Momentan in den Foren unterwegs:
kwolf1406, mjk, Mr.Miyagi, Razorista, Walter, whaleshark und 66 Gäste

Dies ist das Unfallboard von Taucher.Net. Falls ein dir bekannter Unfall hier noch nicht aufgeführt ist, schickt uns am einfachsten eine Mail.

Weitere Foren :
Tauchgebiete - Tauchausrüstung - Biologie - Ausbildung - Tauchmedizin - TEK-Diving - Rebreather - Foto / Video - Wracktauchen - Recht - Diverses - int. Tauchunfälle

Moderatoren: Andreas , Jan F. , Hans_S

 Beiträge des Forums Tauchunfälle als RSS-Feed

  Forensuche :             

Mailbenachrichtigung - Hilfe - Foren-Regeln - Neues im Forum

          

Unfall 692
Beitrag Nummer 692 anzeigen? Hier klicken!
TU Plansee 07-2015 (HS)
Abgesandt von Redaktion(HS) Registriertes Mitglied am 17.07.2015 - 13:04
 
Bei einem Nachttauchgang im Plansee am 12.07.2015 wurde eine 24-jährige Deutsche durch einen durch Panik verursachten Aufstieg verletzt.

Die Frau hatte den Atemregler verloren, geriet in Panik und klagte nach dem abrupten Auftauchen über Brustschmerzen. Sie wurde in ein Krankenhaus nach Bayern gebracht, berichtete die Polizei.

Das Unglück ereignete sich in acht Metern Tiefe. Die Deutsche ließ sich auch von ihrem Tauchlehrer, einem 41-jährigen Landsmann, nicht helfen und entschied sich für den Aufstieg.

Danke an Stephan für die Meldung

Quelle: Hier klicken Hier klicken

---------------------------------------------
Bitte beachtet, beim Posten, dass nur folgende Postings freigegeben werden:

- neue Informationen zum Unfallhergang
- neue Fragen die sich daraus ergeben
- neue Lösungsansätze für das beschriebene Problem

Nicht freigegeben werden:

- reine Beileidsbekundungen
- allgemeine Betrachtungen
- ungesicherte Spekulationen über den Unfall
- off Topic Beiträge
- Fragen und Beiträge die schon vorliegen
Unfall 691
Beitrag Nummer 691 anzeigen? Hier klicken!
TU Rügen 07-2015 (HS)
Abgesandt von Redaktion(HS) Registriertes Mitglied am 17.07.2015 - 12:58
 
Am 11.07.2015 führte ein 56-jähriger Taucher aus Stralsund in der Ostsee vor der Ortschaft Vitt bei Arkona (Landkreis Vorpommern-Rügen) einen Solo-Tauchgang durch und geriet aus bislang unbekannten Gründen in Not.

In der Nähe befindliche Taucher erkannten wohl die Notsituation, fuhren mit einem bereitliegenden Motorboot von Vitt aus auf die Ostsee und zogen den Taucher an der Leine der Markierungsboje an die Wasseroberfläche.

Der gerettete Taucher konnte schwerverletzt den Rettungskräften übergeben werden, die ihn mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik brachten.

Die Tauchausrüstung wurde durch die Polizei sichergestellt. Die Ursache des Unfalls bleibt zu ermitteln.

Quelle: Hier klicken

---------------------------------------------
Bitte beachtet, beim Posten, dass nur folgende Postings freigegeben werden:

- neue Informationen zum Unfallhergang
- neue Fragen die sich daraus ergeben
- neue Lösungsansätze für das beschriebene Problem

Nicht freigegeben werden:

- reine Beileidsbekundungen
- allgemeine Betrachtungen
- ungesicherte Spekulationen über den Unfall
- off Topic Beiträge
- Fragen und Beiträge die schon vorliegen
Antwort von Hans_S Moderator am 17.07.2015 - 13:10
Update: Der verunglückte Taucher wurde in eine Klinik nach Berlin verlegt und in ein künstliches Kom ..
Unfall 690
Beitrag Nummer 690 anzeigen? Hier klicken!
TU Schweriner Innensee/Raben
Abgesandt von Redaktion(HS) Registriertes Mitglied am 10.07.2015 - 08:00
 
Bei einem Tauchgang im Schweriner Innensee bei Raben/Steinfeld kam am 08.07.2015 ein 64-jähriger Mann ums Leben. Das Tauchteam verlor sich während des Tauchgangs kurz aus den Augen, wenige Zeit später entdeckte der Tauchpartner den Verunfallten im ufernahen Wasser treibend.

