant.

Ich bin auf der Suche nach einer Möglichkeit, diese beiden einmal zu testen. Habt Ihr vielleicht einen Tipp für mich, wo in der Nähe von Wuppertal ich ggf. die Möglichkeit dazu hätte und, falls ich mich dann für das Sidemounten entscheide, wo ich einen qualitativ hochwertigen Kurs dazu belegen kann.

Vielen Dank im Voraus
Lars
Antwort von SF-1 ScubaFreaks Registriertes Mitglied am 05.06.2015 - 01:18
Hallo McMurdock. Das Stealth 2.0 kannst du bei uns in Jüchen nach Absprache testtauchen (Leihgebühr ..
Antwort von McMurdock Registriertes Mitglied am 05.06.2015 - 08:16
Hallo SF-1 ScubaFreaks, vielen Dank für die Rückmeldung. Ich habe mir gerade Eure Seite, auch zum T ..
Antwort von SRU Registriertes Mitglied am 05.06.2015 - 10:19
Hallo Lars, Infos zum Toddy Style System findest Du hier http://sidemount-explorer.com Ich tauche e ..
Antwort von McMurdock Registriertes Mitglied am 05.06.2015 - 12:04
Hallo Stefan, vielen Dank für die Rückmeldung. Die Seite kenne ich schon und habe danach auch meine ..
Antwort von McMurdock Registriertes Mitglied am 05.06.2015 - 19:02
Das "kein" fehlt im Satz zu Backplate und Harness ..
Antwort von Taliena Registriertes Mitglied am 06.06.2015 - 10:29
Ich tauche die xdeep stealth, aber das harnas musste ich ganz verbauen. Mit 500 grams unterzieher br ..
Antwort von McMurdock Registriertes Mitglied am 14.06.2015 - 20:31
@SF-1 ScubaFreaks Ich bin in Kürze erstmal im Urlaub, würde danach aber gerne auf das Angebot zurüc ..
Frage 4578
Beitrag Nummer 4578 anzeigen? Hier klicken!
Stage-Handling
Abgesandt von struppirennfahrer Registriertes Mitglied am 02.06.2015 - 08:30
 
wird die Stage vor oder während dem Tauchgang aufgedreht (wenn sie benutzt wird)
Antwort von clearwaterdiver Registriertes Mitglied am 02.06.2015 - 08:42
Während ..
Antwort von shuttle Registriertes Mitglied am 02.06.2015 - 08:53
- Vor dem TG aufdrehen, damit Druck auf den Schläuchen ist, - danach zudrehen - bei Wechsel auf St ..
Antwort von Taliena Registriertes Mitglied am 02.06.2015 - 08:55
Das hängt davon ab. Beim oc/flaschentauchen wird der Stage vor dem Tauchgang auf druck gemacht und d ..
Antwort von Fullcave Registriertes Mitglied am 02.06.2015 - 10:15
Siehe shuttle und taliena. Falls du allerdings wegen deines kleinen Ponyfläschchens fürs PADI Pseud ..
Antwort von Gelbe Maske Registriertes Mitglied am 02.06.2015 - 19:49
Ich hab dabei zwar ein schlechtes Gewissen, aber wenn ich 20min vor Tauchgangsbeginn die Flasche am ..
Antwort von Gelbe Maske Registriertes Mitglied am 02.06.2015 - 19:54
Ps: als Ponyflasche zum ungeplanten Fall evt. generell offen lassen, aber vielleicht selbst nachdenk ..
Antwort von ramklov Registriertes Mitglied am 02.06.2015 - 21:20
wie shuttle und Taliena. Druck auf Regler während des Tauchgangs aber öffters kontrollieren. BTW: ..
Antwort von Gelbe Maske Registriertes Mitglied am 02.06.2015 - 22:02
..wobei es den Eignern der Dekoregler egal ist, wenn die gelegentlich nass werden (innen), denn das ..
Antwort von Razorista Registriertes Mitglied am 03.06.2015 - 12:18
Ich finde, man muss das heute differenziert betrachten: Normale Stages dreht man besser zu, um auc ..
Antwort von Fullcave Registriertes Mitglied am 03.06.2015 - 12:50
"Aber für die erste Stage, die Redundanz Stage, die Pony, die Solotaucher Stage, da ist das nicht si ..
Antwort von aquanauticum Registriertes Mitglied am 03.06.2015 - 13:24
@Fullcave Ist Deine Meinung die für Dich (und mich) völlig ok ist. Ich tauche ausschließlich mit Mon ..
Antwort von Razorista Registriertes Mitglied am 03.06.2015 - 13:25
Bin ich eigentlich der selben Meinung Fullcave. Allerdings werden Stages heutzutage eben vermehrt b ..
Frage 4576
Beitrag Nummer 4576 anzeigen? Hier klicken!
Stagegrösse bei Sauerstoffdeko
Abgesandt von Fab4 Registriertes Mitglied am 25.05.2015 - 23:41
 
