Auf dieser Seite findest Du eine hoffentlich einigermaßen vollständige Liste von Fragen, welche immer wieder im Taucher.Net auftauchen.
Fehlt was ? Dann sofort eintragen !!

 F.A.Q. 
Fragen rund ums Tauchen..


Angaben zu Fragen für Tauchreisen

Du kommst mit unserem Chat nicht zurecht?

Du suchst etwas auf Taucher.Net?

Du suchst Informationen über Druckkammern und HBO Zentren?

Duunto D6 und Treiber für Windows 7

grosse trockentauchhandschuhe

Ich bin schwanger. Darf ich Tauchen?

Ich habe ein Brevet des Verbandes XY und möchte es auf den Verband AB umschreiben lassen. Geht das ?

Ich habe einen Film namens Abyss gesehen, in dem eine Ratte eine Flüssigkeit atmet. Ist das wirklich möglich ? Würde es auch bei Menschen funktionieren ?

Ich habe etwas von "Vereisung" gehört. Was ist das ? Wie kann ich es vermeiden ?

Ich habe gerade mit dem Tauchen angefangen und möchte mir nun eine eigene Ausrüstung zulegen. Was soll ich kaufen ?

Ich muss zur "Blutverdünnung" Marcumar einnehmen. Darf ich trotzdem tauchen ?

Ich möchte mir ein Interface für meinen Suunto-Computer bauen. Wie komm ich an Baupläne ?

Ich möchte Tauchen lernen. Ich habe von unterschiedlichen Verbänden gehört. Wo soll ich lernen ?

Ich möchte Tauchen lernen. Meine Tauchschule verlangt jedoch ein ärtzliches Attest zur Tauchtauglichkeit. Woher bekomme ich eins und was kostet das ?

Ich will mir eine MemoMouse für meinen Uwatec Aladin selber bauen. Woher kriege ich eine Bauanleitung und die Software?

Kann ich mein Tauchgepäck (auch Computer und Lampe) im frachtraum eines Flugzeugs transportieren ?

Kann man mit Kontaktlinsen Tauchen?

Mail-Benachrichtigung abstellen - wie?

Rotes Meer FAQ!

Safari buchen - ab welcher Erfahrung?

Safari oder Hotel?

Warum muß ich bei negativen Erfahrungsberichten ein Fax senden?

Was sind TNTs, die ich z.B. im Forum erhalte?

Welcher Tauchanzug im Roten Meer?

Welcher Tauchanzug in der Adria?

Wie ist denn die Wassertemperatur im Roten Meer?

Wo finde ich gute Tauchlinks, besonders themenspezifische wie Cliparts ?




86
Angaben zu Fragen für Tauchreisen
Man liest im Forum Tauchgebiete immer wieder Fragen wie "Wohin im Februar" o.ä. ohne wirklich vernünftige Angaben.
Viele Leute hier helfen gerne weiter, aber ohne ein paar Eckdaten ist das kaum möglich - die Qualität einer Antwort hängt u.a. stark von der Qualität der Frage ab!

1. Zu welcher Zeit ist die Reise geplant (Monat) und für wie viele Wochen?
Das ist eine elementare Frage, ein Tip für April kann im November völlig daneben sein....Sollte es Euch trotzdem egal sein wann, schreibt das bitte auch deutlich. Eine Hilfe hierfür wäre auch die Reisezeiten-Tabelle von Shuttle: Hier klicken

2. Wie ist ungefähr Euer Budget?
Tips, die nicht erschwinglich sind, bringen Euch nicht weiter!

3. Was ist dem Fragesteller beim Tauchen wichtig?
Schreibt, was Ihr Euch vorstellt, dann kriegt Ihr auch entsprechende Tips. Vergesst auch nicht, Eure Taucherfahrung anzugeben.

4. Wie viele Reisende seid Ihr – Pärchen oder nicht?
Sind nichttauchende Mitreisende dabei oder nicht?

5. Mögt Ihr lieber Nachtleben mit Halligalli oder lieber Chillen auf einer einsamen Insel?

6. Ist eine Tauchsafari für Euch interessant?

7. Wollt Ihr einen reinen Tauchurlaub oder auch Land, Leute und Kulturstätten kennenlernen?

8. Wenn Ihr mit Kindern reist: Wie alt sind sie?

9. Wie lang ist die für Euch noch erträgliche Flugzeit bzw. Anreisezeit?

Ich habe das einfach mal zusammen geschrieben, vielleicht merkt dann der eine oder andere mal, warum er auf seine Frage keine bzw. keine vernünftige Antwort bekommt.

