Topthema ist wie Fliegen

Tauchen!

Tauchen kann man überall auf der Welt. Und zu vielen Ländern haben wir Tauchinformationen zu bieten. Wo kann ich dort tauchen? Wo sind die Tauchbasen? Wo finde ich weitere Informationen? Antworten auf all diese Fragen gibt es in der jeweiligen Destinationsseite. Also los - Tauchziel auswählen!

Foto © Ulli

Zu folgenden Destinationen sind Informationen vorhanden:

Ägypten
Nur rund vier Stunden Flugzeit, ein subtropisches Meer, viele Wracks und die große Artenvielfalt: Ägypten ist das beliebteste Tauchreiseziel der Deutschen. Ob Hausriff, Tagestouren oder Tauchsafaris, Tauchausbildung oder Tec-Tauchen – die vorhandene Infrastruktur bietet für jeden Wunsch das passende Angebot. Beim Tauchen locken Begegnungen mit Schwarmfischen, Mantas, Haien und Schildkröten, die Preise liegen im internationalen Vergleich eher niedrig.
Äthiopien
Touristisch noch unerschlossenes Land ohne direkten Zugang zur Küste. Für Taucher könnten in Zukunft mal die Süßwasserseen interessant werden. Nur wenige Flugverbindungen ab Deutschland.
Albanien
Albanien ist für Taucher noch recht unerschlossen. Unberührte Gebiete warten auf Unterwassersportler, sowie viele unentdeckte Wracks und Sehenswürdigkeiten. Auf nach Albanien!
Amerikanische Jungferninseln
Schwämme, intakte Riffe und Steilwände prägen das Tauchen in der Karibik. Die Amerikanischen Jungferninseln (US Virgin Islands) sind auf Taucher gut vorbereitet, viele Tauchbasen kümmern sich um eine meist US-amerikanische [mehr]
Anguilla
Schöne Strände, kleine Buchten und gute Restaurants: Auf Anguilla werden Karibikträume wahr. Unter der Wasseroberfläche warten Korallen, Lobster, Schwämme und Wracks. Die Preise für Tauchpakete und Ausbildungen liegen [mehr]
Antarktis
Eisberge, Robben, Seeleoparden und Kelpwälder – das Tauchen in der Antarktis zählt zu den letzten großen Abenteuern auf unserer Erde und ist sicher nichts für Anfänger. Die meisten Touren haben den Charakter einer Expedition [mehr]
Antigua und Barbuda
Neben dem üblichen karibischen Leben aus Schwämmen und Rifffischen gelten Begegnungen mit Ammenhaien und Riffhaie als Spezialität für das Tauchen auf Antigua. Doch auch Schildkröten, viele Barrakudas und Muränen sind [mehr]
Argentinien
Für Individualisten ist Argentinien eine der kommenden Tauchdestinationen: Unzählige Wracks liegen vor der langen Küste, Seehunde warten in flachen Gewässern, der südliche Teil hat fast noch Expeditionscharakter. Bislang [mehr]
Aruba
Aruba gehört zu den ABC-Inseln (Aruba, Bonaire und Curacao) und somit zu den Niederländischen Antillen. Freies Tauchen ohne Guide, intakte Unterwasserlandschaften und ab und zu Begegnungen mit Großfischen zählen zu den [mehr]
Australien
Mit dem Great Barrier Reef hat Australien das größte Riff der Welt zu bieten. Ob Riff- oder Walhaie, ob Mantas oder Muränen, ob Korallen oder Krokodilfisch: Hier bleibt fast kein tropischer Unterwassertraum unerfüllt. [mehr]
Bahamas
Unzählige Inseln zwischen der US-Festlandsküste und der Nordküste Kubas: Die Bahamas gelten vielen als eines der besten Tauchreviere der Welt. Flache Plätze mit Sandgrund, atemberaubende Steilwände, ein großes Angebot [mehr]
Bahrain
Obwohl mit Gulf Air gut von Deutschland zu erreichen, ist Bahrain für Taucher absolutes Neuland. Der im Persischen Golf liegende Inselstaat mit 33 Inseln hat faktisch kaum Badestrände und ist deshalb für westliche Touristen [mehr]
Barbados
Für Viele ist Barbados die Karibikinsel schlechthin, eine Postkarteidylle wie aus der Bacardi-Werbung. Aber auch Taucher bekommen einiges zu sehen: Vor allem viele Wracks und Schwarmfische, dazu noch einige Muränen und [mehr]
Belarus
Zum Tauchen in Belarus gibt es nichts zu sagen, Kenntnisse über Tauchmöglichkeiten liegen keine vor.
Belgien
Steinbrüche, Seen und das Indoorcenter Nemo33: Für ein so kleines Land ist Belgien reich an Tauchmöglichkeiten. Die Infrastruktur an den Seen ist zumeist gut ausgebaut, die Preise recht zivil. An den Wochenenden und [mehr]
Belize
Wer das schönste Blue Hole weltweit sucht, der ist in Belize richtig: Hier, an der karibischen Küste Zentralamerikas, wartet eines der spektakulärsten Tauchgebiete der Welt. Direkt vor der Küste liegt das größte Riff [mehr]
Bermuda
Bermuda hat das nördlichste Korallenriff der Welt, das sich auf rund 400 Quadratkilometern erstreckt. Über 300 Wracks liegen rund um die kleinen Inseln. Der Clou: Die meisten Wracks liegen in moderaten Tiefen. Deshalb [mehr]
Bosnien und Herzegowina
Der Balkanstaat hat nur auf wenigen Kilometern Kontakt zur Adriaküste, eine Infrastruktur für Taucher ist quasi nicht vorhanden.
Brasilien
Haie, karibisches Meeresleben, tolle Steilwände, Rochen und Korallen: Das größte Land Südamerikas rückt immer stärker in den Fokus des Tauchtourismus. Gerade Fernando de Noronha und weitere der Küste vorgelagerte Inseln [mehr]
Britische Jungferninseln
Ideale Destination für Tauchreisende, die hohe Ansprüche an den Luxus stellen. Erstklassige Restaurants und Hotels, professionell agierende Tauchbasen, aber auch horrende Preise. Das Tauchen ist typisch karibisch geprägt, [mehr]
Brunei Darussalam
Das Sultanat Brunei gehört zu den aufstrebenden Tourismusdestinationen. Neben Borneo und südlich der Philippinen in einem der artenreichsten Gewässer der Welt gelegen, ist Brunei dennoch bislang nur ein Geheimtipp. Von [mehr]
Bulgarien
Für deutsche Touristen ist Bulgarien mit Sonnenstrand und Goldküste eines der günstigsten Reiseziele. Entlang des Schwarzen Meeres gibt es etliche Tauchbasen, die zumeist Ausbildungen und anfängerfreundliche Spots im [mehr]
Burundi
Burundi liegt in Zentralafrika und grenzt im Norden an Ruanda, im Osten an Tansania und im Westen an die demokratische Republik Kongo. Getaucht werden kann in Burundi nur im Tanganyika See, der der längste und zweittiefste [mehr]