Hallo zusammen
Ich mache demnächst den Advanced Nitrox.
Jetzt ist es bei mir so, dass ich mir aus Kostengründen nicht immer gerade das kaufen kann, was optimal ist. Ich gehe gelegentlich Kompromisse ein - natürlich nicht im Bereich Sicherheit.
So habe ich eine D10 und eine Alu7 Liter Stge, die ich zur Zeit mit EAN (um die 30) verwende, um etwas mit dem Handling zu üben. dazu habe ich auch eine O2 reinen Apexs Regler.
So, und nun zur Frage: macht es Sinn, eine 3l Alu als 100%O2 Stage umzurüsten?
Ich bekam die Flasche geschenkt (ohne Ventil). Ich würde ein M25 Scubapro Ventil mit Doppelabgang reinschreiben, den zweiten Abgang wegnehmen und mit einem Blindstopfen versehen. Dazu habe ich eine 1st Stufe Aqualung Titan, an welche ich einen neu gekauften Aqualung Calypso Schrauben würde. Das ganze natürlich Sauerstoffrein.
Was haltet ihr von
- dem Aqualung Titan lx als O2 1st Stufe (habe ich schon)
- dem zur A7 50% EAN noch eine A3 100%EAN?
Selbstverständlich bin ich mir über die gesetzlichen Aspekte bewusst. Ich frage mich halt wie der Usus ist. Wäre das komisch oder unüblich? Oder macht das zum einsteigen und üben Sinn? Zumal ich das Material zur Hälfte ja schon habe. Oder sollte ich die A3 besser stehen lassen und später aus Ohreinsatz Argonflasche machen.
Ich freue mich auf eure Antworten.
Gruß Fabio
Antwort von Fab4 Registriertes Mitglied am 26.05.2015 - 00:00
Hoppla - sorry. Da ist mir ein grober Schreibfehler unterlaufen (Autokorrektur iPad). Was auch immer ..
Antwort von Anna Registriertes Mitglied am 26.05.2015 - 00:28
3 l Flasche als Argonflasche nutzen, 7 er die vorhanden ist fuer Sauerstoff, 80 cuft fuer Ean 50 ka ..
Antwort von Fullcave Registriertes Mitglied am 26.05.2015 - 10:38
Wenn der Advanced Nitrox das Tauchen mit EAN Gemischen und einem Dekogas (!) beinhaltet (davon gehe ..
Antwort von posedonia Registriertes Mitglied am 26.05.2015 - 10:49
@Fab4: eine 3L ist als O2 Stage nicht zu empfehlen-viel zu klein, es sollte mindestens 40 cfu oder e ..
Antwort von diverhans Registriertes Mitglied am 26.05.2015 - 11:39
Sicherlich ist Atemgas nur durch nochmehr Atemgas zu ersetzen. Im Hinblick auf dein Rückengerät (D10 ..
Antwort von Taliena Registriertes Mitglied am 26.05.2015 - 12:23
ICh habe nur alu80. Auch fÜr sauerstoff. Alu7 ist etwas `schwerer` unter wasser, ich liebe den 80`s ..
Hier wurden ein paar Antworten zu diesem Thema ausgelassen - hier klicken um nur diesen Thread mit allen Antworten zu sehen.
Antwort von Gelbe Maske Registriertes Mitglied am 31.05.2015 - 18:26
Völlig falsch... Im Zweifel Argon, weil: ist teurer. :tekkie ..
Antwort von Gelbe Maske Registriertes Mitglied am 31.05.2015 - 19:14
(Bevor es Hiebe gibt, setz ich noch einen drauf: Selbst ein einstündiger Trimixtauchgang mit Trimix ..
Antwort von Fab4 Registriertes Mitglied am 01.06.2015 - 01:12
Hallo zusammen Vielen dank für die rege Beteiligung! Finde ich klasse! Vorneweg, eine kleine Bemerku ..
Antwort von Solosigi Registriertes Mitglied am 01.06.2015 - 12:05
@Fab4 Du hast absolut Recht! Aber in diesem Fall solltest du deine Tauchgänge so planen, dass dein G ..
Antwort von ~Aquana~ Registriertes Mitglied am 01.06.2015 - 21:45
"Völlig falsch... Im Zweifel Argon, weil: ist teurer. " Ach ja, sorry. Ganz vergessen, dass ich i ..
Antwort von Michael Fisch Registriertes Mitglied am 02.06.2015 - 08:08
"Und wenn aus mir mal ein Tekkie wird (dauert hoffentlich nicht mehr so lange), dann kommt erst mal ..
Antwort von shorty Registriertes Mitglied am 02.06.2015 - 09:00
@ Mike [...aber damit finanziere ich mein eigene tauchen....] Ja und die Yachen, die teuren Autos ..
Frage 4575
Beitrag Nummer 4575 anzeigen? Hier klicken!
XDeep Stealth Tec Blase wo erhältlich.
Abgesandt von geraldh1 Registriertes Mitglied am 24.05.2015 - 16:25
 
Hallo Leute bin schon länger auf der Suche nach der neuen Tec Blase für das Stealth 2.0. Finde nur Shops wo die Blase vergriffen ist. Hat jemand einen Tipp für mich.

Danke!
Antwort von Razorista Registriertes Mitglied am 24.05.2015 - 18:37
Scheinbar noch ungefähr so rar wie nen TC von denen.:psst ..
Antwort von TomSZG Registriertes Mitglied am 25.05.2015 - 20:31
Hi Gerald, ich würde nach einem andern Hersteller suchen. Habe mir Bleitaschen von Xdeep geholt und ..
Antwort von schlickschlürfer Registriertes Mitglied am 29.05.2015 - 08:03
Tom, von der Qualität eines einzelnen Teiles auf die gesamte Produktpalette zu schliessen, ist doch ..
Antwort von Spitidive Registriertes Mitglied am 01.06.2015 - 10:16
versuchs mal bei tectauchshop.de, sobald er wieder on ist :) betreffend der Quali von xdeep: ich fi ..
Antwort von Razorista Registriertes Mitglied am 01.06.2015 - 11:03
@schlickschlürfer Sorry, aber das will ich jetzt in dem Zusammenhang nicht unkommentiert lassen. V ..
Antwort von davidkilmister Registriertes Mitglied am 02.06.2015 - 17:19
Schnell sein - "knapper Lagerbestand": http://scubatech. de/xDEEP-Stealth-20-TEC-Sidemount-Tarierblas ..
Antwort von Razorista Registriertes Mitglied am 02.06.2015 - 17:58
359,- ??? Polnische Qualität zum japanischen Preis :-) Dafür baut man sich ja selber schon was bes ..
Antwort von tgondorf Registriertes Mitglied am 08.06.2015 - 18:48
Thomas hat welche: http://www. sf-1.eu/sidemount/sidemount-xdeep-stealth-tec/ ..
Antwort von TomSZG Registriertes Mitglied am 12.06.2015 - 21:50
@ schlickschluefer Kann dir gerne Bilder von dem Dreck schicken. Aber wenn man natürlich nur alle p ..
Frage 4574
Beitrag Nummer 4574 anzeigen? Hier klicken!
Personal Filter
Abgesandt von Smiley Registriertes Mitglied am 22.04.2015 - 16:02
 