Nach Verbringung an das Ufer versuchten Ersthelfer den Mann vergebens zu reanimieren.

Trotz dieser sofort eingeleiteten Maßnahme verstarb der aus Schwerin stammende Mann noch vor Ort, ein Notarzt konnte letztendlich nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Noch ist unklar, ob der Mann tödlich verunglückt oder an den Folgen eines akuten gesundheitlichen Problems gestorben ist. Die Ermittlungen hierzu dauern an.


Danke an die Melder des Unfalls

Quelle: Hier klicken

---------------------------------------------
Bitte beachtet, beim Posten, dass nur folgende Postings freigegeben werden:

- neue Informationen zum Unfallhergang
- neue Fragen die sich daraus ergeben
- neue Lösungsansätze für das beschriebene Problem

Nicht freigegeben werden:

- reine Beileidsbekundungen
- allgemeine Betrachtungen
- ungesicherte Spekulationen über den Unfall
- off Topic Beiträge
- Fragen und Beiträge die schon vorliegen
Antwort von geba Registriertes Mitglied am 14.07.2015 - 20:33
Unabhängig davon, nichts von den näheren Umständen zu wissen, ist es doch bemerkenswert, wie es pass ..
Unfall 689
Beitrag Nummer 689 anzeigen? Hier klicken!
Glimpflicher Tieftauchgangsunfall Attersee
Abgesandt von Redaktion (HS) Registriertes Mitglied am 06.07.2015 - 07:58
 
Ein dem Vernehmen nach 57-jähriger Niederländer bekam am Samstag, den 4.7.2015 nach einem Tauchgang im Attersee Kreislaufprobleme und wurde wurde per Hubschrauber in das Krankenhaus Murnau (Bayern) geflogen unm dort in der Druckkammer behandelt zu werden.

Der Niederländer tauchte mit einem 42-jährigen Landsmann gegen 19.00 Uhr bei der „Schwarzen Brücke“ in rund 100 Meter Tiefe. Der Wiederaufstieg verlief zunächst problemlos.

Nachdem die beiden nach rund einer Stunde die Wasseroberfläche bei Steinbach am Attersee erreicht hatten, bekam der 57-Jährige jedoch Probleme mit dem Kreislauf. Sein Partner verständigte die Rettung und der Mann wurde vom Notarzt erstversorgt.

Danke an Harry für die Meldung
---------------------------------------------
Bitte beachtet, beim Posten, dass nur folgende Postings freigegeben werden:

- neue Informationen zum Unfallhergang
- neue Fragen die sich daraus ergeben
- neue Lösungsansätze für das beschriebene Problem

Nicht freigegeben werden:

- reine Beileidsbekundungen
- allgemeine Betrachtungen
- ungesicherte Spekulationen über den Unfall
- off Topic Beiträge
- Fragen und Beiträge die schon vorliegen
Unfall 688
Beitrag Nummer 688 anzeigen? Hier klicken!
TU Überlingen / Bodensee (HS)
Abgesandt von Redaktion (HS) Registriertes Mitglied am 05.07.2015 - 11:56
 
Glimpflich endete ein Tauchunfall am 3. Juli 2015 im Bodensee bei Überlingen.

Ein 42-jährige Mann, der dem Vernehmen nach alleine unterwegs war, bekam wohl in einer Tiefe von rund 43 Metern Probleme mit seinem Lungenautomat.

Er leitete einen kontrollierten Aufstieg bis in eine Wassertiefe von 23 Metern ein. Seinen Angaben zufolge beabsichtigte er, in dieser Tiefe die Ventile der Flaschen zu schließen, wobei er die Tarierung verlor und einen Notaufstieg bis zur Wasseroberfläche durchführte.

Dort begab er sich selbständig zum Ufer und legte sein Tauchgerät ab. Eine Passantin bemerkte den Mann, der offensichtliche Atemprobleme hatte, am Ufer und verständigte den Rettungsdienst. Der Taucher wurde in eine Klinik gebracht.