Und noch ein kleiner Hinweis an die Hilfesuchenden: Diejenigen, die detaillierte Vorschläge in die Frage scheiben oder per E-Mail schicken, würden sich über etwas Feedback nach dem Urlaub sicherlich auch freuen......leider kommt da nur sehr selten etwas....
LG Schaffel


18
Du kommst mit unserem Chat nicht zurecht?
Fuer IRC Client (mIRC, xchat, trillian etc.) User: Der Chatserver heisst chat.taucher.net (NICHT irc.chat.taucher.net!)
Port: 6667
Channel: #taucher.net

Wir "arbeiten" mit auto-voice/-devoice um eine Unterscheidung zwischen aktiven und inaktiven Chattern zu ermöglichen. Nicks die hervorgehoben sind (außer Moderatoren) sind in der letzten Stunde aktiv gewesen, die anderen schweigen mehr oder weniger lange. Bitte nicht böse sein, wenn nicht sofort eine Reaktion auf das betreten des Chats erfolgt, aber 2 Sekunden Zeit sind manchmal etwas wenig für ein "Herzlich Willkommen". ;-)

Du scheinst eingeloggt zu sein, nur kannst Du nichts schreiben?


- Dann schreib unten in die Zeile Deinen Text und vergiss das ENTER nicht.


Du bist eingeloggt, aber es ist niemand da, oder es ist jemand da, sagt aber nichts?


- wenn niemand da ist, hast du gerade Pech. Versuchs einfach spaeter nochmal, vorzugsweise abends ab 20h.
HAL redet grundsaetzlich nicht. Er ist ein Bot, eine Art Waechterprogramm.

- es redet vielleicht niemand mit Dir, weil diese Person allein im Chat hockt und wartet, dass jemand kommt und nicht dauernd auf den Bildschirm starrt. Anreden und etwas Geduld helfen da.

- Du koenntest auch ohne Nick eingeloggt sein. Es gibt Personen, die nicht gern mit Namenlosen sprechen. Ein Nick zum Anreden, wird als hoeflich empfunden.

- Du bist in den Chat gekommen und hast nicht ein Wort gesagt. Zumindest ein "Hi" duerfte es schon sein :)

Du findest das Applet einfach nur scheusslich und suchst Alternativen?

- Kann ich verstehen. Das Programm mIRC gibt`s auf www.mirc.de
Da mIRC und xChat sind als Testversionen für einen bestimmten Zeitraum kostenlos nutzbar. Als Alternativen gibt es neben Nettalk und ChatZilla viele weitere IRC-Client im Nirwana des I-Net´s.

Serverdaten: Siehe oben

Hilfe zu mIRC gibt`s im Netz, nicht hier auf Taucher.net - sorry.

Du hast ein anderes Problem?

- Mail mich an: dirk |at| taucher.net

Viel Erfolg und Spass beim Chatten wuenscht Dirk!


1
Du suchst etwas auf Taucher.Net?
Und kannst es nicht finden? Dann solltest Du zuallererst mal unsere Suche ( Hier klicken ) benutzen. Hier findest du eigentlich alles was wir haben. Ansonsten kann man auf der Sitemap ( Hier klicken ) eine Übersicht über all unsere Rubriken finden und von dort strukturiert browsen. Viel Spaß.


63
Du suchst Informationen über Druckkammern und HBO Zentren?
Eine Aufstellung von Druckkammern und HBO Zentren (weltweit) ist in unserem Bereich Lexikon / Dekokammern zu finden: Hier klicken


81
Duunto D6 und Treiber für Windows 7
Hallo Leute, ich habe seit ca. 2 Jahren den Suunto D6.
Alles super. Nun mein Problem: Seit ca. 4 Wochen habe ich einen neuen Rechner mit Windows 7.
Ich finde einfach kein Treiber für meinen Suunto D6, der in Windows 7 funktioniert und kann daher meine Tauchgänge nicht überspielen.
Habt Ihr eine Idee, wer kann mir da einen Tipp geben?