Hallo allerseits! Nachdem ich mich nun stetig ein wenig weiter entwickle, sollen nun zur weiteren Vervollständigung meiner Ausrüstung auch noch nach meinem Urlaub ein Analyzer und ein Personal Filter her. Wozu man ihn benutzt, weiß ich inzwischen :-) Von meiner Tauchschule hier wurde mir bis jetzt nur das "das ist Standard"-Modell (Marke u. techn. Detail-Infos = 0, Preis 80 EUR) empfohlen (ist aber auch der einzige Filter, den sie führen...). Von einem meiner TL wurde mir der "Maximator Personal Filter Nitrox Clean" sehr ans Herz gelegt u. von einem anderen der "High End Personal Filter". Beide sind hier zu sehen:
Hier klicken

Das ist schon eine andere Preisklasse. Der Maximator wird aber im MOment nicht geliefert, weil es wohl Probleme mit dem Rückschlagventil gibt. Außerdem muss ich zugeben, dass ich als "Neuling" unter den Tekkis nicht so ganz sicher bin, worin sich die beiden unterscheiden. Ein Vorteil bei dem High End scheint mir zu sein, dass ich da die Rückstände im Filter eher erkennen kann u. somit eher sicher sein kann, wann ich den Filter tauschen muss. Der Maximator dagegen wurde mir wg des hohen Luftdurchlasses empfohlen.
Könnte mir jmd von Euch bitte etwas dazu erläutern/erklären bzw. von seinen/ihren Erfahrungen über diese Filter berichten? Das wäre sehr nett. Vielen Dank.
Antwort von Smiley Registriertes Mitglied am 22.04.2015 - 16:04
Nachtrag: Ich hab hier im Forum schon ein bisschen gesucht im ARchiv, aber nicht wirklich viel dazu ..
Antwort von Fullcave Registriertes Mitglied am 22.04.2015 - 18:38
"Nachdem ich mich nun stetig ein wenig weiter entwickle, sollen nun zur weiteren Vervollständigung m ..
Antwort von Gelbe Maske Registriertes Mitglied am 22.04.2015 - 18:58
Die "Beschädigung" eines PF bei Anliegen des zulässigen Drucks hätte ich gern mal plausibel erklärt. ..
Antwort von Fullcave Registriertes Mitglied am 22.04.2015 - 19:50
Es geht nicht um das "Anliegen des zulässigen Drucks": es geht um Druckstöße, wie sie beim Befüllen ..
Antwort von Smiley Registriertes Mitglied am 22.04.2015 - 20:03
Hallo, vielen Dank schon mal für die Antworten! @Fullcave: ich hatte gehofft, dass du wieder einer d ..
Antwort von Gelbe Maske Registriertes Mitglied am 22.04.2015 - 20:34
@fullcave Ich hatte noch nie Probleme mit PF, obwohl einige Füller zu schnell füllen. Übrigens gibt ..
Antwort von Gelbe Maske Registriertes Mitglied am 22.04.2015 - 20:48
(Bei sehr schlecht gefüllten Patronen, überlagert, alt, mag es im Extremfall beim blitzartigen Venti ..
Antwort von bubbleseeker Registriertes Mitglied am 22.04.2015 - 21:42
der Mavotec Filter mit Rückschlagventil scheint nicht überall vergriffen: http://www.ccr-support.de ..
Antwort von uanliker Moderator am 22.04.2015 - 22:41
@Smiley Such im Ausrüstungsforum, da gibt`s einige Beiträge zum PF. http://www.taucher.net/suchergg ..
Antwort von Arctic Diver Registriertes Mitglied am 22.04.2015 - 22:50
Personal Filter von Undersea Ltd Benutze den Undersea PF seit Jahren. No Probs. Und der Überström ..
Antwort von Smiley Registriertes Mitglied am 23.04.2015 - 08:27
Guten Morgen, ok, vielen Dank für Eure Infos... Und sorry @uanliker, ich dachte, das wäre eher etwa ..
Antwort von jensemann Registriertes Mitglied am 23.04.2015 - 19:17
Hallo Smiley, über den Einsatz (ob oder ob nicht) eines Filters lässt sich vortrefflich streiten. Ab ..
Antwort von Smiley Registriertes Mitglied am 26.04.2015 - 19:08
Danke noch mal Euch allen. Dann werde ich mal vor Ort auch noch schauen, was es hier so gibt u. ob u ..
Frage 4573
Beitrag Nummer 4573 anzeigen? Hier klicken!
Sidemount Kamera 3-4 Flaschen
Abgesandt von Irgendwer Registriertes Mitglied am 19.04.2015 - 14:47
 
Hallo zusammen,

hat von euch jemand Erfahrung beim Sidemount-Tauchen mit 3-4 Stages und dazu noch eine Fotokamera dabei?

Bei Stage denke ich jetzt mal an 80 cuft Flaschen.
Bei der Fotokamera denke ich an Spiegelreflexsysteme.

Wie stark behindern die seitlichen Flaschen das Fotografieren?
Wie stark behindert so eine Kamera das ganze Flaschenhandling?