Chile
Trotz einer ewig erscheinenden Küstenlinie entlang des Pazifiks steckt der Tauchtourismus in Chile noch in den Kinderschuhen. Das anschließende Patagonien gilt als eines der wildesten Gegenden weltweit. Tauchen hier [mehr]
China
Das Land der Mitte ist bislang kaum auf Tauchtouristen vorbereitet. Entlang des südchinesischen Meeres gibt es zwar einige Tauchbasen, Erfahrungen europäischer Taucher dort liegen aber kaum vor. Allgemein sind die Spots [mehr]
Cookinseln
Die nach einem der größten Entdecker benannten Inseln inmitten Polynesiens sind ein bislang kaum bekannter Südseetraum. Ähnlich wie auf Bora Bora oder Tahiti ist das Meer azurblau, die Bewohner freundlich und das Tauchen [mehr]
Costa Rica
Vielen erfahrenen Reisenden gilt es als eines der schönsten Länder weltweit: Costa Rica, gelegen in Mittelamerika zwischen Nicaragua und Panama. Hammerhaischulen, Mobulas, riesige Fischschwärme und eine Artenvielfalt, [mehr]
Dänemark
Tauchen in Dänemark ist bei deutschen Tauchern eng verknüpft mit Gammel Albo. Der kleine Belt zwischen Odense und dem dänischen Festland bietet bei Gammel Albo und Middelfart mit Wassertiefen von bis zu 80 Metern eines [mehr]
Deutschland
Deutschland einig Seenland: Vom Bodensee bis nach Hemmoor, vom Wildschütz bis nach Messinghausen – Deutschland ist voll von guten Tauchmöglichkeiten. Dazu kommen etliche Indoor-Tauchzentren sowie die Ostsee mit ihren [mehr]
Dominica
Dominica gehört zu den karibischen Inseln über dem Wind und den so genannten Kleinen Antillen, die Anreise erfolgt meist über Antigua. Getaucht wird typisch karibisch: Meist erfolgen die Ausfahrten mit zwei Tauchgängen [mehr]
Dominikanische Republik
Vielleicht das beliebteste Karibikziel deutscher Tauchurlauber. Günstige Preise, viele Tauchbasen und abwechslungsreiche Spots – von Höhlen über flache Rifflandschaften bis hin zu dramatischen Steilwänden – sorgen für [mehr]
Dschibuti
[mehr]
Ecuador
Das kleine Nordamerikanische Land ist der ideale Ausgangspunkt für Tauchausflüge vor der Küste und wer die Kosten nicht scheut, wird es sich nicht nehmen lassen, von Quito oder Guayaquil aus den rund 1300 Kilometer langen [mehr]
El Salvador
El Salvador ist ein beliebtes Reiseland in Südamerika. Es hat eine Küstenlinie von etwa 400 Kilometern Länge. Taucher erwarten hier während des Sommers viel Fisch, bisweilen aber auch mäßige Sichtweiten. Im Winter: Sichtweite [mehr]
Eritrea
Tauchen in Eritrea ist so, wie vor 40 Jahren im Sinai: Ursprünglich, unberührt und nur mit einer Portion Pioniergeist wirklich zu genießen. 30 Jahre Bürgerkrieg haben Eritrea die Unabhängigkeit beschert, aber auch die [mehr]
Estland
Für das Tauchen in Estland gilt im Wesentlichen das Gleiche wie in den anderen Staaten des Baltikums: In den zwei, drei Sommermonaten kann die Ostsee wahrlich liebliche Züge entwickeln, im Winter ist sie nur etwas für [mehr]
Färöer
Tauchen auf den Färöer Inseln mitten im ungemütlichen Teil des Nordatlantiks ist Trocki-Sache. Die meisten der knapp 50000 Färinger – so heißen die Einheimischen - leben vom Fisch- und Walfang. Zwei, drei Tauchcenter [mehr]
Fidschi
Die Fiji Inseln werden oft auch als „Hauptstadt der Weichkorallen“ bezeichnet. Der kleine Inselstaat im Südpazifik besteht aus über 300 Inseln und bietet Tauchern einfach alles: Haie, Mantas, Tunas, Schildkröten und [mehr]
Finnland
Finnland, das Land von Suunto-Tauchcomputern und tausender Seen. Da muss man doch wohl überall tauchen können, oder? Weit gefehlt, denn die meisten der finnischen Seen dürfen zwar betaucht werden, sind aber relativ unspektakulär. [mehr]
Frankreich
Frankreich bezeichnet sich selbst auch immer gerne als die „Grande Nation“. Das Tauchen in Frankreich erfordert so auch „große“ Taucher, denn zumindest in der Normandie und der Bretagne sollte man einen guten Sack an [mehr]
Französisch-Polynesien
Der Südseestatt Französisch Polynesien besteht aus vielen kleinen Inseln, die untereinander am besten mit dem Flugzeug oder mit dem Boot erreichbar sind. Das Tauchen bietet sowohl eine atemberaubende Vielfalt wie auch [mehr]
Ghana
Zum Tauchen in Ghana ist uns bisher nur sehr wenig bekannt. Hier steckt das kommerzielle Tauchen noch in den Kinderschuhen - und dazu gibt es jede Menge Fisch zu sehen. Das sind doch ideale Voraussetzungen für ein Traumtauchziel [mehr]
Gibraltar
Gibraltar ist mehr als nur der karge Affenfelsen mit britischer Hoheit vor der spanischen Haustür. Von Gibraltar aus kann man in zwei Meeren tauchen, dem Atlantik und dem Mittelmeer. Rund um Gibraltar liegen Wracks aus [mehr]
Grenada
Grenada ist eine Insel „über den Wind“ und gehört zu den kleinen Antillen. Bergseen, Wasserfälle, tropische Vegetation, Palmen, Reggae und Strände, deren Namen schon Zauber versprechen (Grande Anse), kennzeichnen dieses [mehr]
Griechenland
Zwischen Korfu und Kreta gibt es zahlreiche Inseln und endlos lange Küstenlinien vor denen das Tauchen stets mit einer Überraschung enden kann. Unzählige historische Wracks und Fundstätten wurden von Sporttauchern entdeckt [mehr]
Grönland
Grönland hat wenig Einwohner (56.000) und viel Eis! 80 Prozent der größten Insel der Welt liegen unter einem bis zu 3000 Meter dicken Eispanzer verborgen. Zu dick für ein Einstiegsloch für einen Eistauchgang. Braucht [mehr]
Großbritannien
Großbritannien umfasst das Vereinigte Königreich aus England, Schottland und Wales, sowie Nordirland. Das bedeutet, dass das Tauchen in Großbritannien von den historischen Weltkrieg-Wracks im schottischen Scapa Flow [mehr]
Guadeloupe
Wo gibt es so was, dass die durchschnittlichen Wassertemperaturen höher liegen als die Lufttemperatur? In Guadeloupe jedenfalls soll es im Jahresmittel wie im deutschen Sommer gemäßigte 25 Grad haben, dass Wasser aber [mehr]
Guam