Danke, mit lieben Grüßen aus Eisenach

Ralf Röse


64
grosse trockentauchhandschuhe
hallo da ich sehr grosse hände habe suche ich ein system mit einen grossen ring mindestens 11 cm wer kennt eine firma die soetwas baut und kann mir helfen? l.g. thomas


9
Ich bin schwanger. Darf ich Tauchen?
Auszug aus Hier klicken : Es lassen sich aus den verfügbaren Daten und Theorien folgende Empfehlungen ableiten: 1. Schwangere Frauen sollten grundsätzlich nicht tauchen. 2. Ein besonders hohes Risiko scheint im ersten Schwangerschaftsdrittel zu bestehen. 3. Auch wenn das Risiko mit dem Druck steigt kann keine sichere Tiefe empfohlen werden. 4. Beim (berufsbedingten) Tauchen über einen längeren Zeitraum an Empfängnisschutz denken! Experimente mit Schafen zeigten, daß deren Fetus empfindlicher gegenüber einer Dekompressionskrankheit ist. Selbst bei Tauchgängen, die für den mütterlichen Organismus als sicher anzusehen waren, konnten im fetalen Kreislauf Gasblasen nachgewiesen werden! Offen bleibt jedoch die Frage,inwieweit die tierexperimentellen Ergebnisse vom Schaf auf den Menschen übertragbar sind. Selbstverständlich sind experimentelle Untersuchungen an schwangeren Frauen ausgeschlossen. Aber es gibt ein paar retrospektive epidemiologische Betrachtungen. Bolton berichtete 1979 über Untersuchungen an amerikanischen Taucherinnen. Von 109 Frauen, die während der Schwangerschaft getaucht hatten, brachten 6 (5,5%) Kinder mit verschiedenen Mißbildungen (Herzfehler, Fehlbildungen des Skeletts und von Gefäßen) zur Welt. Dabei war kein Zusammenhang zwischen Mißbildungsrate und Tauchprofil festzustellen. Von den 69 Taucherinnen, die nicht während der Schwangerschaft getaucht hatten, waren keine kranken Kinder geboren worden. An einer englischen Studie (Betts, 1985), ist auffällig, daß die Mißbildungsrate bei Frauen, die im ersten Schwangerschaftsdrittel getaucht hatten mit 30% etwa 15 mal höher liegt als beim Durchschnitt der Gesamtbevölkerung. Skandinavische Autoren (Bakkevig, 1989) analysierten mit einem Fragebogen 100 Schwangerschaften, die von 68 schwedischen und norwegischen Frauen ausgetragen worden waren. Bei 34 Schwangerschaften, während deren Bestehen weiterhin getaucht worden war, betrug die Mißbildungsrate 15%. Bei den restlichen 66 Schwangerschaften lag die Mißbildungsrate mit 1,5% um eine Größenordnung niedriger im Bereich der Norm. Auch wenn der eindeutige wissenschaftliche Beweis des ursächlichen Zusammenhangs von Preßlufttauchen und kindlichen Fehlbildungen noch aussteht, kann aus den bis heute veröffentlichten statistischen Untersuchungen geschlossen werden, daß Tauchen während der Schwangerschaft zumindest mit einem erhöhten Risiko für den Feten verbunden ist.


3
Ich habe ein Brevet des Verbandes XY und möchte es auf den Verband AB umschreiben lassen. Geht das ?
Vergleiche dazu die VDST-Äquivalenzliste ( Hier klicken ) Sie gibt an, welche Brevetstufen anderer Tauchsportverbände zum deutschen Tachsportabzeichen äquivalent sind, beziehungsweise als Voraussetzung für die nächsthöhere Brevetstufe anerkannt werden.

Die Äquivalenzliste bedeutet nicht automatisch, dass die aufgeführten Brevetstufen der anderen Verbände als CMAS-Brevets anerkannt oder auf DTSA-Stufen umgeschrieben werden können.


7
Ich habe einen Film namens Abyss gesehen, in dem eine Ratte eine Flüssigkeit atmet. Ist das wirklich möglich ? Würde es auch bei Menschen funktionieren ?
Ja, es ist möglich. Die Ratte atmete wirklich Flüssigkeit im Film. Ja, es ist prinzipiell auch mit Menschen möglich. Die Flüssigkeitist ein FCKW (Fluorchlorkohlenwasserstoff), bekannt unter dem Namen Liqiuvent. Ein derartiges Mittel wird in der Medizin erprobt, u.a. zur Behandlung von Lungenverletzungen (Verbrennungen, Verätzungen etc.), sowie bei Frühgeburten, deren Lungereife noch nicht erreicht ist. Gerüchteweise gibt es in den USA ein Teamvon Soldaten, die permanent unter Flüssigkeitsatmung stehen.