Mit freundlichen Grüßen
Irgendwer
Antwort von Anna Registriertes Mitglied am 19.04.2015 - 16:03
hi :-) Du meist 3-4 Flaschen insgesamt oder ? Alles eine Frage der Kamera bzw. Groessw des Gehaeu ..
Antwort von Irgendwer Registriertes Mitglied am 19.04.2015 - 18:19
Hy Anna, danke für die Antwort. ja ich meinte 3-4 80cuft Flaschen pro Tauchgang. Das mit dem able ..
Antwort von Anna Registriertes Mitglied am 19.04.2015 - 20:01
Hi Irgendwer, ich wuerde das ganze erstmal mit 2 Flaschen probieren und dann schauen, wo befestigst ..
Antwort von Irgendwer Registriertes Mitglied am 19.04.2015 - 20:50
Hallo Anne, Danke für die Anwort.:-) das mit dem ausprobieren hatte ich sowieso vor. Dachte aber i ..
Antwort von Razorista Registriertes Mitglied am 19.04.2015 - 21:16
Sidemount ist das mit der Kamera für viel ne Frage udn es gibt erstaunlich wenig Tips dazu, obwohl e ..
Antwort von Anna Registriertes Mitglied am 19.04.2015 - 21:19
ich tauche hier mit 2 Flaschen sidemount, Mexiko bis zu 4. Meistens tauche ich mit dem Kreisel und d ..
Antwort von Anna Registriertes Mitglied am 19.04.2015 - 21:35
@ Razorista, wenn man die Dinge hinten weghängt, hat man sie nicht unter Kontrolle und die Chance de ..
Antwort von Razorista Registriertes Mitglied am 20.04.2015 - 01:08
@Anna Es hilft natürlich enorm, wenn man seine Befestigungen (beim Austausch wegen Verschleiss) nich ..
Antwort von ECIv2 Registriertes Mitglied am 20.04.2015 - 07:49
Kenne mich hier im Grunde zu wenig aus..., denke jedoch das Kamerasystem sollte neutral tariert sein ..
Frage 4571
Beitrag Nummer 4571 anzeigen? Hier klicken!
Von CMAS-Verband auf möglichst breit anerkannten TEC-Verband crossen
Abgesandt von swe2310 Registriertes Mitglied am 02.04.2015 - 21:24
 
Hallo zusammen,

ich bin aktuell Cave2 und Nitrox2 eines dem CMAS angeschlossenen Verbandes (nicht VDST und nicht CMAS Schweiz) brevertiert und möchte mich in diesen Bereichen gerne weiterentwickeln.

Der dem CMAS angeschlossene Verband zeigt aktuell Grenzen auf: Beispielsweise ist bei Normoxic Trimix Schluss. Wenn ich irgendwann mal mit hypoxischem Trimix tauchen wollen würde, so wäre dies über diesen Verband nicht mehr möglich.

Gleichzeitig könnte ich zwar innerhalb dieses Verbandes noch den Full Cave Diver machen: dieser wäre aber z.B. nicht überall wirklich anerkannt - CMAS hin oder her. Beispielsweise würde man mich damit wahrscheinlich nicht in die Christine lassen (ich meine die Schiefergrube im Sauerland...) :-) Vielleicht mit Check-Dive so wie es m.W. bei Oliver Hecht war. Wie Thomas Baier das handelt weiß ich nicht, habe aber auch noch nicht angefragt.

Bevor ich jetzt bei CMAS weitermache überlege ich mir vielleicht zu versuchen, auf IANTD o.ä. zu crossen. Ist sowas tendenziell möglich und unter welchen Voraussetzungen?

Der Full Cave Diver und/oder hypoxisches Trimix sind für mich zwar noch meilenweit entfernt: dennoch bringt mir das bei CMAS nichts wenn ich entweder mit dem Full Cave nichts anfangen kann oder der Normoxic Diver beim CMAS-Verband die Endstufe bedeutet und ich dann woanders wieder von vorne anfangen kann.

Ich bin im technischen Tauchen absoluter Anfänger, will da aber auch nicht von vornherein den falschen Weg einschlagen. Aktuell habe ich vielleicht 10 Tauchgänge in 3 unterschiedlichen Höhlensystemen vorzuweisen. IANTD beispielsweise verlangt für den Full Cave Diver 50 Tauchgänge laut Internetseite. Ob man die alle ggf. im gleichen Höhlensystem machen kann oder eine gewisse Anzahl von Systemen getaucht haben sollte scheint zumindest online nicht ausgewiesen zu sein.

Ich will mich nur strategisch am besten aufstellen um nicht nachher ausbildungstechnisch in einer Sackgasse zu landen oder beispielsweise nach dem CMAS-Full Cave woanders nochmal den Cave1 machen zu müssen.

Kann mir da jemand einen Tipp geben?

Antwort von scuba-p-r-o Registriertes Mitglied am 03.04.2015 - 14:52
Wechsle/Crosse doch zu IANTD. Tom hilft da bestimmt gerne weiter. ..
Antwort von delock Registriertes Mitglied am 03.04.2015 - 20:52
Gehört das nicht ins Ausbildungsforum :denk Wo soll das Problem sein nach IANTD weiter zu machen :d ..
Antwort von Anna Registriertes Mitglied am 03.04.2015 - 20:52
wie bei allem ist nicht der Verband entscheidend, sondern der TL, der den Kurs macht. Mit ihm steht ..
Antwort von Fullcave Registriertes Mitglied am 04.04.2015 - 08:11
Hm, so eine "richtige" Äquivalenzliste ist mir jetzt nicht bekannt. Ich meine, dass IANTD Egypt(!) m ..
Antwort von divefrog Registriertes Mitglied am 04.04.2015 - 14:28
Ich finde einen Wechsel grds. gut! Nicht nur aus den von dir angestrebten Gründen. Ich habe techni ..
Antwort von swe2310 Registriertes Mitglied am 05.04.2015 - 01:36
Vielen Dank für eure Infos. Ich denke, dass ich mal bei einem IANDT Instruktor anfragen werde, wie ..
Hier wurden ein paar Antworten zu diesem Thema ausgelassen - hier klicken um nur diesen Thread mit allen Antworten zu sehen.
Antwort von Anna Registriertes Mitglied am 05.04.2015 - 10:26
ob Du in der Christine mit Erfahren tauchen darfst, muss Du den Betreiber fragen. In den Regularien ..
Antwort von TheData Registriertes Mitglied am 05.04.2015 - 14:44
Fullcave: Auch wenn es nicht viele bisher geschafft haben (aber es gibt sie!), muss man bei GUE nich ..
Antwort von Fullcave Registriertes Mitglied am 06.04.2015 - 10:30
@TheData: Hi, sind Dir Fälle aus DE bekannt, wo das so gelaufen sein soll? Mir persönlich ist keine ..
Antwort von TheData Registriertes Mitglied am 07.04.2015 - 12:43
Es muss halt mindesten ein IE sein. D.h. für Cave gibt es nur drei, die das überhaupt könnten: JJ, C ..
Antwort von Agro Registriertes Mitglied am 07.04.2015 - 16:12
In Florida fragte man mich vor der Höhle: CMAS, what the hell is that? Nur dank eines US-Cave-Instru ..
Antwort von Taliena Registriertes Mitglied am 08.04.2015 - 08:23
CMAS ist gut für sporttauchen, da nie Probleme. Für technisches tauchen kenne ich es eigentlich nur ..
Antwort von TheData Registriertes Mitglied am 27.04.2015 - 18:41
Sorry, nochmal slightly off-topic, aber ich habe jetzt zumindest mit einem Taucher gesprochen, dem T ..
Frage 4569
Beitrag Nummer 4569 anzeigen? Hier klicken!
P-Valve
Abgesandt von devil83 Registriertes Mitglied am 28.03.2015 - 14:16
 
Hallo zusammen,

ich kann mich nicht entscheiden.
Ich möchte mir in meinen Trocki ein P-Valve einenbauen. Jetzt hoffe ich ihr könnt mir ein Ventil empfehlen und Erfahrungen. Es gibt so viele.