Guam ist die größte Insel des Marianen-Archipels im Westpazifik. Bekannt geworden als Luftwaffenstützpunkt der USA ist Guam „nichtinkorporiertes Außengebiet der Vereinigten Staaten“. Während des Zweiten Weltkriegs wurde [mehr]
Guatemala
Guatemala hat ein Tauchprogramm zu bieten, das man so nicht ohne weiteres erwarten würde. Der kleine mittelamerikanische Staat mit Meerzugängen an der Pazifik- und Karibikküste hat außer den Tauchaktivitäten im Meer [mehr]
Honduras
Tauchen in Honduras ist gleichzusetzen mit Tauchen auf den Bay Islands. Diese bestehen aus den Inseln Roatan, Guanaja und Utila. Dort erwarten den Taucher spektakuläre, bunte und steil abfallenden Wände mit wunderschönen Korallen sowie viel Canyons und Höhlen. Je nach Jahreszeit besteht auf Utila und Roatan eine gute Chance, auf Walhaie zu treffen.Die Unterwasserwelt ist typisch karibisch geprägt: Schwämme und Korallen, Schildkröten und Muränen, Barsche und Krebse findet man bei fast jedem Tauchgang. Auch Delfine sind recht häufig.
Hongkong
Das Tauchen in Hongkong ist etwas anders, als man es in Fernost ansonsten gewöhnt ist. Neben bisweilen schlechten Sichtweiten sind wegen der jahrelangen Überfischung auch kaum Großfischbegegnungen zu erwarten. Rochen [mehr]
Indien
Es sind eigentlich die Lakkadiven, die kleine, rund 350 Kilometer vor der indischen Küste liegende Inselgruppe, die den Ruf Indiens als Tauchdestination ausmacht. Die palmengesäumten Inseln dieses Archipels erinnern [mehr]
Indonesien
124 Tauchbasen mit nahezu 1000 Berichten in unserer Datenbank sprechen eine deutliche Sprache: Indonesien ist eine klassische Tauchdestination. Namen wie Sulawesi, Bali, Nabucco, Lombok oder Lembeh Strait sind weltweit [mehr]
Irak
Sicherheit vor Tauchvergnügen. Der Irak hat sich auf Grund der momentanen Sicherheitslage nicht wirklich als Reiseziel hervorgehoben. Deshalb gibt es fast keine Infos zum Tauchen am schmalen Streifen das Landes zum persischen [mehr]
Iran
Trotz langer Küstenlinie zum persischen Golf, trotz schöner Tauchspots und trotz einiger Tauchbasen - so richtig Lust auf Urlaub im Iran hat momentan niemand. Liegt vielleicht an der Politik. Einzige Ausnahme für den [mehr]
Irland
Ebenso vielfältig wie das Land präsentieren sich in Irland die verschiedenen Tauchmöglichkeiten. Ob Wracktauchen im Süden, Tauchen mit Mönchsrobben vor den Skellig Inseln oder Abtauchen in den Fjörden und Steilküsten [mehr]
Island
Im Gästebuch der größten Tauchbasis Islands finden sich Superlative aus allen Winkeln der Welt. Das Tauchen im Nordatlantik um Island scheint Faszinationskraft zu haben. Wer es hier probieren will, kommt um den Trocki [mehr]
Israel
Israel wird nicht gerade zu den klassischen Tauchnationen gezählt. Dabei hat es ausreichend gute Tauchplätze zu bieten. Die Rotmeer-Spots rund um Eilat sind durchaus sehenswert und bilden jedes Jahr die Kulisse für das [mehr]
Italien
Das Mittelmeer wo es am schönsten ist. Wenn man in Italien weiss wo man ins Wasser hüpft findet man tolle Tauchspots, schöne Wracks und geniale Sichtweiten. Dass die Italiener nicht gerade sorgsam mit Ihrer Natur umgehen [mehr]
Jamaika
Christoph Kolumbus entdeckte 1494 Jamaika, der Pirat Henry Morgan brachte es hier sogar zum Gouverneur und Bob Marley, der Gott des Reggae, brachte der Insel mit seiner Musik Weltruhm. Tauchen kann man rund um Jamaika, [mehr]
Japan
Egal, wo man in Japan wohnt: Man hat es nie mehr als 150 Kilometer bis zum Meer. Deshalb ist das Tauchen in Japan auch eine beliebte Sportart, die besonders in der Inselwelt des Südens rege betrieben wird. Der wohl bekannteste [mehr]
Jemen
Tauchen in Jemen heißt Abenteuer pur! Die Top-Tauchgebiete liegen an der Insel Socotra vor dem Horn von Afrika. Socotra weist einen enormen Fischreichtum auf und zahlreiche endemische Arten. Urlaub heißt hier Improvisation: [mehr]
Jordanien
Tauchen in Jordanien erstreckt sich fast ausschließlich auf die nur 50 Kilometer lange jordanische Küstenlinie im Golf von Aqaba, dem nördlichsten Punkt des Roten Meeres. Rund 30 Top-Tauchspots liegen hier im Marinepark, [mehr]
Kaimaninseln
Die Cayman Islands liegen etwa 350 Kilometer südlich von Kuba und sind inzwischen zum fünftgrößten Finanzplatz der Welt aufgestiegen. Allerdings steht das Steuerparadies auch auf der schwarzen Liste der OECD, so dass [mehr]
Kambodscha
Kambodscha ist bisher touristisch nur wenig erschlossen und deshalb ist das Tauchen im südchinesischen Meer zwischen Thailand und Vietnam auch noch immer ein individuell zu planendes Abenteuer. Entsprechend wenige Tauchbasen [mehr]
Kanada
Eine Riesenland und zwei Welten: An der Pazifikküste zählt British Columbia mit Vancouver Island zu den Top-Tauchgebieten und auf der Atlantikseite sind es die rauen, aber nicht minder attraktiven Spots in Nova Scotia, [mehr]
Kap Verde
Die kleine karge Inselgruppe im Südatlantik liegt knapp 800 Kilometer vor der westafrikanischen Küste und ist keine klassische Tourismus-Destination. Hier geht es bei Wind und Welle hinaus aufs Meer, sodass es beim Tauchen [mehr]
Katar
Tauchen im Persichen Golf ist nicht ganz so gut wie Roten Meer, denn unter Wasser gibt es genauso wie über Wasser viel Sand. Der Aufbau künstlicher Riffe hilft hier natürlich enorm, und das Tauchen findet innerhalb des [mehr]
Kenia
Tauchen in Kenia ist meistens komfortabel. Löhne niedrig, Arbeit gefragt und deshalb wird der Service am Kunden perfekt betrieben. Das Tauchen hängt von den Jahreszeiten und den damit verbundenen Sichtweiten ab. Zahlreiche [mehr]
Kolumbien
Für Taucher hat Kolumbien etwas Besonderes zu bieten: Es ist das einzige Land Südamerikas, dessen Küstenlinie sowohl einen Pazifik- als auch einen karibischen Atlantikbereich hat. Im Norden reicht Kolumbien hoch bis [mehr]
Komoren