Die Wasserschutzpolizei Überlingen ermittelt.

Quelle: Hier klicken

---------------------------------------------
Bitte beachtet, beim Posten, dass nur folgende Postings freigegeben werden:

- neue Informationen zum Unfallhergang
- neue Fragen die sich daraus ergeben
- neue Lösungsansätze für das beschriebene Problem

Nicht freigegeben werden:

- reine Beileidsbekundungen
- allgemeine Betrachtungen
- ungesicherte Spekulationen über den Unfall
- off Topic Beiträge
- Fragen und Beiträge die schon vorliegen
Antwort von kwolf1406 Registriertes Mitglied am 05.07.2015 - 17:19
Vielleicht sollte man das zum Anlass nehmen, sich zu erinnern, dass nach einem Durchschiessen, wenn ..
Antwort von Zagato1793 Registriertes Mitglied am 06.07.2015 - 09:57
Sorry - aber eine "Nasse Rekompression" ist keine Option im Sporttauchbereich, auch mit Buddy nicht! ..
Antwort von kwolf1406 Registriertes Mitglied am 06.07.2015 - 20:35
Man unterscheidet zwischen nachgeholter Dekompression (die Definiton steht in meinem Posting) und na ..
Antwort von shuttle Registriertes Mitglied am 07.07.2015 - 08:09
Lässt ein Taucher aufgrund widriger Umstände Dekostops aus und begibt sich anschliessend wieder in d ..
Antwort von Zagato1793 Registriertes Mitglied am 07.07.2015 - 08:20
Danke für die zusätzlichen Infos und die Trennung der Begriffe!!! ..
Antwort von Bennet Registriertes Mitglied am 07.07.2015 - 12:10
Wieso konzentriert er sich nicht auf den Aufstieg, so schnell ist ein Flasche doch auch nicht leer? ..
Antwort von kwolf1406 Registriertes Mitglied am 08.07.2015 - 10:24
Falls man eine Nitrox-Stage dabei hat, macht es durchaus Sinn, zunächst auf diese Tiefe hoch zu gehe ..
Antwort von FANATIC DIVER Registriertes Mitglied am 12.07.2015 - 08:12
Das schöne an Rock-Bottom ist, dass das jeweilige Gas (bei Problemen) nur bis zum nächsten Gaswechse ..
Unfall 687
Beitrag Nummer 687 anzeigen? Hier klicken!
TU Meersburg / Bodensee (HS)
Abgesandt von Redaktion (HS) Registriertes Mitglied am 02.07.2015 - 07:38
 
Am 01.7.2015 kam es in der Nähe des Yachtclubs in Meersburg zu einem Tauchunfall.

Eine dem Vernehmen nach 39-jährige Tauchlehrerin war mit zwei weiteren Tauchlehrern im Rahmen einer Fortbildung zusammen auf einem Tauchgang.

Beim Abstieg signalisierte sie in ca. 23 Meter Tiefe ihren Partnern Schwierigkeiten mit dem Druckausgleich.

Die Taucher begannen mit dem Aufstieg und stoppten in 5 Meter Tiefe zu einem Sicherheitsstopp. Hier signalisierte die Tauchlehrerin ihren Partnern abermals Probleme und stieg bis zur Wasseroberfläche auf.

An Land war ihr weiterhin unwohl und sie wurde mit Sauerstoff versorgt. Nachdem Sie kurzzeitig das Bewusstsein verloren hatte, wurde Sie mit einem Rettungswagen in die Notaufnahme des Überlinger Krankenhauses gebracht und dort zur Beobachtung stationär aufgenommen.

Die Ermittlungen der Wasserschutzpolizei Überlingen hinsichtlich der Unfallursache dauern noch an.