10
Ich habe etwas von "Vereisung" gehört. Was ist das ? Wie kann ich es vermeiden ?
Beim Tauchen in kalten Gewässern und großen Tiefen wird eine große Menge Luft benötigt. Dadurch kommt es bei der Entspannung in der ersten Stufe zu einer Abkühlung des Atemgases. Entspannt man Luft z.B. von 200 bar auf 1 bar, so kühlt sie um 40°C ab. Obwohl die Wärmezufuhr über die metallischen Bauteile der ersten Stufe eines Atemreglers diese Temperaturabnahme erheblich verringert, sind Temperaturen unter 0°C für die entnommene Luft kaum vermeidbar. Dabei kommt es zu Eiskristallbildung bei feuchter Atemluft (innere Vereisung). Moderne Atemregler schließen durch Öl- oder Fettfüllung den Zutritt von Wasser zu den kalten Bauteilen des Druckminderers aus, ohne die Druckübertragung zu behindern. Hohe Luftentnahme z.B. Füllen von Hebebojen, Tauchen in großen Tiefen und kalten Gewässern, übertriebenes "Luftduschen" bei Wechselatmung, oder gleichzeitiges Atmen und den Inflator bedienen erhöhen die Einfriergefahr eines Atemreglers.


6
Ich habe gerade mit dem Tauchen angefangen und möchte mir nun eine eigene Ausrüstung zulegen. Was soll ich kaufen ?
Zunächst einmal sollte man sich sicher sein, welche Art von Tauchgängen man macht. Will man das ganze Jahr über auch in heimischen Gewässern tauchen oder nur im Urlaub ein oder zweimal im Jahr in (sub)tropischen Gebieten. Natürlich kann man im Urlaub Ausrüstung leihen. Doch ist fraglich, in welchem Zustand sie sich befindet und auch ob sich eine eigene Ausrüstung aufgrund des Leihpreises sich nicht schon ab spätestens dem zweiten Tauchurlaub rentiert. Folgende Reihenfolge beim Kauf erscheint sinnvoll: 1. ABC (Maske, Schnorchel, Flossen) 2. Anzug (an das geplante Tauchziel angepasst, auch in den Tropen möglichst langärmlig und -beinig, der Verletzungsgefahr wegen) 3. Zwei Lungenautomaten (reine Urlaubstaucher ein Automat mit Oktopus, ggf. Bügeladapter) 4. Jacket (für Tauchreisen ein möglichst leichtes, z.B. ADV) 5. Hilfsmittel (Computer, Kompass etc.) 6. Blei (nur für Taucher in heimischen Gewässern) 7. Flasche(nur für Taucher in heimischen Gewässern) Eine Sammlugn von Tauchausrüstungsberichten findest Du unter Hier klicken


12
Ich muss zur "Blutverdünnung" Marcumar einnehmen. Darf ich trotzdem tauchen ?
Marcumar hat aufs Tauchen selbst keinen Einfluss, kann aber die Folgen eines Barotraumas, bzw. einer Blutung dramatisch verschlechtern. Marcumar hemmt die Blutgerinnung, indem es die Bildung eines bestimmten Gerinnungsfaktors behindert. Mit Blutverdünnung hat das gar nichts zu tun. Marcumar senkt den sog. "Quickwert", der normalerweise zwischen 80 und 120% liegt. Quickwerte unter Marcumartherapie liegen häufig unter 20%, d.h. die Blutgerinnungsfähigkeit beträgt weniger als 1/5 bezogen auf den durchschnittlichen Normalwert. Kommt es dann zu einer Verletzung, können auch schon kleine Blutungen (z.B. in Nebenhöhlen oder Nasen) zu lebensbedrohlichen Blutverlusten führen. Tauchmediziner sprechen daher die allgemeine Empfehlung aus, dass marcumarisierte Patienten nicht tauchen sollten. Im Einzelfall kann man das aber vom Ziel-Quickwert abhängig machen.


