Momentan in den Foren unterwegs:
21 Gäste

Dies ist das Unfallboard von Taucher.Net. Falls ein dir bekannter Unfall hier noch nicht aufgeführt ist, schickt uns am einfachsten eine Mail.

Weitere Foren :
Tauchgebiete - Tauchausrüstung - Biologie - Ausbildung - Tauchmedizin - TEK-Diving - Rebreather - Foto / Video - Wracktauchen - Recht - Diverses - int. Tauchunfälle

Moderatoren: Andreas , Jan F. , Hans_S

Antworten - Mailbenachrichtigung - zur Übersicht - Hilfe - Foren-Regeln

Hier lesen noch 4 Benutzer mit!

Dieser Thread wird betreut durch unser Redaktionsmitglied Hans_S. Er ist für die Freigabe von Beiträgen zu diesem Thema verantwortlich. Kontaktinfos findest Du auf unserer Redaktionsseite.


Tödlicher Tauchunfall im Walensee
Abgesandt von Redaktion(HS) Registriertes Mitglied am 29.12.2012 - 07:45:

Am Donnerstag, den 27.12.12, kam es im Walensee bei Betlis zu einem tödlichen Tauchunfall.

Berichten nach stieß sich ein rund 53jähriger Mann beim Auftauchen den Kopf an einen Felsbrocken und wurde durch Strömung, verstärkt durch starke Winde, handlungsunfähig zurück in den See getrieben um hier wieder abzusacken.

Der Taucher wurde in nur wenigen Metern Wassertiefe entdeckt und bewusstlos an das Ufer zurück gebracht. Eine durch Helfer und Rettungsdienst versuchte Reanimation blieb ohne Erfolg.

Danke an Uwe und Jochen für die Meldung
Quellen:
Hier klicken
Hier klicken

-------------------------------------------------

Bitte beachtet, beim Posten, dass nur folgende Postings freigegeben werden:

- neue Informationen zum Unfallhergang
- neue Fragen die sich daraus ergeben
- neue Lösungsansätze für das beschriebene Problem

Nicht freigegeben werden:

- reine Beileidsbekundungen
- allgemeine Betrachtungen
- ungesicherte Spekulationen über den Unfall
- off Topic Beiträge
- Fragen und Beiträge die schon vorliegen



Antwort von seppi&gabi Registriertes Mitglied am 29.12.2012 - 15:46
Hallo
Nach Angaben der Kantonspolizei St. Gallen ist es nach dem TG zum Unfall gekommen.

Hier klicken

Nach meinem Empfinden müsste der Titel anders lauten. Zum Beispiel: Unfall nach Tauchgang oder wie es die Kapo St.Gallen schreibt "Nach Tauchgang tödlich verunfallt".
Antwort von FANATIC DIVER Registriertes Mitglied am 31.12.2012 - 23:38
Hallo seppi&gabi,

ich habe mal gelernt, dass Einstieg und Ausstieg zum TG gehören.
Alles, wobei das Tauch-Gerödel angelegt ist.

Dieser Unfall dürfte demnach in die Statisktik reinfallen.

Gut Luft

FANATIC DIVER
Antwort von zapzone18 Registriertes Mitglied am 01.01.2013 - 13:28
...nach meinem Empfinden gehört der Ein- und Ausstieg ebenfalls zum Tauchgang...

Bei diesem Thema kannst Du nur als registrierter Benutzer mitdiskutieren. Falls Du schon registriert bist mußt Du Dich einloggen - oder - falls Dies noch nicht der Fall ist - kannst Du Dich hier registrieren.

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

E-Mail Adresse:


Code-Zahl übertragen:    (nicht notwendig wenn Du eingeloggt bist)

Hier klicken :      

Infos

Du suchts noch einen Reisepartner für den nächsten Urlaub? Kein Problem - schau mal auf diese Seite, hier findest Du genug Reiselustige, die mit dir den nächsten Tauchurlaub verbringen wollen. Wer will denn schon im Urlaub Solotauchen?


01.11.2014 03:27 Taucher Online : 85
Heute 1027, ges. 80165038 Besucher
Login:  Autologin: 
Passwort:  
Gast : Registrieren - zur Login-Seite


Deine Bookmarks:
Taucher-News - Kalender - Sichtweiten - Postkarten

Aus unserer Foto-Datenbank:
Und noch über 20.000 weitere Fotos...



Aktuelle Tauchplätze:

Grüblsee
(28.10.2014) Handzahme Fischsuppe hoch droben auf der Alm. Europas höchstgelegene Tauchbasis auf 1.160 Metern Seehöhe direkt an einem See mit tollen Sichtweiten. Handzahme Fische und ein (mehr)

Grüner See, Tragöß, Steierm..
(28.10.2014) Unglaubliche Sichtweiten in einer wunderschönen Gebirgslandschaft. Jedes Jahr im Frühling nach der Schneeschmelze beginnt eine kleine Lacke in den Ostalpen geheimnisvoll anzuschwellen. Millionen (mehr)

Sizilien Capo San Vito
(25.10.2014) Rund um San Vito lo Capo gibt es diverse Tauchspots mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Vorteilhaft ist, dass man von San Vito nach Westen oder Osten zu diversen Spots fährt und somit je nach (mehr)




MountainBIKE RoadBIKE UrbanBIKING outdoor klettern CAVALLO AnglerNetz taucher.net planetSNOW