Danke!!
Antwort von Fullcave Registriertes Mitglied am 28.03.2015 - 14:42
Hallo, ich persönlich habe folgende Urinalventile im Einsatz und kann diese uneingeschränkt empfehl ..
Antwort von delock Registriertes Mitglied am 28.03.2015 - 16:22
"Heser (leider teuer), top Qualität, lässt sich ohne Kleben einbauen und später auch wieder ausbauen ..
Antwort von inspired Registriertes Mitglied am 28.03.2015 - 17:47
hab Heser, Dirzone und Scubaforce getestet bzw. im Einsatz (alles balancierte). Dirzone ist völlige ..
Antwort von inspired Registriertes Mitglied am 28.03.2015 - 17:50
und bevor einer wegen des DirZone sagt nur geläster :-) mich stört der zusätzliche Balanciert "abz ..
Antwort von Anna Registriertes Mitglied am 28.03.2015 - 20:21
Ich empfehle Halcyon. Mit dem von DIR zone habe ich keine guten Erfahrungen gemacht, war nicht dich ..
Antwort von Agro Registriertes Mitglied am 29.03.2015 - 09:50
Habe Halcyon und Heser im Einsatz. Das Heser ist in meinen Augen um Welten besser: intelligenter auf ..
Antwort von beatk Registriertes Mitglied am 30.03.2015 - 07:14
Habe auch das Heser im Einsatz und hatte noch nie irgendwelche Probleme. Auch nicht beim Einbau. ..
Antwort von Mark W. Registriertes Mitglied am 30.03.2015 - 12:17
...beim Heser solltest Du jedoch darauf achten, dass der Einbauort mit einem Patch hinterlegt ist we ..
Antwort von devil83 Registriertes Mitglied am 30.03.2015 - 18:01
Hey, schon mal vielen Dank! Denke ich werde mir das Heser mal anschauen:-) Wo bekomme ich einen Pat ..
Antwort von Olaf_D Registriertes Mitglied am 30.03.2015 - 20:10
Tom anrufen: www.trockiservice.eu Stelle anzeichnen, Trocki hinschicken, kommt mit patch und Venti ..
Antwort von Mark W. Registriertes Mitglied am 31.03.2015 - 09:17
@ den Teufel: Aus welcher Region kommst Du? Es gibt viele vernünftige Trocki-Services...vieleleicht ..
Antwort von bubbleseeker Registriertes Mitglied am 10.04.2015 - 13:16
Ich verwende das Lightmonkey Tinkle Pee Valve. Das gleiche Ventil wurde früher von Santi verbaut und ..
Antwort von wwjk Registriertes Mitglied am 12.04.2015 - 14:36
Genau dieses habe ich inzwischen ausgebaut und durch ein Heser ersetzt:-) Grund: Nach etwa 100TG zun ..
Frage 4568
Beitrag Nummer 4568 anzeigen? Hier klicken!
ProTec Trimix CD Ausbildung in 4-5 Tagen, ist das möglich?
Abgesandt von Holgi2015 Registriertes Mitglied am 27.03.2015 - 13:30
 
Hallo,

habe was bei Facebook gesehen:

ProTec Nitrox-Instructoren, Trimix-Instructoren, Rebreather-Instructor und Trimix-Coursedirector ausgebildet??

Hier klicken

Was so alles in 4-5 Tagen ausgebildet wird und wie auf allen Bildern zu sehen ist mit Monoflasche :denk.

Bestimmt gespannt wie hier die Meinungen sind.

Antwort von SRU Registriertes Mitglied am 27.03.2015 - 13:59
Deine Fragestellung zeugt davon, dass Du diese Ausbildung richtig einschätzt! Das sind jedenfalls al ..
Antwort von rosessub Registriertes Mitglied am 27.03.2015 - 14:25
Hallo Holgi2015, ich möchte mich kurz zu deinem Post äußern, da hier wohl Aufklärungsbedarf besteht. ..
Antwort von El_Dudo Registriertes Mitglied am 27.03.2015 - 14:30
Na was man so alles in so einen Post hineininterpretieren kann.. 4bis5 Tage AUSBILDUNG Alle Bilder m ..
Antwort von El_Dudo Registriertes Mitglied am 27.03.2015 - 14:30
Ah da war wer schneller :-) ..
Antwort von Holgi2015 Registriertes Mitglied am 27.03.2015 - 14:56
@SRU TOP!! @Rosessub: Klaro Hr ProTc CD alles geklärt :( ..
Antwort von SRU Registriertes Mitglied am 27.03.2015 - 16:54
@rosessub, mal was von Eurer Website: The CCR Rebreather MOD II Normoxic Trimix Diver Instructor pr ..
Antwort von divingdonkey Registriertes Mitglied am 08.04.2015 - 21:40
Hallo Holgi, Ich hatte um den Jahreswechsel auch einen Thread zum Thema ProTec, in dessen Verlauf ic ..
Antwort von bestof34 Registriertes Mitglied am 11.04.2015 - 09:37
Ein Cd wird ernannt, nicht ausgebildet! Der CD Anwärter muss dazu gewisse Vorusetzungen erfüllen und ..
Frage 4567
Beitrag Nummer 4567 anzeigen? Hier klicken!
Personal Filter direkt an die Stage?
Abgesandt von DivR Registriertes Mitglied am 27.03.2015 - 10:32
 