14
Ich möchte mir ein Interface für meinen Suunto-Computer bauen. Wie komm ich an Baupläne ?
Hier klicken


4
Ich möchte Tauchen lernen. Ich habe von unterschiedlichen Verbänden gehört. Wo soll ich lernen ?
Das wichtigste bei der Ausbildung ist ein guter Tauchlehrer, und Du solltest mit diesem vor dem Tauchkurs reden, um festzustellen, was Dir angeboten wird und wie Dein Eindruck dieses Tauchlehrers ist. Du solltest fragen, was genau Du für Deine Kursgebühren bekommst, was Du noch braucht, um den Kurs durchführen zu können (ABC-Ausrüstung) und was ggf. an Sonderkosten (Brevetierungs- und Prüfungsgebühren, Ausbildungsbuch, Nullzeittabelle etc.) auf Dich zukommt. Machst Du bei einem der kleineren Verbände eine Ausbildung, solltest darauf geachtet werden, dass nach Abschluss ein international anerkanntes Brevet (z.B. PADI oder CMAS) verliehen wird, um Weltweit Tauchen zu dürfen, denn einige Basen weigern sich, bestimmt Brevets anzuerkennen. PADI (mit Hauptsitz in den USA) ist auf der ganzen Welt vertreten, CMAS hauptsächlich in Europa. Allerdings ist CMAS auf der ganzen Welt bekannt. Probele mit den ganzen Abkürungen und Fachbegriffen ? ;-) kein Problem: Hier klicken


5
Ich möchte Tauchen lernen. Meine Tauchschule verlangt jedoch ein ärtzliches Attest zur Tauchtauglichkeit. Woher bekomme ich eins und was kostet das ?
Wozu die Untersuchung dient und was sie beeinhalten sollte, findest Du unter Hier klicken Theoretisch kann jeder Hausarzt eine Tauchtauglichkeitsbescheinigung ausstellen. Wir empfehlen allerdings die Untersuchung durch einen speziell ausgebildeten Facharzt (Tauchmediziner). Eine Liste dieser Ärzte findest Du unter Hier klicken, für Österreich unter Hier klicken. Das Formular der Gesellschaft für Tauch- und Überdruckmedizin zur Tauchtauglichkeitsuntersuchung gibt es zum Download unter Hier klicken. Die Tauchmediziner, die der GTÜM angehören, haben diese Vordrucke allerdings auch vorrätig. Für Taucher der CMAS befindet sich der passende Platz für Wiederholungs-Untersuchungen auch am Ende des Tauchpases. Nach neuesten Studien bedarf es einer Erneuerung der Erlaubnis alle 3 Jahre (früher 2 Jahre) für das Alter zwischen 14-49. Darunter bzw. darüber ist sie jährlich fällig. Allerdings fordern die meisten Tauchbasen in Urlaubsgebieten eine Genehmigung nicht älter als 1 Jahr ! Die Kosten sind sehr unterschiedlich. Die Untersuchung ist keine Kassenleistung. Teilweise kann der Arzt aber auch Untersuchungen im Rahmen der Routine oder Tumorprophylaxe mit der Kasse abrechnen (Blutbild oder EKG zum Beispiel). Am besten vorher den Preis anfragen/aushandeln, damit man nachher keine böse Überraschung erlebt.


13
Ich will mir eine MemoMouse für meinen Uwatec Aladin selber bauen. Woher kriege ich eine Bauanleitung und die Software?
Das hat bisher noch niemand geschafft. Es ist ein großes Betriebsgeheimnis vom Uwatec. Es gibt jedoch die Möglichkeit den Computer via Selbstbau-Interface auszulesen. Bauplan: Hier klicken Software für Windows: Hier klicken


11
Kann ich mein Tauchgepäck (auch Computer und Lampe) im frachtraum eines Flugzeugs transportieren ?
Normalerweise ja. Die Frachträume der Flugzeugtypen sind auf ca. 0,85 bar, entspricht etwa 1.500 Höhenmetern)ausgerichtet und auf ca. 8-12°C beheizt. Es ist allerdings empfehlenswert, die empfindlicheren Ausrüstungsteile (Lungenautomaten und Computer) im Handgepäck zu transportieren, damit bei Gepäckverlust nicht gleich der ganze Tauchurlaub im wahrsten Sine des Wortes ins Wasser fallen muss. Außerdem weiß man nie, wie mit dem Gepäck beim Verladen umgegangen wird. Sein Handgepäck kann man selbst schonend behandeln. Das Luftfahrtbundesamt hat Lampen als Gefahrgut eingestuft. Dies bedeutet, dass Lampen nur noch zerlegt (Akkus und Brenner getrennt), im Handgepäck und nur nach vorheriger Anmeldung bei der Fluggesellschaft transportiert werden dürfen. Auskünfte dazu erteilt die jeweilige Fluggesellschaft.


