Momentan in den Foren unterwegs:
28 Gäste

Dies ist das Unfallboard von Taucher.Net. Falls ein dir bekannter Unfall hier noch nicht aufgeführt ist, schickt uns am einfachsten eine Mail.

Weitere Foren :
Tauchgebiete - Tauchausrüstung - Biologie - Ausbildung - Tauchmedizin - TEK-Diving - Rebreather - Foto / Video - Wracktauchen - Recht - Diverses - int. Tauchunfälle

Moderatoren: Andreas , Jan F. , Hans_S

Antworten - Mailbenachrichtigung - zur Übersicht - Hilfe - Foren-Regeln

Hier lesen noch 5 Benutzer mit!

Dieser Thread wird betreut durch unser Redaktionsmitglied Hans_S. Er ist für die Freigabe von Beiträgen zu diesem Thema verantwortlich. Kontaktinfos findest Du auf unserer Redaktionsseite.


Tauchunfall Traunsee
Abgesandt von Redaktion (HS) Registriertes Mitglied am 08.09.2012 - 08:30:

Am Donnerstag Nachmittag (06. Sept. 2012) kam es im Traunsee - im Bereich des Sonnsteines - zu einem Tauchunfall der für einen 52jährigen Urlauber aus Norddeutschland tödlich endetet.

Der Mann war nach dem Tauchgang mit seinem 36jährigen Tauchbuddy zusammengebrochen.

Während des Aufstieges deutete der 52jährige seinem Kollegen in etwa acht Metern Wassertiefe an das er Probleme hatte und tauchte schneller auf als vorgesehen war. Der Tauchpartner, der seine Stops einhielt, konnte aus drei Metern Wassertiefe beobachten wie der Mann ans Ufer ging, plötzlich zusammensackte und ins Wasser fiel.

Er tauchte sofort auf und beauftragte einen anderen Urlauber am Ufer den Rettungsdienst zu verständigen.

Der eintreffende Notarzt konnte jedoch nur noch den Tod des Tauchers feststellen.

Die Untersuchung des verwendeten Tauchequipments ergab am Freitagvormittag, dass ein technisches Gebrechen auszuschließen ist. Die Tauchausrüstung war voll funktionstüchtig. Die Polizei kann auch Fremdverschulden ausschließen. Die Ermittlungen ergaben, dass akut aufgetretene gesundheitliche Probleme den 52-jährigen Taucher zum Notaufstieg gezwungen hatten


Vielen Dank an die zahlreichen Melder des Unfalls

Quelle(n):
Hier klicken
Hier klicken

-------------------------------------------------

Bitte beachtet, beim Posten, dass nur folgende Postings freigegeben werden:

- neue Informationen zum Unfallhergang
- neue Fragen die sich daraus ergeben
- neue Lösungsansätze für das beschriebene Problem

Nicht freigegeben werden:

- reine Beileidsbekundungen
- allgemeine Betrachtungen
- ungesicherte Spekulationen über den Unfall
- off Topic Beiträge
- Fragen und Beiträge die schon vorliegen



Antwort von BCM Registriertes Mitglied am 08.09.2012 - 09:23
Laut Polizeibericht wurde bereits in einer Tiefe von 24 Metern vom ursprünglichen Plan, flach auszutauchen, abgewichen, und der Aufstieg wurde vertikal, mit regulärer Aufstiegsgeschwindigkeit, bis auf 8 Meter fortgesetzt.

Nachdem der Verunfallte zusammengebrochen war hat ihn sein Kollege ca 150 Meter zur Einstiegsstelle zurückgeschleppt, wo ein weiterer Kollege wartete und von wo dann auch die Einsatzkräfte alarmiert wurden.

Maximale Tiefe waren 51 Meter.
lG
BCM

Bei diesem Thema kannst Du nur als registrierter Benutzer mitdiskutieren. Falls Du schon registriert bist mußt Du Dich einloggen - oder - falls Dies noch nicht der Fall ist - kannst Du Dich hier registrieren.

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

E-Mail Adresse:


Code-Zahl übertragen:    (nicht notwendig wenn Du eingeloggt bist)

Hier klicken :      

Infos

Tekkies finden hier was Sie suchen - Infos zu Ausrüstung, Deko und noch viel mehr. Im TEK-Forum werden alle Themen des technischen Tauchens zusammengeführt und das Mögliche und Unmögliche diskutiert. Schau einfach mal rein!


23.12.2014 01:44 Taucher Online : 93
Heute 681, ges. 80962487 Besucher
Login:  Autologin: 
Passwort:  
Gast : Registrieren - zur Login-Seite


Deine Bookmarks:
Taucher-News - Kalender - Sichtweiten - Postkarten

Unsere Produkt-Datenbank!
Über 2850 Tauchartikel mit detaillierten Daten!
Vergleichen lohnt sich!



Aktuelle Bootsberichte:

KLM Sunshine
(20.12.2014) Vorneweg ich bin voreingenommen!!! Das, weil ich schon zum 6. Mal in der Blue Bay zu Gast war und nun auch schon 3 Törns mit der Sunshine erleben durfte (Halmahera - / Sangihe Tour). Die positiven (mehr)

M/Y Firebird
(20.12.2014) Ich habe vom 11.12. bis zum 18.12.14 eine Safari zu den Brothers gemacht. Die Tour war super und kann ich nur weiter emnpfehlen. Das Tauchen war klasse, gute Briefings und vor allem ein gutes (mehr)

M/Y Firebird
(19.12.2014) wie 2011 wieder mal sehr geil!!! Auch wenn die Kabinen ein bißchen eng und das Schiff nicht mehr das jüngste: sehr zu empfehlen (mehr)


MountainBIKE RoadBIKE UrbanBIKING outdoor klettern CAVALLO AnglerNetz taucher.net planetSNOW