Berühmt sind die Komoren, deren Inseln Grande Comore, Moheli und Anjouan norwestlich von Madagaskar auf der Höhe vom Mosambik liegen, für den Quastenflosser. Den findet man aber nur ab Tiefen von 200 Metern. Viel interessanter [mehr]
Kroatien
Die kroatische Adriaküste und ihre zahlreichen vorgelagerten Inseln zählen zu den beliebtesten Tauchgebieten deutscher Taucher und Vereine. Glasklares Wasser, tolle Wracks und zahlreiche gute, qualifizierte Tauchbasen [mehr]
Kuba
Karibischer Zauber im sozialistischen Inselstaat: Vieles ist morbid, alt, marode die Freundlichkeit der Menschen und das besondere Flair machen aber auch das wett. Und das Tauchen auf Kuba ist mit seinen Topspots vor [mehr]
Kuwait
Das Emirat Kuwait liegt am persischen Golf, eingefasst im Norden vom Irak und im Süden von Saudi Arabien. Kuwait hat in den vergangenen Jahren eine rasante Entwicklung durchgemacht und sich auch dem Tourismus geöffnet. [mehr]
La Réunion
Das französische Übersee-Departement La Réunion ist eine Bilderbuchinsel, die mit großen Bergmassiven, grünen Tälern, Wasserfällen und Orangenhainen ein Modell des Paradieses gewesen sein könnte. Mit Mauritius und Rodrigues [mehr]
Lettland
Lettland liegt im Herzen des Baltikums und grenzt im Norden an Estland, Russland, Weißrussland und Litauen. Die lange, sandige Küstelinie zieht zunehmend viele Urlauber an und das Tauchen in der Ostsee findet immer mehr [mehr]
Libanon
Der Libanon ist taucherisch im Jahr 2004 in die Schlagzeilen geraten, als nach 111 Jahren das Wrack des britischen Schlachtschiffes HMS Victoria vor Tripoli auf 147 Meter Tiefe entdeckt wurde. Aber auch für Normaltaucher [mehr]
Libyen
Selbst bei Google ist Libyen taucherisch weitgehend ein weißer Fleck. Es soll einige professionell geführte Tauchbasen geben. Das Tauchen in Libyen ist einigen Insidern zu Folge nicht nur wegen der zahlreichen Wracks [mehr]
Liechtenstein
Tauchen in Liechtenstein? Auch das gibt’s. Nach unseren Recherchen fanden wir aber nur das Hallenbad in Eschen und das Freibad in Buchs. Hier gehen die Sportsfreunde des "Tauchclub Bubbles Liechtenstein" zur Ausbildung [mehr]
Litauen
Tauchen in Litauen ist verbunden mit mystischen Geschichten um Wracks und das nie gefundene Bernsteinzimmer. Bei maximal 10 bis 15 Metern Sicht und fast beständig niedrigen Wassertemperaturen ist in der Ostsee Profitauchen [mehr]
Luxemburg
Die Luxemburger scheinen ihre Tauchplätze geheim zu halten, denn viel mehr als den Stausee in Lultzhausen in dem „Taucher das ganze Jahr über willkommen sind“ haben wir nicht ausfindig gemacht. Der „Sub Aqua Club Luxembourg“ [mehr]
Madagaskar
Madagaskar liegt rund 500 Kilometer vor dem ostafrikanischen Festland und Mosambik. Der Mosambik-Kanal ist bekannt für seinen Fischreichtum und die beständige Anwesenheit von Mantas und Walhaien. Die schönsten Tauchgebiete [mehr]
Malawi
Tauchen im Herzen Afrikas in Malawi? Hört sich komisch an, wird aber fleißig gemacht. Rund um den 580 Kilometer langen und 80 Kilometer breiten Malawisee gibt es zahlreiche Tauchbasen, die in der spannenden Süßwasserwelt [mehr]
Malaysia
Sipadan, Mabul, Lankayan, Kapalai – Namen die bei Tauchern mit Blick fürs Detail und Makrofotografen die Augen leuchten lassen. Malaysia ist eine Tauchdestination, die eine tolle Kombination aus Tauchen und Entspannung [mehr]
Malediven
Auf den Malediven wird von der jeweils gebuchten Hotelinsel aus getaucht. Es gibt zwar auch Safariboote, jedoch ist die Spielart direkt vom Strand aus zu Tauchen bzw. mit einem kleinen Boot, dem Dhoni, zum Tauchspot [mehr]
Malta
Die Maltesischen Inseln bieten mit ihren meist felsigen Küsten ein ideales Revier für Unterwasserfreunde: Wracks, Höhlen, Grotten und zahlreiche sonnenlicht-durchflutete, fjordartige Buchten mit klarem Wasser, farbenprächtigem Unterwasserleben und interessanten Riffformationen machen das Tauchen auf Malta zu einem echten Erlebnis. Diese Spots sind überwiegend vom Land aus zu betauchen. Und was Wracks betrifft, haben Malta, Gozo und Comino beim Versenken alter Pötte weltweit eine Vorreiterrolle übernommen.
Marokko
Auf den ersten Blick ein weiterer weißer Fleck. Doch das Tauchen in Marokko wird sich schnell entwickeln, denn bei einer Küstenlinie von 3000 Kilometern am Atlantik und 500 Kilometer im Mittelmeer unternimmt Marokko [mehr]
Marshallinseln
Die Marschallinseln sind ein Inselstaat im Westpazifik und gehörten zu Mikronesien. Sie bestehen aus den zwei Atollketten Ratak und Ralik. Die Top-Tauchspots werden perfekt ergänzt von der paradiesischen Natur, von Traumstränden [mehr]
Martinique
Fort-de-France ist die Hauptstadt von Martinique, das ein französisches Departement ist. Mit etwa 100.000 Einwohnern ist sie zugleich eine der größten Städte der kleinen Antillen. Rund um dieses Karibik-Juwel wird getaucht. [mehr]
Mauritius
Mauritius liegt etwa 900 Kilometer östlich von Madagaskars Ostküste entfernt mitten im indischen Ozean. Es wird immer wieder mit den Malediven verglichen. Nicht ganz zu Unrecht, denn bei 30 Grad Wassertemperatur und [mehr]
Mazedonien
Tauchen in Mazedonien beschränkt sich naturgemäß auf die Inlandsseen, denn die ehemalige Jugoslawische Teilrepublik Mazedonien hat keinen direkten Meerzugang. Trotzdem gibt es mit dem Ohrid See und dem Prespa See zwei [mehr]
Mexiko
Islas Mujeres und Cenoten sind zwei Schlüsselwörter, wenn es um Tauchen in Mexico geht. Die Isla Mujeres hat zwei weltbekannte Topspot mit dem Bronzekreuz und der Höhle der schlafenden Haie. Die Cenoten sind das größte [mehr]
Mikronesien
Mikronesien: Über 2000 Inseln und Atolle, von denen nur knapp 100 bewohnt sind. Die umgebende Wasserfläche der Inseln hat etwa die Größe der USA, die Landmasse zusammengelegt entspricht etwas der Größe von Luxemburg. [mehr]
Monaco
Tauchen ist in Monaco nicht wirklich populär - denn es gibt so viele andere schöne Sachen zu sehen. Die Unterwasserwelt ist typisch Mittelmeer, und der ortsansässige Tauchclub hilft mit Infos zum Tauchen in Monaco und [mehr]