8
Kann man mit Kontaktlinsen Tauchen?
Ja, es it möglich, es sollte jedoch keine harten sein. Im Gegensatz zu früheren Meinungen ist es fraglich, ob sich tatsächlich Gasbläschen hinter den Linsen bilden. Und selbst wenn es so wäre würden diese durch die Tränenflüssigkeit augeschwemmt. Eine Schädigung der Hornhaut tritt nach angaben von Augenärzten nicht auf. Es kann jedoch sein, dass man die Linse verliert, wenn man die Augen bei einer gefluteten Maske öffnet. Man sollte die Augen also nach Möglichkeit nur minimal öffnen, bis die Maske ausgeblasen ist. In diesem Fall sollten die Kontaktlinsen nach dem Tauchen nicht allzulange getragen werden, um eine Infektion zu vermeiden. Sie sollten im Anschluss in üblicher Weise desinfiziert werden.


45
Mail-Benachrichtigung abstellen - wie?
F: Ich suche im Taucher.net Forum die Funktion zum deaktivieren der Mailbenachrichtigung.
Leider kann ich da nichts finden.


A: Du kannst bei der erhaltenen Mail die Benachrichtigung ausschalten.

Es kommem untereinander folgende Sätze:

Du kannst direkt zu der Diskussionsseite springen mit - http.....

Oder nur diesen neuen Beitrag anschauen mit -
http.......

Wenn Du keine Benachrichtigungsmails mehr möchtest -> Bitte hier klicken : http.....

Der letzte der drei Links schaltet die Benachrichtigung ab.


29
Rotes Meer FAQ!
Ein Bericht, der nicht nur für alle diejenigen geschrieben wurde, die zum ersten Mal ans Rote Meer reisen, befindet sich in unserer 41. Redaktionsausgabe.




80
Safari buchen - ab welcher Erfahrung?
Da die Frage ´Ab wievielen TG kann ich eine Tauchsafari in Ägypten buchen´ immer wieder auftaucht, möchte ich hier einfach mal meine Meinung dazu einstellen:

Tauchen sollte immer auch mit Rücksichtnahme zu tun haben.
Aber Rücksicht ist keine Einbahnstraße:

- Auf den Tagesbooten ist Rücksichtnahme des erfahrenen Tauchers gegenüber den weniger erfahrenen angesagt. Sollte eigentlich selbstverständlich sein, jeder hat mal angefangen und hat von den Erfahrungen anderer profitiert.

- Auf Safaribooten hingegen schaute es etwas anders aus, hier ist Rücksichtnahme des weniger erfahrenen Tauchers gegenüber den erfahreneren angesagt - indem man dort erst teilnimmt, wenn man sicher ist, dass man sich unter den dort herrschenden Bedingungen (Strömung, tief, Wellen, negativer Einstieg, Hauptaugenmerk Tauchen) als wirklich geübt und erfahren bezeichnen kann.
Wer (noch) nicht in der Lage ist, vom Zodiac bei Wind, Welle und Strömung beim Zeichen des Guides direkt zu springen und direkt ohne Treffen an der Oberfläche abzutauchen (=negativer Einstieg), wird auf einer Safari an den exponierten Plätzen die Gruppe leider erheblich belasten.....

Es kann eigentlich nicht sein, dass man als erfahrener Taucher für eine entsprechend ausgeschriebene Safari einen Haufen Geld hinblättert, dann aber aufgrund eines oder einiger Teilnehmer, die die o.a. Rücksichtnahme nicht für nötig gehalten haben, die Topspots, wegen denen man die Safari gebucht hat, nicht anfahren kann.
Die Veranstalter sollten das zwar eigentlich regeln, aber aufgrund der wirtschaftlichen Lage vieler von denen wird heutzutage leider jeder mitgenommen, der so tut als wenn er schwimmen könnte (auch wenn fast alle Anbieter 30 bzw. 50 TG als Mindestanforderung angeben, hält sich im Ernstfall kaum ein Veranstalter wirklich dran).
Die Guides und die Crew vor Ort muss in so einem Fall die Tauchplätze notgedrungen an diese wenig erfahrenen Taucher anpassen (man wird es natürlich auf die Wetterlage schieben!), da zumindest die beteiligten Ägypter nach einem schwereren Tauchunfall wohl erst einmal in den Knast gesteckt werden!
Auf Deutsch: Derjenige, der aufgrund seiner Erfahrung den anderen die Top-Plätze vermasselt hat, wird es selbst nicht bemerken - es wird halt einfach nicht hingefahren.......

Insofern sollte sich jeder gut überlegen, ob er wirklich schon weit genug ist, um an einer Safari teilzunehmen - die reine Anzahl der Tauchgänge ist hierbei unerheblich, 100 Tauchgänge im Baggersee helfen bei Strömung kaum etwas, auch 100 Tauchgänge verteilt über 10 Jahre sind keine Garantie, dass man den Umständen wirklich gewachsen ist. Taucherfahrung sollte immer mit Tauchgängen unter adäquaten Bedingungen gemessen werden - Der Taucher mit 1000 Tauchgängen in Thailand ist in deutschen Seen auch erst mal ein Anfänger.......

