Der Halbtrockenanzug

 Geschrieben von Andreas

Wenn man in unseren Breitengraden taucht und vor allem wenn man dies ganzjährig macht, ist ein Nassanzug nicht die erste Wahl. Wer die Kosten für einen Trocki scheut, ist eventuell mit einem Halbtrockenanzug sehr gut bedient.

Aufbau und Funktion

Ein Halbtrockenanzug
Der Halbtrockenanzug
Camaro Semi-Dry

Der Halbtrockenanzug ist, wie der Name schon sagt, eine Mischung aus Nassanzug und Trocki. Vom Nassanzug hat er das Material, er besteht aus 5mm - 8mm starkem Neopren. Vom Trocki hat er oft den gasdichten Reisverschluss (den aber nicht alle Halbtrockenen haben), der in diesem Fall verhindert, dass Wasser eindringt. Außerdem sind an Ärmeln und Beinen und manchmal auch am Hals Dichtmanschetten, die die Wasserzirkulation einschränken. Besonders zusammen mit den richtigen Füßlingen und Handschuhen wird so effektiv verhindert, dass größere Mengen Wasser eindringen.

Bei einem Halbtrockenanzug ist die Passform extrem wichtig. Er sollte möglichst gut sitzen, d.h. möglichst eng anliegen, damit sich keine Lufttaschen bilden. Diese könnten nämlich in der Tiefe durch den entstehenden Unterdruck zu einem Hautbarotrauma führen.

Einige Halbtrockenanzüge haben zusätzlich noch einmal eine Eisweste (meistens 7mm Neopren), um den Kernbereich des Körpers zusätzlich zu isolieren. Dadurch wird die Eignung des Halbtrockenanzugs für Kaltwassertauchgänge noch einmal erhöht. Diese wird zusätzlich erhöht, wenn es sich um eine Maßanfertigung handelt.

Vor- und Nachteile des Halbtrockenanzugs

Die Eisweste
Die Eisweste allein

Vorteile:

  • Wärmeisolierung deutlich besser als beim Nassanzug
  • Auch für Kaltwassertauchgänge in unseren Breiten geeignet
  • Deutlich billiger in der Anschaffung als ein Trockentauchanzug

Nachteile:

  • Erheblich teurer als ein Nassanzug
  • (Geringe) Gefahr von Hautbarotramata
  • Nicht so komfortabel und warm wie ein Trockenanzug

Zusammenfassend kann man sagen, dass der Halbtrockenanzug eine gute Wahl ist, wenn man plant, auch hier zu tauchen und nicht gleich einen Trocki kaufen will. Wenn man dann noch ein Modell mit Eisweste wählt, das man dann ohne die Weste auch in wärmeren Gegenden tragen kann, hat man eine gute Wahl getroffen.





© 2006 - Andreas Nowotny

Infos

Du hast noch ein paar Fragen zu Deiner Tauchausrüstung? Dann ab ins Diskussionsforum Tauchausrüstung, hier findet sich eine Antwort auf jede Frage! Viele Mittaucher stehen dir mit Rat beiseite, und helfen dir mit Sicherheit weiter.


28.11.2014 06:37 Taucher Online : 93
Heute 1492, ges. 80594702 Besucher
Login:  Autologin: 
Passwort:  
Gast : Registrieren - zur Login-Seite


Deine Bookmarks:
Taucher-News - Kalender - Sichtweiten - Postkarten

Aus unserer Foto-Datenbank:
Und noch über 20.000 weitere Fotos...



Aktuelle Hotelberichte:

Reef-Villa (Diving Station)
(20.11.2014) Ich kann die Berichte aus dem April nur vollinhaltlich bestätigen. Im November war ich zum x-ten Mal da, erstmals unter den neuen Betreibern, die die Villa ganz im alten Stil weiterführen. Der (mehr)

Alam Batu
(16.11.2014) Ich und meine Freundin haben dieses Jahr Indonesien (Nordsulawesi und Bali) als Ziel unserer Reise ausgewählt. Alam Batu war die dritte Station unserer Reise, wir verbrachten insgesamt fünf Tage in (mehr)

Caribbean Club Resort , Bona..
(14.11.2014) Wir waren vom 25.10 bis zum 08.11.2014 im Caribbean Club Resort. Die Anlage selber war sehr gepflegt und Sauber. Wir hatten ein Penthouse Appartement mit Frühstück gebucht. Die Penthouse Appartements (mehr)


MountainBIKE RoadBIKE UrbanBIKING outdoor klettern CAVALLO AnglerNetz taucher.net planetSNOW