Montserrat
Auf Montserrat erwartet den Taucher mehr als 20km betauchbare Küstenlinie. Die Ostküste ist wegen der starken Brandung nur für erfahrene Taucher zu empfehlen. Die Westküste dagegen ist wesentlich ruhiger und bietet sehr [mehr]
Mosambik
Die Tauchplätze in Mosambik sind bis jetzt noch fast unberührt. Das Unterwasserleben kennt keine Scheu vor Tauchern und neben Weisspitzenhaien kommen auch große Zackenbarsche sehr nahe. Unter Wasser tummelt sich so ziemlich [mehr]
Myanmar
Im frühreren Burma steckt der Tauchtourismus noch in den Kinderschuhen. Immerhin hat die Bevölkerung sehr schnell verstanden dass mit Dynamitfischen nicht viele Taucher angelockt werden. Und so findet man an den Tauchgebieten [mehr]
Namibia
In Namibia kann man nicht nur an der Atlantikküste tauchen. Hier gibt es nur wenige Tauchcenter und ein paar einigermassen gute Spots. Wer aber nach Namibia fährt sollte auf jeden Fall den Otjiikoto See besuchen, und [mehr]
Neukaledonien
Tauchen in Neukaledonien verspricht viel Großfisch, mit etwas Glück sind zu bestimmten Jahreszeiten sogar Buckelwale zu sehen! Neukaledonien ist für Taucher bestens vorbereitet, es gibt einige Basen und eine Dekokammer [mehr]
Neuseeland
Mit seiner langen und reichlich zerklüfteten Küste von fast 18.000 km ist Neuseeland ein Paradies für Taucher. Fast alle erstklassigen Tauchplätze Neuseelands liegen direkt vor der Küste und sind schnell zu erreichen. [mehr]
Nicaragua
Nicaragua bietet Tauchen im Pazifik und in der Karibik - es gibt nicht viele Staaten die das von sich behaupten können. Auf der Karibikseite sollten Little und Great Corn Island nicht unerwähnt bleiben - etwas eine Flugstunde [mehr]
Niederlande
In den Niederlande taucht man am besten in der Nordsee - denn die inländischen Tauchplätze geben nicht wirklich viel her. An der Küste sei hier speziell des Gebiet um das Grevelinger Meer erwähnt, dessen Tauchplätze [mehr]
Niederländische Antillen
Saba zählt zu den optisch eindrucksvollsten Orten auf dieser Erde. Wie ein gigantischer Smaragd erhebt sich die acht Quadratkilometer große tropisch bewaldete Insel 1.500 Meter vom Meeresgrund und 900 Meter über Wasserniveau. Saba ist ein einladendes und gastfreundliches Paradies für Reisende, die Frieden, Ruhe und Schönheit wünschen, zweimal wurde die Insel von Travel & Leisure als beste Insel der Karibik ausgezeichnet. Die Einheimischen, von denen viele direkte Nachfahren der ursprünglichen Pioniere aus dem 17. Jahrhundert sind, genießen Saba mit jedem, der ihre geliebte Insel besucht. Die neuesten Einwohner sind Abenteurer, die von Saba bezaubert sind.
Norwegen
Tolle Tauchspots sind in Norwegen nicht immer leicht zu finden, obwohl es aufgrund der Größe des Landes mehr als reichlich davon gibt. Nur die wenigsten sind über die Landesgrenzen bekannt, wie z.B. der Saltstraumen [mehr]
Österreich
Tauchgewässer gibt es eigentlich so ziemlich überall in Österreich. Weniger in Form von Meeren :-) und Flüssen, als vielmehr in meist kristallklaren und auch recht tiefen Seen welche über das ganze Land verstreut sind. [mehr]
Oman
Das Sultanat Oman hat sich in den letzten Jahren zu einem der angesagtesten Reiseländer entwickelt. Nicht nur, aber vor allem auch für Taucher. Das Land, das kaum kleiner als Deutschland ist und dabei nur knapp drei Millionen Einwohner hat, jede Menge zu bieten: Über und unter Wasser. Dabei will Oman die Fehler, die andere Destinationen gemacht haben, nicht wiederholen. So gibt es beispielsweise keinen Billigtourismus oder keine Massenansammlungen anonymer Hotelbunker... Stattdessen steht das Naturerlebnis im Vordergrund – und die über Jahrtausende gewachsene Kultur.
Das Tauchrevier Oman bietet eine Vielzahl an Abwechslung: von Steilabfällen zu korallenbesetzten Fjorden, die durchschnittlichen Tiefen reichen von sechs bis vierzig Metern. Die Wasserbedingungen in den Gewässern Omans sind gut, mit einer durchschnittlichen Sichtweite von 15 bis 25 Metern bei 28 bis 34 °C Wassertemperatur, natürlich auch jahreszeitabhängig.
Osttimor
Für Taucher ist Osttimor absolutes Neuland. Das Land wurde erst in diesem Jahrhundert unabhändig und braucht dringend Touristen. Man kann hier so ziemlich alles unter Wasser sehen was eben typisch für Asien ist. Neben [mehr]
Palau
Tauchen in Palau, das heißt eintauchen in eine faszinierende Unterwasserwelt, mitten im weltweit ersten Haischutzgebiet, das vom Präsidenten im September 2009 ausgerufen wurde. Und so sieht man beim Tauchen in Palau neben vielen tollen Spots unter Wasser eine Vielzahl von Haien aller Größen und Arten. Der Top-Spot für die Begegnung mit dem König der Meere ist der weit über die Grenzen des Landes hinaus bekannte Tauchplatz Blue Corner. Aber auch Fans von rostigem Stahl kommen in Palau auf ihre Kosten: Einst ein trauriges Kapitel im 2. Weltkrieg bieten die Wracks heute einer Vielzahl von Korallen und Meeresbewohnern ein neues Zuhause.
Panama
Laut Lonely Planet das beste Tauchen zwischen Mexiko und Kolumbien - rund um Coiba gibt es jede Menge Großfisch, gute Sichtweiten und tolle Fischschwärme. So läßt sich das Tauchen auf Catalina am besten beschreiben. [mehr]
Papua-Neuguinea
Neuguinea ist die zweitgrößte Insel der Welt. Sie ist in zwei etwa gleich goße Hälften aufgeteilt, West-Neuguinea wurde 1963 von Indonesien völkerrechtswidrig okkupiert, und die östliche Hälfte (Papua-) wurde 1975 von [mehr]
Paraguay
Bis auf wenige, schwer zugängliche Cenoten im Landesinneren bietet das Land nicht wirklich viel für Taucher. Einige Inlandseen sind vorhanden, doch auch hier sind die Sichtweiten nicht die Besten und die Tauchgründe [mehr]
Peru
