Momentan in den Foren unterwegs:
Biohazard und 29 Gäste

Dies ist das Unfallboard von Taucher.Net. Falls ein dir bekannter Unfall hier noch nicht aufgeführt ist, schickt uns am einfachsten eine Mail.

Weitere Foren :
Tauchgebiete - Tauchausrüstung - Biologie - Ausbildung - Tauchmedizin - TEK-Diving - Rebreather - Foto / Video - Wracktauchen - Recht - Diverses - int. Tauchunfälle

Moderatoren: Andreas , Jan F. , Hans_S

Antworten - Mailbenachrichtigung - zur Übersicht - Hilfe - Foren-Regeln

Hier lesen noch 10 Benutzer mit!

Dieser Thread wird betreut durch unser Redaktionsmitglied Hans_S. Er ist für die Freigabe von Beiträgen zu diesem Thema verantwortlich. Kontaktinfos findest Du auf unserer Redaktionsseite.


TU Bodensee Überlingen 31.08.2012
Abgesandt von Redaktion(HS) Registriertes Mitglied am 03.09.2012 - 08:06:

Seit Freitag, 31.08.2012, wird im Bodensee bei Überlingen ein den Angaben nach 47 jähriger Taucher vermisst.

Dem Vernehmen nach unternahm der aus dem Raum St. Georgen stammenden Mann mit einem rund 60-jährigen Kameraden am Freitag gegen 19.30 Uhr einen Tauchgang auf rund 58 Meter im Überlinger See im Bereich der sogenannten Liebesinsel.

Nach Angaben der Wasserschutzpolizei verloren sich die Taucher in etwa 30 Metern Tiefe aus den Augen.

Der ältere Taucher verständigte nach seinem kontrollierten Aufstieg an die Wasseroberfläche die Rettungskräfte.

Eine sofort angesetzte großflächige Suche der Wasserschutzpolizei und des DLRG, das mit 15 Mann im Einsatz war, sowohl an der Wasseroberfläche als auch mit Tauchern verlief zunächst ergebnislos. Am Samstag nahm eine vierköpfige Tauchgruppe der Wasserschutzpolizei die Suche von 10 bis 16.30 Uhr wieder auf, konnte den Vermissten jedoch nicht finden. Die Taucher wurden von einem Polizeihubschrauber unterstützt.
Erschwert wurde die Suche durch die aufgrund der Wetterentwicklung der vergangenen Tage eingetrübte Sicht.

Die Suche ist am Sonntag vorübergehend unterbrochen worden. Beamte und Hilfskräfte gehen davon aus, dass der Vermisste in gößerer Tiefe liegt und warten auf einen speziellen Tauchroboter um die Suche mit Hilfe dessen weiter fortzusetzen.

Vielen Dank an die zahlreichen Melder des Unfalls

Quelle(n): Hier klicken Hier klicken Hier klicken


-------------------------------------------------

Bitte beachtet, beim Posten, dass nur folgende Postings freigegeben werden:

- neue Informationen zum Unfallhergang
- neue Fragen die sich daraus ergeben
- neue Lösungsansätze für das beschriebene Problem

Nicht freigegeben werden:

- reine Beileidsbekundungen
- allgemeine Betrachtungen
- ungesicherte Spekulationen über den Unfall
- off Topic Beiträge
- Fragen und Beiträge die schon vorliegen



Antwort von Hans_S Moderator am 04.09.2012 - 01:07
Uns erreichte folgende mail:

"... ich möchte die Gelegenheit nutzen und die Information weiterleiten, dass ein vorübergehendes Tauchverbot am Einstieg Liebesinsel und im Umkreis von 300 m besteht. Direkt am Einstieg findet man eine entsprechende Absperrung (rot-weißes Flatterband mit dem entspr. Hinweis) vor. Leider mussten wir gestern sehen, wie ein Familienvater mit seinem Kind 20 m daneben ins Wasser ging, obwohl gerade von der Seeseite das Flatterband gut zu sehen ist.
Vielen Dank, Stephanie"
Antwort von Loriot Registriertes Mitglied am 10.09.2012 - 13:06
Hier klicken
Antwort von chrisly Registriertes Mitglied am 11.09.2012 - 07:52
Hier klicken
Antwort von Der Oli Registriertes Mitglied am 11.09.2012 - 08:28
Pressemitteilung
10.09.2012




Nachtrag zur täglichen Lagemeldung
Bergung eines Vermissten Tauchers

Der seit dem Abend des 31.8.2012 im Bodensee vor Überlingen vermisste 47-jährige Sporttaucher aus dem Raume St. Georgen konnte am heutigen Spätnachmittag durch die Wasserschutzpolizei Überlingen geborgen werden.