Danke Stephan für die Meldung
Quelle:
Hier klicken

---------------------------------------------
Bitte beachtet, beim Posten, dass nur folgende Postings freigegeben werden:

- neue Informationen zum Unfallhergang
- neue Fragen die sich daraus ergeben
- neue Lösungsansätze für das beschriebene Problem

Nicht freigegeben werden:

- reine Beileidsbekundungen
- allgemeine Betrachtungen
- ungesicherte Spekulationen über den Unfall
- off Topic Beiträge
- Fragen und Beiträge die schon vorliegen
Unfall 686
Beitrag Nummer 686 anzeigen? Hier klicken!
TU Überlingen / Bodensee
Abgesandt von Redaktion (HS) Registriertes Mitglied am 29.05.2015 - 08:40
 
Am Donnerstag, 28.05.2015, ereignete sich im Bodensee vor Überlingen im Bereich der Liebesinsel ein Tauchunfall, bei der eine Person verletzt wurde.

Angaben der Polizei zu folge war bekam ein 45-jähriger Mann trotz eines kontrollierten Aufstieges aus einer Wassertiefe von 37 m Probleme, als er die Oberfläche erreichte.

Er erlitt dem Vernehmen nach einen Krampfanfall und wurde durch seine Mittaucherin (Ehefrau) und weiteren Helfern an Land verbracht.

Der alarmierte Rettungsdienst brachte den Mann mit einem Rettungshubschrauber in ein nahegelegenes Krankenhaus.

Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache werden von der Wasserschutzpolizei in Überlingen geführt und dauern an.


Quelle: Hier klicken

---------------------------------------------
Bitte beachtet, beim Posten, dass nur folgende Postings freigegeben werden:

- neue Informationen zum Unfallhergang
- neue Fragen die sich daraus ergeben
- neue Lösungsansätze für das beschriebene Problem

Nicht freigegeben werden:

- reine Beileidsbekundungen
- allgemeine Betrachtungen
- ungesicherte Spekulationen über den Unfall
- off Topic Beiträge
- Fragen und Beiträge die schon vorliegen
Unfall 685
Beitrag Nummer 685 anzeigen? Hier klicken!
TU Saalekreis/Wettin-Löbejun
Abgesandt von Redaktion (HS) Registriertes Mitglied am 11.05.2015 - 08:19
 
Bei einem Tauchunfall in einem See in Wettin-Löbejün (Saalekreis) ist ein Taucher dem Vernehmen nach am Samstagmittag, den 09.05.2015 wohl unkontrolliert aus 15 Metern Tiefe aufgetaucht.

Augenzeugen retteten den auf der Oberfläche treibenden Mann aus dem Wasser und leisteten erste Hilfe. Rettungskräfte brachten ihn nach Halle ins Krankenhaus. Dort wird er derzeit einer Druckkammerbehandlung unterzogen.

Danke an die zahlreichen Melder

Quellen:
Hier klicken

---------------------------------------------
Bitte beachtet, beim Posten, dass nur folgende Postings freigegeben werden:

- neue Informationen zum Unfallhergang
- neue Fragen die sich daraus ergeben
- neue Lösungsansätze für das beschriebene Problem

Nicht freigegeben werden:

- reine Beileidsbekundungen
- allgemeine Betrachtungen
- ungesicherte Spekulationen über den Unfall
- off Topic Beiträge
- Fragen und Beiträge die schon vorliegen
Antwort von Scapegoat Registriertes Mitglied am 12.05.2015 - 16:11
UPDATE Der Verunfallte ist mittlerweile außer Lebensgefahr: http://www. mz-web.de/halle-saalekreis/n ..
Antwort von Finas Registriertes Mitglied am 15.05.2015 - 16:57
Ein Unfallbericht findet sich unter: http://www. tauchen-hamburg-blog. de/2015/05/14/tauchunfall-in- ..
Antwort von Scapegoat Registriertes Mitglied am 18.05.2015 - 11:32
Leider wieder ein gutes Beispiel dafür, dass man NICHT gleichzeitig Fotografieren und seinen Buddy i ..
Antwort von ag2908 Registriertes Mitglied am 24.05.2015 - 12:26
Es ist durchaus vorstellbar dass weit mehr Tauchunfälle deren Ursache nicht geklärt wurden konnten e ..
Antwort von kwolf1406 Registriertes Mitglied am 26.05.2015 - 20:48
Stimmritzenkrampf kann ich mir nur aus Wasser in der Atemluft erklären indem der Regler Seewasser mi ..
Antwort von FANATIC DIVER Registriertes Mitglied am 31.05.2015 - 14:28
Hallo kwolf1406, Ich musste mal U/W einen Beinahe-TU managen. Auch da war Wasser in den Rachen geko ..
Antwort von biker55 Registriertes Mitglied am 16.06.2015 - 16:40
Leider erfahren wir zu selten was tatsächlich abgelaufen ist - teilweise weil die Verunglückten dies ..