Zum Tauchen in Peru ist nicht wirklich viel bekannt. Eher schlechtere Sichtweiten und fast keine vorhandene Infrastruktur für Unterwassersportler machen den Tauchsport dort nicht gerade einfach. Auch die Pazifik-Temperaturen [mehr]
Philippinen
Tauchen kann man eigentlich überall auf den Philippinen. Am bekanntesten sind unter Tauchern aber Ortsbezeichnungen wie Puerta Galera, Boracay, Coron, Bohol und Subic Bay. Zu sehen gibt es unter Wasser ebenso faszinierende [mehr]
Polen
Inländische Seen, Steinbrüche und jede Menge Ostseeküste prägen das Bild der Taucher in Polen. Insgesamt unterscheided sich das Tauchen dort nicht wirklich vom Tauchen in Deutschland, ausser dass die Tauchspots vielleicht [mehr]
Portugal
Tauchen in Portugal heißt natürlich tauchen im Atlantik. Gute Tauchmöglichkeiten finden sich in Portugal an der Algarve, auf der Inselgruppe der Azoren und rund um Madeira. Überall gibt es tolle felsige Küsten mit tief [mehr]
Puerto Rico
Mit über 500km Küstenlinie bietet Puerto Rico einiges für Taucher. Knapp 20 Tauchbasen teilen sich das Geschäft mit den überwiegend amerikanischen Touristen. Erwähnenswert sind die teilweise aussergewöhnlichen Riffstrukturen [mehr]
Rumänien
Interessantes für den Taucher bietet Rumänien eigentlich nur im schwarzen Meer. Ein paar Wracks, und eine einigermassen nette Unterwasserwelt. Hier gibt es recht viele Seepferdchen zu bewundern. Professionelle Tauchbasen [mehr]
Russland
Über das Tauchen in Russland ist uns leider nicht allzuviel bekannt. Interessante Tauchspots gibt es - schon allein auf Grund der Weite des Landes genug, was fehlt ist jedoch eine Infrastruktur für Taucher. Und so zieht [mehr]
Salomonen
Zum Tauchen auf den Salomonen gibt es nur wenig zu sagen: Wracks, Wracks und nochmals Wracks. Die Japaner nennen die Solomonen auch die Todesinsel, so viele Schiffe sind hier untergegangen. Trotz Wracktauchparadies ist [mehr]
Samoa
Die ehemalige deutsche Kolonie Samoa wurde als erster polynesicher Staat 1962 unabhängig, trägt aber auch heute noch viele deutsche Spuren. Oft als letztes Paradies tituliert findet man hier noch unberührte - oder besser [mehr]
Sao Tome und Principe
Der Atlantik hat in Sao Tomé eine ganzjährige Wassertemperatur von 28 Grad - ein 3mm Anzug oder Shorty ist für alle Tauchgänge vollkommen ausreichend! Alle Tauchplätze um Sao Tomé vereinen die Flora und Fauna des Atlantik und die dafür berühmten Großfischschulen mit den Schönheiten eines tropischen Meeres - die Mischung ist einzigartig. Nicht unerwähnt sollte bleiben, dass von Ende Oktober bis Anfang Januar Buckelwaale gesichtet werden können, da diese auf Ihrer Reise an der kleinen Insel vorbeikommen.
Saudi-Arabien
Saudi Arabien kann gleich mit zwei verschiedenen Meeren aufwarten - einerseits dem wohlbekannten Roten Meer und dem persischen Golf. Die meisten Unterwasseraktivitäten konzentrieren sich in dem Land zwar auf das Rote [mehr]
Schweden
Da die Schweden zum Tauchen lieber nach Norwegen reisen fallen die Tauchspots im eigenen Land nicht ganz so gut aus. Trotzdem gibt es zahlreiche Tauchmöglichkeiten an der Küste. Ansonsten ist das Tauchen in schweden [mehr]
Schweiz
Tauchen ist in der Schweiz ist einfach - denn im Gegensatz zu Deutschland sind die eidgenössischen Seen mit Taucherlaubnis ausgestattet. Nur an wenigen Seen und Flüssen gibt es konkrete Tauchverbote. Neben den großen [mehr]
Senegal
Senegal bietet ein lange Atlantikküste und interessante Spots, leider ist kaum eine Tauchinfrastruktur vorhanden. Gerade mal eine handvoll Basen haben sich in der Gegend von Dakar angesiedelt, die sich mehr oder weniger [mehr]
Serbien und Montenegro
Beide Länder bieten ein sehr unterschiedliches Taucherlebnis - während es in Montenegro hauptsächlich an der Mittelmeerküste ins Wasser geht ist das Tauchen in Serbien auf die inländischen Seen und Flüsse beschränkt, [mehr]
Seychellen
Mit 115 Inseln bieten die Seychellen für Taucher tolle Spots. Die Inner Islands - Überreste eines Unterwassergebirges - liegen auf einem flachen Plateau und bieten dem Unterwassersportler eine artenreiche Unterwasserwelt. [mehr]
Singapur
Die Tauchmöglichkeiten in Singapur lassen sich als "gut" bezeichnen. Doch bessere Sichtweiten und artenreichere Flora und Fauna bieten sich bei Tages- oder Mehrtagestouren nach Malaysia und Indonesien. Tauchunternehmen [mehr]
Slowakei
Tauchen in der Slowakei ist wie Tauchen in Deutschland. Baggerseen, Steinbrüche, Bergseen, teilweise mit richtig Sicht, teilweise fast ohne, im Winter kalt, im Sommer wärmer. Man sollte wissen wo man tauchen geht, Auskunft [mehr]
Slowenien
Trotz kleiner Mittelmeerküste geht man in Slowenien Flußtauchen. Etwas Erfahrung sollte man schon mitbringen, und einen ortskundigen Guide anheuern. Knackige Strömungsgeschwindigkeiten und wechselnde Wetterbedinungen [mehr]
Somalia
Wer es in seinem Tauchurlaub mal richtig krachen lassen will - abtauchen in Somalia ist dann genau das richtige. Entlang der Küste liegen schöne Tauchspots - abwechselnd bewacht von bis auf die Zähne bewaffneten Piraten [mehr]
Spanien
Tauchen in Spanien wird zumeist mit Tauchen an der Costa Brava in Verbindung gebracht, denn nirgendwo in Spanien gibt es eine solche Dichte an guten Tauchbasen und wohl nirgendwo im Mittelmeer gibt es eine solche Dichte [mehr]
Sri Lanka
Vor einiger Zeit war das Tauchen in Sri Lanka ein Geheimtipp - und viele Tauchcenter säumten die Küste mit schönen Tauchspots und knackigen Wracks. Doch seit der Bürgerkrieg über die Insel rollte ist das Tauchen dort [mehr]
St. Barthélemy
Reich an Fauna und eine der artenreichsten Flora der Karibik präsentiert sich St. Barths. Die meisten Küsten der Insel sind als "Natural Marine Park" ausgewiesen, und so trifft man hier nicht nur kleine, sondern auch [mehr]
St. Kitts und Nevis