Durch den Einsatz der ferngesteuerten Unterwasserkamera mit Greifarm (ROV) sowie dem Einsatz von Polizeitauchern gelang es, den Vermissten in ca. 75 m Wassertiefe unmittelbar im Bereich der bekannten Tauchstelle zu lokalisieren und an die Oberfläche zu verbringen. Die weiteren polizeilichen Ermittlungen zur möglichen Bestimmung der Todesursache dauern an.
Antwort von bubblemaker27 Registriertes Mitglied am 11.09.2012 - 09:48
Der vermisste Taucher wurde vom eingesetzten ROV in einer Wassertiefe von 75m gefunden und durch Polizeitaucher geborgen.
Hier klicken
Antwort von Hans_S Moderator am 11.09.2012 - 12:45
iee Meldung errechteuns per mail (Verfasser bekannt)

Verunfallter Taucher geborgen

Der am 31.08.2012 verunfallte Taucher konnte am 10.09.2012 geborgen werden. Nachdem der Tauchroboter zum Einsatz kam, wurde der Verunfallte innerhalb weniger Stunden geortet und geborgen. Ein großes Lob an die Polizei wie dies abgelaufen ist.

Zum Vorgang aus Sicht seiner Tauhkolleen:

Der Verunfallte war ein sehr erfahrener und ruhiger Taucher mit mehreren hundert Tauchgängen im Bodensee. Er liebte das Tauchen im Winter wie im Sommer.

Der Tauchgang war nach Aussage des Mittauchers sehr ruhig und ohne irgendwelche Vorkommnisse.
Sie waren bereits beim Austauchen und gerieten dabei in sehr schlechte Sichtverhältnisse.
(Für beide war dies kein neuer Umstand. Im Bodensee gibt es sehr häufig eine Sprungschicht mit schlechter Sicht.)
Auf 30m waren beide noch zusammen. Nach Blick auf seinen Computer konnte der 62 jährige die Lampe des verunfallten nicht mehr ausmachen und hat den Kontakt zu ihm verloren.

Wie in einem solchen Fall vereinbart, bricht der 62 jährige den Tauchgang ab und steigt kontrolliert auf. An der Oberfläche fehlte leider jede Spur des Mittauchers. Daraufhin leitete er
die Rettungskette ein.

Was letztendlich zum Unfall geführt hat, konnte bisher nicht geklärt werden.



Bei diesem Thema kannst Du nur als registrierter Benutzer mitdiskutieren. Falls Du schon registriert bist mußt Du Dich einloggen - oder - falls Dies noch nicht der Fall ist - kannst Du Dich hier registrieren.

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

E-Mail Adresse:


Code-Zahl übertragen:    (nicht notwendig wenn Du eingeloggt bist)

Hier klicken :      

Infos

Saba & St. Eustatius - ein ausgefallenes Tauchreiseziel. Was es hier zu sehen gibt erfährst Du hier. Mit viel Wissenswertem und tollen Fotos ist dieser Reiseführer eine Pflichtlektüre für alle die einen Urlaub auf Saba planen.


23.10.2014 05:02 Taucher Online : 95
Heute 1164, ges. 80018319 Besucher
Login:  Autologin: 
Passwort:  
Gast : Registrieren - zur Login-Seite


Deine Bookmarks:
Taucher-News - Kalender - Sichtweiten - Postkarten

Unsere Produkt-Datenbank!
Über 2850 Tauchartikel mit detaillierten Daten!
Vergleichen lohnt sich!



Aus unseren Tauchfotos:


 Steinbruch Wetro
(24.09.2008, 6 Fotos)

   

 Ems-Seitenkanal
(24.09.2008, 6 Fotos)

   

 Skottevig/Kristiansand
(25.09.2008, 9 Fotos)

   

Aktuelle Tauchplätze:

Wrack UJ-2216
(21.10.2014) Tauchgang zum Wrack des U-Boot-Jägers 2216 vor der ligurischen Küste in der Nähe von Sestri Levante Ende September 2014: Mit dem Boot der Basis Odissea Sub aus Lavagna in ca. 15 bis 20 min. zu (mehr)

Fiat BR 20 Bomber St. Stefan..
(21.10.2014) Tauchgang am Wrack des Bombers Fiat BR 20 Ende September 2014: Anfahrt von der Basis Nautilus Technical Diving in Santo Stefano dauert etwa 20 Minuten. Es gibt eine feste Boje, der man direkt zum (mehr)

Neptune Memorial Reef, Key B..
(07.12.2009) Das Neptune Memorial Reef dient sowohl den Lebenden und der Ökologie als auch dem Andenken der Verstorbenen. Der Küste Miamis vorgelagert, ist der Unterwasser Friedhofspark ein Wunder an Design und (mehr)

Aus unserem Onlineshop


Rubrik : Kurioses

Tek Sing Teller


Rubrik : Merchandising

Taucher.Net T-Shirt


*Preis incl. MwSt, zzgl. Versandkosten


MountainBIKE RoadBIKE UrbanBIKING outdoor klettern CAVALLO AnglerNetz taucher.net planetSNOW