Bitte nicht falsch verstehen: Das hat nichts mit einer Abwertung von Anfängern zu tun, ich tauche oft und gerne mit Buddies aller Erfahrungsstände, aber hier geht es darum, einen Schritt nach dem anderen zu machen. Taucherfahrung sollte man auf Tagesbooten oder am Hausriff machen, damit man später die Safaris auch wirklich geniessen kann, ohne selbst das Gefühl zu haben, anderen den sauer verdienten Urlaub zu vermiesen!
Ein Taucherleben dauert normalerweise recht lange - man muss nicht alles am ersten Tag erleben........

Erstellt von Schaffel


31
Safari oder Hotel?
Ein Bericht zu dieser oft gestellten Frage befindet sich in unserer 43. Redaktionsausgabe.


67
Warum muß ich bei negativen Erfahrungsberichten ein Fax senden?
Die jahrelange Praxis mit unserem Portal hat unter Beweis gestellt, daß wir eine Faxbestätigung von unseren Autoren brauchen. Allzu oft kommt es vor, daß ein Konkurrent der Nachbarbasis oä. einmal "eine reinwürgen" will und zB. einen schlechten Bericht bei uns einreicht. (Nur eines von vielen möglichen Beispielen). Dies kann nicht im Interesse unserer Leser sein. Hinzu kommt, daß entgegen weitverbreiteter Ansicht nicht der Autor alleine für seinen Bericht verantwortlich und dieser damit "seine Sache" ist. Die Gesetzeslage sieht hier vor, daß das publizierende Medium - in diesem Falle Taucher.Net - dieser Haftung beitritt. Taucher.Net hat also gleich ein doppeltes Interesse an der Wahrheit und Echtheit der eingereichten Berichte. Um dies zu gewährleisten sollte ein Autor auch kein Problem damit haben uns gegenüber seine Identität mitzuteilen und zu bestätigen. Wer kein Faxgerät besitzt, oder keinen Zugriff auf ein Fax hat, meldet sich bitte bei uns (redaktion@taucher.net) für eine schnelle Ersatzlösung.


42
Was sind TNTs, die ich z.B. im Forum erhalte?
Das sind Taucher.net Tokens - eine Belohnung fuer das Einsenden eines Berichtes etc. Diese Sammlung koennt ihr spaeter gegen irgendwas aus unseren Onlineshop eintauschen. Es ist praktisch eine Belohnung für's Mitmachen. 1 TNT ist dabei 1 Euro wert. vgl. auch hier: Hier klicken


15
Welcher Tauchanzug im Roten Meer?
Im Winter liegt die Wassertemparatur bei ca. 23 Grad. Da ist ein Anzug ab 4.5mm bis 7mm, Nass oder Halbtrocken angebracht. Es liegt an der persöhnlichen Kältempfindlichkeit oder am Packvolumen. Bei einem 3mm oder 4,5mm Anzug wird der 3. TG schon kalt. Dagegen hilft ein Neoprenhemd. Um kalte Füße zu vermeiden, kann aus der Küche ein Becher heisses Wasser in die Füßlinge gegossen werden. Vorsicht beim Einsteigen! Ein Neoprenstirnband hilft gegen eine Ohrentzündung beim Warten auf das Tauchboot und beim Umziehen an Deck. Der Wind ist zu dieser Jahreszeit kühl. Im Sommer, Mai bis Oktober kann man schon mit einem Long John tauchen. Die Weste sollte zur Sicherheit für die letzten Tauchgänge an Bord sein. Anzuraten ist ein gut sitzender 3mm bis 5mm Halbtrocken. Die Füßlinge zwischen den Tauchgängen in die Sonne stellen. Handschuhe sind an den meisten Tauchplätzen verboten und nicht nötig. Bei Wracktauchgängen sind sie unabkömmlich.


17
Welcher Tauchanzug in der Adria?
Anzugempfehlung: In den Sommermonaten 7mm oder Halbtrocken- im Winter Trocki. Eine genaue Aufstellung der Temperaturen ist hier zu finden.


16
Wie ist denn die Wassertemperatur im Roten Meer?
Ziemlich warm :-)) Die Temperaturen schwanken zwischen 20 Grad im Januar und 29 Grad im August. Eine einfachere Übersicht haben wir hier für euch aufbereitet - kurz und knapp zusammengefasst (PDF Reader erforderlich!)