St. Kitts und Nevis sind zwei gebirgige Inseln in der Karibik. Sehr unterschiedlich über Wasser, doch unter Wasser bieten beide fast die gleiche Schönheit. Typisch karibisch präsentiert sich die Unterwasserwelt. Christoph [mehr]
St. Lucia
St. Lucia bietet sehr unterschiedliche Tauchgründe. Die Tauchplätze im Norden sind qualitativ nicht besonders hoch einzustufen, im Osten kann aufgrund der starken atlantischen Brandung kaum getaucht werden. Die besten [mehr]
St. Martin
Die Insel St.Martin gehört wie Saba, St.Eustatius sowie St.Kitts (St.Christopher) zu den kleinen Antillen, welche sich in einem grossen Bogen von Puerto Rico bis nach Trinidad ziehen. Bei Wassertemperaturen zwischen [mehr]
St. Vincent und die Grenadinen
St. Vincent und die 32 Inseln der Grenadinen gehören zu den kleinen Antillen der Karibik. Die Inseln haben nicht nur unter Wasser etwas zu bieten - über Wasser konnte man die Insel im "Fluch der Karibik" sehen - hier [mehr]
Sudan
„Port Sudan“, dieser Name klingt schon nach Abenteuer und Geschichte. Und tatsächlich ist das Tauchen vor dem Sudan kein komfortables Honigschlecken. Neben den Überresten der ehemaligen Unterwasserstation „Précontinent“ [mehr]
Südafrika
Südafrikas Hauptattraktion bleibt trotz Fußball-WM der Artenreichtum in den Gewässern vor seinen Küsten: Nicht nur der „Große Weiße“ ist hier zuhause, sondern neben fast allen anderen Haiarten gibt es tolle Spots mit [mehr]
Südkorea
Uns sind nur eine Hand voll Tauchcenter in Südkorea bekannt, aber die arbeiten auf professionellem PADI-Niveau. Nahe der Hauptstadt Seoul befinden sich eine Reihe guter Spots. Im Süden, in den Gewässern um die Insel [mehr]
Taiwan
Im Sommer ist die Nordküste von Taiwan - die Gegend um Tamsui bis Suao Taiwans zu empfehlen, im Winter sollte man den Nationalpark Kenting an der Südspitze besuchen - dieser wird auch als das beste Tauchgebiet der Insel [mehr]
Tansania
Tauchen in Tansania - sehr zu empfehlen. Ob direkt an der Küste oder auf der Insel Pempa - Tansania bietet Tauchgebiete welche selbst die Malediven oder die Seychellen in den Schatten stellen. Flug am besten mit KLM [mehr]
Thailand
Die zum Tauchen zur Verfügung stehenden Tauchgebiete befinden sich in der Andamanensee einerseits und im Golf von Thailand andererseits. Die Tauchplätze haben alles eines gemeinsam: sie werden vom Monsun beherrscht. [mehr]
Tonga
Tauchen im auf Tongo - das ist Südseeathmosphäre pur - mit Höhlen, Kavernen & Schluchten, und natürlich die Beobachtung von Buckelwalen und an der Green Wall in Tonga. Weit zu reisen - viel mit nach Hause zu bringen.
Trinidad und Tobago
Die Unterwasserwelt von Tobago ist artenreich und einzigartig. Ob man nun Wracks betauchen möchte, sich durch die zahlreichen Korallenriffe driften läßt oder auch nur Delfine, Mantarochen oder auch Haie beobachten möchte: [mehr]
Tschechien
Tauchen in Tschechien heisst Tauchen wie im deutschsprachigen Raum. Mehr oder weniger gute Seen, einige geflutete Steinbrüche, aber eben nur hier und da eine kleine Tauchbasis.
Türkei
Tauchen in der Türkei heißt einerseits Schnuppertauchen für Massentouris, andererseits aber eine kostengünstige Möglichkeit spannende Tauchgänge zu erleben. Großfisch findet man an den Küsten kaum noch, dafür aber glasklares [mehr]
Tunesien
Wer meint, dass Tunesien nur ein Sandstrandparadies ist, wird schnell eines besseren belehrt. Durch die lange Mittelmeerküste des Landes werden dem Taucher einige wirklich schöne Spots geboten. Basen gibt es nicht wirklich [mehr]
Turks- und Caicosinseln
Südwestlich von den Bahamas liegen die vom Massentourismus bislang weitgehend verschonten Turks- und Caicos-Inseln. Erreichbar am besten von Florida. Absolut fantastisches Tauchrevier - dafür muß man aber auch ordentlich [mehr]
Ukraine
Tauchen im schwarzen Meer - mit Sichtweiten von 5-8 Metern und jede Menge Wracks. Allerdings ist das Tauchen dort nicht sondernlich komfortabel - und - man glaub es kaum - auch nicht wirklich günstig. Viele Russen suchen [mehr]
Ungarn
Tauchen in Ungarn heißt Tauchen in inländischen Seen - welche sich nicht großartig von denen in Deutschland unterscheiden. Aber ein Highlight hat nur Ungarn zu bieten - eine Grotte unterhalb von Budapest, die Molnar [mehr]
Uruguay
Tauchen steckt in Uruguay noch in den Anfängen. Die Tauchgründe ähneln denen in Brasilien, eine richtige Infrastruktur für den Tauchsport ist aber nicht vorhanden. Sehr wenige Tauchbasen sind an der Küste anzutreffen. [mehr]
USA
Kaum ein anderes Land bietet so vielfältige Tauchmöglichkeiten wie die USA. Wracks an der Ostküste, Kelpwälder an der Westküste und in Alaska, und auch das Tauchen in Hawaii kann sich sehen lassen. Und dann noch die [mehr]
Vanuatu
Der Tauchtourismus konzentriert sich auf die beiden größeren Inseln Efate und Espirito Santo. Das vermutlich bekannteste Tauchziel ist das Wrack der President Coolidge. Ein weiterer außergewöhnlicher Tauchplatz ist der [mehr]
Venezuela
Eine der Hauptattraktivitäten von Venezuela ist die karibische Insel Isla Margarita. Diese Insel ist auch bei Tauchern sehr beliebt, neben Korallengärten gibt es dort auch ein in den 70er gesunkenes Wrack zu bewundern. [mehr]
Vereinigte Arabische Emirate
Die Vereinigten Arabischen Emirate sind wohl einer der heißesten Gegenden dieser Erde. Man sollte also nicht unbedingt zwischen Mai und Mitte September hier tauchen gehen. Abtauchen am Dibba Rock bringt eine schöne Artenvielfalt [mehr]
Vietnam
Vor Jahren noch ein Geheimtipp - mittlerweile ein schon gut bereistes Tauchziel: Vietnam bietet dem Unterwassersportler ähnlich gute Tauchspots wie etwa in Thailand oder Malaysia. Das Preisniveau liegt aber noch deutlich [mehr]
Zypern
Zypern ist die östlichste Insel im Mittelmeer und liegt, eingerahmt von Ägypten, Israel, Syrien sowie der Türkei an einer seit jeher strategisch günstigen Position als Tor zum mittleren Osten. Auf Zypern genießt man [mehr]