Hallo zusammen,
ich habe mir meine erste Stage und einen PersonalFilter (Hier klicken. Schraubt ihr den Filter direkt an die Stage (Gewindebelastung?) oder nutzt ihr so etwas
Hier klicken
Antwort von kohlensaeure Registriertes Mitglied am 27.03.2015 - 11:01
hi, kommt direkt drauf. Immerhin füllst du ja "nur", und schmeisst die Flasche nicht in der Gegend h ..
Antwort von SRU Registriertes Mitglied am 27.03.2015 - 11:03
Da hast Du den besten Filter gekauft! Richtig so! Beschäftige Dich aber auch mit der maximalen Durch ..
Antwort von Fullcave Registriertes Mitglied am 27.03.2015 - 11:44
Hallo DivR, du kannst den Personal Filter problemlos an das Flaschengewinde schrauben. Siehe SRU A ..
Antwort von Agro Registriertes Mitglied am 29.03.2015 - 09:53
Es zerlegt ihn nicht, aber die Durchflussrate ist so hoch, dass die Luft nicht gefiltert wird. Du ha ..
Antwort von guitar shark Registriertes Mitglied am 16.04.2015 - 11:57
Ich möchte mal arg bezweifeln, daß bei schnellem Durchströmen sogar Öl durch den Personal-Filter kom ..
Frage 4566
Beitrag Nummer 4566 anzeigen? Hier klicken!
Geeigneter Regler für Trimix
Abgesandt von TomSZG Registriertes Mitglied am 25.03.2015 - 21:45
 
Hallo zusammen,
demnächst möchte ich einen Trimixkurs belegen. Dafür ich bin auf der suche nach einem Atemregler der für Tiefen unterhalb von 50m zugelassen und zertifiziert ist. Bis jetzt habe ich nur Zertifikate für den Poseidon Xstream und den Apeks XTX50 / XTX200 gefunden die aussagen, dass der Automat mit Helium bis 200m Tiefe betrieben werden kann.

Mir geht es darum einen Regler zu finden der auch versicherungsrechtlich geeignet ist.

Erst dann kommt die nächste Auswahl nach Aufbau/Wartung und Probetauchen.

Ich bin nicht an pseudo Tech Reglern wie Atomic, scubapro oder Mares interessiert, die laut Hersteller auf 50m beschränkt sind.

Vielen Dank vorab
Beste Grüße
Tom
Antwort von kohlensaeure Registriertes Mitglied am 25.03.2015 - 21:51
Hai, dann nimm doch Apeks ? DST, DS4 oder XTX als erste Stufen, die ganze TX oder XTX Reihe als zwei ..
Antwort von diverhans Registriertes Mitglied am 25.03.2015 - 22:32
@Tom Du stellst das Versicherungsrecht vor Aufbau/ Wartung? :denk Ich verstehe dein Ansinnen nicht ..
Antwort von TomSZG Registriertes Mitglied am 25.03.2015 - 22:55
@diverhans Danke für deinen Kommentar. Erstmal möchte ich die rechtlich passenden Regler finden. V ..
Antwort von bent Registriertes Mitglied am 25.03.2015 - 23:13
Tom, wie kommst du darauf, dass du mit Scubapro und Apeks deinen Versicherungsschutz verlierst? Has ..
Antwort von TomSZG Registriertes Mitglied am 25.03.2015 - 23:24
@bent danke für die Antwort. Apeks habe ich ausgenommen, die XTX200 sind zugelassen für Trimix bis ..
Antwort von bent Registriertes Mitglied am 26.03.2015 - 00:01
Ja, ich meinte Atomic und nicht Apeks. Wenn das so wäre, wie du glaubst, dann kenne ich fast niemand ..
Hier wurden ein paar Antworten zu diesem Thema ausgelassen - hier klicken um nur diesen Thread mit allen Antworten zu sehen.
Antwort von diverhans Registriertes Mitglied am 27.03.2015 - 19:51
Moin H2Co3 > dann machst du scheinbar was anders als ich ? Nun ... du und ich gehen tauchen. Dana ..
Antwort von Ursus Registriertes Mitglied am 27.03.2015 - 23:19
Naja, diverhans-nach 3 Monaten.....:denk ..
Antwort von diverhans Registriertes Mitglied am 27.03.2015 - 23:58
> Naja, nach 3 Monaten.... Du meinst, Ursus, um die Apekse am Leben zu erhalten muss ich sie wöchen ..
Antwort von -Plankton- Registriertes Mitglied am 29.03.2015 - 20:40
@diverhans Dann liegt das wohl an dem kalkhaltigen Leitungswasser bei dir zuhause :lol ..
Antwort von diverhans Registriertes Mitglied am 30.03.2015 - 20:25
> an dem kalkhaltigen Leitungswasser Möglich :-) Ich lerne gerne dazu und versuche es mal mit desti ..
Antwort von BubbleDirk Registriertes Mitglied am 03.05.2015 - 21:07
Tom, mit Poseidon-Reglern kannst du eigentlich nichts falsch machen, wir nutzen die X-Streams seit J ..
Antwort von TheData Registriertes Mitglied am 04.05.2015 - 22:52
BubbleDirk: und ich dachte bei uns DIR-Jüngern muss alles Halcyon sein :) Das einzige Problem bei d ..
Frage 4565
Beitrag Nummer 4565 anzeigen? Hier klicken!
Booster
Abgesandt von speedy2607 Registriertes Mitglied am 24.03.2015 - 07:34
 
Hallo zusammen,

wir suchen für unsere Gasküche einen geeigneten Booster.
Voraussetzungen:
Mindesteingangsdruck: 5 bar (Grund: Die Flaschen sollen auch leer werden)
Max.- Ausgangsdruck: 220 bar, besser wäre 300 bar
Es sollen Sauerstoff, Helium und Argon verarbeitet werden können.
Es sollen 3 L Flaschen (Rebbi) sowie Stages (80 cf) und auch Doppelgeräte (D12) in moderater Zeit mir den entsprechenden Mengen Helium und Sauerstoff aufgedrückt werden können. Da ich mich bisher mit Boostern nicht auskenne überlasse ich euch mir zu erklären, was "moderate Zeiten" sind.
Preisvorstellung: bis 2500 Euro
Ein 300 bar Kompressor / Strom stehen in der Gasküche zur Verfügung.