2
Wo finde ich gute Tauchlinks, besonders themenspezifische wie Cliparts ?
Auf unserer Linkseite ( Hier klicken )

Infos

Aktuelle Tauchangebote gibts auf unseren Angebotsseiten - reinschauen lohnt sich! Hier findet man Last-Minute Angebote, Specials oder einfach nur knackige Urlaube für Taucher und solche die es werden wollen. Einfach mal reinschauen!


23.09.2014 02:16 Taucher Online : 86
Heute 777, ges. 79486223 Besucher
Login:  Autologin: 
Passwort:  
Gast : Registrieren - zur Login-Seite


Deine Bookmarks:
Taucher-News - Kalender - Sichtweiten - Postkarten

Aus unserer Foto-Datenbank:
Und noch über 20.000 weitere Fotos...



Aktuelle Bootsberichte:

M/Y Independence II
(19.09.2014) Ein Wahnsinn! Danke an Daniel und Melissa, den fleißigen Crewmitgliedern und der tollen Truppe (denk oft an Euch) soviel Spaß und Hilfsbereitschaft unter ´Fremden´ hab ich noch nie erlebt. Das (mehr)

M/Y Sea Serpent Fleet , Sea ..
(19.09.2014) Tauchsafari 11.09.2014-18.09.14 Brothers- Daedalus-Elphinstone Die Seaserpent war für mich in allen Belangen ein richtig gutes Safari Boot. Die Crew war hilfsbereit, freundlich und gutgelaunt. Der (mehr)

M/Y Quick Shadow
(18.09.2014) Dieses Jahr habe ich auf der Quick Shadow an einer Fury Shoals/Daedalus/Elphinstone- Safari teilgenommen. Die Organisation durch Blue Water Safaris vorab und auch bei den Abläufen an Bord waren (mehr)

Destination des Tages

Jamaika

Christoph Kolumbus entdeckte 1494 Jamaika, der Pirat Henry Morgan brachte es hier sogar zum Gouverneur und Bob Marley, der Gott des Reggae, brachte der Insel mit seiner Musik Weltruhm. Tauchen kann man rund um Jamaika, die drittgrößte Insel der Karibik, [mehr]

Foto von Zurich01

Weitere Infos zum Tauchen in
Jamaika

Aktuelle Clubberichte:

Delmenhorster Sporttaucher e..
(06.08.2014) Die Delmenhorster Sporttaucher feiern dieses Jahr ihr 35-jähriges Vereinsjubiläum. Weitere Informationen zu Veranstaltungen, Ansprechpartnern, Training und Ausbildung findest du unter (mehr)

RHEINDIVE.CH
(30.07.2014) Ich habe mir extra ein Wochenende Frei genommen und bin an den Rhein nach Stein am Rhein gefahren. Aufmerksam geworden auf Rheindive.ch bin über Facebook. Ich muss sagen, sehr professionelle Truppe! (mehr)

Sea Ghosts Leverkusen e.V., ..
(15.07.2014) Hallo Taucher! Ein kurzes Update zu unserem Verein. Inzwischen hat unser Vereins-Präsident Olaf seine Tauchlehrerprüfung erfolgreich abgelegt. Unser Verein ist daher jetzt auch in der Lage, Taucher (mehr)

Akt. Restaurantberichte:

To Steki Tou Mina, Lavrio / ..
(26.08.2014) Τ:ο: Σ:τ:έ:κ:_ 3: Τ:ο:υ: Μ:η:ν:ά: ist eine urige kleine Taverne im Zentrum von Lavrio, im Quadrat mit den vielen anderen Tavernen. Sehr leckeres (mehr)

Gasthaus Klammgeist Leutasch
(14.07.2014) Emil, der Wirt, macht es offensichtlich sehr viel Freude, Abend für Abend mit seinen Gästen sehr netten Kontakt und Spaß zu haben. Seine sympathische und verständnisvolle Art ist dabei niemals (mehr)

Agro Turizam Zure, Lumbarda,..
(22.06.2014) „Selbstvermarktende Landwirtschaft“- so könnte man das Lokal bezeichnen. Eine Erfolgsgeschichte, die sich in Kroatien mit großem Erfolg verbreitet. Wein, Fleisch, Brot und Gemüse kommen dabei aus der (mehr)




MountainBIKE RoadBIKE UrbanBIKING outdoor klettern CAVALLO AnglerNetz taucher.net planetSNOW