Infos

Termine rund ums Tauchen findest Du in unserem Kalender. Ob Seminare, TV-Tipps, Messen - alles ist hier verzeichnet. Verschiedene Anzeigemöglichkeiten sind vorhanden, und natürlich kannst Du auch Deine eigenen Vorschläge in unseren Kalender integrieren!


20.10.2014 10:08 Taucher Online : 197
Heute 3948, ges. 79965490 Besucher
Login:  Autologin: 
Passwort:  
Gast : Registrieren - zur Login-Seite


Deine Bookmarks:
Taucher-News - Kalender - Sichtweiten - Postkarten

Aus unserer Foto-Datenbank:
Und noch über 20.000 weitere Fotos...



Aktuelle Clubberichte:

Under Pressure Diver Bingen ..
(02.10.2014) Underpressure e.V. Bingen In unserem im Jahr 2004 gegründeten Tauchsportverein kennt jeder jeden. Wir sind Mitglied im Verband Deutscher Sporttaucher e.V. (VDST), und bieten Tauchausbildung nach (mehr)

Delmenhorster Sporttaucher e..
(06.08.2014) Die Delmenhorster Sporttaucher feiern dieses Jahr ihr 35-jähriges Vereinsjubiläum. Weitere Informationen zu Veranstaltungen, Ansprechpartnern, Training und Ausbildung findest du unter (mehr)

RHEINDIVE.CH
(30.07.2014) Ich habe mir extra ein Wochenende Frei genommen und bin an den Rhein nach Stein am Rhein gefahren. Aufmerksam geworden auf Rheindive.ch bin über Facebook. Ich muss sagen, sehr professionelle Truppe! (mehr)

Aktuelle Hotelberichte:

Pondok Sari - Pemuteran / Ba..
(11.10.2014) Wir waren gerade 16 Tage im Pondok Sari Resort und haben mit der Werner Lau Basis getaucht. Das Hotel hat einen wunderschönen Garten mit altem Baumbestand. Die Bungalows sind fast wie ein Museumsdorf (mehr)

Fun Divers, Amed
(10.10.2014) Das kleine Resort liegt im herzen von Amed und verfügt über 4 Rooms und 4 Bungalows.Alle sind renoviert und verfügen über Warm Wasser und AC oder Ventilator.Es gibt auch einen Pool. Alles ist sehr (mehr)

Fantazia Resort Marsa Alam
(30.09.2014) Wir wollen es kurz machen. Dieses Haus wird als 5-Sterne-Hotel verkauft und ist keines! Es will aber wohl eins sein. Ich bin nun zum 18ten und meine Frau zu 21igsten Mal in Ägypten gewesen. Bis auf (mehr)




MountainBIKE RoadBIKE UrbanBIKING outdoor klettern CAVALLO AnglerNetz taucher.net planetSNOW