          


Momentan ist das anonyme Posten nicht möglich. Bitte ggf. einloggen.

Trag Deine Email ein und bei einem neuen Unfall in diesem Forum erhältst Du automatisch eine Email.

E-Mail Adresse:


Code-Zahl übertragen:  
  (nicht notwendig wenn Du eingeloggt bist)

Hier klicken :      

Infos

Was ist so schön am Sinai? Nur Tauchen? Oder auch mehr? Unser Sinai-Führer gibt Auskunft. Hier gibt es jede Menge Infos zu Tauchplätzen und Tauchbasen, viele Verweise in unsere Datenbanken und jede Menge Links zum Thema


30.07.2015 10:12 Taucher Online : 185
Heute 4878, ges. 84789821 Besucher
Login:  Autologin: 
Passwort:  
Gast : Registrieren - zur Login-Seite


Deine Bookmarks:
Taucher-News - Kalender - Sichtweiten - Postkarten

Aus unserer Foto-Datenbank:
Und noch über 20.000 weitere Fotos...

Forum Recht

Auszug aus diesem Forum:


Petition: Tauchen in NRW kein Allgemeingut
vom 27.08.2014 : Aus den obigen T-Netnachrichten: http://www. taucher. net/aktuell_ Tauchen_ in_ NRW_kein_Allgemeingut_5438. html Abgesehen von ... [mehr]

Flaschen Prüfung
vom 18.08.2014 : Hallo Miteinander, ich bin neu hier und möchte mich ersteinmal Vorstellen. Ich bin OWD mit 25 Tauchgängen und komme aus der ... [mehr]

TC Garantie "Reperatur"
vom 15.08.2014 : Hallo, folgendes ist mir jetzt passiert. Habe mir im Januar im Tauchshop einen Mares Puck gekauft. Seitdem ca 25TG damit ... [mehr]

Forum Tauchausrüstung

Auszug aus diesem Forum:


Gute Flosse gesucht
vom 27.07.2015 : Hallo zusammen, ich suche eine neue Flosse und bin da mal bei Aqualung X Shot Geräteflosse Flossen incl. Bungee Straps hängen ... [mehr]

Scubapro Komfort-Mundstück an Apeks XTX100
vom 27.07.2015 : Hallo, habe mir ein Apeks Set XTX100 + XTX40 Octo bestellt. Beim Auspacken ist mir das "kleine" Mundstück aufgefallen, da ... [mehr]

Halbtrocki für slanke Personen
vom 26.07.2015 : Mit 180 cm und 70 kg ist mir Größe 48 zu kurz und Größe 50 zu breit. Suche daher einen Halbtrocki in Lang-Größe (vermutlich 94 ... [mehr]

Aktuelle Bootsberichte:

M/Y AGRAMER
(28.07.2015) Hallo Taucher, Die zweite Woche unseres Kroatien Urlaubs verbrachten wir auf der Agramer.Wir haben Vollcharter gehabt und waren zu zwölft auf dem Boot.Es war eine tolle Erfahrungsreiche Woche auf dem (mehr)

M/V Flying Seahorse
(28.07.2015) Wir waren vom 27.03. bis 02.04.15 Gast auf der Flying Seahorse von Peter Gatterbauer. Gebucht war die ´Ko Lipe & North´­-Tour, die wir direkt über die Webseite und den Kontakt mit Peter gebucht (mehr)

Vranjak 1
(27.07.2015) Vorweg, es war eine tolle Woche und alle 18 UrlauberInnen (wir hatten das ganze Boot gechartert) sind erholt und zufrieden wieder nach Hause gefahren. Neben Service, Essen, Kabinenausstattung, (mehr)


MountainBIKE RoadBIKE UrbanBIKING outdoor klettern CAVALLO AnglerNetz taucher.net planetSNOW