Vielen Dank für eure Vorschläge
speedy
Antwort von Steffen25 Registriertes Mitglied am 24.03.2015 - 08:07
Um O2 in 3l Flaschen für den Kreisel auf 200bar zu drücken ist ein Booster cool. Argon in 0.8/1.5l F ..
Antwort von bubbleseeker Registriertes Mitglied am 24.03.2015 - 13:32
In der genannten Preisklasse kommt, als einsatzbereites Komplettset, vermutlich eh nur der ROB22 vo ..
Antwort von speedy2607 Registriertes Mitglied am 24.03.2015 - 14:00
@Bubbleseeker: Frage: im Datenblatt des ROB22 steht minimaler Vordruck 50 bar. Heisst das, ich bekom ..
Antwort von inspired Registriertes Mitglied am 24.03.2015 - 18:57
mal so ne Blöde Frage als Laie: wie viel (also Antriebsgas) frist denn so nen Booster unter "normale ..
Antwort von Herbstar Registriertes Mitglied am 24.03.2015 - 19:42
Hallo.... würde sich jemand von euch erbarmen und mir das prinzip eines booster von der technischen ..
Hier wurden ein paar Antworten zu diesem Thema ausgelassen - hier klicken um nur diesen Thread mit allen Antworten zu sehen.
Antwort von beatk Registriertes Mitglied am 26.03.2015 - 06:55
Meine Erfahrung mit dem Rob 22 den wir bei uns im Betrieb haben zum Antriebs-Luft-Verbrauch: Unser K ..
Antwort von höllentaucher Registriertes Mitglied am 26.03.2015 - 18:43
Kann ein Kompressor auch als Booster benutzt werden? ..
Antwort von inspired Registriertes Mitglied am 27.03.2015 - 08:12
würde mal sagen: kommt drauf an für was :-D ..
Antwort von OlafK Registriertes Mitglied am 31.03.2015 - 15:43
Hallo Herbstar, ich versuchs mal ... >würde sich jemand von euch erbarmen und mir das >prinzip ein ..
Antwort von Herbstar Registriertes Mitglied am 02.04.2015 - 09:29
Danke OlafK mit Zeichnung wärs zwar einfacher gewesen aber is so auch gegangen, das hat schon gehol ..
Antwort von OlafK Registriertes Mitglied am 02.04.2015 - 12:05
evtl. hier: http://www. airspeedpress.com/newbooster.html Auch bei einem Booster hilft es ungemein, ..
Antwort von Herbstar Registriertes Mitglied am 08.04.2015 - 17:57
Danke ..
Frage 4564
Beitrag Nummer 4564 anzeigen? Hier klicken!
Dekompressionsmodelle
Abgesandt von maniman Registriertes Mitglied am 23.03.2015 - 09:37
 
Hallo an alle wissenden,
ich beschäftige mich zur Zeit mit den Deko-Modellen (Trimixausbildung).
Mir stellt sich die Frage welches Modell geeigneter ist ZH-L16 oder VPM-B.
Der Hintergrund ist der: mein Petrel könnte beide aber ich habe zur Zeit ZH-L16 eingestellt. Da VPM aber das Blsenvolumen und ZH-L die Übersättigung berücksichtigt sieht das von ganz unterschiedlichen herangehensweisen aus.
Was meint ihr, ist für technische Tauchgänge geeigneter und was für Sporttauchgänge?
Danke
Manfred
Antwort von Solosigi Registriertes Mitglied am 23.03.2015 - 09:52
@maniman Gegenfrage: wo ist es schöner zu Tauchen in Agypten oder auf den Malediven? Was ist für Anf ..
Antwort von maniman Registriertes Mitglied am 23.03.2015 - 09:58
@ Solosigi Da hast du natürlich recht, aber mir geht es um den Unterschied zwischen Blasen und Übers ..
Antwort von El_Dudo Registriertes Mitglied am 23.03.2015 - 10:27
Also darum Dir ne eigene Meinung dazu zu bilden wirst Du nicht herumkommen. Du sagst Trimixausbildun ..
Antwort von atdotde Registriertes Mitglied am 23.03.2015 - 10:31
Ein reines Buehlmannmodell (ZH...) berücksichtigt in der Tat keine Blasen und bringt Dich immer max ..
Antwort von explorer08 Registriertes Mitglied am 23.03.2015 - 10:49
Zu dem Thema erlaube ich mir mal aus dem DAN Alert Diver,2014 n.56, Seite 8, letzter Absatz, zu ziti ..
Antwort von Fullcave Registriertes Mitglied am 23.03.2015 - 10:59
Welches Modell ist geeigneter? Hmmm, Bühlmann ZH-L16 in Kombination mit Gradientenfaktoren und VPM ..
Hier wurden ein paar Antworten zu diesem Thema ausgelassen - hier klicken um nur diesen Thread mit allen Antworten zu sehen.
Antwort von Ursus Registriertes Mitglied am 24.03.2015 - 14:15
Wir hatten mal lange gefachsimpelt mit dem Tom Steiner--und als wir alles in den Topf warfen: Dekomo ..
Antwort von maniman Registriertes Mitglied am 25.03.2015 - 10:39
Was mich interessieren würedist, hat jemand von euch Erfahrungen mit mit beiden Modellen in der Prax ..
Antwort von El_Dudo Registriertes Mitglied am 26.03.2015 - 00:04
"Übrigens ist in den von Dir verlinkten Foren auch nicht immer alles Gold, was glänzt. (Viele Beiträ ..
Antwort von maniman Registriertes Mitglied am 26.03.2015 - 10:35
@ El_Dudo Danke für die ausführliche Antwort. Du hast schon recht, ich bin noch nicht sehr tief in ..
Antwort von El_Dudo Registriertes Mitglied am 26.03.2015 - 12:48
Hi maniman, das ist ja genau meine Befürchtung, dass Dich die Antwoerten hier "weiterbringen".. Let ..
Antwort von Fullcave Registriertes Mitglied am 26.03.2015 - 12:59
@El_Dudo: sehr zufrieden :up und deinen letzten Beitrag kann ich nur unterschreiben :-) ..
Antwort von maniman Registriertes Mitglied am 26.03.2015 - 15:30
@ El_Dudo: Ok, wir reden aneinader vorbei und ich glaube nicht das ich dir auf diesen Weg verständli ..
Frage 4563
Beitrag Nummer 4563 anzeigen? Hier klicken!
Dekosoftware für Mac
Abgesandt von swe2310 Registriertes Mitglied am 11.03.2015 - 20:15
 
Hallo zusammen,

bin gerade auf der Suche nach einer Dekosoftware für den Mac.

So wie ich es sehe, gibt es für den Mac nur V-PLanner, allerdings auf Englisch: ein deutsches Sprachpaket scheint nicht erhältlich zu sein.

Zwar bin ich des englischen einigermaßen mächtig, jedoch gelingt es mir nicht die Tiefeneinheit von Fuß auf Meter umzustellen. Oder ich bin einfach nur blind.

Hat da jemand ggf. einen Tipp für mich?
Antwort von 2deep4U Registriertes Mitglied am 11.03.2015 - 20:40
Ja, leider für Mac nur in Englisch. Zum Umstellen auf Meter: In der Auswahlleiste findest du "Config ..
Antwort von swe2310 Registriertes Mitglied am 11.03.2015 - 20:52
Eigentlich ganz leicht zu finden... Vielen Dank für deine Hilfe, da hatte ich wirklich Tomaten auf ..
Antwort von atdotde Registriertes Mitglied am 11.03.2015 - 21:21
Schau Dir auch mal den Tauchgansplaner von Subsurface (http://subsurface-divelog.org) an. Da kannst ..
Antwort von Solosigi Registriertes Mitglied am 13.03.2015 - 11:48
@swe1310 Soviel ich weiß gibt es Multideco auch in einer Mac Version in diversen sprachen: "http://w ..
Antwort von Repro Registriertes Mitglied am 13.03.2015 - 15:18
Pastodeco: http://pastodeco. antoniopastorelli.com/ ..
Antwort von swe2310 Registriertes Mitglied am 13.03.2015 - 17:11
Vielen Dank für die Hinweise. Werde mir das mal anschauen :-) ..
Antwort von Longli Registriertes Mitglied am 13.03.2015 - 22:40
iDeco Pro: https://itunes. apple.com/AT/app/id329772936 (wer einen Mac hat, besitzt sicher auch iPho ..

          


Momentan ist das anonyme Posten nicht möglich. Bitte ggf. einloggen.

Trag Deine Email ein und bei einer neuen Frage in diesem Forum erhältst Du automatisch eine Email.

E-Mail Adresse:


Code-Zahl übertragen:  
  (nicht notwendig wenn Du eingeloggt bist)

Hier klicken :      

Infos

Du suchst Infos zu einem ganz bestimmten Tauchequipment-Hersteller? Schau mal in unsere Hersteller-Datenbank, hier sind Kontaktdaten ebenso hinterlegt wie aktuelle Produkte, Erfahrungsberichte und einen Auszug aus dem Forum.


06.07.2015 01:19 Taucher Online : 69
Heute 603, ges. 84228985 Besucher
Login:  Autologin: 
Passwort:  
Gast : Registrieren - zur Login-Seite


Deine Bookmarks:
Taucher-News - Kalender - Sichtweiten - Postkarten

Unsere Produkt-Datenbank!
Über 2800 Tauchartikel mit detaillierten Daten!
Vergleichen lohnt sich!

Unsere Linkdatenbank:

Drei zufällige Tauchlinks:

UNEXSO - Underwater Explorer Soci..
The Underwater Explorers Society offers unique, high quality diving, dive training and diving adventures, enabling everyone to explore the underwater world in a relaxed and comfortable setting.

Hope Cruiser
Hope Cruiser, Tauchkreuzfahrten Malediven

Newton Stewart Sub-Aqua Club
Newton Stewart Sub-Aqua Club Contacts - Diving around the coast of Dumfries and Galloway

Aktuelle Clubberichte:

Delfin Divers TRC Tauchclub ..
(16.06.2015) Ich finde das super, dass es seit Anfang 2015 in Rastatt-Plittersdorf am Deglersee im Rastatter Freizeitparadies ein neues Tauchcenter gibt. Das gesamte Team der Delfin Divers machen dort einen super (mehr)

Immersed, Kleve
(11.05.2015) Nette Truppe! Macht Spaß! (mehr)

Calenberger Tauchfreunde, Ba..
(23.01.2014) Habe vor 2 Jahren bei den Tauchfreunden meinen OWD gemacht und muss sagen, dass vor lauter Geselligkeit das Tauchen leider zu kurz kommt. Hotels und Kneipen waren wichtiger als das Tauchziel. (mehr)

Aktuelle Tauchplätze:

Sataya Dolphin Reef
(30.06.2015) Eine Begegnung mit Delfinen, diesen Traum möchten sich viele Menschen erfüllen. In Ägypten kann man mit etwas Glück sogar mit ihnen schnorcheln. Und so boomt das Geschäft für die Anbieter solcher (mehr)

Shaab El Erg (Poseidon Reef,..
(30.06.2015) Eine Begegnung mit Delfinen, diesen Traum möchten sich viele Menschen erfüllen. In Ägypten kann man mit etwas Glück sogar mit ihnen schnorcheln. Und so boomt das Geschäft für die Anbieter solcher (mehr)

Cabilao Island
(24.06.2015) Meine Frau und ich waren Mitte bis Ende April 2015 auf Cabilao im Polaris Dive Resort! Über das Hotel bitte meinen ausführlichen Bericht über das Paradies lesen! Cabilao ist eine einmalige (mehr)




MountainBIKE RoadBIKE UrbanBIKING outdoor klettern CAVALLO AnglerNetz taucher.net planetSNOW